Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Darf ich mich outen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    Darf ich mich outen


    darf ich eigentlich sagen was mit mir los ist
    Nur mal so in den Raum gestellt

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Darf ich mich outen

    Wieso solltest du das nicht duerfen?

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 67

    AW: Darf ich mich outen

    Hey Qauck!

    An für sich stell ich mir es ja sehr befreiend vor, wenn man in die Welt RAUSSCHREIEN könnte was der Grund für das anders sein ist.

    das es eine erklärung für das manchmal doch recht eigensinnige verhalten anderen gegenüber gibt.

    Allerdings wäre ich da dann doch recht vorsichtig.
    Das problem ist, dass viele menschen keine ahnung von AD(H)S haben.
    was unsicherheit, schemadenken, schlimmstenfalls ablehnung oder spott auslösen könnte.

    daher würde ich mit dem Outen behutsam vorgehen.

    vllt solltest du mit den menschen, denen du vertraust erst einmal ein allgemeines gespräch über die thematik beginnen und somit aufklärungsarbeit leisten.

    so hab ichs gemacht.

    Wenn du dich gerne mit anderen menschen darüber auseinander setzten möchtest, dann kann ich dir selbsthilfegruppen sehr ans herz legen.

    ganz normale, nette leute, die nur eben ein wenig anders ticken.
    so wie du und ich.

    meiner erfahrung nach ist es nämlich für bezugspersonen nicht leicht AD(H)S und die damit verbundenen probleme nach zu vollziehen.


    probier es, aber behutsam.

    Gruß,
    die cassis

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Darf ich mich outen

    Um was geht es dir genau, Qauck?

    Ob es was gebracht hat, beim Arbeitgeber oder den Kollegen zu sagen, dass man ADHS hat, das haben wir hier schon mal diskutiert: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-stu...html#post24401

    Oder hast du was anderes gemeint? Dann erklär es doch bitte noch mal, damit die richtigen Antworten kommen.

    LG
    Erika

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Darf ich mich outen

    sich mit ads outen kommt mir ein bischen so vor wie übergewicht zugeben.

    wer uns halbwegs kennt, kennt auch unsere maken und probleme.

    gut, man kann dem kind nun einen namen geben, aber wer weiß schon was ads bei erwachsenen bedeuted. bis vor kurzen hab ich selbst nicht mal gewust daß es das gibt.

    also gib man dem anderen beim outen auch keine neue information über sich.

    der kann das dann nachgoogeln und feststellen das es eben bedeuted so wie du zu sein.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Darf ich mich outen

    Hallo 1411erika
    Das ist schwierig zu erklären
    Sorry habe die Diskussion nicht verfolgt
    Mir hat man gesagt bei der Arbeit blos nicht outen, könnte nach hinten losgehen
    Wobei es mir immer schwerer fällt je älter ich werde
    Ich mache sehr viele Fehler und muss sehr häufig nachfragen.
    Ich bekomme ständig die Antwort, wir wollen mit so einem nicht zusammen arbeiten der nicht selbständig ist.
    Das habe ich doch schon mal erzählt.
    Aber die meisten sagen doch immer kannst ja immer zu mir kommen.
    Ist wahrscheinlich nur so ein neumodisches Sprichwort
    heißt vielleicht übersetzt:
    Gott sei dank hab ich wieder einen Dummen gefunden, dem ich zeigen kann wo es lang geht.
    Und schaut sich wieder in den Spiegel
    "Wieder einen den ich drücken kann"
    In der Schule bzw. Weiterbildung wäre es förderlich, da die Lehrer und Mitschüler wissen warum ich mich so verhalte.
    Wobei bei den Prüfungen seis Mündlich oder Schriftlich ich auch 100% Leistung erbringen muss.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Darf ich mich outen

    Es ist sicherlich schwierig rauszufinden, wem man sich anvertrauen kann. Ich habe mein Team (mit dem ich zusammenarbeite) informiert, und das ist ganz gut gelaufen. Sozialer Bereich... vielleicht ist das da ein wenig anders

    Die aktuelle Berichterstattung macht es uns eh unnoetig schwer. Ich stosse da in meinem Bekanntenkreis auch immer wieder mal auf entsprechend zweifelnde Gegenfragen. Manchmal kann ich was gerade ruecken, manchmal auch nicht. Ich biete dann immer wieder meine Buecher zur Ausleihe an oder fordere auf, sich im Internet auf fachlich guten Seiten mal richtig zu informieren.

    Ich muss nu auch nicht wirklich jedem auf die Nase binden, dass ich MPH nehme weil ich ADS habe.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Darf ich mich outen

    Hallo Pumkin
    danke für deine Antwort
    das habe ich mir auch schon überlegt.
    Im Sozialen Bereich würde ich mich auch besser fühlen

    Bin aber irgenwie zu Alt dafür nochmal alles von vorne zu beginnen

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Darf ich mich outen

    hallo paul
    hast ja irgenwie recht
    ich persönlich habe ein stark innerliche unruhe wenn ich nicht weis wer vor mir steht
    Vielleicht bin ich ja schon verweichlicht oder so

  10. #10
    Sunshine

    Gast

    AW: Darf ich mich outen

    Qauck schreibt:
    Vielleicht bin ich ja schon verweichlicht oder so
    Hallo Patrick,

    das ist doch Quatsch, man ist doch nicht verweichlicht, nur weil man unsicher ist.
    Außerdem, Du musst ja nicht jedem sagen, das Du ADHS hast, weil die meisten ja eh der Meinung sind, das es das nicht gibt, oder eine Modeerscheinung ist, die würden erst gar nicht verstehen, wovon Du sprichst. Es gibt allerdings auch Ausnahmen.

    Was Du beschreibst das die Leute sagen, dass Du nicht selbständig arbeiten kannst, liegt vielleicht daran, das es dich langweilt, denn bei ADHS muss die Aufmerksamkeit gefesselt werden, sonst geht sie verloren.

    Übrigens, klar kannst Du in unserem Forum erzählen, was mit dir los ist und dir Unterstützung suchen und dich austauschen, dafür ist es doch da


    @Paul:naja, ADHS mit Übergewicht zu vergleichen, ist meiner Meinung nach nicht passend, denn Übergewicht kannst Du reduzieren und wenn Du dein Idealgewicht wieder hast, ist das Übergewicht verschwunden, bei ADHS ist es etwas ganz anderes, da ist alles sehr schwierig, komplexer und nicht einfach damit umzugehen, weder für Betroffene, noch Nicht-Betroffene





    Liebe Grüße
    Sunshine

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "Lass mich, doch verlass mich nicht" - Cordula Neuhaus
    Von Foxielein im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 4.01.2017, 21:11
  2. Darf man Retard-Kapseln öffnen?
    Von Ehemaliges Mitglied im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.06.2009, 14:04
Thema: Darf ich mich outen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum