Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Stress auf der Arbeit :-/ im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 202

    Unglücklich Stress auf der Arbeit :-/

    Hallo ihr lieben Chaoten,

    Ich muss mal eben etwas loswerden

    ich arbeite derzeit als Student in einem großen Unternehmen und vor 2 Wochen habe ich erfahren, dass die Verträge in dieser Abteilung nicht verlängert werden können.
    Das hat gar nix mit mir zutun.

    Jetzt zu sdem Problem.
    Ich habe tatsächlich eine neue Abteilung auf dem selben Flur gefunden, die noch Studentenverträge anbieten können und werde da mitte Januar anfangen. Die ganze Situation hat mich aber total durcheinander gebracht, weil ich zum einen suchen musste, noch meine Bachelorarbeit schreibe und nur ein halbes Gehalt im Januar haben werde etc.

    Heute war in der neuen Abteilung Weihnachtsfrühstück und ich habe irgendwie nicht dran gedacht das meinem alten Chef zu sagen :.-/
    Ich trottel. Bin so zerstreut und jetzt habe ich auf die letzten Meter auch noch stress. Kann es aber jetzt auch nicht ändern.
    Kann mich gart nicht so richtig konzentrieren und um meine Stunden voll zu krioegen werde ich auch am 23. und 27. arbeiten müssen.

    Kommunikationsfehler passieren mir stärker wenn viel durcheinander geht und ich weiß ja es war blöd
    Denke es macht mein ADHS n icht besser.....

    Kennt ihr sowas?


    LG, Adrenalie

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Stress auf der Arbeit :-/

    adrenalie schreibt:
    Kennt ihr sowas?
    Nur zu gut, liebe Adrenalie.

    Ich habe für mich herausgefunden, dass man entweder für sich entscheiden kann, es hinzunehmen ("Nun hab ichs halt verpennt, dann ist das so") oder, wenn es einen ganz fertig macht (selbst, wenn es eigentlich nur eine "Schusseligkeit" war), einfach dem Chef kurz von sich aus zu sagen "Hey Chef, ich bin darüber hinweg gekommen, Sie zu informieren, dass... Das tut mir unheimlich leid."
    (Gar nicht lange rechtfertigen. Maximal einen kurzen Grund liefern (Stress mit Studium, starke Kopfschmerzen, z.B.).)

    Meistens sind die Chefs ganz milde gestimmt, wenn man sie von sich aus anspricht.

    Ansonsten Variante 1, denn so machen es zig "normale" Arbeitnehmer auch:

    War es Mist?
    Ja.

    War es schlimmer Mist?
    Nein - dann ist es halt passiert.
    Ja - dann spreche ich es an und entschuldige mich notfalls, wenn ich es nicht vorher schon wieder in Ordnung bringen konnte.

    Und auch wenn es dich innerlich wurmt und fast zerreißt, notfalls nimm einen Zettel aus der Schublade, schreib auf, was passiert ist, wie es dazu kam und warum du glaubst, dass es schlimm ist. und finde dann ein paar Gründe, warum es eigentlich doch kein Weltuntergang ist.

    Ich rate davon ab, es mit ADHS zu entschuldigen gegenüber Chef und Kollegen.
    Das geht sie nämlich nichts an und kann dir in einem unaufgeklärten Umfeld sogar schaden.
    Auch nicht mit den Kollegen stundenlang drüber diskutieren und um Rat fragen, hintenrum wird dann nur wieder gequatscht ("die macht aus einer Mücke nen Elefanten", "die ist labil").

    Ich schreibe das jetzt alles aus der Sicht von jemandem, der in einem "unaufgeklärten" Umfeld arbeitet, in dem psychisch Kranke alle als Faulenzer und Blaumacher gelten.
    Dein Umfeld kenne ich natürlich nicht, hoffe aber, du bist in einer "modernen" und aufgeklärten Firma gelandet.

    Wenn du dich in einem eher verständnislosen Umfeld befindest, sag, du warst unkonzentriert wegen starker Kopfschmerzen.
    Ja, ist eine Lüge, aber eine, mit der man sich manchmal davor rettet, in die falsche Schublade einsortiert zu werden.

    LG,
    Flo

  3. #3
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Stress auf der Arbeit :-/

    Hallo Adrenalie,

    Da würde ich die Wahrheit sagen: "Ich habe vergessen, ich hatte viel um die Ohren". Was du um die Ohren hast, musst du gar nicht erwähnen, es kann auch privat sein... Es erklärt auch gut, ohne zu erwähnen, unsere Gefühlchaos und unsere Stress.

    Wenn ich mich nicht konzentrieren kann, sage ich dass ich müde bin oder dass mich etwas im Moment beschäftigt oder...

    lg

Ähnliche Themen

  1. Stress auf der Arbeit - Ärger mit dem Chef wegen "Formfehlern"
    Von ObiKenobi im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 22:32
  2. Stress
    Von xyberlin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 17:25
  3. Immer nur Arbeit, Arbeit, Arbeit
    Von SHenry im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 12:33
  4. Arbeit und Stress
    Von KaOsPrinzess im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 14:45

Stichworte

Thema: Stress auf der Arbeit :-/ im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum