Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 32

    Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit

    Zur aktuellen Lage:

    Ich bin unzufrieden mit meinem Job. Fühle mich unterfordert (manchmal aber auch das genaue Gegenteil), kann von meinem Chef nichts lernen, bin unglücklich weil sich nichts vorwärts bewegt.

    Habe mittlerweile das zweite Jobangebot...
    • Das würde aber bedeuten, dass ich jeden Tag 3 Stunden pendeln muss (etwas das ich nie wollte)
    • Meinen Firmenwagen aufgeben müsste (ich fahre gern und viel, auch privat)
    • Meine Freiheiten, flexible Arbeitszeiten, das "vor mich hin träumen" etc. aufgeben

    ABER
    • Ca. 50% mehr Gehalt (das wäre bei meinem aktuellen Arbeitgeber in 5 Jahren nicht drin)
    • Neue Herausforderungen
    • Erfahrungen
    • etc. pp


    Hab mir schon überlegt mir einfach eine +/- Liste zu machen um mich dann zu entscheiden.
    Ich glaube meine hauptsächliche "Angst" ist das Neue. Die Angst zu versagen und komplett überfordert zu sein mit der neuen Situation.
    Auch die Pendelei ist ein Faktor, den ich berücksichtigen muss. Ich liebe meine Freiheit, weiß aber auch, dass meine jetzige Stelle mir keine Perspektiven mehr bieten kann.

    Mein Lebensgefährte steht voll hinter mir, wäre sogar bereit Umzuziehen.
    Aber so weit sind wir ja noch nicht...morgen ruft der Headhunter nochmal an und dann schau ich mir das glaub ich einfach mal "Live" an.

    Wie geht Ihr mit solchen Situationen um?

  2. #2
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit

    Hm.. ich hab ein ähnliches Problem seid einigen Monaten schon.. aber mein chef ist auch nicht grad ein Sympathiebolzen mir gegenüber.....(ums mal höfflich auszudrücken)

    Ich hab mir jetzt erstmal als Ziel gesetzt, da ich noch nie wirklich inPsycho/ Ärtzlicher Behandlung wegen meinem adhs u burnout war, das erstmal zu machen, in der hoffnung, das ich wieder etwas fitter werd u mein Kopf klarer wird.

    Und dan mal schauen was die dazu sagen was momentan das beste wär vielleicht haben die ja auch ein paar hilfreiche Tipps, bin ein Mensch der sonst tausend träume hatte doch mein Bournout bremst mich grad zu sehr mal schaun...

    Wichtig ist das du mit dem was du machst zufrieden sein kannst.

    Wer wagt kann verlieren, aber wer nicht wagt kann auch weniger gewinnen.

    mfg Luna

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit

    Du könntest auch von mir schreiben

    Kommt mir alles sehr bekannt vor, zum Teil habe ich solche Entscheidungen welche ja gerade "nur" 50% Risiken mit sich bringen, ganz anderst entschieden, als wie ich es zuvor tatsächlich wollte. Und selbst dann gewaltig auf die Fre..e geflogen.

    Da hilft nur eines, befrage Dein engstes Umfeld. Die kennen Dich am besten und sind etwas neutraler als Du selbst zu Dir bist...

    Viel Glück

  4. #4
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 94

    AW: Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit

    Also Prinzipiell würde ich auf jeden Fall wechseln wenn der neue Job mehr zu die Passt aber vom Geld würde ich es nicht abhängig machen .......ich jedenfalls würde eher auf 50% meines Gehaltes verzichten solange der Job mehr zu mir passt.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit

    Ich würd auchwechseln, weil du dich da entwickeln kannst, mehr Spaß an der Arbeit hast und ERfahrungen sammelst - man kann ja nicht ewig in einem schlechten Job ausharren. Abeer 1,5 Stunden hin und 1,5 Stunden zurück, dass ist wirklich zu lang, du hättest keinerlei Freizeit für dich mehr. Wenn du soviel mehr Geld verdienst, dann gäbe es vielleicht die Möglichkeit ein kleines Zimmer am Arbeitsort zu suchen und wenigstens zwei, drei Tage die Woche nicht fahren zu müssen dann. Also unterschätz das mit dem Weg nichg, wollt ich dir nur sagen. Jeden Tage, bei Eis und Schnee und Dunkelheit, dass würde sehr sehr schlauchen und gerade wir ADSler sollen ja auch darauf achten uns genügend auszuruhen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit

    Wenn du mehr Geld bekommen würdest, könntest du dir ja ein eigenes Auto kaufen (somit wäre der Vorteil der alten Arbeitsstelle weg ^^).
    Wie stehen du und dein Partner denn überhaupt zur Möglichkeit des Umzuges? Hat dein Partner einen Job in eurem derzeitigen Wohnort an dem er sehr hängt? Hängt ihr beide an eurem derzeitigen Wohnort? Wäre denn der neue Wohnort ein reizvoller Wohnort?

    Andererseits weißt du ja auch nicht, ob der neue Job wirklich das hält was er verspricht. Vielleicht fühlst du dich da dann auch nicht wohl. Das weiß man ja leider nicht.

    Es gibt ja so einen schönen Spruch: "Man bereut nicht die Fehler, die man gemacht hat, sondern das, was man nicht gemacht hat."

    Also ich an deiner Stelle würde den Job nur in Verbindung mit einem Umzug annehmen. Täglich 3 Stunden zu pendeln würde mich fertig machen, da hat man dann ja praktisch gar keine Freizeit mehr. Der Vorschlag von "Wintertag" mit dem kleinen Zimmer wäre noch eine Idee.

    Wenn ein Umzug nicht zur Debatte steht, dann würde ich mich in der aktuellen Stadt nach einem neuen Job umgucken. München ist doch groß, da findest du bestimmt was

  7. #7
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit

    Du solltest aber auch bedenken, dass zu viel Arbeitsstellen im Lebenslauf sehr schlecht aussehen. Dreimal kann man den Job wechseln, das wird noch geduldet. Aber wenn dort mehr stehen, wirkt man schon unzuverlässig. Außer kostet man dem Betrieb in der Einarbeitungsphase sehr viel Geld. Dieses Geld möchte der Betrieb als Investition ansehen, d.h., dass der Mitarbeiter später Gewinn erzielt.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit

    Steintor schreibt:
    Du solltest aber auch bedenken, dass zu viel Arbeitsstellen im Lebenslauf sehr schlecht aussehen. Dreimal kann man den Job wechseln, das wird noch geduldet. Aber wenn dort mehr stehen, wirkt man schon unzuverlässig. Außer kostet man dem Betrieb in der Einarbeitungsphase sehr viel Geld. Dieses Geld möchte der Betrieb als Investition ansehen, d.h., dass der Mitarbeiter später Gewinn erzielt.
    naja, ob das so uneingeschränkt gibt ? Es ist eher auch anderes rum sein kann, wenn man ewig den gleichen Job macht, gilt man als etwas träge und wenig kariere orientiert (was ja nicht unbedingt alle auch sein wollen und bewusst ein anderen Leben wählen, aber die Wirtschaft denkt nun mal so). Nach drei Jahren wechseln, dass gilt als dynamisch. Klar nicht alle halbe Jahr, dass versaut den Lebenslauf, aber nur drei mal im Leben - wo hast du das denn her ?

Ähnliche Themen

  1. Diagnose? Ja! Nein! Vielleicht...
    Von bubble_fish im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 09:55
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1.11.2012, 17:30
  3. Immer diese Phasen:Saisonal? Liebe zeigen erlaubt?ja oder nein?
    Von chrikiwi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 18:46
  4. ADHS - ja oder nein...oder vielleicht oder vielleicht auch nicht
    Von naomagic im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 10:07

Stichworte

Thema: Jobwechsel - Ja, Nein vielleicht....aaaaahhh, diese ewige Unentschlossenheit im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum