Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 44

Diskutiere im Thema Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #31
    Lysander

    Gast

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Steintor schreibt:

    Aber nicht im Sinne von Teamfähigkeit, wie es der Verfasser einer Stellenanzeige versteht. Da besteht ein Team aus allen, am Produktionsprozess beteiligten Arbeitern.
    Ich arbeite innerhalb einer Firma in einem Team. Es gibt mehrere Teams. Ich kenne auch andere Firmen aus anderen Branchen mit mehreren Teams. Teamfähigkeit ist meiner Meinung nach ein neues Wort für eine alte Sache. Ich muss mit den anderen Kollegen reibungslos arbeiten können. Selbstverständlich muss ein Mitarbeiter mit allen Kollegen und Einheiten des Betriebes arbeiten können: gemeinsame Strategien, Abstimmung Arbeitsabläufe, sich selbst einordnen können.

    Ich verliere mich aber gerade in Unwichtigem......
    Geändert von Lysander (14.11.2013 um 10:51 Uhr)

  2. #32
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Strenggenommen dürfte ich mich dann ja noch nicht mal bei McDoof zum Kloputzen bewerben weil selbst da in der Stellenausschreibung Zuverlässigkeit, Motivation (noch besser: Leidenschaft!) und Stressresistenz steht. Plus 100 Jahre Erfahrung und 30 Zusatzausbildungen. Ich glaube teilweise wollen die einfach angelogen werden.

    Edit: @Steinthor: Man kann den Begriff "Teamfähigkeit" kaum so festlegen wie u das gerade versuchst. Das mag in deinem Bereich die gängige Verwendung des Begriffs sein, ist aber von Gebiet zu Gebiet unterschiedlich. An manchen Arbeitsplätzen gibt es nicht mal Produktionsprozesse. Dazu kommt, dass viele Arbeitgeber teilweise selbst keine klare Definition von den Begriffen haben, die sie verwenden.
    Geändert von lost_inside (14.11.2013 um 11:04 Uhr)

  3. #33
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Ich habe "rechtlich" keine Ahnung..... aber....

    .... der Hinweis es NICHT zu sagen.... finde ich wichtig.

    Es geht mehr darum .... was will ich als Arbeitnehmer bezwecken (Leistung - erbringer) wenn ich dies offen lege?

    Welche Interessen vertritt der Arbeitgeber...

    a) der Arbeitgeber muss dafür sorgen, dass ALLE seine Leistungs-erbringer, sich so wohl fühlen, dass sie
    die maximale Leistung leisten können. Der Arbeitgeber ist bemüht, das Unternehmen so zu führen - dass es funktioniert.

    b) Menschlichkeit - der Arbeitgeber sieht sein Unternehmen als Ganzes - gibt man ihm das Gefühl, dass ein "Rädchen" nicht so gut funktioniert,
    und alle anderen Räder darunter leiden "müssten" - wird er Prioritäten setzen.

    Mein Cousin, hoch begabt, hatte bereits als Kleinkind, den Wunsch Pilot zu werden.... Leider hat er in seiner Familienbiographie... Psychische Krankheiten, die
    mit einwirken. All sein Intellekt und Talent hat ihm nichts geholfen, er durfte genau aus diesem Grund.... (Risiko).... die Ausbildung nicht an treten.

    Es ist nicht fair... doch solche Entscheidungen sind immer ein Abwägen aller Risiken.

    *************

    Nur so nebenbei.... es ist wichtig sich gut zu verkaufen, sich in seinen Tun so zu beweisen ohne Vorurteile (Adhs hat zu viele davon... und häufig falsche)
    .. und wenn man ein "Produkt" verkaufen will, sind es die Vorzüge, die herausgehoben werden und nicht die "Schwachstellen" (die übrigens jedes Produkt hat)

    lg

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    lost_inside schreibt:
    Ich glaube teilweise wollen die einfach angelogen werden.
    Ja. Und sie wissen es, dass sie angelogen werden. Darum kommen "die" mit der schonungslosen "Ehrlichkeit" auch nicht zu recht.

    Mir ist aufgefallen, wenn ich nach einer Stellenbeschreibung, mir dann angucke, wer die Anstellung bekommen hat....
    na, ja.... auch hier wird ein Maximum erwartet... ein Standard.... dass nicht mal der Chef selbst erfüllt.... von daher Wunschdenken...

    .... die Stelle bekommt der, der Glück hat.... (Schicksal) .... und den Anforderungen am nächsten kommt.

    im übrigen.... es sind häufig ganz andere Kriterien.... es ist das "Engagement", das Wollen.... dass jemand mitbringt.... was überzeugt.

    (Glaube ich)

    öhmmm.... Leidenschaft ist eine Eigenschaft... die nichts mit Adhs zu tun hat.... Motivation auch nicht.... und wenn ich das alles mit bringe... ist
    es auch einfacher.... zuverlässig und pflichtbewusst zu sein.... :-)

    Gruss

  5. #35
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Smile schreibt:

    öhmmm.... Leidenschaft ist eine Eigenschaft... die nichts mit Adhs zu tun hat.... Motivation auch nicht.... und wenn ich das alles mit bringe... ist
    es auch einfacher.... zuverlässig und pflichtbewusst zu sein.... :-)

    Gruss
    Nee, das is klar, mir fällt's nur schwer, für bestimmte Tätigkeiten Leidenschaft oder Motivation aufzubringen. (Hat vor allem beim Putzen bestimmt auch nichts mit ADHS zu tun. ^^) Mich nervt nur einfach diese Tendenz, dass teilweise erwartet wird, dass man so scharf auf den Job ist, dass man ihn zur Not auch ohne Lohn ausüben würde. Aber das gehört hier nicht rein.

  6. #36
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Lostinside, gibt es für Dich entweder nur Leidenschaft und Motivation oder gar nichts? Man muss doch nicht nur mit Leidenschaft agieren.

  7. #37
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Smile schreibt:
    .... die Stelle bekommt der, der Glück hat.... (Schicksal) .... und den Anforderungen am nächsten kommt.
    Nein, nicht Glück. man muss schon etwas dafür tun, um die Stelle zu bekommen. Das hat nichts mir dem Fachwissen zu tun, den das steht alles im Bewerbungsschreiben. Wenn man zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, ist sich der Arbeitgeber bewusst, dass Du ausreichend kompetent bist, um im Arbeitsprozess mitzuwirken. Im Vorstellungsgespräch testet er Deine persönliche Eignung,sprich, wie gut Du für Dich wirbst. Damit meine ich nicht mit Minirock und ohne BH zum Vorstellungsgespräch zu gehen, denn das ist mittlerweile eine Minus. Es sind nun die "inneren Werte", die wichtig sind. Und da kann man massiv an sich arbeiten, denn, wer die Stelle haben will und dafür etwas tut, der bekommt sie auch.

  8. #38
    ellipirelli

    Gast

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Trine schreibt:

    Es hält sich hartnäckig das Gerücht, das während einer Krankheit/Krankschreibung nicht gekündigt werden darf (macht man nicht, Treu und Glauben). Das ist aber falsch. Es gibt kein Gesetz, was die Kündigung im Krankheitsfalle verbietet.

    soweit ich weiß, liegt der Teufel mal wieder im Detail:
    es darf sehr wohl während, aber dann nicht wegen Krankheit gekündigt werden.
    Wenn das (Kündigung wegen...) geschehen soll, muss, wie Trine sagt, der AG erst feststellen lassen, das generell die Anforderungen wegen Krankheit nicht erfüllt werden können. Solange das nicht festgestellt ist, kann nicht wegen Krankheit gekündigt werden, edit: so eine Kündigung wäre dann ungültig


    Trine?
    Geändert von ellipirelli (14.11.2013 um 19:44 Uhr) Grund: doppeltes wort gelöscht + ergänzung

  9. #39
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Genauso ist es ellipirelli!

  10. #40
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt

    Steintor schreibt:
    Nein, nicht Glück. man muss schon etwas dafür tun, um die Stelle zu bekommen. Das hat nichts mir dem Fachwissen zu tun, den das steht alles im Bewerbungsschreiben. Wenn man zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, ist sich der Arbeitgeber bewusst, dass Du ausreichend kompetent bist, um im Arbeitsprozess mitzuwirken. Im Vorstellungsgespräch testet er Deine persönliche Eignung,sprich, wie gut Du für Dich wirbst. Damit meine ich nicht mit Minirock und ohne BH zum Vorstellungsgespräch zu gehen, denn das ist mittlerweile eine Minus. Es sind nun die "inneren Werte", die wichtig sind. Und da kann man massiv an sich arbeiten, denn, wer die Stelle haben will und dafür etwas tut, der bekommt sie auch.
    öhm... ich bin davon ausgegangen, dass es selbstverständlich ist "sein Bestes" zu geben um eine Anstellung zu bekommen....
    .... es gibt aber auch zu besetzende Posten, die mehr als 200 Bewerbungen nach sich ziehen.... da muss man irgendwie schon heraus stechen....
    mal klappt es, mal klappt es nicht....

    Inneren Werte: Da sind wir doch wieder beim "Preis geben der Adhs".... wenn ich mein Gegenüber von mir überzeugen will, so will ich als Mensch überzeugen.... und es beweisen können...
    Unabhängig von Vorurteil.

    *gg* .... also wenn ich bei einem Bewerbungsgespräch von jemanden "ausgestochen" würde, die den Job Dank Minirock und oben unten ohne bekommt.... wäre ich
    froh NICHT in einer "solchen" Firma arbeiten zu müssen.... ;-)

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Zeitverlängerung als Nachteilsausgleich gerechtfertigt?
    Von Loana im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 5.05.2013, 02:42
  2. Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?
    Von sunnyside im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 11:14
  3. Kündigung wegen ads???
    Von Haarspange im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 17:38
  4. plötzliche ADS Diagnose- Gerechtfertigt?
    Von higgs im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 4.11.2011, 16:29

Stichworte

Thema: Kündigung wegen Adhs gerechtfertigt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum