Seite 6 von 11 Erste ... 2345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 105

Diskutiere im Thema Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #51
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Ganz ehrlich, ich könnte damit umgehen, wenn ich eine Festanstellung hätte. Keine dieser Frauen sitzt im gleichen Großraumbüro wie ich. In die Kantine kann ich auch mit anderen Kollegen gehen, und die Post muss ich auch nicht zwangsläufig mit ihnen holen. Ich sehe sie gar nicht soooo oft… aber wenn wir uns sehen, dann bekomme ich fast immer eins auf den Deckel. Ich könnte das umgehen, indem ich unseren Kontakt auf ein Minimum beschränke. Deshalb muss ich mich schlau machen, ob mein Vorgesetzter großen Wert auf Teamwork zwischen den Sekretärinnen legt oder ob er auch akzeptieren kann, dass ich eher eine Einzelkämpferin bin.

  2. #52
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Es ist so schön hier zu arbeiten, wenn meine "Lieblingskollegin" frei hat... . Übrigens haben sich vorher ein paar Kollegen über sie beschwert. Meine Wahrnehmung täuscht mich also nicht, sie und diverse andere Damen wollen auf Teufel komm´ raus ihren Willen durchsetzen und machen auch keinen Halt vor Personen, die in der Hierarchie eindeutig höhere Positionen einnehmen. Schön zu wissen, dass bei weitem nicht alles auf meinem Mist gewachsen ist.

  3. #53
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Oh Mann... die Abteilung der Hexe hat seit 13 Uhr Gruppenleitersitzung. Ich habe ihr am Donnerstag zugesagt, dass ich den Beamer um 13 Uhr in das Sitzungszimmer bringe und um 15 Uhr wieder abhole. Das habe ich mir auch als Notiz im Kalender vermerkt. Und was mache ich? Hatte vor 13 Uhr keine Zeit für die Mittagspause und bin dann in den Supermarkt gegangen, ohne den Beamer in die Sitzung zu bringen... einfach vergessen trotz Erinnerungsnotiz. Es ist mir erst eine knappe halbe Stunde später eingefallen. Die Abteilung hat sich zu helfen gewusst und kurzfristig woanders einen Beamer besorgt, aber wenn die Tussi das morgen mitkriegt, dann macht sie mir eine Szene.

    Sie kreidet mir JEDEN einzelnen Fehler an und regt sich wirklich über jede Kleinigkeit auf, die nicht 100%-ig passt. Das ist soooo belastend, ganz schrecklich. Mich setzt das unheimlich unter Druck, dass ich zu jeder Sekunde funktionieren muss, weil sie sonst austickt und alles gegen mich verwendet. Ich werde morgen früh die Rücksprache mit meinem Chef verlängern und ihm alles sagen. So geht das nicht weiter, dieser Druck ist einfach nicht auszuhalten.

  4. #54
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.429

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Hallo WeisseRose,

    Zuerst finde ich gut dass anderen sich über die Zicke sich beschwerden... Daher werden sie dich ehe zuhören.

    Ja, alles dein Chef erzählen finde ich gut! Sagst uns bescheid wie es war. Ich finde auch dass wie sie sich verhalten wirklich nicht gut ist, sie sind nicht Teamfähig... Sie respektieren keine Privatsphäre (die Sache mit Passwort) und sind dazu untolerant. Ich finde auch total daneben sich über die Kleidung (so lange dass die kleidung passend ist) sich lustig zu machen oder solches...

    Ich habe manchmal in gemischte Tean gearbeitet und finde sehr erholsam dass Männer eigentlich viel sachlicher und tolerant sind...

    Sonst arbeite ich jetzt auch in eine weibliche team, aber die Stimmung ist einfach super, wie ich noch nie erlebt hatte! Ab und zu gibt es schon Zoff, aber wir regeln es immer gut. Vielleicht liegt auch daran dass wir sehr verschieden sind, es ist sehr international und daher müssen wir alle tolerant sein... Naja, wenn einigen gerne sexy Kleidung mögen und anderen ein Kopftuch haben, gibt es auch kein Problem. Ich finde selber diese Vielfalt eigentlich sehr interessant!

    Ich habe an keine Job erlebt dass man seine Passwort zugänglich machen muss! Wichtigen Daten schon, damit anderen ihre Job auch machen können, aber sonst...

    lg

  5. #55
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Ja, ich werde berichten .

    Wie ich schon mal geschrieben habe, glaube ich nicht dass das Mobbing etwas mit dem Geschlecht der Personen zu tun hat. Ich hab´ sowas in der Vergangenheit auch schon mit Männern erlebt - wenn auch nicht in diesem Großkonzern. Meiner Ansicht nach sind es meistens diejenigen Leute, die sich fachlich/bildungstechnisch auf einem recht niedrigen Level befinden und neidisch auf andere sind. Wieso mobben die Männer bei uns niemanden? Weil sie es nicht nötig haben… das sind alles Akademiker, und jeder kann auf seinem Gebiet seine eigenen Stärken zur Geltung bringen. Dasselbe gilt für die Ingenieurinnen. Das sind nette Frauen, mit denen ich super arbeiten kann.

    In kleineren Betrieben mit überwiegend weniger gebildeten Arbeitskräften habe ich die Erfahrung gemacht, dass Mobbing rund um die Uhr an der Tagesordnung ist. Ein Großteil der weniger gebildeten Menschen hat nämlich ein recht schwaches Selbstwertgefühl und kann nicht damit umgehen, wenn ein Mensch mit einer breitgefächerten Allgemeinbildung in die Firma kommt. In meinem jetzigen Unternehmen gibt es auch viele gebildete Sekretärinnen, nur eben nicht an dem Standort, an dem ich gerade arbeite. Meine beste Freundin hat dieselbe Erfahrung auch schon mehrmals gemacht und ist ebenfalls gemobbt worden. Und sie ist wirklich ein sehr umgänglicher Mensch, der privat nie Probleme mit irgendwelchen Leuten hat. Ich halte mich sicher nicht für etwas Besseres, wenn ich Kolleginnen im Sekretariat habe, die andere Berufe wie z. B. Friseurin, Krankenschwester, Kosmetikerin oder Verkäuferin gelernt und mit etwas Glück in die Firma gekommen sind. Aber sobald diese etwas über meinen beruflichen Hintergrund mitbekommen haben, wurde mir gleich der Stempel der arroganten Besserwisserin aufgedrückt.

    Ach übrigens: Heute habe ich erfahren, dass mein Vertrag bis Ende Februar verlängert wurde. Mein Vorgesetzter meinte noch er hoffe nicht, dass ich es mir anders überlege und noch abspringe… also kann ich nicht soooo schlecht sein, wie die werten Damen von mir denken.

  6. #56
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.429

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Mobbing von Männer habe ich nie erlebt, weil ich vor allem mit Frauen gearbeitet habe... Aber ich weiss, dass es gibt! Sonst habe ich erlebt dass Männer anders mit Konflikten umgehen als Frauen: Sie hauen mal auf Tisch, öffnen die Klappe und dann ist wieder gut... Frauen neigen mehr hintendurch schlecht über anderen reden...

    Ich errine mich wie mein Vater reagiert hatte, als ich gesagt hatte, ich sei in eine weibliche Team (damals eben gemobbt)... "Ach ja, typisch ******, sie sind Zicken!"

    Wegen Level habe ich auch etwas gemerkt... Es stimmt, wer unzufrieden ist, neigt schneller sein Frust abzuladen und oft sind Menschen die wenig verdiennen, ehe unten in der Gesellschaft, eben unzufrieden zu sein.

    Sonst können Leute auf alles eifersüchtig sein! Bei mich, sind manche Frauen rasch auf meine Aussehen eifersüchtig (aber deswegen mache ich mich auch nicht absichtlich hässlich!).... Wir ADSler haben nicht nur schwächen, aber auch tolle seiten... Naja, wer etwas finden will, der findet irgendetwas.

    lg

  7. #57
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Auch Männer können hintenrum sehr intrigant vorgehen… kenne ich aus Großkonzernen nicht, aber die Handwerker in den ganzen Kleinfirmen waren größtenteils auch ganz schön falsch.

    Allgemein ist es gefährlich, Menschen mit einem sehr niedrigen Selbstbewusstsein allzu nah an sich ranzulassen. Z. B. meide ich schon seit geraumer Zeit enge Freundschaften mit sehr stark übergewichtigen Frauen, weil man in ihren Augen oftmals die eingebildete Kuh ist, die immer nur im Mittelpunkt stehen will. Bei kleinen Männern bin ich auch vorsichtig geworden, wenn sie häufig über größere Männer lästern. Schüchterne Personen beider Geschlechter neigen meiner Erfahrung nach öfters zu passiv-aggressiven Verhaltensweisen, strafen ihre extrovertierten Mitmenschen gerne mit Schweigen und Aufmerksamkeitsentzug, damit diese nach ihrer Pfeife tanzen.

    Privat sortiere ich Menschen mit einem sehr schwachen Selbstwertgefühl inzwischen schnell aus. Nur die Arbeitskollegen kann man sich eben nicht aussuchen.

    Bin schon gespannt, wofür ich morgen wieder eins auf den Deckel kriege. Wir haben in den nächsten beiden Wochen mehrere Feiern, und ich muss die ****** nicht nur im Büro ertragen. Aber ich werde auf die Feste nicht verzichten... da sind auch viele andere Leute, die ich mag.

  8. #58
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.429

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Leute mit niedrige Selbstbewusstsein interessieren mich auch gar nicht... Ich kann mich vorstellen befreundet zu sein mit eine starke übergewichtige Frau, wenn sie zu ihre Figur steht. Meine Freundinnen sehe alle sehr unterschiedlich aus und einigen sind auch keine Models. Und? Es gibt wichtiger als das...

    *Ironie modus ein* Was du machen kannst mit die Kommentaren diese Zicken: Es auf deine Notizen aufschreiben und es wirklich mit eine ernsthafte Art, wie wenn du etwas seehr wichtig aufschreiben muss. Wenn nötig bittest du noch um etwa Zeit, lässt es dich wiederholen. Ich kann mich schon vorstellen wie sie dann dich anschauen... Dabei kannst du eine Sammlung machen, als Beweismaterial *Ironiemodus aus*

    Ich merke dass meine Medis nicht mehr so wirken, ich fange an zu spinnen...

    lg
    Geändert von mj71 ( 2.12.2013 um 22:07 Uhr) Grund: Tipsfehler korrigiert

  9. #59
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    Liebe WeißeRose,

    grad bekomme ich persönlich ein wenig Bauchschmerzen, weil Du dermaßen viele Vorurteile aus dem Hut zauberst ...:banghead:

    Nicht-Akademiker mobben eher?
    (Also z.B. die simplen Krankenschwestern, Friseure, Verkäuferinnen?)

    Du meidest z B. eher die stark übergewichtigen Frauen, kleine Männer, selbstunsichere, schüchterne Menschen aus den verschiedensten sehr negativ gefärbten Gründen, die ich jetzt grad gar nicht wiederholen mag?

    Ich meine, ok, scheint Deine Meinung zu sein, kann ich wahrscheinlich nicht ändern u muss ich auch gar nicht, aber wenn ich so etwas, auch noch gesammelt, lese...hmmm...naja..ich schreibe jetzt besser nix mehr.

    Finde ich jedenfalls schade!

    LG Emely

  10. #60
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.429

    AW: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro

    @ Emely: finde ich doch interessant, was du schreibst...

    @ WeisseRose: ich bin oft der idee begegnet dass unser umwelt ein spiegel von uns ist und dass menschen uns so behandeln wie wir uns selber behandeln... Hat sich in mein leben sehr oft bestädigt, obwohl so ein spiegel manchmal alles anders ist als schmeichelthaft... Manchmal will man es auch lieber nicht wahrhaben, weil es sehr unangenehm ist...

    Das komme ich auf die idee, durch emelybeitrag: wie diese Frauen über dich urteilen, zeigt nicht auch ein bisschen etwas von dich? Könnte sein, wenn du deine Vorurteilen mal ablegst, dass du mit ihnen ein andere Weg finden wird? Manchmal spielt sich in subtiles, wie man sich verhaltet, der Tonfall, wie wir reden und dann reagieren die anderen wieder mal anders...

    Dabei kann ich mich auch vorstellen dass du dich schützen willst (ich habe an viele orten gelesen wieviel schmerzhaften Erfahrungen du mit Mitmenschen gemacht hatte) und so mit, einige Menschen nun meidet, weil du eine gebrannte Kind bist. So was ist auch ok... Ich kann es nachvollziehen.

    lg

Seite 6 von 11 Erste ... 2345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  2. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.05.2013, 20:45
  3. Einschätzung der Lage - Anrede "Du" oder "Sie" im Büro
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 14:26

Stichworte

Thema: Weitergabe von Schlüsseln und Passwörtern - "Privatsphäre" im Büro im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum