Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!?

    Hallo zusammen,
    ich habe die letzten Wochen viel im Internet gelesen, mir viele Sorgen gemacht und einige Schweißausbrüche überwunden. Ich würde mich freuen wenn sich jemand mal meinen „Werdegang“ durchliest und mir Hilfestellungen geben könnte. Grund für meine Sorgen sind Schwindel, Benommenheit und zu bekommen. Dadurch dann auch Zukunftsängste… vielleicht erkennt ja jemand Parallelen zu sich selbst und hat Tipps für mich. Würde mir Kraft geben!
    Zu mir:
    Ich bin 25 Jahre alt und mache mir ernsthaft Sorgen an ADHS (mit Tendenz zu Burnout) zu leiden. Wenn ich bislang zurückschaue (so lang ich denken kann) gibt es einiges auf ADHS hindeutet:
    - Immer nervös, zur Ruhe kommen eigentlich nicht möglich.
    - Extrem schlechtes Erinnerungsvermögen (Beim Duschen weiß ich nach dem Körper waschen teilweise nicht mehr ob ich die Haare schon gewaschen habe / Wenn ich jemanden mit dem Auto heimbringe kann ich mir oft den Weg zurück nicht merken. Nicht mal ob es das erste Mal rechts oder links geht / Werden Gespräche unterbrochen, weiß ich nicht wo das Gespräch aufgehört hat)
    - Sprechen geht dem Denken immer ein Stück voraus. Themen können beim Sprechen auch sehr schnell wechseln. Usw…
    Teilweise werden auf Internetseiten 12 Symptome beschrieben. Mindestens 11 treffen auf mich voll zu. Mich hat es getroffen wie ein Schlag als ich das gelesen habe.
    Jetzt zu meinem eigentlichen „Problem“: Für Technik habe ich mich schon immer interessiert. Im Kindesalter deutlich mehr als die gleichaltrigen. Das war wohl der Grund wieso ich in der Ausbildung erstaunlich gut zurechtgekommen bin. Ich war beflügelt von viel Lob, bekam sehr viel interessante Aufgaben und schob Uninteressantes unbemerkt zur Seite. Ich privaten war es genauso, das was Spaß gemacht hat wurde getan, der Rest nicht. Das ging erstaunlich lange gut. Ein Studium habe ich auch noch hinbekommen, dort war es ähnlich.…..
    Das Blatt wendet sich nun, ich muss teilweise nun Arbeiten machen, die einfach nicht interessant sind. Ich werde langsam, bekomme wenig Lust und Plötzlich (nach Wochen) setzt Schwindel und Benommenheit ein. Dann ist die Arbeit nicht nur uninteressant sondern es wird ein Kampf mit Schwindel und Benommenheit die Stunden bis zum Feierabend durchzuhalten.
    Den Job wechseln kann ich mir nicht vorstellen, da ich dieses Problem auch im privaten habe und dementsprechend bei jeder Arbeitsstelle vorkommen würde.
    Ernsthafte Sorgen mache ich mir, seid dem ich im Urlaub die Schwindel und Benommenheitsgefühle kaum wegbekommen habe. Die Erkenntnis von ADHS oder BO hat mir im Urlaub dann den Rest gegeben. Ich war völlig neben mir.
    Ich sehne mich sehr nach dem Talent die Aufgaben einfach abzuarbeiten ohne sich groß Sorgen darüber zu machen, bzw. zu hinterfragen ob das was man gerade macht auch sinnvoll oder Zielführend ist.
    Kennt jemand das Problem? Wie helft ihr euch bei Arbeit? Wie lernt man auch Uninteressantes einfach mal „abzuarbeiten“ und dadurch etwas Genugtuung zu bekommen?
    Ich danke euch fürs lesen und für eure Hilfe !
    VG Thomas

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!?

    Ich kenne eine Art gedanklicher Abwesenheit, wodurch Fehler passieren und dadurch "langweilige" Tätigkeiten auch noch beginnen zu frustrieren. Schwindel kenn ich v.a. wenn ich unterernährt bin oder zu wenig Wasser getrunken hab.

    Wie meinst du, besteht bei dir ein Zusammenhang zwischen Schwindel, Benommenheit und uninteressanter Arbeit?
    Lg
    Geändert von Loyola (25.09.2013 um 21:26 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!?

    Mein Tip: Im Internet einen fähigen Neurologen suchen und einen Termin ausmachen um dort eventl. psychische Ursachen abklären zu lassen. Ich selber kenne das nur als Belastungsschwindel bei mir z.B. wurde ich als Kind vor die Tafel geholt zum rechnen etc. und musste dann dort stehen bleiben bis ich ein Ergebnis hatte. Schönes Gefühl mit einem leeren Kopf vor der Klasse zu stehen und ein cleverer Schachzug meines Körpers dann als Notlösung ohnmächtig zu werden

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!?

    das mit dem schwindel kenne ich, wenn ich zu vielen reizen ausgesetzt war (z.b. shopping-center)
    oder nach vorlsungen, die ich langweilig fand, wo ich krampfhaft versuchte zuzuhören und die geräusche der anderen auszublenden
    manchmal nach laangen gesprächen, wo zu wenig auch mal ein paar minuten ruhe war...

    das hat bei mir denke ich also dann was mit "überlastung" zu tun, obwohl ich mich gar nicht überlastet fühle. einfach zu viel input.

    und so bissle benommen, wenn ich eben "lange" aufmerksamkeit fordernde dinge gemacht habe. z.b. nach einer klausur bin ich erstmal durch.


    wenn ich dann ne stunde meine ruhe hatte ist das aber wieder weg.
    wenn das bei dir anhaltend ist, ist das schon komisch...


    aber an sich könnte ich mir vorstellen, dass es mir ähnlich ginge, wenn ich eine arbeit hätte, wo ich ein paar stunden erstmal was machen müsste, was mich gar nicht interessiert und dennoch aufmerksamkeit braucht. da würd ich mich den rest der zeit wohl auch so durch den tag schleppen...

    auf jeden fall würde ich an deiner stelle zum arzt gehen und das abklären lassen.


    Wie lernt man auch Uninteressantes einfach mal „abzuarbeiten“ und dadurch etwas Genugtuung zu bekommen?
    das wüsste ich auch gerne...

    lg
    mel

  5. #5
    Simönchen

    Gast

    AW: Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!?

    Schwindel und Benommenheit bei der Arbeit? Ja, kenn ich.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!?

    ich kenne eas auch nur wenn ich unter Belastungen stehe oder wenn ich aufmerksam sein muss und es mich anstrengt, dann kann es vorkommen das es mir leicht schwindelig wird bzw ich mich etwas benommen fühlen.

    geh aber mal bitte zum Arzt und lasse es abklären.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!?

    Simönchen schreibt:
    Schwindel und Benommenheit bei der Arbeit? Ja, kenn ich.
    als folge von zu hoher konzeantrationsanforderungen oder als nachwirkung des vorabends?

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 281

    AW: Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!?

    @TE

    alles genauso wie Du es beschrieben hast.(Ausbildung usw)
    Das begann als ich mich zu einem Bürojob "hochgearbeitet" hatte (Schulzeit wie bei "Glückshormon" beschrieben)

    Das Abarbeiten uninteressanter Dokumentationen usw. hat mich so ermüdet, dass mir das Denken "weh tat" , ich fühlte mich wie in Watte gepackt und war wie gelähmt.

    Also aufstehen erstmal zum Kaffeeeautomat...der wurde bis ich den Job geschmissen habe mein bester Freund.

    Kurzum, don´t waste your time, lass Dir helfen...wenn´s was anderes ist, auch gut (schlecht)

    lg
    banjo

Ähnliche Themen

  1. Morbus Menière, Tinnitus, Schwindel
    Von Steintor im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 14:56
  2. Medikinet : plötzlich starke Kopfschmerzen und Schwindel
    Von Bliblablub im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 13:08
  3. Sertralin abgesetzt,schwindel normal?
    Von Snappycat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8.04.2012, 22:40
  4. Methylphenidat abgesetzt: Schwindel
    Von hopi im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 9.01.2012, 09:17

Stichworte

Thema: Schwindel und Benommenheit als Folge von uninteressanter Arbeit ?!? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum