Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema Verzetteln bei der Literatursuche im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ehem. Mitglied

    Gast

    Verzetteln bei der Literatursuche

    Hallo,

    hat man ein "schulisches" Problem gelöst, steht das nächste vor der Tür ....

    Also, ich habe in geraumer Zeit Prüfung Nummer 2 ...

    Mit dem Prüfer habe ich die Themen abgesprochen ... man kann natürlich nur bedingt wählen.

    Ja, und jetzt muss ich Literatur suchen und das ist mein Problem ...

    1) Ich habe Probleme "die" richtige zu finden und mich zu begrenzen, will natürlich auch nicht zu viel angeben, sonst muss ich so viel lernen
    --> ... es gibt eine Fülle von Literatur zu dem Themaund welche soll ich nehmen???

    --> Bei einem Thema muss ich alleine suchen .... ich weiß aber nicht, nach welchen Kriterien ich vorgehen soll, in welchen Umfang, usw. ... Eigentlich oder vielleicht sollte es mir klar sein - mir ist es aber nicht klar .... Es macht mich echt rasend!

    Ich will nicht als doof abstempelt werden!!! ... nocheinmal hingehen?

    2) U.a. gilt es Literatur zu finden und anzugeben, die natürlich so geschrieben ist, dass ich sie verstehen kann ...

    3) Hinzu kommt dass ein Teil wie Chinesisch für mich ist und das bedeutet, dass das Literatur suchen und lernen wohl etwas umfangreicher werden wird bzw. sein muss, da ich mich ja teilweise von einfach zu komplex hocharbeiten muss ...


    Kennt das jemand und/oder hat eine Idee was ich tun könnte?

    Liebe Grüße
    Susanna

  2. #2
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Verzetteln bei der Literatursuche

    Hi Susanna,

    ähnliche Probleme kenne ich auch.

    Ich will nicht als doof abstempelt werden!!! ... nocheinmal hingehen?
    Ich habe es zuletzt oft so gehandhabt, dass ich mit einer ersten Zusammenstellung - und die war dann doch oft ein wenig 'wahllos' - noch einmal zum Prüfer bin, und mich bzgl. der Literaturauswahl beraten lassen habe. Eigentlich musst du nicht befürchten für "doof" gehalten zu werden. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Dozenten die engere Zusammenarbeit eigentlich ziemlich zu schätzen wissen, und wiederholtes "Nachhaken" eher in den Bereich Engagement fällt. "Doof" abgestempelt, wird vor allem Derjenige, der sich zu keiner Sprechstunde blicken lässt, und auf den letzten Drücker irgendeinen wild zusammengestückelten Kram abgibt.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Verzetteln bei der Literatursuche

    Wie heißt das fachspezifische Handbuch u was ist die jüngste Publikation (Monographie) zu Thema?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Verzetteln bei der Literatursuche

    Geht es ums Studium oder wirklich um „Schule“?

    Wenn es um dein Studium geht, würde ich vorschlagen, du machst dir eine umfangreiche Liste, setzt dich damit in die Bibliothek und fängst an zu lesen. Zuerst schaust du dir das Inhaltsverzeichnis an – wenn dir das nicht zusagt, kommt das Buch weg. Anschließend nimmst du dir für die engere Auswahl 15 Minuten Lesezeit, ist es dir zu kompliziert oder passt es aus einem anderen Grund nicht, legst dus aus der Hand, wenn es dir gefällt, liest du bis zu 45 Minuten und wenns dann immer noch gut ist, kommt es auf die endgültige Liste.
    In diesem Prozess grenzt du dein Thema ein. Das klingt jetzt erstmal wie eine unmögliche Aufgabe, aber sobald du einen Ein- und Überblick hast, wirst du wissen, was für Unterthemen es gibt. Wenn dein Thema z.B. Goethe ist, begrenzt du es auf „Kleidungsstücke und ihre Bedeutung in 'Die Leiden des jungen Werther'“. Beim Lesen solltest du auf die Fußnoten achten, denn wenn ein Buch dir gefällt finden sich dort meist Hinweise auf ähnliche Werke. Deinem Dozenten teilst du diese Spezialisierung anschließend mit. Wenn in der Prüfung keine solche Spezialisierung vorgesehen ist, entfällt dieser Teil natürlich. Trotzdem solltest du systematisch erfassen, was das übergeordnete Thema ist und was für Unterthemen, Forschungsströmungen und Debatten es gibt. Erstell die eine Mindmap in der du notierst, wer sich auf wen bezieht und wo Differenzen bzw. Übereinstimmungen liegen.
    Außerdem solltest du nach Aufsätzen und Zeitschriftenartikel suchen - in ihnen findet man die besten Hinweise auf aktuelle Literatur und sie geben einem einen Überblick.

    Auf keinen Fall darfst du eine Liste erstellen, ohne die Bücher angelesen zu haben. Du musst jedes Buch mal in der Hand halten. Für diesen Prozess solltest du – je nach dem, wie wichtig die Prüfung ist – 8 bis 24 Stunden Arbeit einplanen.

  5. #5
    Ehem. Mitglied

    Gast

    AW: Verzetteln bei der Literatursuche

    Danke Euch, für Eure Tips!

    Ich glaub eine Kombi ist ganz gut und wirklich nocheinmal zum Prüfer an der Uni gehen. Dann bin ich in der Prüfung auf jeden Fall auf der sicheren Seite ...


    Les gerade das Buch "Bestnote. Lernerfolg verdoppeln, Prüfungsangst halbieren" von Martin Krengel. Das Buch kann ich echt empfehlen. Es gibt auch Tipps zum Vorgehen und geht in Richtung von dem, was Du, Wintersaat, geschrieben hast.


    Jetzt sehe ich wieder klarer und denke auch, dass ich es schaffen kann, was vorher nicht unbedingt der Fall war. V.a. siehts jetzt mit der Motivation besser aus!

    Bin mal gespannt, wie das wird!

    Lieben Gruß,
    Susanna

  6. #6
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Verzetteln bei der Literatursuche

    Wie lautet denn das konkrete Thema, in dem Du Dich prüfen lässt?

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Verzetteln bei der Literatursuche

    Also mein Tipp ist:

    Grenze dein Thema ein, dass du bearbeiten willst/ musst !
    -> klare Aufgabenstellung
    > abgegrenzter Themenbereich
    -> Zielgruppe definieren (für wen schreibst du und welches Vorwissen setzt du vorraus- das musst du dann auch nicht erklären mit der Gefahr des Verzetteln ins 1000lste

    Zum organisieren von Literatur zur Erstellung von Hausarbeiten/Diplomarbeiten empfehle ich die Software Citavi. Die bieten viele Unis ihren Studenten sogar gratis an.

Thema: Verzetteln bei der Literatursuche im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum