Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Diskutiere im Thema 2 Jobs und Krankschreibung im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 226

    2 Jobs und Krankschreibung

    Hallo,

    kann mir jemand sagen ob ich wenn ich 2 Jobs habe bei dem einen krank geschrieben sein kann beim anderen arbeiten?

    Wenn ich jetzt psychisch krank geschrieben bin kann ich doch den 2. ausführen oder?
    z.B. Mobbing oder so.


    Ich kenne z.b. einen Fall da ist jemand schon länger krank weil er den job nicht voll ausführen kann, er darf aber einen Nebenjob machen vom Chef genehmigt.

    Hat jemand infos?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: 2 Jobs und Krankschreibung

    Hallo Fledermaus

    Also ich kenne es so das wenn man krank geschrieben ist =AU-Arbeits Unfähig das man nicht beim einen krank ist und beim einen arbeitet.

    Was anderes kann es natürlich sein das man nicht fit genug ist für einen Vollzeitjob es aber reicht für einen Nebenjob


    Ich würde das auf jeden Fall mit der KK absprechen,geht ja auch um Versicherungsrechtliche Sachen...



    Gruß Matze

  3. #3
    MeinerEiner

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.128

    AW: 2 Jobs und Krankschreibung

    Bei einer Krankscheibung darfst du nichts tun was deine Genesung gefährdet oder verlängert.
    Frag im Zweifelsfall deinen Arzt ob das Arbeiten im einen Job deine Genesung behindert.
    Wenn du vom Arzt das ok bekommst darfst du arbeiten.

    Das ist jedenfalls mein Wissensstand.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: 2 Jobs und Krankschreibung

    Hallo Fledermaus,

    du schreibst:
    ... schon länger krank weil er den job nicht voll ausführen kann, er darf aber einen Nebenjob machen vom Chef genehmigt.

    Da ist was nicht stimmig!
    Entweder, man ist krank geschrieben, dann darf man auch nicht arbeiten. Wenn man krankgeschrieben ist, ist man nicht versichert, sollte was passieren, wenn man trotz Krankmeldung arbeiten geht!
    Und daß ein Chef der Arbeitsstelle, bei der/auf der man arbeitet, bei Krankmeldung dem-/derjenigen genehmigt, auf einem Nebenjob zu arbeiten, kann nicht sein!

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: 2 Jobs und Krankschreibung

    Mein Verstand sagt mir folgendes:

    Seien A,B zwei Arbeitgeber.

    Sind die Tätigkeiten von gleicher Art, dann würde ich sagen, dass es nicht machbar ist für A zu arbeiten aber für B nicht (oder umgekehrt).
    Sind die Tätigkeiten von unterschiedlicher Art (Beispiel: Für A muss man körperlich fit sein, für B muss man geistig fit sein), dann wäre es durchaus denkbar für nur einen Arbeitgeber (bei dem, wo es machbar ist) zu arbeiten.


    Aber eines gilt immer, und da hat Erin natürlich Recht:

    Bei einer Krankscheibung darfst du nichts tun was deine Genesung gefährdet oder verlängert.

    Wenn du krankgeschrieben worden bist, wegen (Zitat)
    z.B. Mobbing oder so.
    dann musst Du das beim jeweiligen Arbeitgeber angeben, um die Angelegenheit zu lösen. Hier müsstest du allerdings versuchen Zeugen und/oder Beweise zu finden.
    Mobbing zerstört ja auch den Betriebsfrieden, was dazu führen kann, dass der Mobber eigentlich seinen Job verlieren müsste. Außerdem könntest Du, solltest Du den Job wegen Mobbing verlieren, Ansprüche geltend machen, was nur mit Beweisen geht. In Deutschland gibt es leider kein Anti-Mobbing-Gesetz wie z.B. in Frankreich. Mobbing selbst besteht zumeist aus einer Kombination aus verschiedenen Dingen, die eh nicht erlaubt wären (z.B. Beleidigung, Üble Nachrede, ...) und zudem behindern sie dich an der Arbeit. Das Faktum, dass eine Person also Dich mobbt, führt ja zu einem Schaden des Betriebes, da man der Ausführung seiner Arbeit gehindert wurde.
    Beschäftige Dich lieber mit dem Thema Mobbing und Co. Wenn es wirklich ein Problem in nur einem Betrieb ist, dann Rede mit dem Betrieb, ansonsten wirst Du da nicht weiterkommen. Wie man den anderen Antworten auch entnehmen kann: Rede mit dem Arzt was da so machbar ist.
    Ach ja, es ist auch für den Betrieb ein Schaden, wenn du Dich krankschreiben musstest. Immerhin zahlen die Geld, wo gar keine Leistung erbracht wurde! Ich würde mit dem Betrieb weniger auf die ICH-Probleme eingehen, sondern zunächst eine Art "Business-Sprech" einnehmen. Man will doch FÜR das Unternehmen arbeiten und nicht GEGEN. Wenn die Arbeitsumgebung krank macht und ein Betrieb Ausfälle hat, ist das genau das Gegenteil von Gewinn - nämlich Verlust. Bleibt der Mobber im Betrieb, dann ist das Risiko relativ groß, dass diese Person sich das nächste Opfer krallt. Somit generieren Mobber ziemlich viele Verluste! Hier ist Handlungsbedarf gefragt, um weitere derartige Handlungen zu unterbinden.
    Geändert von streamy (19.08.2013 um 02:08 Uhr)

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: 2 Jobs und Krankschreibung

    Nein, du kannst nicht in deinem Nebenjob arbeiten, während du krankgeschrieben bist.

    Eine Krankschreibenung bedeutet das man arbeitsunfähig ist und dient dazu, das man gesund wird. Man kann sich nicht krankschreiben lassen für einen Job - krank ist krank.

    Wenn dein Hauptarbeitgeber das mitbekommt, kann er dir sogar fristlos kündigen (ist bei mir in der Firma geschehen und der Ex-Kollege hat auch den Prozeß vorm Arbeitsgericht verloren). Es ist auch egal weswegen du krank geschrieben bist.

    Du kannst während einer Krankschreibung wegen Mobbing zum in Freibad gehen, weil dich das entspannt aber nicht arbeiten.

    Das dein Arbeitgeber die Nebentätigkeit genehmigt hat, hat nix damit zu tun, dass er dir auch erlaubt, das du während deiner Krankschreibung dort auch arbeitest - das kannst du gar nicht, du bist ja arbeitsunfähig während der Krankschreibung.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: 2 Jobs und Krankschreibung

    Ja und nein... ich sehe es eher wie streamy. Hab ich einen Gipsfuß und kann deswegen meinem regulären Job (Lagerarbeiter, Kommisionierer etc.) nicht nachgehen ist das eine Sache.

    Mache ich in meinem Zweitjob aber z.B. Übersetzungen am heimischen Computer, geht das ja durchaus und behindert auch nicht meine Genesung.

    ABER: der Hauptarbeitgeber sollte darüber informiert sein und sein Einverständnis (generell auch zum Zweitjob) schriftlich gegeben haben.

    Vermutlich müsste man sich aber wirklich mal über die rechtlichen Gegebenheiten informieren.
    Wahrscheinlich ist es eher so, wie Atze schreibt...

Ähnliche Themen

  1. Vergangenheit auch immer wieder Jobs hingeworfen) Und welcher Beruf bei ADS?
    Von Rose1967 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 20:36
  2. Wie lange haltet Ihr bei Jobs durch, ohne rausgeschmissen zu werden?
    Von XPFchaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 2.06.2010, 06:40
Thema: 2 Jobs und Krankschreibung im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum