Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Kollegin schwärzt mch wegen jedes kleinen Fehlers bei der Cheffin an im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    Kollegin schwärzt mch wegen jedes kleinen Fehlers bei der Cheffin an

    Hallo,
    meine Kollegin/Vorgesetzte geht hinter meinem Rücken wegen jedes kleinen Fehlers zu meiner Cheffin. Meine Mitarbeiter beschweren sich über die selbe Kollegin, da sie den selben Eindruck haben und fragen, warum nicht zuerst mit ihnen anstatt mit der Chefin geredet wird. Zudem haben sie das Gefühl, dass sie für Fehler angeschwärzt werden die sie nicht begangen haben.
    Was soll ich tun?
    Das Thema bei der Cheffin ansprechen?Was anderes fällt mir nicht ein...
    Vielleicht neutral ansprechen, dass es da Kommunikationsprobleme gibt ohne den Namen der Kollegin zu erwähnen und vorschlagen, dass zuerst mit uns und dann mit der Chefin geredet wird? Ich habe den Eindruck, das sich die Situation auf die Bereitschaft der Mitarbeiter zur Kooperation auswirkt daher muss dass geklärt werden.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Kollegin schwärzt mch wegen jedes kleinen Fehlers bei der Cheffin an

    kaori32 schreibt:
    Das Thema bei der Cheffin ansprechen?Was anderes fällt mir nicht ein...
    Ja, unbedingt.
    Letzte Woche war ich kaum hier, daher bin ich nicht auf dem neusten Stand.

    Aber ich erinnere mich an ein klärendes Gespräch mit deiner Chefin, und hatte schon gehofft, dass du dieses Ding auch anbringen konntest, es ist ja alles andere als unwesentlich.

    Vielleicht erstmal von "Jemandem" zu sprechen, statt den Namen sofort zu nennen könnte eine gute Idee sein, denn du wirst eh so umsichtig sein müssen, dass man dir keinen Strick daraus drehen kann, soll heißen, du auf einmal die Dumme, eine Petze, oder sonstwas bist.

    Vergiss kein wichtiges Detail, wie, dass du nicht die einzige bist, sondern dass dieselben Beschwerden sich auch bei andern häufen. Und dass die negativen Auswirkungen sich auf den ganzen Betrieb auswirken.

    Du hast völlig Recht damit, dass das geklärt werden muss.
    Aber ich habe in deinen Beiträgen schon so viel Umsicht gefunden, dass ich dir das zutraue und sicher bin, dass du es so hinkriegst, dass du nachher froh bist, dass endlich darüber geredet wurde.
    Und eine Chefin muss sowas wissen, immerhin ist es sehr schlecht für ihren Betrieb. Und fast jeder Chef weiß, dass Leute, die sich nicht unwohl fühlen müssen im Betrieb, bessere Arbeit machen.

    Bliebe noch die Frage, ob mit der Person selber schonmal jemand geredet hat. (wobei ich ihr von demher, was du bisher erzählt hast, nicht unbedingt zutraue, dass sie für diese Kritik empfänglich wäre - aber vielleicht merkt sie es ja nichtmal oder ist sowas wie ein "Angstbeißer".)

    Nur Mut, das kriegst du auch noch hin, und wenn sie so kratzbürstig ist, braucht sie sich auch nicht beschweren, wenn man sie überspringt und gleich bei der höchsten Chefin Hilfe sucht. Und wenn sie das persönlich nimmt, ist sie wohl völlig am falschen Platz in ihrer Position.

    LG

    edit P.S.: ich würde es auch tun, bevor ich eines Tages gefragt würde, wieso ich das nicht früher gesagt hätte, weil es doch sehr wichtig ist.
    Geändert von zammel ( 8.08.2013 um 11:37 Uhr)

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Kollegin schwärzt mch wegen jedes kleinen Fehlers bei der Cheffin an

    oh man...ich komme in einen neuen Betrieb und es gibt irgendwie nur Probleme. An für sich nicht mit mir. Meine Ergotherapeutin meint, ich sei da in bestimmten Fällen der Symptomträger aber nicht das Problem. Ich denke sie hat recht.
    Sehr schön finde ich auch, dass sie inoffiziell die Chefin über meinen Bereich ist und offiziell ich. Ist ja o.k. weil sie länger da ist und stellvertretende Chefin. Der Punkt ist nur, das meine Mitarbeiter ein Problem mit ihr haben und bei ihr nicht gescheit mitarbeiten und die stellvertretende Chefin stellenweise Probleme verursacht und ich die Schuld tragen soll...

    Ich bin oft der Puffer zwischen Cheffin, stellvertretender Cheffin und den Mitarbeitern die sich nicht gerecht behandelt fühlen.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Kollegin schwärzt mch wegen jedes kleinen Fehlers bei der Cheffin an

    Sehr schön finde ich auch, dass sie inoffiziell die Chefin über meinen Bereich ist und offiziell ich. Ist ja o.k. weil sie länger da ist und stellvertretende Chefin. Der Punkt ist nur, das meine Mitarbeiter ein Problem mit ihr haben und bei ihr nicht gescheit mitarbeiten und die stellvertretende Chefin stellenweise Probleme verursacht und ich die Schuld tragen soll...
    Nein, das kann unmöglich ok sein.

    Wer hat sie denn eingestellt als inoffizielle Chefin - du, eure gemeinsame Chefin, oder sie sich selber?

    *schreib*lösch*überleg*
    Was für ein Heckmeck, sie ist die Stellvertreterin deiner Chefin? Also nur dann, wenn die nicht da ist? Und sonst sollte sie sich nach dir richten?

    Wenn sie stellvertretende Chefin ist, muss die Chefin selber sie dazu ernannt haben, oder nicht?
    (wobei stellvertretend und inoffiziell ja zwei verschiedene Posten zu sein scheinen)

    Du solltest dringend von deiner obersten Chefin eure jeweiligen Kompetenzbereiche abstecken lassen, wer weiß, wie lange du ihre Machtspielchen aushälst, ohne Alpträume zu kriegen.

    Und das mit dem Namen-für-dich-behalten fällt ja dann wohl flach. Die Chefin kann euch euch nicht GEGENSEITIG als Chefin vorsetzen.
    Und wenn du die Chefin deines Bereiches bist, musst du dich UNBEDINGT durchsetzen! Das kann man auch ruhig und freundlich, egal wie sauer die wird - sie wird sich erholen. Aber sie wird dich niemals ernst nehmen, wenn du es nicht tust.

    Vielleicht durchblicke ich auch irgendwas an der Situation nicht. Wer länger da arbeitet darf dich nicht interessieren - soll die oberste Chefin deutlich sagen, wer wann wofür zuständig ist, sonst bist DU irgendwann plötzlich in der falschen Position, weil du deinen Job nicht so machen kannst, wie es erwartet wird.

    Das hat rein gar nichts damit zu tun, wer länger da ist, mach dir das bewusst!
    Wenn die Chefin gar nichts davon weiß, bist du diejenige, die ihre Arbeit nicht anständig macht.

    Du gehst ja nicht petzen, sondern du schilderst deiner Chefin, welche Probleme du hast, die von dir geforderte(!) Arbeit pflichtgemäß auszuführen. Also wird normalerweise deine Chefin dir dabei behilflich sein, das zu tun.
    Wenn "die zwar stellvertretende aber dann wieder inoffizielle" das nicht kapieren will, möge die Chefin ihr das selber erklären. Oder dir, wann du das Sagen ihr Gegenüber hast, und wann nicht.
    Wenn du in dem Bereich die Chefin sein solltest, musst du das wahrnehmen, dazu gehört auch, von den Problemen deiner Mitarbeiter zu erzählen - wenn der Laden laufen soll. Und auch von dem Machtgerangel, dass du für ihren Mist geradestehen musst.
    Wenn sie als stellvertretende Chefin dir zu sagen hat, wo's langgeht - ok, aber dann soll sie auch die Verantwortung übernehmen, und nicht du.

    Mehr als rausschmeißen können sie dich nicht

    LG und viel Erfolg
    sorry, wenn ich irgendwas doppelt gemoppelt geschrieben hab, seit ner Weile warten zwei Personen hinter mir darauf, dass ich fertig werde, und ich krieg's nicht gebacken....
    Geändert von zammel ( 8.08.2013 um 23:01 Uhr)

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Kollegin schwärzt mch wegen jedes kleinen Fehlers bei der Cheffin an

    vielen Dank!
    Ist echt nicht so leicht in dem Laden. Die oberste Chefin schickt halt oft ihre Stellvertreterin los, um Probleme mit mir zu besprechen. Das ist ja auch gut so. Mein Problem ist, dass ihre Stellvertreterin halt mir Anweisungen gibt und ich dann meine anderen Aufgaben nicht ordentlich erfüllen kann weil sich das mit ihren Anweisungen beisst. Und dann soll ich Schuld sein weil meine anderen Aufgaben nicht erledigt sind...
    Die Stellvertreterin hat in meinem Bereich auch nicht sooo sehr die Erfahrung (wenn auch etwas mehr als ich). Das macht die Sache auch nicht besser.
    Und meine Mitarbeiter fühlen sich wie gesagt von ihr zu unrecht beschuldigt. Sie kauft schrottige Ware viel zu teuer ein, die Mitarbeiter ihrerseits behandeln die Ware nicht gut und zum Schluss heisst es, nur die Mitarbeiter allein seien daran Schuld, dass sich die Ware nicht verkauft. Habe jetzt meine Mitarbeitern gesagt dass sie die Ware sehr gut Pflegen sollen damit klar ist, wer Schuld hat wenn sie nicht verkauft wird...die Stellvertretende Chefin. Nervig , der Laden

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Kollegin schwärzt mch wegen jedes kleinen Fehlers bei der Cheffin an

    Kannt du danicht irgendwie vorbeugen?

    Z.B. - wenn du einen Auftrag bekommst, gleich klarstellen "dann muss ich (...) das andere derweil liegenlassen/ später machen" - damit klar ist, dass du dich nicht zweiteilen kannst.
    Kommt natürlich immer auf den Ton an, aber es soll ja nicht bockig oder dergl. klingen, sondern einfach nur ein "Bescheid", dann kann man nicht mehr meckern, was du nicht geschafft hast, weil du ja schon vorher geschickt angemerkt hast, dass beides gleichzeitig schwierig ist.

    Na hoffentlich kommt es raus, wer für "den Mist" verantwortlich ist, sonst musst du vielleicht doch mal was mit der Chefin klären. Das könnte auch so geschickt gehen, dass es nicht nach petzen klingt. (z.B. statt "die hat aber das und das bestellt" besser "wenn die und die Ausgangsware bestellt wird, ist es viel schiweriger, was daraus zu machen"). WER die Ware denn so bestellt hat, da darf die Chefin dann selber drauf kommen.

    Weiterhin viel "Glück"!

Ähnliche Themen

  1. ...Kritik von der Cheffin...völlig demotiviert...
    Von kaori32 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.07.2013, 16:27
  2. Meine neue Kollegin macht mich irre
    Von Elwirrwarr im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 8.12.2012, 14:53
  3. Hilfe! - Ich glaube meine Kollegin hat auch ADHS....
    Von asia im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.09.2012, 15:03
  4. Jedes Jahr zur Reha ?
    Von Motdy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.08.2012, 22:58
Thema: Kollegin schwärzt mch wegen jedes kleinen Fehlers bei der Cheffin an im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum