Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 111

Diskutiere im Thema Arbeit finden die zu einem passt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    hey sourcream!

    ich habe "industriekauffrau" bereits als umschulung gemacht...zwar mit nem 2er abgeschlossen...aber es war die hölle für mich (der schulische teil...praktikum war klasse)!
    das schlimmste war die 3-monatige schulische prüfungsvorbereitung und dann natürlich der prüfungsdruck...bin wieder rückfällig mit der bulimie geworden um den druck und die angst abzubauen.

    da ich also schon eine umschulung gemacht habe, bekomme ich nicht nochmal eine...und ich würde diesen ganzen stress nicht nochmal durchstehen (ohne wahrscheinlich vor lauter druck wieder rückfällig zu werden...bulimie, alkoholabhängigkeit und drogen)!

    ich pack das nicht nochmal!

    ich habe die umschulung erst vor 2 jahren beenedet...davor hab ich nur immer mal wieder hier und da gejobbt...weil ich auch seit ich 15 bin, jetzt 31, immer nur in kliniken war.
    7 langzeittherapien, mehrere entzüge und und psychatrieaufenthalte, tagesklinik...2 selbstmordversuche.

    ich habe definitiv nicht die kraft, nochmal etwas völlig neues zu lernen...ist ja auch ne geldfrage...und durch meine suchterkrankungen hab ich mich ziemlich ins minus befordert, so das es mir auch nicht möglich ist soetwas selbst zu finanzieren.

    mit einem azubigehalt könnte ich nichtmal meine miete mehr zahlen...aber da ich nun 31...habe ich mehr fixkosten als noch als teenager!
    bestimmte versicherungen, durch bulimie zähne kaputt, wurde für 18.700 € gemacht...muss ich auch selbstkostenanteil von ca. 5000€ abbezahlen usw.

    ist leider alles immer nicht so einfach...einfach mal was komplett anderes zu machen.

    ich suche nach möglichkeiten, wo man ungelernt arbeiten kann!
    habe auch keine ansprüche dementsprechend gut zu verdienen wie ich das als industriekauffrau tue.

    ich will ´nur das es mir soweit spaß macht, abwechslungsreich ist, nicht zu schwer, so das es mich überfordert...das geld ist absolut zweitrangig...muss nur so viel sein das ich meine miete, ratenzahlungen, lebensmittel zahlen kann.

  2. #22
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    maryjane schreibt:

    da ich also schon eine umschulung gemacht habe, bekomme ich nicht nochmal eine...und ich würde diesen ganzen stress nicht nochmal durchstehen (ohne wahrscheinlich vor lauter druck wieder rückfällig zu werden...bulimie, alkoholabhängigkeit und drogen)!
    Das ist meiner Meinung nach sooo nicht ganz richtig!
    Ich habe von 1999-2001 eine sogenannte Umschulung zur Malerin & Lackiererin über die AfA gemacht,
    da ich damals keinen Beruf hatte und auf der KVHS meinen Hauptschulabschluss nachgeholt habe.
    Und seit letztem Jahr (mit `nem halben Jahr Zwangspause) schule ich erneut um (zur Großhandelskauffrau),
    da ich aufgrund meiner kaputten Knie berufsunfähig geschrieben wurde.

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    hallo ilka!

    das problem bei dir ist ja, das du auf grund körperlicher beschwerden deinen beruf nicht mehr ausüben kannst und sogar berufsunfähig geschrieben wurdest!
    ich denke, das ist ja dann quasi ein "härtefall" bei dem der rentenversicherung/arbeitsamt gar nix anderes übrig bleibt als dir nochmal eine umschulung zu bezahlen.
    und deine 1. umschulung liegt ja auch schon weit über 10 jahre zurück.

    meine umschulung ist ja erst 2 jahre her...habe gerade mal 1 jahr als industriekauffrau gearbeitet...und da ich jetzt mittlerweile seit 1 jahr einen bandscheibenvorfall habe...wäre das sowieso genau die umschulung industriekauffrau/bürokauffrau usw. also auf jeden fall büroberuf, was die mir genehmigen würden...aber industriekauffrau bin ich ja jetzt...und totunglücklich im büro!

    und das 2. ist ja...ich würde das nicht nochmal schaffen...die umschulung war der pure horror für mich...ich kann diesen ganzen lern- und prüfungsstress nicht nochmal durchstehen.
    bin während der prüfungsvorbereitung schwer rückfällig geworden, mit der bulimie, alkohol und drogen...keine ahnung wie ich das doch noch iwie voll gepackt hab.
    bin dann auch wieder in eine depression gefallen! ...war während der umschulung 2 x in der psychatrie!

    also eine 2. umschulung ist daher für mich definitiv keine option!

    ich will einfach nur einen job der mich nicht überfordert, aber natürlich auch nicht unterfordert und langweilt...das geld ist für mich zweitrangig...es muss mir nur zum leben reichen...mehr nicht...dafür bin ich lieber glücklich und gesund auch wenn ich mir nicht viel leisten kann.

    mittlerweile bin ich ja auch zum glück für mich selber an dem (leidens)punkt angekommen, wo ich einsehe, das ich trotz meiner eigentlich nur 1er und 2er zeugnissen (soll sich jetzt nicht blöd anhören...ich weiß bei den meisten hier ist es eher anderstrum...und die schulnoten waren eher nicht so gut...aber ich war in der schule immer eine der besten und dann auch auf dem gymnasium...deshalb kam ja auch in meiner kindheit nie jemand auf die idee ich könnte ad(h)s haben...die probleme fingen erst in der jugend an!

    das war bis heute immer mein problem...mein eigener hoher leistungsanspruch und perfektionismus an mich selber...unter dem ich regelmäßig zusammenbreche!
    weil ich weiß, das ich eigentlich so viel mehr leisten könnte...aber mir mein adhs einen strich durch die rechnung macht!

    aber ich bin jetzt 31 und sehe ein, das es so einfach nicht mehr funktioniert...was bringen mir jobs bei denen ich zwar zwischen 2000-2700€ netto verdient hab...aber unter den anforderungen und dem druck immer wieder zusammenbreche...und in der klinik lande, oder so!

    das blöde ist...durch meine sehr guten noten und abschlüsse...haben alle arbeitgeber bei denen ich mich bewerbe dementsprechend ja von vorherein schon sehr hohe erwartungen und anforderungen an mich...die ich aber psychisch nicht mehr leisten kann und es auch nicht will.

    ich will doch einfach nur einen job in dem ich glücklich bin!

  4. #24
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    wie wärs im sozialen Bereich, Betreuung oder Alltagsbegleiter im Wohnheim für Menschen mit Behinderung,
    viellicht ohne Pflege oder in einer Tagesförderstätte, ich bin dort im Bereich wo ich Mittags mich unterfordert fühle, aber von den Mitarbeitern
    und Vorgesetzte werde ich nicht verstanden.

    Als Alltagsbegleiter (gibt mittlerweile auch ne Ausbildung, aber brauch man nicht wirklich) kannst du mit denen oder einzelnen Ausflüge machen, Cafe trinken, shop
    pen, diese beschäftigen, in der Tagesförderstätte, ihre Fähigkeien fördern, usw.

    Es werden, mittlerweile dort vermehrt auch Nichtfachkräfte eingestellt.

    Aber hier könnte das Problem sein, dass man als Mitarbeiter nicht anders ticken darf.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    hallo hillarius!

    lustigerweise hat mein freund eine frau kennengelernt, die genau das macht (als nichtfachkraft)...und mit der treff ich mich nächste woche mal um darüber zu quatschen und noch ein paar info's einzuholen!

  6. #26
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    hillarius schreibt:
    wie wärs im sozialen Bereich, Betreuung oder Alltagsbegleiter im Wohnheim für Menschen mit Behinderung,
    viellicht ohne Pflege oder in einer Tagesförderstätte, ich bin dort im Bereich wo ich Mittags mich unterfordert fühle, aber von den Mitarbeitern
    und Vorgesetzte werde ich nicht verstanden.

    Als Alltagsbegleiter (gibt mittlerweile auch ne Ausbildung, aber brauch man nicht wirklich) kannst du mit denen oder einzelnen Ausflüge machen, Cafe trinken, shop
    pen, diese beschäftigen, in der Tagesförderstätte, ihre Fähigkeien fördern, usw.

    Es werden, mittlerweile dort vermehrt auch Nichtfachkräfte eingestellt.

    Aber hier könnte das Problem sein, dass man als Mitarbeiter nicht anders ticken darf.
    Hm, ich dachte, das fällt eher in den Bereich der 450,- € Minijobs.

  7. #27
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    @ilka 1973: in dem bereich gibt es diese bestimmt auch, es sind durchaus viel Teilzeitjobs auf 50 u. 75% Basis,
    kommt immer noch auf das Unternehmen an, und was man für seinen Unterhalt braucht. Als Fachkraft würde ich bei einer Vollzeitstelle ca 200€ mehr
    bekommen, als eine Nichtfachkraft.

  8. #28
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.423

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    Hallo alle,

    Ich kann mich in so viele beiträgen wiedererkennen! Ich hatte zwar mal eine ausbildung gemacht, aber es war der falsche beruf... Passt nicht zu ADS. Viel stellewechseln, vieles probiert...

    Wegen ausbildung habe ich mehr oder weniger aufgegeben, ausser es gibt etwas dass ich sehr gut nebenberuflich machen kann. Aber es ist nicht der hauptthema. Nach alles was ich probiert und erlebt habe, habe ich kein bock mehr 3-4 jahren zu inverstieren und doch kein job zu finden... Es liegt nicht (weiss ich es) an der richtige beruf, es liegt ehe dass ich kein 0815 mensch bin und an viele orten nicht hineinpasse.

    Mit der zeit, probiere ich nicht mehr viel grosses... Aber doch, hat sich einiges entwicklet. Was mich hilft ist mich immer wieder überlegen was ich gerne mache, machen würde, ohne an geld oder sonstiges zu denken. Wenn ich dass mache was mich spass macht, gibt es irgendwann ein weg... Und so bin ich, mit 41 jahre alt immer noch auf der weg, schritt nach schritt. Ich lasse mich treiben, arbeite dort wo ich spass haben kann. Auch als ungelernt gibt es möglichkeiten.

    Da meine interessen so vielseitig sind, ist mein berufleben auch vielseitig... Im moment, ibn ich zu 70% beschäftigt mit 3 feste anstellungen, 1 davon in eine geschütze werkstatt.

    Mit der zeit habe ich gemerkt was ich am liebsten mache:

    - Handwerkliches
    - Mit Kindern (am liebsten basteln, aber aufgabe helfen ist auch toll)
    - Mit Tieren, im Natur

    Eine meine anstellung ist im landwirtschaft und obwohl löhne sehr tief sind, gefällt es mich: viel bewegung, natur, viel abwechslung und wenig geistige arbeit. Am liebstens bin ich im stall... oder auf felder... Aber dort mache ich auch haushalt... geht so la la...

    In geschützte werkstatt tue ich nähen und es gefällt mich sehr. Ich falle auch mit meine fähigkeiten auf, nicht nur mit meine ablenkbarkeit. So was wèrde ich auch gerne im freiwirtschaft machen, wenn es kein zeitdruck gebe...

    Ich kann mich auch vorstellen an kasse von supermarkt zu arbeiten (mit menschen), wenn es nicht diese zeitdruck gibt...

    Bei mich ist der umfeld das wichtigste... Ich kann schon putzarbeit machen (was mich nicht am bestens liegt, aber es geht) wenn der umfeld stimmt...

    lg

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.178

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    Es geht mir ähnlich wie dir, mj71:

    Ich machte auf Druck der Eltern und der Berufsberatung eine verhasste Ausbildung, in die man mich gedrängt hatte. Gegen einen 2. Anlauf mit dem Gymi (das erste Mal bin ich rausgeflogen), den man auch forderte, hab ich mich erfolgreich gewehrt.

    Später kamen die Kinder, und mein Beruf in Teilzeitarbeit, als die Kinder grösser waren, war einigermassen zu ertragen. Allerdings wechselte ich öfters die Stelle, wenn ich es nicht mehr aushielt.

    Mit 46 machte ich eine nebenberufliche Ausbildung in eine ganz andere Richtung, weil der Gedanke, wieder 100% auf meinem Beruf arbeiten zu müssen, unerträglich war.

    Vor einem Jahr kündigte ich meine Teilzeitstelle, weil sie und die unmöglichen Leute dort für mich psychisch nicht mehr zu ertragen waren.

    Nun leite ich einige Kurse in meinem "neuen" Beruf und suche noch etwas Zusätzliches ca. 40%.

    Am liebsten würde ich auch etwas mit Tieren oder in der Landwirtschaft machen, obwohl der Verdienst dort deutlich tiefer ist. Aber das würde ich in Kauf nehmen.

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Arbeit finden die zu einem passt

    genauso geht es mir auch!

    würde gerne in mehreren bereichen was machen, teilzeit was im sozialen bereich, teilzeit was mit tieren, teilzeit was handwerkliches...habe nur keine ahnung wie ich das hinbekommen soll und habe angst das es finanziell nicht reicht...denn dann kommt wieder der psychische druck der existenzangst dazu!

    die sicherheit einer festanstellung in vollzeit mit allem was dazugehört und die damit verbundene sicherheit bricht halt weg.

    momentan fehlt mir noch der mut, das zu tun was mir eigentlich spaß macht!

    bin ja gerade arbeitslos...also wäre jetzt der zeitpunkt ins kalte wasser zu springen und ein risiko einzugehen...nur da es mir gerade privat auch nicht gut geht...ist die angst zu groß...das eventuell alles gleichzeitig den bach runter geht und ich dann wieder komplett abstürze!

Seite 3 von 12 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Immer nur Arbeit, Arbeit, Arbeit
    Von SHenry im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 12:33
  2. Umschulung... WAS passt?
    Von Kashaya im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 00:33
  3. Unsicher, welcher Job passt zu mir?
    Von ChaosBine im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:03

Stichworte

Thema: Arbeit finden die zu einem passt im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum