Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 53

    Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    Ein freundliches Hallo in die Runde,
    ich habe eine Frage zu einem beruflichen Problem. Kurz gesagt, geht es mir wie den meisten hier, ich glaube, ich muss das wohl nicht weiter erklären. Ein ungerader Lebenslauf, einges an Können, viel Probleme bei der Umsetzung.... Das Resultat ist, dass es beruflich nicht wirklich gut geht. Derzeit arbeite ich im Bereich Webdesign und Programmierung selbständig. Das würde wunderbar funktionieren, gäbe es nicht immer wieder vollkommen lächerliche Probleme. Ich versuche mal die Vor- und die Nachteile aufzuzählen, die ich habe.

    Vorteil: Ein Kunde ruft Do Abend um 17h an und sagt: Wir haben Projekt X, das ist sehr komplex und muss Mo. morgen fertig sein. Schaffen sie das? Klar schaff ich das. Dann arbeite ich eben des Wochenende durch, jeden Tag 16 Stunden und am Montag hat der Kunde sein Projekt fertig. Super.

    Nachteil: Ich akquiriere für ein Projekt, stelle es dem Kunden vor und gehe davon aus, dass meine Präsentation so toll ist, dass der Kunde nach der Präsentation zusagt (oder absagt) Nö, passiert nicht. Der Kunde denkt erst mal nach und meldet sich nach 2 Monaten. Ich weiß dann schon gar nicht mehr, was ich ihm damals überhaupt erzählt habe.

    Ich denke jeder hier kennt diese beiden Szenarien.

    Meine Frage ist jetzt folgende: Wäre es nicht sinnvoll, dass ich, der unstrukturierte ADHSler sich mit einem superstrukturierten Stino zusammentut und jeder ganz klar die Vor- und Nachteile des jeweils anderen akzeptiert? Ich wäre zu so einem Experiment bereit und bin auch so klar, dass ich weiss, was ich tue bzw. wie weit ich die Grenzen anderer respektieren muss. Das Problem ist, dass Stinos uns ADHSler ja als Vollidioten sehen. Ich hatte gerade einen Konflikt, weil ich vermessener Weise einem Stino-Geschäftspartner, mit dem ich auch befreundet bin, ein geschäftliches Mail an die private Mailtadresse geschickt hatte. Gott war das ein Skandal!

    Und: Nachdem "wir" ja die Idioten sind und die Stinos die Braven sind: Wie soll denn so eine Ausschreibung bitte aussehen?
    Etwa so: "
    Ich - kreativ aber voll chaotisch - suche Partner, der mir meinen Haufen Chaos organisiert? Das funktioniert doch nur, wenn man entweder sehr viel zahlt, oder ein Superstar ist, dessen Allüren die Stinos dann eben nicht mehr nerven, sondern die sie bewundern.

    Wie seht ihr dieses Thema? Ergibt so ein Team Sinn? Aus Stinosicht ist es ja verständlich, dass wir eigentlich nur Probleme verursachen und man uns eigentlich mit Ritalin ruhigstellen sollte. Warum sollte ein strukturierter Mensch also mein Chaos organisieren wollen?

    Wie sehr Ihr diese Thematik?
    Viele Grüße!
    Raphael
    Geändert von rabo ( 5.07.2013 um 04:10 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    Können nicht Menschen mit Aspergersyndrom super strukturiert arbeiten oder irre ich mich da. Sorry, wenn ich falsch liege. bin da zu wenig informiert.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 170

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    Ich bin mit einem Asperger verheiratet und kann das bestätigen. Super strukturiert, total routiniert, die Abläufe sind fast minütlich festgelegt.

    Keine Ahnung wie du mit vorgegebenen Verhaltensweisen, Tipps, Anleitungen anderer umgehen kannst - ich kann es nicht.
    Wenn mir jemand sagen will was ICH zu tun habe, reagiere ich richtig blöd.

    Ich arbeite dran und inzwischen kann ich wenigstens schon mal die Klappe halten, aber annehmen kann ich "Vorschriften" eher verhalten.
    Vorgeschriebene Regeln und Anweisungen empfinde ich als Bevormundung und reagiere trotzig und ablehnend.

    Meine beste Freundin hat das mit mir durch - wir hatten einen Deal, dass sie mir helfen soll Strukturen in meinen Alltag zu bringen.
    Die ersten Anweisungen nahm ich noch an, - dachte ich doch , dass ich das irgendwann übernehmen könnte. Doch schon nach wenigen Tagen wusste ich was kommt - also ich hatte die Routine intus - aber ich hatte überhaupt keine Lust. Die Ablehnung dagegen kam sehr schnell und ich verweigerte total wurde patzig.

    Ich persönlich kann es nicht annehmen wenn mir einer sagt was ich zu tun habe.
    Eher kann ich es eine Weile schaffen, mit jemanden so eine Art Wettbewerb zu gestalten.
    Wir haben beide die gleichen Aufgaben und wer schafft sie in kürzerer Zeit und besser - aber auch hier vergeht schnell die Lust.

    So richtig bei der Stange bleiben ist ein echtes Problem, dass alle Bereiche betrifft

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    die idee ist gut und vernünftig. stinos sind keine idioten und wissen genau warum sie mit uns arbeiten wollen.
    und das wollen sie. gib dem gedanken raum und machs dir bequem in der vorstellung bald mit einem
    fadengeraden, klar strukturierten menschen zu arbeiten. der wird sich dann einstellen, weil er dich sucht...

    ich organisiere teams für "himmelfahrtskommandos" und ich weiß genau wen ich brauche.
    eine fein abgestimmte mischung von chaoten, knallos, und ganz normalen und überstrukturierten.

    wenn dann die stimmung gut ist schafft man jedes projekt !
    du kennst deine stärken. und du weißt was du brauchst.
    probiers aus... :-)
    epikur

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    Ich halte eine Zusammenarbeit zwischen einem ADHS-ler und einem Stino nicht für unrealistisch. Es kommt ganz auf die Person an. Ich kenne viele Stinos, mit denen ADHS-ler bestens arbeiten können. Andere sind wiederum total empfindlich und reagieren sehr genervt, wenn man dieselbe Frage 2x stellt oder eine Kleinigkeit vergisst. Probier´ es einfach mal aus .

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    Hallo

    ich habe beste Erfahrungen mit der Zusammenarbeit mit "Stinos" gemacht. Ohne diese Zusammenarbeit hätte ich mein Studium nicht geschafft und ich hätte auch jetzt meine Postion in der Firma nicht.

    Ich arbeite mit toleranten "Stinos" lieber zusammen als mit AD(H)Slern. Erste ergänzen mich aufs Beste, letzte verstärken oft meine eigenen Probleme, was für mich sehr anstrengend ist.

    In meine Familie ist ein junger Mann, der in der Zusammenarbeit mit einem "Stino" eine sehr erfolgreiche Firma aufgebaut hat. Jeder von den beiden hätte das allein nicht geschafft.

    alles Liebe Elwirrwarr

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    Ach ich hätte auch gern Stinos in meiner Umgebung!

    Solche Leute, die klar sagen können was sie wollen und gut strukturieren können - wie ich die schätze!

    Waldsteinie

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    Kann mich Elwirrwarr auch nur anschließen.

    Ich habe in meiner Ausbildung auch sehr von Stinos profitiert und Leute, die ähnlich gestrickt sind wie ich, haben mich auch gebremst, bzw. haben sie mein Chaos und meine Angst zu versagen noch mehr vergrößert.

    Der Vorteil an Überstrukturierten Leuten ist, dass sie längst fertig sind, wenn ich erst anfange zu arbeiten. Denn eigentlich hasse ich es so spät anzufangen, aber ohne Druck klappt es einfach nicht. Denke, ihr wisst, was ich meine.
    Wenn ich also mit so welchen zusammenarbeite und sie in der Überzahl sind, muss ich mich denen anpassen. Dann habe ich lieber ein bisschen Druck von denen, als dann die Nacht vor Abgabe duchzuarbeiten und völlig zu verzweifeln.

    Was aber nicht gut klappt, wenn Leute genervt auf mich und meine Art reagieren. Das lähmt mich irgendwie. Meine Symptome verschlimmern sich nur und ich werde sehr unsicher. Also das heißt, wenn du es mit einem Stino versuchen willst, dann sollte er dich und deine Schwächen voll akzeptieren und sie vielleicht sogar mögen. Soll ja auch Leute geben, die Menschen mit Ecken und Kanten mögen (Ich selber zähle mich zu solchen).

    Also in meiner Ausbildung gab es zwei Stinos, die mir sehr geholfen haben. Sie gehörten zu den Klassenbesten. Ich habe selten verstanden, was die Lehrer wollten und sie haben es mir immer erklärt und waren sehr freundlich und geduldig. Dafür bin ich ihnen sehr dankbar.

    Ich habe nie verstanden, warum sie mit mir zusammen arbeiten wollten, aber sie mochten mich wohl (Daraus ist eine Freundschaft entstanden). Ich möchte hier auch betonen, dass wir ADHSler auch Vorteile haben und die Normalos unsere Gesellschaft genießen, vorausgesetzt sie akzeptieren uns. So bin ich auf Parties ein gern gesehener Gast, weil ich für Stimmung sorge, lache (auch und vorallem über mich selber).

    Es gibt ja auch Leute, denen es viel zurück gibt, wenn sie selber geben/helfen (zähle mich nicht dazu).

    Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Zusammenarbeit sehr gut funktionieren kann, wenn man einander akzeptiert. Ihr zieht auch beide Vorteile daraus. Du von seiner Struktur und er von deiner Kreativität usw.

    Vielleicht hilft es dir auch dich zurück zu erinnern, wie es bei dir in der Vergangenheit war. Also welche Menschen dir geholfen haben und wie die so geartet waren.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    ja waldsteinie, ich schätze sie auch.so lange die wirklichkeit in der vorgesehnen struktur bleibt.
    aber wenn etwas aus dem ruder läuft, wenn schnell reagirt werden muß, wenn kurzfristig entschieden werden
    muß, wenn alles gleichzeitig anbrennt... dann ist die stunde der spontanen und der querdenker, denen immer etwas einfällt.
    im team unschlagbar ! habe ich jedenfalls bei vielen projekten so erlebt.
    liebe grüße
    epikur

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.149

    AW: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen

    epikur schreibt:
    ja waldsteinie, ich schätze sie auch.so lange die wirklichkeit in der vorgesehnen struktur bleibt.
    aber wenn etwas aus dem ruder läuft, wenn schnell reagirt werden muß, wenn kurzfristig entschieden werden
    muß, wenn alles gleichzeitig anbrennt... dann ist die stunde der spontanen und der querdenker, denen immer etwas einfällt.
    im team unschlagbar ! habe ich jedenfalls bei vielen projekten so erlebt.
    liebe grüße
    epikur


    Jo, das kenne ich auch so! Hab noch als Schülerin freiwillig (das Thema hat mich interessiert) eine ziemlich umfangreiche Arbeit geschrieben und zwei Freunde haben alles gelesen und die Massen an Fehlern in der Zeichensetzung korrigiert. Die haben sich übrigens schlapp gelacht über meine Fehler aber über den Inhalt haben sie nur gestaunt!

    Tja und jetzt fehlt mir so jemand, der einfach meine Schwäche akzeptiert und sie ausgleicht! Jetzt hör ich immer so blöde Sprüche wie: Was!!! Duuuu hast Probleme mit der Zeichensetzung?

    Herrje, warum denn nicht!

    Dann kommt natürlich gleich: Bist Du Legastenikerin - nein, bin ich nicht, aber die Interpunktion nervt mich bis zum Anschlag! Ich hab diese Zeit einfach in der Schule verpeilt bzw. mich interessierten die Themen in den Aufsätzen dermaßen, dass ich keine Zeit hatte über Kommasetzung nachzudenken!

    LG
    Waldsteinie

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Menschen die mir evtl helfen können, meinen Freund besser zu verstehen
    Von Angelina im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.11.2013, 23:50
  2. Was können AD(H)S-ler besser, als andere Menschen?
    Von apollnetz im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.01.2013, 12:19
  3. Partner von ADHSlern
    Von Nayeli im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.05.2012, 18:39
  4. Multitaskingfähigkeit bei ADHSlern
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 21:26

Stichworte

Thema: Zusammenarbeit von ADHSlern mit besser strukturierten Menschen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum