Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    Daumen hoch back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Hi@ll, ich fange am September wieder an zu arbeiten nachdem ich endlich endlich ein Job bekommen habe. Ich freue mich einerseits, habe aber Schiss ...

    Das Problem ist aber: ich hatte eine sehr lange Pause (Babypause so zu sagen, zwei Kinder so kurz hintereinander) und habe mein Beruf schon 4.5 Jahre gar nicht mehr ausgeuebt und kann vieles nicht mehr und bin so unsicher .............................. ..........wer hat ja aenliche Erfahrung ?

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Hallo Andromedea,

    a) ich habe wegen meiner beiden Kinder eine viel längere Babypause gemacht und hatte keine Schweirigkeiten, als ich
    endlich wieder einen Job hatte. Bis Sept. hast du ja noch ein bisschen Zeit. Wo siehst du denn die größten Schwierigkeiten?

    b) möchtest du dich hier im Forum mal vorstellen?
    Du hast ja angegeben ADS/ADHS Diagnose als Erwachsene - Ist das schon lange her? Lässt du dich behandeln?
    (Seine Signatur lässt es ja vermuten) Wie hat sich das Leben durch die Diagnose für dich verändert?

    Freue mich auf deine Nachrichten!

    LG Gretchen

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Ich habe mich vorgestellt ... !!!


    Wo siehst du denn die größten Schwierigkeiten?
    Ich weiss Vieles einfach nicht mehr und muss Vieles nachfragen - macht nicht den guten Eindruck.
    Ausserdem eben die typischen ADHS Probleme (schlechtes Kurzzeitsgedaechtnis, den Ueberblick zu verlieren wenn mehrere Dinge anstehen etc.)

    Na gut. Frueher hats oft gut geklappt, ich habe auch so meine Staerken. Schiss habe ich aber trotzdem ..............nervoes bin ich auch -.-


    Lässt du dich behandeln?
    Ja. Medikinet adult 10-10-10 und Abilify 5mg
    Geändert von Andromeda_x (22.06.2013 um 20:22 Uhr)

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Hallo Andromeda,

    sorry, du hast dich vorgestellt, aber der Admin hat dich offenbar nicht freigeschaltet.
    (ist nur, damit man PMs erhalten und in manche Bereiche kann).

    Wenn ich etwas Neues anfange, schreibe ich mir immer so viel wie möglich in ein Heftchen
    und lese es nach der Arbeit durch.

    Mit der Medikation wird es dir bestimmt leichter fallen, dein Kurzzeitgedächtnis anzukurbeln.

    Mir hat der ob nach der Babypause einen riesigen Energiestoß gebracht.
    Freu dich einfach drauf!

    LG Gretchen

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Danke fuer den Zuspruch ^^
    Mein Job ist leider sehr sehr anspruchsvoll. Und dann ADHS haben -.-.
    Ich freue mich schon, aber der Bammel vermiest mir die Freude ..

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Hab Schiss von der Probezeit !!!
    Wer kennt das auch ???

  7. #7


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 9.020

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Die Probezeit ist was ganz Gemeines.
    Und ich glaube jeder hat da Schiss vor.
    Wenn Du denkst, dass du Vieles nicht mehr weißt,
    versuche Dich doch noch mal in alte Unterlagen
    reinzuarbeiten. Falls das in Deinem Job
    überhaupt möglich ist.
    Und die wissen ja sicherlich, dass Du lange
    raus bist und nicht mehr auf dem neuesten
    Stand sein kannst. Stelle Fragen und zeige,
    dass Du an Deiner Arbeit interessiert bist.
    Mach nicht nur "Dienst nach Vorschrift".
    Zeige Engagement. Dann passiert schon
    nichts während der Probezeit.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 72

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Ich fange demnächst auch einen neuen Job an nach einiger Zeit Pause. Fast 10 Monate war ich nicht arbeiten.
    Natürlich freue ich mich super doll über den klasse Job, die Ängste sind jedoch auch da. Für mich schafft meine Einarbeitung etwas Erleichterung. Wenn man nicht von jetzt
    auf gleich ins kalte Wasser geworfen wird, dann ist alles halb so schlimm.
    Wenn du nach so langer Zeit wiederkommst, wird bestimmt keiner erwarten, dass du alles gleich auf dem Schirm hast.

    Für mich stellen am 1. Tag häufig schon die Räumlichkeiten ein großes Problem dar. Es ist echt peinlich sich so oft zu verlaufen, dann noch der Stress weil alles neu ist.
    So viele Eindrücke auf einmal. Ich denke oder hoffe zumindest, dass es durch meine Medikation einfacher oder überschaubarer werden wird.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 499

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    Shayla schreibt:
    Ich fange demnächst auch einen neuen Job an nach einiger Zeit Pause. Fast 10 Monate war ich nicht arbeiten.
    Natürlich freue ich mich super doll über den klasse Job, die Ängste sind jedoch auch da. Für mich schafft meine Einarbeitung etwas Erleichterung. Wenn man nicht von jetzt
    auf gleich ins kalte Wasser geworfen wird, dann ist alles halb so schlimm.
    Wenn du nach so langer Zeit wiederkommst, wird bestimmt keiner erwarten, dass du alles gleich auf dem Schirm hast.

    Für mich stellen am 1. Tag häufig schon die Räumlichkeiten ein großes Problem dar. Es ist echt peinlich sich so oft zu verlaufen, dann noch der Stress weil alles neu ist.
    So viele Eindrücke auf einmal. Ich denke oder hoffe zumindest, dass es durch meine Medikation einfacher oder überschaubarer werden wird.
    Neue Räume gehen noch. Aber welcher Kollege sitzt in welchem Raum, ist wofür zuständig und vor allem.... WIE HIESS DER NOCH!?!?!? Ganz übel. Hat beim letzten AG dann auch 4 Wochen gedauert. Die Tätigkeiten schaff ich immer schnell, da es meist ähnliche sind und logisch schnell zu erfassen sind. Ein gewisses Werkzeug bringe ich halt schon mit, dass sich dann schnell anpasst... Aber die neue Umgebung ist jedesmal Stress pur. Versagensängste?!?! Naja, Habe immer Angst mit total zu blamieren. Und manchmal habe ich meine Erwartungen desbezüglich auch schon voll erfüllt.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste

    @Shayla

    Naja, 10 Monate ist doch Nichts. Ich habe eine Pause von fast 5 (!) Jahren gehabt.
    Ich arbeite mitlerweile, d.h. ich springe ab und zu ein bei Personalengpaessen obwohl es erst ab September so richtig losgeht.
    In Standarddinge kommt man schnell rein, bin zwar immer noch unsicher aber konnte bisher selbstaendig arbeiten.......aber sobald es etwas komplizierter ist, musste ich Hilfe holen und es war echt peinlich, die einfachsten Dinge nachgefragt zu haben weil man es eben vergessen hatte nach ner langer Zeit. Es hat sich einiges in den letzten Jahre aber auch veraendert.
    Es gibt noch Baustellen, worin ich nicht selbstaendig arbeiten kann -.-

Ähnliche Themen

  1. Arbeitsgedächtnistraining, Dual N-Back
    Von Tegularius im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 15:35

Stichworte

Thema: back@work: Sorgen, Panik und Versagensaengste im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum