Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög?

    Hallo,

    kennt sich jemand mit finanziellen Fördermöglichkeiten für das Studium aus, wenn man nicht Bafög-berechtigt ist?

    Ich bin schon 35 und studiere im 2. Semester. Leider bekomme ich kein Bafög und muss mich mit einem Minijob über Wasser halten.

    Das Problem ist, dass ich auch alleinerziehende Mutter einer 10jährigen Tochter bin. Das Studium und der Job kosten mich extrem viel Kraft (und Nerven), deshalb würde ich gern wissen, ob es vielleicht irgendwelche finanziellen Fördermöglichkeiten für Studenten mit ADHS gibt, wenn Bafög nicht mehr in Frage kommt...

    Kennt sich jemand mit diesem Thema aus?

    Danke!!!

    Fritz

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 76

    AW: Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög?

    Schonmal bei der Kfw-Bank angefragt?

    Gruß cheese&onion

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög?

    Darf ich fragen, warum du kein Bafög bekommst? Anderweitig musst du dich wohl wirklich in Richtung Privatkredit orientieren. Es gibt auch das BafögBankdarlehen, was aber wohl im Endeffekt auch nichts anderes als KfW ist... Ansonsten kann man vielleicht ein Stipendium ergattern irgendwie. Da kenne ich mich aber null aus, da müsste man wirklich googlen und gucken, welche Stipendien gibt es usw, Und man muss nicht immer 1,0er Studi sein dafür. Es muss ja ein Motivationsschreiben abgegeben werden udn wer bissl gut argumentieren kann, hat auch gute Chancen

  4. #4
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög?

    Candela hat Recht. BaföG ist wohl die Einzige Fördermöglichkeit für StudentInnen, es sei denn, man/frau ist so gut, dass man nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten gebraucht wird. Die Frage ist, ob Du Deine Hochschulzulassung auf dem 2. Bildungsweg bekommen hast.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög?

    Egal wie die Zulassung zum Studium erfolgt. Wer bei Studienbeginn bereits 30 ist, bekommt kein BaFöG. Zumindest beim Bachelor.
    Für die meisten Stipendien sind die Altersgrenzen noch niedriger, aber hin und wieder gibt's da mal was. Neuerdings gibt's noch das Deutschlandstipendium
    Deutschlandstipendium: Startseite Keine Ahnung, ob und welche Altersgrenzen es da noch gibt.
    Wobei so ein Stipendium auch "nur" eine finanzielle Unterstützung ist. Den kompletten Lebensunterhalt sichert das auch nicht. Aber immerhin. Wenn man dann etwas weniger arbeiten braucht, hilft das auch.
    Kredit für Studenten gibt es auch bei der DKB. Der ist etwas flexibler als die anderen.

    Was anderes ist mir auch nicht bekannt. Wenn das alles nicht geht und weiter der volle Lebensunterhalt durch Arbeit gesichert werden muss, was bei Vollzeitstudium und Kind zu viel ist, evtl. auf Teilzeitstudium umsatteln? Da gehen zwar ein paar Vergünstigungen die man als Student hat verloren, aber studentisch Krankenversichern kann man sich ja ab 30 ebenfalls nicht mehr. Somit dürfte sich der Verlust da in Grenzen halten.

    Viel Erfolg, LG
    mel

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög?

    habe gerade das hier gefunden
    Stipendien abseits der Eliteförderung - Studis Online

    da gibt es stipendien, die extra darauf ausgerichtet sind, nicht die studenten zu fördern die eh schon gute bedingungen und bestnoten haben, sondern die, die es brauchen.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög?

    mein Sohn hat ein Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung für sein Studium bekommen - das war auch deutlich mehr als Bafög

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög?

    die Frage ist zwar schon länger her, aber falls du immer noch einen Kredit brauchst,
    die Kfw bietet noch ein Bildungskredit an, mit wenig Zinsen und ein Studienkredit.
    https://www.kfw.de/inlandsfoerderung...dit-%28173%29/

Ähnliche Themen

  1. 80-90%-Arbeitspensum, Finanzielle Unterstützung?
    Von W.Nuss im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 12:52
  2. Alles Freaks, außer Mutti ?
    Von Lumpi im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 16:04
  3. Finanzielle Abhängigkeit
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 22:00
  4. Mögliche finanzielle Hilfen,Wichtig!
    Von :-) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 11:46

Stichworte

Thema: Gibt es finanzielle Förderung des Studiums, außer Bafög? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum