Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Frauen mit ADHS und Vorgesetzte im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 77

    Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    Hallo Frauen und Männer( die vielleicht hier helfen können)

    Zu mir ganz kurz ich bin unter Jungs Aufgewachsen, wie Jungs so Aufwachsen auf einen Dorf.
    Später als ich wo anders wohnte, hatte ich Kontakt mit Mädchen und immer noch Jungs.

    Meine Erziehung und meine Einstellung ist ich bin eine Frau. Den ich mache auch vieles was Mädchen machen.
    Bin aber keine "Tussi"

    Nun bemerkte ich eine Problematik bei mir( Dies schon länger).

    Auf der einen Seite habe ich eine "ART Angst", wenn Männer bestimmt handeln und reden (selbst mein Sohn). Da lasse ich fast alles zu, bis zu einen bestimmten Pegel.
    Sonst verstehe ich mich mit Männern im sozialen Bereich sehr gut. Bis eben auf bestimmten ART wie sie ja fast einen unter Druck setzen obwohl man Nein sagen will ( Bitte jetzt nicht auf die Sexuelle schiene gehen, das meine ich nicht).
    Wie gesagt ich habe es schon bei meinen sohn bemerkt *grummel* es ist für den Moment wie ein Angst starre da.


    Dann merke ich, ich behandle Männer selbst oft wie Männer sich untereinander behandeln. Damit kommen sie nicht klar.

    Früher war mir, das ab und an Egal. Für mich gab es eben keine Einschmeichelungen oder den Mann um den Finger wickeln.

    Jetzt bekomme ich dadurch aber schwierigkeiten mit Männern aber auch Frauen die Vorgesetze sind.


    (Und ihr wisst, wir haben eh unsere Probleme damit)

    Ich komme mit dieser ART der Vorgesetzten, nicht mehr klar.

    Geschweige mit den Männern und wie sie erwarten wie sich eine Frau verhält zu ihnen( wobei ich mich frage wie verhält sich frau)


    Ich schiebe es mit darauf, das ich im Sozialismus aufgewachsen bin.
    Kann aber wiederum nicht sein, da wir da auch Vorgesetzte hatten, die Anordnungen gaben ect.

    Es ist komisch, es ist als wüsste ich nicht, wie ich BERUFLICH mich durch die WELT der Vorgesetzten bewegen soll.

    Ich habe Ängste, Panik, weis nicht wie ich reden soll.
    Ich mache dadurch Fehler usw.

    Ich habe 11 Jahre in einer Firma gearbeitet (bis letztes Jahr), da moppte man mich nach der Betrieblichen Kündigung (war nicht alleine Stellenabbau) auf einmal zum Schluss, die ganzen Jahre vorher alles Top.
    Danach hatte ich schon 3 Chefs...für mich wirkten sie eher wie Psychopathen, der obersten Stufe.
    Der erste das bekam ich Raus war bei der Stasi, da konnte ich nicht bleiben.
    Bei den zweiten, der hat mich nur für Pfingstferien gebraucht und dann eine Grund gesucht.
    Dann der dritte ...naja da habe ich einen gerichtstermin sogar, das wird noch hart.

    Aber meine frage ist:
    1:Wie geht es Euch als Frauen mit Vorgesetzten Männern?

    Und an die Männer:
    2:Wie wirken unsicher Frauen auf Euch, wie bemerkt ihr es?.

  2. #2
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    Hallo angela,

    Scheinbar hast du einiges recht übel erlebt mit vorgesetzten!

    So wie ich oft lese, ist autorität bei ADS oft ehe ein problem... Wir haben mehr mühe als stino ein mensch wegen sein platz im organigramm anders zu behandeln, nur weil er oben ist... Ich merke bei mich dass ich zuerst vor mich ein mensch sehe und dann eventuel ein chef und nicht umgekehrt...

    Dann wenn du als frau dich anders verhaltet als die meistens frauen, bist du im bestens fall verwirrend, im schlimmste fall bedrohlich...

    Asl ADSler ist man schon oft verwirrend...

    Aber ich weiss auch dass angst blockieren kann, aber auch für gerade was man fürchtet sehr anziehend wirkt... Da spielt mal deine lebensgeschichte mit...

    Meine erfahrungen mit chef sind so vielseitig wie nun die chefs sein können... Ich hatte männer als chefs, frauen, mit manchen bin ich klar gekommen, mit anderen weniger... Wo ich ab und zu mühe habe und es ist auch mal typisch ADS: ich kann was man mich befielt machen nur wenn ich der sinn dahinten sehe... Also, bei ein chef der mich erklärt wieso ich etwas machen muss und ich finde es auch sinnvoll, geht es... Aber sonst mache ich lieber mein ding...

    Mit männer als vorgesetzen habe ich oft weniger problemen als mit frauen... Aber ich bin da an "normale" kerlen geraten, also nicht an kommische exemplar und war manchmal auch sogar unsicher... Männer erlebe ich oft klarer in ihre autorität... Man weiss wo es lang geht und es wird weniger zwischen die blumen geredet als bei frauen...

    Aber es gab auch tolle cheffinen in mein leben! (auch tolle chefs!).

    Bei eine arbeit schaue ich auch darauf ob die chemie stimmt mit meine zukünftige chef (oder cheffin), dass ich diese person mindenstens sympatisch finde, sonst weiss ich dass es nicht geht...

    lg

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    schwierig dir zu antworten - wie behandeln sich denn Männer untereinander oder genauer, wie empfindest du das denn ? Und du schreibst "dies ART von Vorgesetzten" aber welche Art meinst du denn ? Kannst du das vielleicht noch etwas genauer erklären ?

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    Männer gehen offener miteinander um.
    Wenn ich als Frau so offen mit Männern umgehe, sind viele wirklich verwirrt.

    Vorgesetzte die Denken,der Angestellten sind nichts Wert und müssen springen wenn sie etwas sagen und wenn es vom Turm ist und unten kein Fangnetz ist.

    Werde wohl in Zukunft wirklich Besser darauf achten müssen, wer wie was sich verhält.


    Zusatz:
    Wenn ich noch mal im leben einen Job bekomme :-(
    Geändert von Angela L Bra ( 2.06.2013 um 20:04 Uhr) Grund: zusatz:

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    Erst mal wünsch ich dir, dass es mit einem Job wieder klappt. Und dann denke ich, dass man leider immer solche Chefs haben kann, wie du sie beschreibst. Da hilft dann nur sich vorzunehmen, zu lernen sich zu wehren, aber auf so eine Art und Weise, dass man akzeptiert wird. Das ist schwer und jeder Vorgesetzte reagiert ja auch anders. Das Problem haben aber alle arbeitenden Menschen, auch die Normalos und auch die Chefs, die müssen auch mit den Mitarbeitern klar kommen und heraus finden, wie das am besten klappt.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    Ich werde noch verrückt, heute wieder gesagt bekommen ich bin eine komische Frau....
    wieder von einen Mann der auch ein Chef ist, aber nicht meiner....

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    Weisst du denn was sie mit "komische Frau" meinen? Beziehen sie sich da eher auf das komisch oder auf den Zusammenhang komische Frau?


    Also ich habe viele Praktika in reinen "Männerwirtschaften" gemacht, und es ist schon, gerade wenn ein gewisses "Machopotential" da ist, nicht einfach sich als Frau zu behaupten. Die Balance zwischen "Weibchen und Emanze" zu finden.
    Ich mache auch sehr gerne mal derbe Sprüche, zu gern auch politisch inkorrekt, gehe verbal auch mal in die sexualisierte Schiene..... aber das ich komisch in Bezug auf das Frau sein bin, hat mir noch niemand gesagt.
    Allerdings habe ich zur allgemeinen Bebauchpinselung der Männer auch bewusst ab und zu mal das zarte, nicht ganz so starke, mit Mahlzeiten versorgende Weibchen gegeben. Glaube viele Männer, vor allem Chefs brauchen das auch mal ab und zu. "Der Macher" eben..... will zeigen was in ihm steckt..... Retter der Welt, chronisch überarbeitet, vergöttert.........
    Genauso wie ich auch gern mal meine Weiblichkeit bebauchpinselt haben möchte. Und das dann eben auf "männlich plumpe Art"


    Wenn dein Avatar dein Abbild ist, dann würde ich es allerdings auch komisch finden, wenn eine optisch so weibliche Gestalt, verbal (so wie ich es verstanden habe) dann so ein "Brecher" ist. Aber nicht negativ komisch, sondern überrascht komisch.....amüsiert.....

    Gruss

  8. #8
    MeinerEiner

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.128

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    Ich hatte bisher nur Männer als Vorgesetzte(ist in der IT auch kein Wunder). Mit manchen komme ich sehr gut klar und mit anderen weniger. Das hat allerdings weniger damit zu tun dass es Männer sind sondern eher damit dass ich mit manchen Mensche eben nicht klar komme.
    So ganz verstehe ich deine Frage nicht. Bist du bisher mit allen Chefs nicht klargekommen?
    Es gibt gute und weniger gute Chefs und jeder Chef hat eine eigene (bevorzugte) Art zu managen, genauso wie jeder Mitarbeiter eine eigene(bevorzugte) Art hat wie er gemanaged werden möchte.
    Idealerweise passen die beiden Arten genau zusammen, falls das nicht der Fall ist gibt es je nach Größe der Diskrepanzen und flexibilität beider Seiten mehr oder weniger Probleme.

    Und noch was von der Chefseite:
    Ich habe auch mal kurz eine Abteilung geleitet und kann nur sagen: Mitarbeiter sind sehr unterschiedlich.
    Ich hatte auch einen Mitarbeiter den ich nicht gut führen konnte weil seine Erwartungen an mich und meine Erwartungen an ihn einfach nicht zusammen passten.

    Und von der Mitarbeiterseite:
    Ein ehemaliger Kollege und ich haben sehr verschiedene Ansichten was unseren damaligen Chef angeht.
    Für mich ist das der beste Chef den ich jemals hatte und er kam mit ihm nur sehr bedingt klar. Wir haben eben unterschiedliche Erwartungen and unseren Chef.

  9. #9
    susiprincess

    Gast

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    unterschiedlich. Also mein jetziger bzw zukünftiger Vorgesetzter von der Zeitarbeit ist männlich, ich kam rein und ich war kein bisschen nervös und er fragte mich "haben sie gute hier her gefunden, hoffe sie sind nicht nass geworden?" und ich so "jaa, ich brauchte kein Boot" Wir haben uns übers Wetter unterhalten und das Hochwasser und halt gleich meinen Urlaub geplant. Ich fand mich da extrem locker. Solang das zwischenmenschliche stimmt kann man gut "zusammenarbeiten". Ich hatte mal nen Vorgesetzten gehabt da wusste ich auch nicht wie ich mich verhalten sollte, Tunnelblick, 3 Tage Regenwettergesicht und meist grummelig.

    das stimmt Erin denn jeder Mensch ist ja auch verschieden. Es kommt z.b auch nicht jeder mit dem ein und dem selben Therapeuten klar, der andere denkt "oh mein gott wie ist der denn drauf" und der andere wiederum kommt gut mit ihm klar. Wenn zwei die gleiche Wellenlänge haben dann passt das. Leider kann man sich seine Chefs nicht raussuchen, aber der Chef schon, der kann dann mal ganz schnell kündigen bzw abmelden. Hab ich öfters erlebt in der Zeitarbeit, nicht unbedingt bei mir aber da passte die Nase nicht, weg damit. Wir hatten mal eine gehabt im früheren Betrieb, die war nicht doof oder so, aber wenn ich sie sogar belehren musste naja jedenfalls war sie mal plötzlich weg, Nase hatte nicht gepasst, aber sie war wenigstens nicht so falsch wie die anderen.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte

    Angela L Bra schreibt:
    Hallo Frauen und Männer( die vielleicht hier helfen können)

    Zu mir ganz kurz ich bin unter Jungs Aufgewachsen, wie Jungs so Aufwachsen auf einen Dorf.
    Später als ich wo anders wohnte, hatte ich Kontakt mit Mädchen und immer noch Jungs.

    Meine Erziehung und meine Einstellung ist ich bin eine Frau. Den ich mache auch vieles was Mädchen machen.
    Bin aber keine "Tussi"

    Nun bemerkte ich eine Problematik bei mir( Dies schon länger).

    Dann merke ich, ich behandle Männer selbst oft wie Männer sich untereinander behandeln. Damit kommen sie nicht klar.

    Früher war mir, das ab und an Egal. Für mich gab es eben keine Einschmeichelungen oder den Mann um den Finger wickeln.

    Jetzt bekomme ich dadurch aber schwierigkeiten mit Männern aber auch Frauen die Vorgesetze sind.


    (Und ihr wisst, wir haben eh unsere Probleme damit)

    Ich komme mit dieser ART der Vorgesetzten, nicht mehr klar.

    Geschweige mit den Männern und wie sie erwarten wie sich eine Frau verhält zu ihnen( wobei ich mich frage wie verhält sich frau)


    Es ist komisch, es ist als wüsste ich nicht, wie ich BERUFLICH mich durch die WELT der Vorgesetzten bewegen soll.

    Ich habe Ängste, Panik, weis nicht wie ich reden soll.
    Ich mache dadurch Fehler usw.

    Ich habe 11 Jahre in einer Firma gearbeitet (bis letztes Jahr), da moppte man mich nach der Betrieblichen Kündigung (war nicht alleine Stellenabbau) auf einmal zum Schluss, die ganzen Jahre vorher alles Top.
    Danach hatte ich schon 3 Chefs...für mich wirkten sie eher wie Psychopathen, der obersten Stufe.
    cht.
    Dann der dritte ...naja da habe ich einen gerichtstermin sogar, das wird noch hart.



    Oh ha, ich glaub wir sind Seelenverwandt.
    Ja, ich kenne Vieles von dem was du schreibst. Keine Ahnung, was ich dir raten soll. Vieleicht : nett lächeln und den Mund halten. Damit versuche ich es gerade.

    Der nette Mann von Verdi meinte neulich: "ein Chef muss seine Qualifikationen nicht nachweien, dass müssen nur Angestellte. Cheffs können dumm sein wie Bohnensuppe."
    Ich war allerdings auch schon Chef und muss sagen, dass es nicht immer einfach ist. Dein Mitarbeiter sitzt besoffen auf dem Gabelstapler und du musst entscheiden, ob du ihn wegschickst, der Laden zusammenbricht und du einen heiden ärger von deimen Vorgesetzten bekommst oder ob du ihn da munter weiter besoffen Stapler fahren lässt und zusiehst, dass du nicht in seine Nähe kommst.Oft nicht einfach.
    Geändert von kaori32 ( 8.06.2013 um 13:07 Uhr)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS bei Frauen
    Von Erna im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 13:55
  2. Frauen mit dem ausgeprägten H beim ADHS gesucht
    Von Erna im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 22:20
  3. ADHS/ADS Häufiger bei Frauen ?
    Von Defekt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 4.07.2011, 22:18
  4. ADHS bei Frauen
    Von B1gBuddaH im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 13:00

Stichworte

Thema: Frauen mit ADHS und Vorgesetzte im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum