Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 34

Diskutiere im Thema Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Hallo,

    gestern hatte ich wieder ein Erlebnis, das, besonders für Außenstehende, eigenlich nur einen Schluss zulassen kann:

    "Die ist einfach nur dumm!"

    Um es kurz zu besschreiben: Ich arbeite sozusagen im Kundendienst, wir reparieren hauptsächlich elektirische Geräte ganz verschiedener Art. Die Arbeit macht mir Spaß, es ist mein Traumjob. Ich fahre aber nicht rum, sondern arbeite mit zwei Kollgen zusammen in einer Werkstatt.

    Aber immer wieder passieren mir Fehler die eigentlich nicht passieren dürfen. Bis jetzt ist noch nichts schlimmes dabei passiert, weils entweder mir selber oder jemand anderem, vorher aufgefallen ist.

    Gestern sollte ich einige Geräte überprüfen da sie gar nicht mehr funktionierten. Stromversorgung hab ich gecheckt, alles ok. Also schloss ich, dass die Geräte selber defekt sind. Ich war grad dabei neue Geräte (1000! € pro Stück) zu bestellen als mein Kollege vorbeikam und mal kurz draufgeschaut hat. Dann hat er auf den Netzschalter gedrückt und siehe da, die Geräte gehen - beide.
    Zwar hab ich auch schon auf den Schalter gedrückt, zumindest bei einem Gerät, aber bei mir ist nix passiert. Keine Ahnung warum. Entweder war ich nicht lang genug drauf, oder ich hab aus Versehen zweimal draufgedrückt, sodass ich es gleich wieder ausgeschalten hab - aber sowas darf einfach nicht passieren!

    Ich hätt im Boden versinken können. Sowas ist sowas von peinlich... aber ich kann, soviel ich mich auch anstreng einfach nichts dagegen tun. Das war schon immer so, schon in der Schule. Wie oft habe ich mir vorgenommen, dass ich dieses Mal keine Fehler im Diktat mache, weil ich mich ganz feste konzentrier. Pustekuchen... 20 Fehler!!!

    Wie schon gesagt, bis jetzt ist noch nichts schlimmes passiert. Aber stellt euch nur vor uns geht ein Haufen Geld flöten weil ich wieder mal voreilig irgendwas bestellt habe oder noch schlimmer irgendwer kommt zu Schaden.

    Passiert euch sowas auch? Erzählt doch mal

    Ich finde das so deprimierend. Klar mach ich den Job noch nicht so lang (ca. 3 Jahre), aber langsam sollte ich doch wenigstens solche leichten Sachen schon mal hinbekommen…

    Manchmal denke ich mir, dass der Job doch zu anspruchsvoll ist und ich lieber beim Kaufland Regale einräumen sollte, aber selbst da würde ich wahrscheinlich die Aprikosen noch zu den Ananas stellen...

    Deprimierte Grüße
    Susilein

  2. #2
    Darius

    Gast

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Ich arbeite in einem Grossraum-Büro mit ca. 20 Mitarbeiten bei einem Finanzdienstleister.
    Erstaunlicherweise mache ich erst seit ich MPH nehme,Fehler, die ich nicht bemerke und ich so nicht unter denTeppich kehren kann, damit diese nicht als solche erkannt werden/würden.
    Alles andere sind genau genommen anisch auch keine Fehler.

    Ich kann mich zwar besser konzentrieren (werde nicht so schnell durch "Umgebungsgeräusche" abgelenkt), aber meine Hirnleistung ist milde ausgedrückt etwas rückständig geworden. Die Hyperfokussierung gelingt kaum noch und wenn ich eine schwierige Aufgabe habe, dann übersehe ich wichtige Details, was mir vorher nie passiert ist.

    Da ich derzeit erst am dosieren bin, hoffe ich es handelt sich um einen Temporärzustand, ansonsten sitze ich vom Regen in der Traufe. Denn was nützt es mir wenn ich am Abend zwar erholter bin, weil ich weniger an der Reizüberflutung "zugrunde" gehe, dafür jedoch auf Dauer soviele Fehler mache, dass es sich auf die Mitarbeiterbeurteilung (was vorher nicht der Fall war) auswirkt?

    Also in diesem Sinne, ja mir passieren teilweise auch dumme Fehler, welche nicht sein sollten. Aber erst seit ich Medis nehme...vorher habe ich einfach ständig hyperfokussiert, war dafür am Abend ein Zombie.

    Würd mich jetzt gerade interessieren, ob andere das auch kennen ?
    Geändert von Darius (28.05.2013 um 13:19 Uhr)

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Klar mache ich Fehler..... wie.... übrigens jeder. Schau dich um, jedem passieren Fehler.. mal mehr mal weniger.
    Das ist Menschlich.

    Auch die BESTEN meiner Schulkameraden waren nicht Fehlerlos. Das gibt es nicht.

    Ich finde, du bist zu streng zu dir.

    Uns fehlt die Konzentration - mal mehr mal weniger.... doch Fehler passieren und dies jedem.

    Es gibt keine dummen Fehler - es passiert ja nicht bewusst.

    Man kann nur aus Erfahrungen lernen - dies bedeutet, so glaube ich auch, aus Fehlern zu lernen.

    lg

    Mir passieren auch häufig Fehler - es sind "dumme" Fehler - weil sie so nett ausgedrückt werden.... Flüchtigkeitsfehler...
    was wiederum mit der Konzentration und weniger mit der Intelligenz zu tun hat, doch wieder handkehrum für die "Lehrer"
    ein Zeichen sind, dass es an der Anstrengung, Wille oder Disziplin liegt... nein, es ist die Konzentration, die man immer wieder
    "aufbauen" muss.

    Und nie vergessen - viele Menschen sind so "programmiert" die Fehler der anderen sehr wohl zu erkennen als dass man
    die eigenen reflektieren muss/kann.... ein Team bedeutet, gegenseitige Kompensation.... du bist hier viel weiter als manch einer.

    lg

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Habe auch eine hohe Fehlerquote, was ich sehr hasse. Zum Glück ist aber noch nie was sehr schlimmes passiert.

    Nehme das mph jetzt 6 Wochen. Und meine, dass es insgesamt viel besser geworden ist.

    Aber es passieren noch genau so "Riesenklöpse", die ich so bei anderen eher selten beobachte.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Mit MPH passieren mir weniger fehler weil ich sauberer arbeite und viel weniger schnell abgelenkt bin. aber es passeriern mir leider immer noch so dumme fehler die sonst wohl niemandem passieren....
    aber ich denke das bessert noch

  6. #6
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 547

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Hallo,

    danke für eure Antworten. Dann bin ich ja beruhigt dass es nicht nur mir so geht.

    Meine Kollegen sind echt nett und reiben mir das nicht hin. Was hinter mienem Rücken gesprochen wird, weiß ich natürlich nicht. Man kann in die anderen ja nicht reinschauen (bin leider sehr misstrauisch).

    Dass ich mit mir zu streng bin habe ich schon öffters gehört. Aber ich bin mit einer 0-Fehler-Erwartung meiner Eltern aufgewachsen. "Wenn du dich nur genügend anstrengst passieren auch keine Fehler!" Makellosigkeit und perfekte Leistungen wurden als selbstverstädlich angesehen. Wenn ich dann mal was gut gemacht hab z.B. gute Note, kam nicht mal ein Lob weil "Es ist doch selbstverständlich gute Noten zuschreiben. Wir loben dich ja schließlich auch nicht weil du atmest!" Das ist nicht so einfach das abzuschalten. Immer wenn was schief geht, gebe ich mir die Schuld. Das ist sowas von drin. Darum mache ich lieber auch mal gar nichts, um nichs falsch zu machen, ist in der Arbeit auch nicht immer gut, aber bis jetzt konnte ich das immer gut kaschieren.

    Vielleicht sollte ich mich doch diagnotizieren lassen damit ich Medikamente nehmen kann um es besser zu machen... das schlägt mir langsam schon aufs Gemüth. Manchmal gehe ich schon mit dem Gedanken in die Arbeit: "Hoffentlich ist heut nichts schlimmes wo ich mich wieder blamieren könnte."

    Schöne Grüße
    Susilein
    Geändert von Susilein (29.05.2013 um 09:31 Uhr)

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    bevor ich eine Verhaltenstherapie gemacht habe, war ich irgendwie weniger hitzig, habe alles 3 Mal kontrolliert usw. Jetzt bin ich weniger selbstkritisch und es passieren noch mehr Fehler...richtig heftige, z.B. für 20.000 € Sachen falsch buchen. Ich habe das früher nicht so erkannt aber ich leide schon sehr unter meiner Unkonzentriertheit. Nun ja... vielleicht wird es ja mit MPH besser, wer weiss
    Gruß n.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 275

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Ich nehme meine Arbeit extrem genau und komme nicht vom Fleck und beginne wieder von vorn zu kontrollieren und korrigiere wieder was, weil es doch nicht gut genug war. Die Fehler sind nicht das Problem. Ich dürfte mehr davon machen, ohne dass die Qualität der Arbeit allzu schlecht wäre. Ich bin es selber, der nicht mehr weiterkommt, wenn der Verdacht besteht, dass Fehler in der Arbeit drin sind.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Hallo Susilein,

    ich denke Du hast den Kern des Problems bereits erkannt:

    Susilein schreibt:
    Dass ich mit mir zu streng bin habe ich schon öffters gehört. Aber ich bin mit einer 0-Fehler-Erwartung meiner Eltern aufgewachsen. "Wenn du dich nur genügend anstrengst passieren auch keine Fehler!" Makellosigkeit und perfekte Leistungen wurden als selbstverstädlich angesehen. Wenn ich dann mal was gut gemacht hab z.B. gute Note, kam nicht mal ein Lob weil "Es ist doch selbstverständlich gute Noten zuschreiben. Wir loben dich ja schließlich auch nicht weil du atmest!" Das ist nicht so einfach das abzuschalten. Immer wenn was schief geht, gebe ich mir die Schuld. Das ist sowas von drin. Darum mache ich lieber auch mal gar nichts, um nichs falsch zu machen, ist in der Arbeit auch nicht immer gut, aber bis jetzt konnte ich das immer gut kaschieren.

    Ich kann Dir sagen, dass es trotzdem noch auf diese Weise irgendwie besser ist als umgekehrt. Es kann nämlich auch der Fall sein, dass Du eine "Fehler sind menschlich"-Einstellung hast, aber deine Vorgesetzten und Kollegen wegen jeder Kleinigkeit an die Decke gehen. Das ist dann wirklich die Hölle, weil Du dich ständig unter Druck gesetzt fühlst und nicht mehr unbeschwert an die Aufgaben gehst. Dann kontrollierst Du jeden Strich 1000x, kommst durcheinander, wenn Du zwischendurch angesprochen wirst, fängst wieder von vorne an, etc.

    Ich arbeite seit ein paar Jahren als Sekretärin über eine Zeitarbeitsfirma in einem Großkonzern. Momentan betreue ich eine große Abteilung mit ca. 150 Mitarbeitern, und es läuft trotz hohem Arbeitspensum und Tempo sehr gut. Mein Chef steht total hinter mir und setzt mich nicht pausenlos unter Druck. Deshalb halten sich meine Fehler stark in Grenzen. In meinem letzten festen Job habe ich für jeden klitzekleinen Fehler einen Anschiss kassiert und wurde manchmal mehrmals am Tag angebrüllt. Ich habe mir jeden Tag immer wieder aufs Neue vorgenommen, keine Fehler mehr zu machen. Das funktioniert nicht. JEDER macht Fehler, niemand ist perfekt. Diese Einstellung hatte ich damals auch schon. Außerdem war ich in einer für mich fremden Branche und bekam keine richtige Einarbeitung. Hinsichtlich der äußeren Bedingungen war ich sogar richtig gut. Die Leute dort erwarteten aber, dass ich auch ohne Einarbeitung genauso funktionierte wie die Angestellten, die schon über 20 Jahre in dem Laden tätig waren. Es kommt auch sehr auf die Menschen an, mit denen Du zu tun hast.

    Was möchtest Du jetzt konkret unternehmen, hast Du schon eine Idee?


    LG
    WeißeRose
    Geändert von WeißeRose (30.05.2013 um 12:15 Uhr)

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 111

    AW: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler?

    Hallo,
    ja ich mache in der Arbeit oder auch bei meinen anderen Jobs und bei der Hausarbeit Fehler.
    Ich kenne das zugenügeund und werde dann noch unsicherer .
    Ich setze mich auch sehr unter Druck .(aber es hat mal ein Meister gesagt :"Wer nix schafft dem passiert auch nix")

    Kollegen oder Kollege regt sich auf ...aber es gibt meistens schlimmere Fehler .Solange die nicht lange aufhalten ,gehts einigermaßen.
    2 Std später geht es dann bei mir auch wieder weg das ich mit mir selbst hadere .Manchmal rege ich mich dann ne ganze weile über mich selbst auf ...
    Mein Kollege hat zum Glück noch etwas bessere Nerven ,wobei ich es auch nicht gut einschätzen kann wie er das innerlich mit mir verkraftet da er so wortkarg ist und ich kann das auch ganz gut ...
    Schweigen ...
    Immerhin macht er mir wenig Vorschriften was Arbeitsabläufe angeht und lässt mich weitgehenst selbständig arbeiten.
    Mit den Medis wird es jetzt auch besser und ich bin konzentrierter.

    Lg Matte

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Gibt es bei euch auch etwas was euch runterholt?
    Von Tüfftüff im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 3.03.2013, 22:16
  2. dämlichste Fehler die man auf Arbeit machen kann
    Von Hathor im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 10:29

Stichworte

Thema: Passieren euch in der Arbeit auch häufig Fehler? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum