Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 53

Diskutiere im Thema Lernen richtig zu lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    Lernen richtig zu lernen

    Ich habe leider bis jetzt in meinem Leben wohl nicht gelernt richtig zu lernen. Gibt es denn da Orte, Gruppen oder sonst irgendwas, wo man das jetzt noch lernen kann - ich meine Lernmethoden, welche gibt es noch außer über Büchern zu sitzen ... Ich glaube, das ist mein größtes Problem und ich würde das gern jetzt nachholen und zwar effektiv und fürchte Bücher holen über diese Thematik und diese durchzuarbeiten bringt mir nicht viel, da da ja meine grundsätzlichen Defizite wieder einen wirklichen Erfolg , also lernen zu lernen, verhindern würden. Deswegen bin ich auf der Suche, ob es auch andere Wege wie Schulgungen oder so was gibt für Leute, die es so wie ich nicht gelernt haben bis jetzt, aber schon aus dem Schulalter raus sind. Hat da jemand Erfahrung oder einen guten Rat für mich ? Würde mich sehr freuen

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Lernen richtig zu lernen

    Studierst du? Wenn ja, dann kannst du man an deiner Uni schauen, ob dort sowas angeboten wird. Eventuell läuft das auch über das Studentenwerk.

    Ich war bei einem Workshop, den unsere Studienberaterin zu dem Thema angeboten hat. Das fand ich sehr hilfreich. Wir haben außerdem im ersten Semester eine Lerneinheit zu dem Thema "Lernen und Lernstrategien".

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Lernen richtig zu lernen

    Vielen Dank - ja ich studiere. Werde mich also mal an unserer Uni rumhören, wenn es sowas dort aber soetwas geben würde, dann denke ich hätte ich es schon gehört. Weiß jemand, ob es so was auch noch außerhalb von Unis angeboten wird ?

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Lernen richtig zu lernen

    Ich habe dir mal ein paar Angebote rausgesucht, da ich denke, dass wir in der gleichen Stadt wohnen. Ich hoffe, ich liege mit meiner Vermutung nicht völlig daneben

    Psychologische Einzelberatung der Uni (weiter nach unten scrollen)
    Psychologische Beratung im Studentenwerk (dort gibt es wohl auch eine Gruppe mit dem Thema "Arbeitsstörungen")
    Psychologische Beratung des Sturas (ganz unten auf der Seite findest du Link zu Selbsthilfegruppen, vielleicht wäre "geist:reicht" für dich hilfreich)

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Lernen richtig zu lernen

    Und noch ein Link zur Beratung der Uniklinik

    Die Unis bieten ihren Studis ein ganz gutes Angebot. Aber die Infos sind verteilt im ganzen Netz und die wenigsten wissen, dass sie direkt an der Uni Beratung und Hilfe kostenlos bekommen können. Auch zu solchen Themen wie Lernen, Zeitplanung, etc.
    Wie gesagt, ich war von meiner Studienberaterin positiv überrascht!

  6. #6
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Lernen richtig zu lernen

    Hallo Wintertag,

    als ich studiert habe, war meine Strategie:

    - Reize von aussen möglichst minimieren (Telefon und Klingel leise gestellt, AB an, Ohropax in die Ohren)

    - den Lernstoff lesen und einprägen, dann Buch weg und aus eigener Erinnerung aufschreiben, was ich darüber noch weiß (in der Klausur muss ich das auch schreiben, so kann ich mir durch die Tätigkeit einen "Erinnerungsanker" setzen)

    - Den geschriebenen Text mit dem Lernstoff vergleichen, "Lücken" ergänzen, nochmal einprägen

    - was ich dann noch nicht behalten konnte, habe ich mir am nächsten Tag nochmal angeguckt, und wieder aufschreiben, vergleichen, ergänzen

    - Dadurch hatte ich hinterher die Inhalte auch "bildlich vor Augen", ich konnte mich an das aufgeschriebene erinnern, hatte das Blatt vor meinem inneren Auge und wußte dann: ach ja, das stand ganz unten auf der Seite" und schwupp war es da

    - Wichtig ist natürlich generell, feste Pausen einzuplanen, sich aber, wenn der Kopf zu ist, auch "ungeplante Pausen" zugestehen, die kann man ja dann mit den "geplanten Pausen" wieder "ausgleichen"

    Dadurch hatte ich visuelle und motorische Eselsbrücken.

    In den Klausuren habe ich auch immer Ohropax getragen....

    Über lege mal, welcher "Typ" Du bist? Welche Art von Reizen bleiben am meisten hängen? (auditive, visuelle, olfaktorische, motorische) Wie kannst Du das beim Lernen nutzen? Versuche, "Reize mit dem Lernstoff zu verkoppeln" (im Grunde Konditionierung)...

    Ich habe meistens so ca. einen Monat vor den Klausuren angefangen, "Powerlearning" zu betreiben. Ich habe dann neben Vorlesungen/Seminaren und meinem Nebenjob intensiv gelernt. Mir das in (mit kurzen Pausen durchzogene) Stundenblöcke eingeteilt und mich dann mit einem "schönen Abend" belohnt habe.
    (Je näher die Klausuren kamen, desto höher wurde dann auch der Zeitanteil des Lernens, manchmal bin ich morgens mehrere Stunden vor der Klausur aufgestanden, um den letzten Rest noch in mein Hirn zu bekommen...)

    Mit dieser Strategie (ohne irgendwelche Medis, ausser Jarsin 500/Helarium hypericum (Johanniskraut hochdosiert)) habe ich mein Diplom mit 2,0 abgeschlossen.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg für Dein Studium

    LG Tanja

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Lernen richtig zu lernen

    Ich möchte euch beiden erst mal ganz herzlich danken !!!!!
    Lieber "Fliegenpilz" dir würde ich gern eine PM senden, aber hab das gerade noch nicht gefunden, wie dies in diesem Forum geht - ich suche morgen früh noch mal danach. Oder geht das als zur Zeit nur im Stadium "vorgestellt" in diesem Forum noch nicht ?
    @ caostanja, es ist sehr interessant und wichtig für mich, was du zu deinen Strategien schreibst - aber ich glaube alles so konsequent umzusetzen, dass ist noch ein weiter Weg für mich.
    .

  8. #8
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Lernen richtig zu lernen

    Hallo Wintertag,

    ich studiere auch und musste bisher mein Lebtag nicht wirklich lernen und bin gerade dabei mir das ganze mühsam beizubringen.

    Was mir sehr geholfen hat war ein spezielles Training für Studis mit ADHS an meiner Uni. Auch nach dem Training gibt es noch regelmäßig offene Treffen zu denen man gehen kann und sich zu bestimmten Themen austauschen kann. Das empfinde ich als sehr praktisch und hab da viele Tipps mit raus genommen.
    Wenn ich wieder bei meinen Eltern bin, kann ich mir gern mal meine Mappe von dem Training mitnehmen und dir vllt. das ein oder andere genauer erklären wenn du magst

    Dann, wie auch Fliegenpilz schon gesagt hat, gibt es an vielen Unis Kurse dazu. Bei uns gibt es die vom Studentenwerk. Spezielle Kurse zum Schreiben, zu Zeitmanagement oder zu Lernstrategien oder aber auch Kurse zur Bewältigung von Prüfungsangst. Die kann ich auch sehr empfehlen.

    Außerdem habe ich gelernt, dass es mir hilft den Stoff in möglichst kleine Päckchen zu unterteilen und immer nur ein Päckchen abzuarbeiten und dann ne kleine Pause zu machen. Helfen kann dabei zu Beginn die Pomodoro-Technik (The Pomodoro Technique®).

    Und was ich für mich persönlich in den letzten Monaten gelernt habe: Schwächen zu Stärken machen.
    Ich habe nunmal eine flatterhafte Aufmerksamkeit, aber ich versuche das jetzt zu meinem Vorteil zu nutzen. Derzeit schreib ich z.B. parallel an 2 Hausarbeiten. Und wenn ich bei der einen nicht weiter komme und merke ich lenke mich ab, nehme ich einfach die andere und mach da weiter. Dann hab ich das subjektive Gefühl von Ablenkung, tue aber dennoch was sinnvolles. Auch als ich auf meine Klausuren gelernt hab, hab ich so mehrere Fächer parallel gelernt.
    Ich muss aber dazu sagen, dass ich mir das über Jahre hinweg angeeignet hab, als ich auch noch nichts von ADHS wusste. Es war meine Kompensationstrategie und ich weiß, dass das nicht jedem hilft. Mir jedoch schon.

    Was ich außerdem für mich immer sehr hilfreich finde: Weg vom PC. Also abgesehen von meinen Arbeiten, also die Texte, mache ich alles andere wieder Handschriftlich.
    Also Gliederungen, Zusammenfassungen, etc. Ich arbeite viel mit Bunten Farben und Mindmaps und Querverknüpfungen. Das würde ich am PC nie so hinbekommen.
    Außerdem fühle ich mich dadurch ausgeglichener. Am PC wird mir schnell langweilig. So aber nicht so extrem.

    Grundsätzlich ist es aber wirklich von Mensch zu Mensch verschieden was einem jetzt hilft.

    Einen guten Tipp, den jemand in der ADHS Gruppe hatte war: Eine Kerze auf den Schreibtisch stellen und anzünden. Solange die Kerze brennt hält sie einen am Schreibtisch und bedeutet Arbeitszeit. Wenn sie aus ist, kann man sich lösen und hat Pause. Vorteile sind: Man macht sich den Arbeitsplatz schmackhaft und man kann den Fortschritt sichtbar erkennen - die Kerze brennt runter. Ich habe das mal ausprobiert und fand das ungaublich motivierend.

    Wenn du magst, kannst du ja mal sagen in welcher Stadt du studierst - dann kann man dir wegen spezifischen Angeboten besser helfen.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Lernen richtig zu lernen

    @l1nch3n hab vielen Dank - ich hab dir gerade eine PM geschrieben.

    @fliegenpilz , dir kann ich leider keine PM schreiben, ist bei deinem Namen nicht eingerichtet - komisch! Vielleicht kannst du mir kurz eine schreiben und ich könnte darauf antworten ? Würde dir gern als PM etwas schreiben.

    Schönen Sonntag allen hier im Forum.
    Geändert von Wintertag ( 3.03.2013 um 13:42 Uhr)

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Lernen richtig zu lernen

    Wintertag schreibt:
    @fliegenpilz , dir kann ich leider keine PM schreiben, ist bei deinem Namen nicht eingerichtet - komisch! Vielleicht kannst du mir kurz eine schreiben und ich könnte darauf antworten ? Würde dir gern als PM etwas schreiben.

    Schönen Sonntag allen hier im Forum.
    Hallo Wintertag,

    Ich habe die PN-Funktion vor einer Weile bei mir deaktiviert, weil ich zu oft hier im Forum war und daher dann auch zuviele PNs geschrieben habe, obwohl ich eigentlich andere Dinge machen wollte. Diese Woche schreibe ich meine Prüfungen, daher werde ich die PN-Funktion bis nach dem Ende der Prüfungen noch deaktiviert lassen. Wenn die Prüfungen vorbei sind, dann aktiviere ich die Funktion eventuell wieder. Ich muss mir das aber noch überlegen.
    Daher schreibe ich dir jetzt erstmal keine PN.

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe!!! Lernen Lernen / Abschweifende Gedanken
    Von El_Sonador im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:44
  2. Lernen :)
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 12:20
  3. Kann man es lernen...
    Von maus32 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:22

Stichworte

Thema: Lernen richtig zu lernen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum