Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Könnt ihr euch gut einschätzen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    Könnt ihr euch gut einschätzen?

    Hallo Leute

    Ich weiß nicht genau wie die Überschrift für diesen Beitrag nennen soll, ich würde sagen es geht um Selbstbeobachtung/Selbsteinschätzung

    Um es verständlicher zu machen:

    Heute war die nächste Stunde nach der Klausur, also Klausurbesprechung.
    Und ich hatte echt ein gutes Gefühl bei meiner Arbeit, ich weiß noch wie ich meiner Freundin geschrieben habe, also ich würde mir eine 2- oder 3+, war so überzeugt, dass ich diesmal die Pflichtübung endlich geschafft habe.

    Und dann kam die heutige Stunde und der Professor hat gleich mal die zwei gröbsten Fehler genannt, die er bisher in den Arbeiten, die er korrigiert hat, gesehen hat.
    Und ich hab natürlich beide gemacht. Nun, nach Ende der Stunde wusste ich schon, dass es wieder nichts geworden ist. Bin natürlich enttäuscht, habe etwas ganz anderes erwartet.

    Aber wenn ich so zurück überlege muss ich sagen, dass es nicht das Erste mal ist, dass ich so sehr mit meiner Einschätzung daneben lag und großteils dadurch mega enttäuscht und traurig war- ich hab ja nicht sowas erwartet.

    Ich scheine mich also zu überschätzen. Wobei es auch schon vorkam, dass ich damit gerechnet habe, dass es sich nicht ausgeht und dann doch noch positiv war, aber das stellt ja kein Problem dar.

    Vor allem im Hinblick auf Prüfungen, die man nicht beliebig oft wiederholen darf, stresst das natürlich, weil man schon wissen sollte, ob man gut genug vorbereitet ist oder nicht. Auch da war ich manchmal total erstaunt, als der Professor die Prüfung abbrach, weil ich einfach zu wenig wusste.

    Ich könnte jetzt natürlich erst antreten, wenn ich alles wiederholt habe, zig mal und sozusagen perfekt vorbereitet bin- was dazu führen würde, dass ich gar nicht mehr antrete.

    Bevor dieser Beitrag viel zu lange wird meine Frage: Könnt ihr euch gut (eure Fähigkeiten, euer Wissen, ka) einschätzen?

    LG mouse

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Könnt ihr euch gut einschätzen?

    Hey mouse,
    ich glaube das hängt immer damit zusammen, was man gerade zu tun hat und in welchem emotionalen Zustand man sich befindet..
    Bei mir läuft es mal mehr mal weniger gut mit der Selbsteinschätzung..
    Oft ist man dann mit der Situation einfach überfordert.
    Das hatte ich mit der Klausur auch gestern, habe mich gut gefühlt, dachte ich kann alles...
    .. und dann konnte ich es wieder mal nicht alles so anwenden, wie es hätte sein müssen, da war ich natürlich auch suuuuper sauer x.x

    hängt bei mir immer mit der Gefühlslage und der Situation aber zusammen.. zu verallgemeinern ist des glaube ich auch nicht, oder?:O


    LG

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Könnt ihr euch gut einschätzen?

    Hallo Lihibra

    Ja gestern saß die Enttäuschung tief beim Verfassen dieses Beitrags.

    Dabei war der Fehler hausgemacht, ich habe die Angabe gelesen, es war ziemlich ähnlich wie ein anderer Fall (studiere Jus/Jura) den ich noch am Vormittag vor der Klausur gemacht habe und
    zack habe ich schon brav alle Ansprüche heruntergeschrieben und "geprüft" ohne zu schauen, ob denn auch wirklich alle Voraussetzungen vorliegen.

    Naja ein Vertrag für ungültig zu erklären, der sehr wohl gültig ist, ist nicht so günstig


    Lihibra schreibt:
    Das hatte ich mit der Klausur auch gestern, habe mich gut gefühlt, dachte ich kann alles...
    .. und dann konnte ich es wieder mal nicht alles so anwenden, wie es hätte sein müssen, da war ich natürlich auch suuuuper sauer x.x
    Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Wäre es so gewesen, dass ich es sowieso nicht gewusst hätte, wäre ich nicht so sauer gewesen, ich war nur leider zu impulsiv und habe mein Wissen falsch angewendet.

    Ja, muss mich selbst ermahnen, nicht vorschnell zu agieren, lieber alles nochmal in Ruhe durchlesen. Habe ich bei der ersten Klausur gemacht und dann Zeitdruck bekommen und nur die Hälfte geschafft.

    Wenn ich dann bloß nicht so euphorisch wäre, dann würden mich solche Nachrichten auch nicht so sehr wie ein Blitz treffen. Zum Glück bin ich auch eine, die sich schnell wieder aufrappeln kann.

    Danke für deine Antwort Lihibra

    LG mouse

Ähnliche Themen

  1. Könnt ihr euch verzeihen?
    Von Swidi im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 7.12.2012, 17:55
  2. Wie lange könnt ihr euch konzentrieren....????
    Von Chaosmaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 21:42

Stichworte

Thema: Könnt ihr euch gut einschätzen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum