Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 52

Diskutiere im Thema Jurastudium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    Jurastudium

    Hallo an alle.

    Ich habe u.a. eine Zusage zum Studium für Germanistik & Rechtswissenschaften bekommen.

    Ich wollte mal von Jemandem, der auch etwas in dieser Richtung studiert wissen, ob ich das, als selten lernende, überhaupt hinbekomme.
    Der Lernaufwand soll ja sehr hoch sein.
    Mit auswendig lernen, habe ich kein großes Problem.
    Ich habe nämlich noch die Option, das Grundschullehramt zu studieren.

    Selbst fürs Abi konnte ich mich nicht zu lernen motivieren & habe trotzdem einen Schnitt von 2,1 geschafft.

    Also, wie läuft das so?

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  2. #2
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Jurastudium

    Hallo lia90,

    unabhängig vom Studienfach bist du mit den Einstellungsmustern "Auswendig lernen" und "möglich wenig tun" recht schlecht beraten ...

    "Studieren" bedeutet in erster Linie, selbständig denken lernen ... theoretisch ... und das ist mit Arbeit verbunden ...

    wenn du zudem am Ende deines Weges "Grundschullehramt" anvisierst, dann hinterfrage vielleicht zunächst, was du dir unter diesem Job vorstellst?

    Du wirst die Verantwortung für kleine Menschlein übernehmen, Eines individueller als das Andere - und für keines dieser Menschlein gibt es ein Null/Acht/Fuffzen-Rezept ... du musst dich immer wieder neu reindenken, wirst mit immer neuen Problmen konfrontiert ...

    Das Wichtigste (meiner Meinung nach!), um mit einem Studienfach glücklich werden zu können, ist das Ziel, mit dem man sich identifizieren sollte - du musst zu Beginn eine Ahnung von dem haben, was auf dich zukommen könnte und von vorne herein den unbedingten Wunsch verspüren, dieses Ziel zu erreichen ... alleine diese Einstellung wird dich durch ein Studium tragen und dir die Kraft geben, das Ganze durchzuziehen ...

    Wenn du soweit noch nicht bist - geh vielleicht erst mal ein/zwei Jahre ins Ausland ... oder mach zunächst eine Berufsausbildung, welche du als praktische Basis für deine Studium sehen könntest ...

    hmmm wahrscheinlich ist dies alles der Text,
    den du an dieser Stelle am allerwenigsten lesen wolltest ...

    LG, habit

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Jurastudium

    Nee, du hast schon Recht. ^^

    Ich bin schon immer sehr ergeizig & diszipliniert gewesen.
    Habe auch kein Problem mit Ordnung & Struktur.

    Ich habe nur keine Ahnung, wie man lernt. :/
    Ich konnte es einfach immer iwie.
    Aber ich habe Angst, dass das im Studium nicht mehr so ist..

    Das Studium an sich ist das richtige für mich. Ganz sicher!
    Ich war immer Jemand, der die Schule geliebt hat & auch gerne Extraaufgaben übernommen hat.

    Ich weiss.. Ich bin eine kleine Streberin..

    Meine Bedenken liegen halt darin, ob ich mit Zuhören & Fleiss, aber ohne viel zu lernen, durch Jurastudium kommen kann.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  4. #4
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: Jurastudium

    Ah, ok - verstehe

    Da kann ich dich vielleicht etwas beruhigen: an den Unis gibt es zig Angebote zur Hilfe/Unterstützung/Beratschlagung zum Lernen, Schreiben von Wissenschaftlichen Arbeiten usw usf.

    Wichtig: sei von Anfang an dabei - schau, dass du flotti ein paar Leutchen kennenlernst, mit denen du dich zu einer kleinen Lerngruppe zusammenschließen kannst und tüftel alle Angebote aus, die euch geboten werden ...

    Toi Toi Toi ... und eine spannenden und schöne Studienzeit wünsche ich dir!

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Jurastudium

    Jura ist ziemlich verschult, allerdings auch sehr stressig, weil alle Leistungsprüfungen(klausuren, Hausarbeiten) enge Zeitvorgaben haben. Da solltest du dich fragen, ob du dem Stress im Moment gewachsen bist, vor allem, wenn du Schwierigkeiten damit hast, dich in fremden Situationen zu Recht zu finden (zB Kino).

    Beide Fächer haben gemeinsam, dass man sehr selbstbewusst sein muss, um hinterher im Beruf klar zu kommen. In der Regel steht man bei beiden Studiengängen nach Abschluss des Studiums in der Öffentlichkeit. Da braucht man schon ein dickes Fell.

    Bei mir ist es schon länger her, ich hab Sek I. und II. und Jura gemacht, da gab es noch keinen Bachelor, von daher weiss ich nicht, wie man das heute vergleichen kann...ich konnte mir nicht vorstellen, mein Leben lang als Alleinunterhalter vor einer Klasse zu stehen, darum hab ich das Lehramt dann aufgegeben.

    In der Juristerei hast du weniger mit Menschen an sich zu tun, als mit Akten/Sachverhalten. Du musst dir schon überlegen, was du hinterher damit anfangen möchtest. Kannst du dir vorstellen, 40 h/Woche nur am Schreibtisch zu sitzen und Akten zu bearbeiten? Oder brauchst du die Herausforderung, Kindern einen guten Start in den Schulalltag zu geben?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Jurastudium

    Hallo lia90! Ich wünsch Dir viel Spaß beim Start ins Leben nach der Schule! :-)

    Ich selbst hab keines der beiden Fächer studiert, aber ich hab viele Freunde, die gerade Jura abgeschlossen haben. Ist tatsählich sehr verschult, und der Lernaufwand ist höher als in anderen geisteswissenschaftlichen Fächern. Vielleicht hast DU aber einen Bonus, wenn Du gu auswendig lernen kannst, denn darum scheint es viel zu gehen. Und Lerngruppen bilden sich bei Jura traditionell sehr schnell.

    Viele Grüße lolli

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Jurastudium

    Ganz ehrlich: ich verstehe die Kombination nun überhaupt nicht. Germanisten gibt es wie Sand am Meer - das macht man heute nur noch mit Lehramt. Aber warum sollte man dann Jura dazumachen wollen?

    Irgendwie scheint mir die Kombi sehr seltsam: Germ/Jura..
    Ich kenne hunderte Studierende, aber keinen mit der Kombi.

    Du findest dann im ersten Semester schon heraus, was Dir liegt - mein Rat ist: triff' dann Deine Entscheidung schnell, wechsle dorthin, wo du am Besten mitkommst, orientiere Dich nicht am vermeintlichen, von Mitstudierenden entgegengebrachten *Prestige* eines Studiengangs sondern mache, was Dir liegt. Versuche schnell, ein Paktikum in einer Schule zu machen, dann siehst Du, ob der Lehrerberuf etwas für Dich ist.

    Ich wünsche Dir alles Gute als Ersti! - Ob ADS im Weg steht, wirst Du selbst merken. Das kann ich von außen kaum beantorten.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Jurastudium

    Wieso sollte ich eine Fächerkombination studieren, die jeder Hinz & Kunz studiert?!
    Ich habe immer schon das gemacht, was Niemand macht.
    Ich bin nunmal unkonventionell & das ist auch gut so.

    Germanstik interessiert mich total.
    Ich bin ein Bücherwurm & schreibe auch selbst gern (Kurzgeschichten & Gedichte. & Weiterbildung kann nie Schaden.

    Rechtswissenschaften will ich aus dem Grund machen, weil ich schon immer ein rechtsliebender, ehrlicher & gerechter Mensch war/bin.
    & nur Germanistik bringt mich beruflich ja nicht wirklich weiter. ^^

    Ich brauche mich garnicht fragen, ob ich der Typ für lange Arbeitstage im Büro bin.
    Absolut!
    Ich hasse Menschen.
    Nicht alle, aber sagen wir es so.. Teamarbeit würde mich fertig machen!

    Klare Strukturen sind einfach wichtig für mich.
    Wie z.B. Frontalunterricht in der Schule.
    Alle haben ihn gehasst & ich habe ihn geliebt.
    Da sitzen & Informationen aufsagen.
    Ebenso liebe ich es Klausuren zu schreiben, weil man so in einer ruhigen Atmosphäre sein Wissen darlegen kann.

    Insofern habe ich jetzt genau dafür zugesagt & bin sehr zufrieden damit.

    Ich war nur kurz verunsichert, weil ich Kinder sehr mag (die einzigen Menschen, die nicht lügen) & Grundschullehrerin auch ein guter Beruf für mich gewesen wäre.
    Ein Prakrikum habe ich schon gemacht & es hat mir sehr gut gefallen, aber im Grundschullehramt gibt es ja so gut wie keine Aufstiegschancen..

    So. Fertig. ^^

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
    Geändert von lia90 (12.02.2013 um 09:37 Uhr)

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Jurastudium

    Ich hatte Deine AW vollkommen vergessen hier.
    UNkonventionell ist immer gut - Studieren sollte man am Besten, was man am Besten kann.
    Bedenke: Es gibt Germanisten wie Sand am Meer. Aber es gibt auch 1er Kandidaten BWLer wie Sand am Meer.
    Jura hingegen zu machen, weil man ein "rechtsliebender, ehrlicher & gerechter Mensch war/bin" ist natürlich ein Fehler
    Du kennst den Spruch, das so lange man keine Gerchtigkeit hat, müsse man eben mit der Juristerei Vorlieb nehmen?
    Der Idealismus wird Dir im ersten Semester ausgetrieben - und das ist auch gut so

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Jurastudium

    sylvie schreibt:
    Jura hingegen zu machen, weil man ein "rechtsliebender, ehrlicher & gerechter Mensch war/bin" ist natürlich ein Fehler
    Ich wollte jetzt nicht schreiben, dass ich gerne duskutiere, Menschen gegeneinander ausspiele & deshalb fast immer erreiche, was ich will..

    Im Gegenzug finde ich, wenn Jemand kein rechtsliebender Mensch ist, sollte auch kein Jura studieren.

    Alle Jobs sollten fernab der Profitgier, mit einem gesunden Maß an absoluter Gerechtigkeit ausgeführt werden.


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Stichworte

Thema: Jurastudium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum