Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 52

Diskutiere im Thema Jurastudium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #41
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Jurastudium

    lia90 schreibt:
    Klar würde ich Deutschlands Gesetzeslage gerne frisieren, aber wie..?!
    wenn du das willst musst du in die Politik gehen, denn Juristen wenden Gesetzte an ( oder falls sie in entsprechenden Jobs sind, schreiben sie allenfalls das, was Politiker beschlosenen haben in juristischer Form - also als Gesetzestext auf)

    und deswegen widerspreche ich ja auch so vehement Loyola mit seiner Fantasterei, dass der Jurist die Welt, Gesellschaft e.c. verändert

  2. #42
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Jurastudium

    Loyola schreibt:
    ein Leben in der Spannung zu einer Vision von mehr Gerechtigkeit innerlich aushalten.

    ????? ich versteh deine Wortkombination einfach nicht - kannst du es auch mal einfacher sagen ? zwischen was, wem besteht die Spannung - zur eigenen Vision und dem realem Leben ?
    Geändert von Wintertag (11.03.2013 um 22:43 Uhr)

  3. #43
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Jurastudium

    ... ich war zur Masse ungerecht merk ich grad. Hab ich mir kurz nach dem klicken schon gedacht: viele Juristen, die ich kenne, tun sehr viel... nur einer fällt mir ein, der ein echt träger Nadhser ist... ...trotzdem kann man sein Geld mit Gartenzaunstreit verbringen oder dort, wo man selbst eine prs. Verantwortung spürt. Lg

  4. #44
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Jurastudium

    Deutschland in der Nacht...

  5. #45
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Jurastudium

    schade das du nicht antwortest, wenn man dir eine konkrete Fragen stellt.
    Geändert von Wintertag (12.03.2013 um 00:15 Uhr)

  6. #46
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Jurastudium

    Lieber Wintertag, lass mir auch ein wenig Zeit... tut mir leid f. den kurne Grant. Das Thema war ja, wie man die Paragraphen mit Gesichtern füllen kkönnte, damit sie lebendig werden.. u. da fielen mir Beispiele ein, ohne dass ich da der Experte bin. Was ich meine ist, dass ich Juristen kenne, die nicht müde werden f. Ideale zu kämpfen. Einen kenne ich persönlich, der ist im Vorstandsvorstandsvorsitzender von ein paar DAX Unternehmen u. berät eine bekannte Miiliardärsfamilie, aber er kämpft persönlich v.a. f- die Hungerhilfe in Korea...hat zich Stiftungen u. irgendjemand hat deshalb einen Stern nach ihm benannt.... zugegeben kein otto-nromal Fall. Aber eben auch niemand, der zufrieden ist, mit einem "naja, ok, das ist halt so,", "das war ja immer so", auch wenn der Alltag zäh ist. Auch z.B. Todtenhöfer ist so einer, der jetzt eine Art inoffizieller Friedensscherpa ist. Eine andere, Minou - so alt wie ich - hab ich oben genannt, die hat die Jusos impulsiv aufgemischt, wo ihr viele einfach zu lasch waren, weil sie was bewegen wollte u. sich mit allem eingesetzt hat, was sie hatte. Staubtrocken, Verwaltungsjura, aber sie hat die Frage gestellt, wie die UN-Menschenrechtskonvention auf den Boden in die Dörfer gebracht werden können... Alles in allem will ich sagen, dass viele spätere Topjuristen nicht unbedingt bei der Examensvorbereitung länger am Schreibtisch saßen, aber näher an den konkreten Problemen der Menschen dran waren... Der Kontext war ja, wie ADHSler mit ihren anderen Qualitäten - falls z,B. eine Hypersensibilität da ist wie bei mir - einfach andere Fragen viel schärfer sehen u. auch darunter leiden. Falls das so ist, kann der Mut, einen Schritt nach nach vorn zu wagen, wie ein Heilmittel sein. Lg L.

  7. #47
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Jurastudium

    Danke - jetzt hab ich verstanen, was du sagen wolltest und stimme dir da gern zu.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Jurastudium

    Hallo, ich bin neu hier im Forum. Da ich erst vor zwei Monaten die Diagnose bekommen habe (im Alter von 39 Jahren) habe ich mich vor 6 Jahren als ich mein Rechtswissenschaft Studium angefangen habe gar nicht danach gefragt ob es mit ADS möglich sei

    Keine Angst von JURA , ich habe es sogar in Deutsch (für mich eine Fremdsprache) und im hoheren Alter und zur Prüfungsszeit akute Depression auf den ersten Versuch geschafft. Der Schlüssel ist:
    Fälle lösen und wiederholen...wiederholen....w iederholen.

    Ein Tipp beim lernen (habe mich im Grundschule selbst angeignet da ich gern gezeichnet habe) , den Stoff vor Hand, nach Dir am lögischsten erscheinbaren System, farblich differenziert, aufgezeichen. Z.B. Tatbestände - blau; Rechtfertigungsgründe - grün und Schulfragen- Gelb.

    ..und nicht fertig machen lassen..... lieber Gruss

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 13

    AW: Jurastudium

    ..... und noch was, lass Dich nicht verrückt machen von den Profs und anderen Studis. Rechtswissenschaft als Studium ist eigentlich sehr geeignet für Leute mit ADS. Bei der Argumentation kannst Du Deine ganze Kreativität ausleben (siehe manche Gerichtsurteile )

    Da es keine exakte Wissenschaft ist, kannst Du selbst Theorien entwickeln und andere in Frage stellen. Zudem haben wir ADS-ler einen starken GErechtigkeitssinn. Auch wenn Recht und Gerechtigkeit sehr wenig miteinander zu tun haben, wird Dir Dein Gerechtigkeitssinn helfen, eine plausible und vertretbare Argumentation finden um Deine Meinung darzulegen.

    Ich fange jetzt auch mit dem lernen für die abschliessende Anwaltsprüfung an und fühle mich wohl dabei. Die Praktikumszeit war viel schlimmer als das lernen. Pingelige Administration zu erledigen ist ...., wird aber nächste Woche vorbei sein. (Um Unklarheiten zu bereinigen: ich bin Slowakin, lebe in der Schweiz, JURA habe ich in Deutschland studiert aber Praktikumszeit in der Schweiz absolviert, deshalb mache ich nicht den 2. Staatsexamen, sondern wie in der Schweiz üblich, den Anwaltspatent)

    Ich drucke Dir die Daumen, falls Du sonst FRagen hast - auch während des Studiums - kannst Du mich selbstverständlich jederzeit fragen.

  10. #50
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: Jurastudium

    Liebe lia90, genau das erzählt ein Freund von mir der Jura studiert auch immer - es gibt Leute die müssen alles lernen und es gibt Leute, wozu er gehört, die verstehen es halt gut und haben es damit leichter. Er meint, wenn man eine Begabung für das Fach, dann kann man gut in den vorgegebenen Denkstrukturen z.B. beim Fälle lösen arbeiten. Die, die das nicht so gut können, lernen halt alles auswendig.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Stichworte

Thema: Jurastudium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum