Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Unschlüssig ob mir das als ADHS-ler helfen kann - Meinungen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    Unschlüssig ob mir das als ADHS-ler helfen kann - Meinungen?

    Hallo zusammen!

    Ich nehme ja jetzt seit einigen Wochen Medikinet und die Motivation endlich auch mal die Uni-Arbeiten anzupacken ist groß.
    Da ich nur leider mein Leben lang noch nie lernen musste oder mich mal wirklich wo hinter klemmen, habe ich das nie gelernt und weiß jetzt nicht wie ich anfangen soll.

    Jetzt, wo das mit der Ruhe und der Möglichkeit mich zu konzentrieren langsam klappt, habe ich nach Möglichkeiten gesucht wie ich den Rest "lernen" kann.
    Dabei bin ich auf folgendes Programm gestoßen, welches bei mir an der Uni angeboten wird: http://www.kstw.de/images/stories/be...op-Konzept.pdf

    An sich finde ich, ließt es sich ganz gut und auch die Verbindlichkeiten und Regeln könnten mir helfen eine Struktur zu finden und überhaupt erstmal den Hintern hoch zu bekommen.
    Aber andererseits frage ich mich auch, ob das überhaupt helfen kann. Denn Ich bin ja kein "normaler" Student der nur Probleme mit dem Zeitmanagement hat oder dem die Motivation fehlt, sondern habe ja meine speziellen Probleme (durch ADHS) und habe nie gelernt zu lernen. Denn einige Dinge die da verlangt werden, bin ich mir nicht sicher ob ich sie leisten kann. Z.B. woanders als Zuhause lernen. Wegen den Ablenkfaktoren etc.

    Und ich kann auch nicht garantieren, dass ich diese verbindlichen Arbeitszeiten einhalten kann. Denn wenn ich einfach einen schlechten Tag habe, dann muss ich auch einfach mal nichts tun dürfen ohne dafür dann ne "rote Karte" zu bekommen. Ich habe Angst das mich das dann wieder zu sehr unter Druck setzen könnte.

    Ich hatte mir eigentlich überlegt mir einen Nachhilfelehrer zu suchen - eine art persönlichen Coach - der mir von A bis Z hilft. Also von Organisation des Alltags bis dahin eine Lern- und Arbeitsweise zu finden die zu mir passt. Nur habe ich das Gefühl so jemand ist schwer zu finden.

    Habt ihr da vielleicht ein paar Tipps? Also wie würdet ihr das Programm sehen? Als sinnvoll, oder eher nicht?
    Wisst ihr vielleicht ob es solche Coaches gibt? Also so wie personal Trainer beim Sport eben für die Uni? Ich hab noch nie davon gehört und vielleicht wünsche ich mir mal wieder was, das es gar nicht gibt ^^

    Danke schon mal im Voraus

  2. #2
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Unschlüssig ob mir das als ADHS-ler helfen kann - Meinungen?

    Ein kleiner Trick ist das 'Selbstcoaching'. Funktioniert gut und hält einen 'bei der Stange'.
    Wie das funktioniert?
    Na, ganz einfach. Da wir oft in der Lage sind anderen zu helfen und dieses Prinzip bei uns selbst oft versagt,
    kann man hergehen und die Pronomenfischphasenverschiebun g* (*eine Erfindung von mir) verwenden.
    Du gehst her und Pflückst dein Problem auseinander und hilfst einem 'imaginären Gegenüber,
    in dem du ihm deine Lösungsvorschläge ausbreitest.
    Dann klaust du deinem Gegenüber die Lösung und verwendest es für dich...voila!

    Ich hoffe, das kam verständlich rüber.

    LG --hirnbeiß--

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Unschlüssig ob mir das als ADHS-ler helfen kann - Meinungen?

    Also mir würde dieses Programm alleine wohl nicht helfen, denn ich wäre nicht in der Lage das alles so einzuhalten. Ich musste (und muss) gezielt an den ADHS-typischen Schwachstellen arbeiten und die unterscheiden sich von denen der "normalen" Studierenden.
    Ich habe an einem Workshop zu Lerntechniken unserer Studienberaterin teilgenommen. Der war ganz Ok und auch hilfreich. Aber ohne weitere Hilfe und ADHS-gerechte Unterstützung reicht mir das nicht.

    Das Kölner Studentenwerk (das ja auch das STOP Training anbietet) bietet auch ein Training speziell für ADHSler an. Training für Studierende mit ADS oder direkt: ADHS-Projekt: Startseite

    Ich kenne dieses Training nicht direkt, nur das "Therapiemanual" dazu, also nur die Theorie, die dahintersteckt und nicht die praktische Durchführung. Daher kann ich dir nicht sagen, ob das nützlich ist. Ich halte es aber für sinnvoller ein spezielles ADHS-Training zu absolvieren als ein "normales" Training.

  4. #4
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Unschlüssig ob mir das als ADHS-ler helfen kann - Meinungen?

    Hallo Fliegenpilz

    Das ADHS-Training habe ich bereits vor 1 Jahr mitgemacht. Dadurch bin ich überhaupt erst drauf aufmerksam geworden, dass ich ADHS haben könnte und hab mich testen lassen.

    Mir geht es jetzt halt gezielt darum Methoden zu lernen. Also ein wenig A-Z.

    Wie organisiere ich mich am besten?
    Wie fange ich am besten an?
    Welche Lernmethoden gibt es und welche passt am besten zu mir?
    Wie schaffe ich es mich an meine Tagespläne zu halten?

    etc.

    Daher bin ich auf dieses STOP gekommen und habe halt überlegt, da ich das Gefühl habe den Druck hinter mir zu brauchen, damit ich es endlich mal anpacke.

    Es ist halt schwer, denn ich habe bis zum heutigen Tag nicht 1 Minute gelernt. Ich habe immer alles so gekonnt oder (wenn es schriftliche Abgaben waren) auf die letzte Minute irgendwie gemacht, damit ich überhaupt was hatte.
    Und genau das möchte ich ändern. Ich habe jetzt - dank Medikinet - zum ersten mal die nötige Ruhe und Motivation mich damit auseinander zu setzen. Ich muss eben nur von 0 anfangen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Unschlüssig ob mir das als ADHS-ler helfen kann - Meinungen?

    Hallo l1nch3n,
    ja es gibt AD(H)S-Coaches!!!
    Es gibt noch nicht genügend, aber es werden mehr...

    Ich habe 2010 meine Ausbildung zum AD(H)S-Coach bei Christine Beerwerth in Münster gemacht.

    Da ich aber nicht im ganzen Land herumfahren kann, biete ich seit 2011 Coachings mittels Telefon an.
    Ich war anfangs skeptisch, dass das wirklich gut funktioniert.
    Aber inzwischen begleite ich eine ganze Reihe ADS-ler (Arbeitslose, Alleinerziehende, Führungskräfte, Arbeitgeber, Studenten, Schüler) sehr erfolgreich in ganz Deutschland.

    ---Edit:Werbung gelöscht,siehe Community-Regeln "Werbung"---
    LG, Apoll Netz
    @Apoll Netz:,es wäre schön wenn Du Dich im Vorstellungsbereich erstmal vorstellen würdest bevor Du hier Deine Dienste anbietest (auch wenn es sicher nett gemeint ist).

    Gruß Matze
    Geändert von Atze (24.01.2013 um 21:08 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wie ein eBook über ADHS gegen Fehldiagnosen helfen kann
    Von Esme im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2012, 13:33
  2. Wer kann mir helfen????????
    Von heike76 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 17:41
  3. Wer kann mir helfen???
    Von Franca im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 9.02.2012, 21:12

Stichworte

Thema: Unschlüssig ob mir das als ADHS-ler helfen kann - Meinungen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum