Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 53

Diskutiere im Thema Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Ich schreibe derzeit meine erste wissenschaftliche Hausarbeit bzw. wiederhole sie. Beim ersten Versuch hatte ich die Wahl zwischen einer 4,0 und einer Wiederholung. Damit ich es besser lerne, habe ich mich für die Wiederholung entscheiden.

    Leider hänge ich gerade ziemlich fest und weiß nicht so richtig, was ich machen soll. Ich habe den ersten Versuch nämlich nicht wegen Schusseligkeiten in der Form vergeigt, sondern hauptsächlich wegen meines Schreibstils. Der ist nämlich recht blumig und emotional ausgefallen, was zu einer wissenschaftlichen Arbeit nicht passt. Ich habe mir schon mehrere Bücher zum Thema "wissenschaftliches Arbeiten" durchgelesen, diverse Hausarbeiten aus dem Netz runtergeladen, Kurse und Seminare zu diesem Thema besucht und mich mit Freunden und Kommilitonen darüber unterhalten - und komme trotzdem nicht voran. Sich die entsprechenden Formalien anzueignen ist nicht schwer, wenn man die Anleitung liest und sich an alles gewöhnt... aber der Stil... au weia. Was mach´ ich jetzt, hat jemand eine Idee?

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Von Freunden/Kommilitonen Korrektur lesen lassen und dabei gemeinsam umschreiben in passenden wissenschaftlichen Stil. Beim Schreiben selbst schon darauf achten, dass die Sätze möglichst kurz und nicht verschachtelt sind, im Aktiv geschrieben sind und Füllwörter rigoros gestrichen werden.

    Stell dir immer vor, du bist derjenige, der die Arbeit liest und sich zum ersten Mal mit dem Thema befasst, was möchtest du lesen und was nicht, was ist für dich einfacher zu verstehen, wann wird es zu kompliziert oder verwirrend oder zu abschweifend vom eigentlichen Thema. Korrigieren und Notenvergeben ist die bescheuerteste Arbeit, die der Dozent machen muss. Er freut sich am meisten über eine Arbeit, die er nebenher bei einem Gläschen Wein gut lesen kann und sofort versteht, was der Schreiber meint.

  3. #3
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Fakten, Fakten Fakten.
    Die erste Grundregel einer Dissertation.
    Wissenschaftliches Arbeiten bedeutet ein methodisch-systematisches Vorgehen, bei dem die Ergebnisse der Arbeit für jeden objektiv nachvollziehbar und/oder wiederholbar sind.
    Cui bono? Für beide Seiten. Also, für den der die Arbeit geschrieben hat und für den Interessierten, der die Arbeit liest und/oder weiterverwerten will.

    Deine Arbeit solltest du im Allgemeinen auch mündlich jeder Zeit aus dem Stegreif erläutern können. Das ist wichtig, wenn dir Fragen diesbezüglich begegnen.
    Oft hilft es auch, wenn man ein oder zwei recht krude Gedanken (die aber wiederum nachvollziehber sein müssen!) einbaut.
    Das kann durchaus dazu führen, daß man dir dann ein 'gewisses Mitdenken' unterstellt.
    Das ist meist sehr hilfreich und fördert das Interesse des 'Doktorvaters' und der beteiligten Anwesenden an deiner Arbeit und deiner Person.
    Ist auch wichtig, um nicht im Mittelmaß zu versinken.

    Wenn du denkst, daß du deine Arbeit fertig hast (was nie und nimmer passieren wird), weil eine solche Arbeit eigentlich wie ein Bild ist, das man malt, (das auch nie wirklich fertig ist)
    dann zerlege die ganze Sache nochmal in alle Einzelteile und stell dir vor, du würdest gerade als Prüfer diese Arbeit bewerten müssen.

    Dann setzt du es so zusammen, daß es passt.
    Ohne Schickschnack und ohne Chromleisten.

    LG --hirnbeiß--
    Geändert von hirnbeiß (13.01.2013 um 18:46 Uhr)

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Danke für eure Antworten .

    @Trine: Das mit dem gemeinsamen Umschreiben ist grad´ nicht so einfach. Ich mache ein Fernstudium und bekomme nur sehr selten irgendwelche Kommilitonen zu Gesicht. Und momentan sind die Leute aus meinem Umfeld alle ziemlich beschäftigt, wollen nicht am Telefon oder im Chat darüber reden, sondern alles nur per Mail machen. Da bist du immer von der Antwort der anderen Person abhängig und musst dich zeitlich nach ihr richten. Deinen TIpp mit dem Aktiv habe ich schon umgesetzt, verschachtelte Sätze sind nicht mein Ding bzw. beherrsche ich nicht wirklich.

    @hirnbeiß: Ich habe die einzelnen Teile der Arbeit schon so oft zerlegt und wieder zusammengefügt, irgendwie klingt mir das Ganze immer noch zu emotional. Weißt du, ich habe einen Nebenjob als Texterin und bekomme hervorragende Bewertungen für meine Leistung. Da ist aber ein ganz anderer Stil gefragt, das hat mir beim ersten Versuch das Genick gebrochen. Ich hoffe, dass ich heute noch mit meinem besten Freund darüber reden kann, der mir trotz Zeitmangel ganz lieb zur Seite steht .

  5. #5
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Uns wurde damals im ersten Semester ein Buch empfohlen. Es heißt "Keine Angst vor dem leeren Blatt". Ich habe es mir gekauft und auch mal quergelesen und finde es ganz gut.

    Ich habe aber auch keine Probleme mit dem Schreiben an sich und meiner Ausdrucksweise, sondern mit der Organisation, Zeitplanung und Umsetzung. Ich kann nicht "anfangen"

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Danke für den Tipp. Ich schau´ mal, wo ich das Buch auftreiben kann. Mit der Zeiteinteilung tue ich mir manchmal auch schwer. Aber der Stil bleibt mein größtes Problem. Ich weiß, dass ich gut schreiben kann... aber eine Hausarbeit muss eben wissenschaftlich verfasst werden.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 2.680

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Darf man fragen, in welche fachbereich du schreibst und was dein Thema ist ?
    Und welchen Umfang das ganze bereits hat bzw. bekommen soll ?

  8. #8
    salamander

    Gast

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Studentenlektorat
    Die Leistungen

    Unser Job ist es vor allem, Ihnen Zeit und Nerven zu sparen, indem wir Ihre Arbeit kritisch und objektiv betreuen und schriftlich in eine angemessene Form bringen.Ihr Dozent und Gutachter kann und sollte das auch, betreut aber neben Ihnen viele andere Studenten, hat Lehraufträge, Forschungsprojekte und dienstliche Verpflichtungen. Anders:
    Das moderne Hochschulsystem erlaubt den Lehrkräften keine professionelle und individuelle Betreuung und Beratung der Studierenden mehr und hier kommen wir ins Spiel!
    Der Textservice
    Das Korrekturlesen
    Das Lektorat
    Die Coaching- Option

    Schau da mal rein!

    LG
    Salamander

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    Einfach stinklangweilig schreiben, in der Form : "Es wurde gemacht...dann wurde gemacht...daraufhin.... . Möglichst kurze Sätze und jegliche Füllwörter weglassen. Du kannst ja praktisch schreiben wie es dir von der Hand geht und dann anschließend einfach alle Füllwörter, also alles was man weg lassen kann, streichen.

    Schau dir Publikationen zu deinem Thema an, musst du ja vermutlich eh, und schreibe dir da Formulierungen heraus. Viele verschiedene gibt es nicht... du solltest also eine relativ kurze Liste bekomen und daraus kannst du dann deine Sätzen bauen. Und aus nix anderem.

    Und vielleicht hast du ja einen Kommilitonen der das ganze am Ende mal lesen und den Rotstift ansetzten kann.

    Bei uns an der Uni gab es auch einen Kurs "Schreiben naturwissenschftlicher Texte" ... vielleicht gibt es ja bei dir auch irgendwelche Angeboten dazu?

    LG

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

    @IonTichy: Das verrate ich dir per PM.

    @salamander: Danke, ich hab´s überflogen und werde mich gleich reinlesen... klingt wirklich interessant .

    @Sandra: Jetzt hast du mich erwischt . Mich kurz zu fassen fällt mir generell schwer, ich drücke mich meistens umständlich aus. Publikationen habe ich schon vor dem 1. Versuch gelesen, aber vermutlich habe ich die falschen Beispiele erwischt. Und ja, es gibt ein paar Kommilitionen und eine Person in meinem Freundeskreis, die so lieb sind und mir helfen. Ich habe schon mehrere Kurse zum wissenschaftlichen Arbeiten besucht. An der Uni selbst und in zwei Studienzentren. Leider ging es dabei ausschließlich um die formalen Punkten in einer Hausarbeit, also Deckblatt, Ränder, Zitate, Seitenzahl, Gliederung, usw. Wenn irgendwelche Leute in einer Hausarbeit durchrasseln (was in meinem Studiengang sehr selten passiert) oder eine schlechte Note abliefern, dann liegt es am schlampigen Umgang mit diesen Vorgaben. Das ist für mich kein Problem. Wenn ich weiß, wie breit der Rand sein muss, wie viele Seiten ich schreiben darf oder wie man zitiert, dann halte ich mich daran. Bei mir geht es um die Ausdrucksweise.

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Auf der Arbeit...
    Von JackyO im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 7.01.2013, 21:35
  2. Immer nur Arbeit, Arbeit, Arbeit
    Von SHenry im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 12:33
  3. Probleme auf der arbeit
    Von shinigami2k im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4.01.2012, 19:21
  4. Arbeit und Stress
    Von KaOsPrinzess im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 14:45

Stichworte

Thema: Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum