Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Diskutiere im Thema Nicht aufgeben! ...aber wie? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Nicht aufgeben! ...aber wie?

    stargazer schreibt:
    Aber wenn du in der Mitte feststeckst...Stichwort "übernommene Aussagen/Theorien", auch dann gilt, "Spinat aufessen".


    Nicht schleifen lassen, einfach Gedanken niederschreiben (wurde oben auch schon empfohlen).


    Du hast hier ne Menge Impulse bekommen, ich hoffe, das gibt dir den nötigen Schwung, einfach weiterzumachen, oder den richtigen Kick zu finden durchzuziehen.

    Tschakka.

    Das stimmt, ich habe hier viele gute Impulse bekommen! Und auch ganz viel Mut!

    Ich setzte mich jetzt ganz gestärkt an "diese" Arbeit! :-)
    Danke nochmal. Ich werde euch wissen lassen, wie es läuft..

    Wünsche euch ein möglichst stressfreies Wochenende!

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Nicht aufgeben! ...aber wie?

    Hey ihr Lieben!

    Ich möchte euch kurz wissen lassen, dass ich mich endlich getraut habe jemanden meinen aktuellen Stand der Thesis zu lesen. Mit dem Hinweise, dass es mir darum geht zu bestehen)

    Die Rückmeldung hat mir gut getan, ich werde mir nun für jedes Kapitel zwei Stunden, um die Inhalten zu überarbeiten und die gewählten Zitate besser einzubetten bzw. komplett rauszunehmen.

    Wenn das durch ist, gebe ich sie nochmal zu Korrektur lesen ab und lass die formalen Anforderungen überprüfen. Ich denke, dann trau ich mich auch die Arbeit auszudrucken & gebe sie ab. Hach, das war gut, jemanden einen Blick drauf werfen zu lassen.

    Das kann ich den anderen auf jeden Fall als Rat mitgeben. Zu oft sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. ;-)

    Herzliche Grüße!

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Nicht aufgeben! ...aber wie?

    hey orangina,

    ich musst beim prüfungsamt bereits einen Antrag auf "Prüfungsvortsetzung" auf Grund einer akuten "Schreibblockade" stellen. Musste lachen, als ich deine Ausführungen gelesen habe, da es mir sehr ähnlich ergeht.

    Ich sitzte seit 09UHr in der Küche rum und hab noch kein Wort gelesen, gedacht oder geschrieben, dass mit meiner B.A Arbiet in Verbindung gebracht werden könnte. Ich liebe das recherchieren, das Tüfteln am Thema und habe regelmäßig gedankliche Höhenflüge. Sobald ich all das in wissenschaftlicher Form aufschreiben muss bekomm ich Panik, sitze wie paralysiert vorm Rechner und mach gar nichts mehr. Ich habe Angst, genau wie du es beschrieben hast, die Quelle nicht richtig anzugeben, nicht mehr unterscheiden zu könnnen, was ich selbst gedacht habe, nicht genug zu wissen, nicht breit genug recherchiert zu haben etc.

    So habe ich es tatsächlich geschafft 7 Semester zu überstehen und nur eine einzige schriftliche Ausarbeitung abzugeben. Die habe ich gleich zu Beginn des Studiums unter größten Qualen (geplatze Äderchen im Auge vom Schlafentzug, Magenprobleme durch erhöten Kaffeekosum, Beziehungsstreit, Urlaub geplatzt...) verfasst. Seither nutze ich jedes Schlupfloch: Mal kann ich ein Interview und die Ausarbeitung als Audiodokument vorstellen, mal die HA durch einen Lektürekurs ersetzen - doch meistens fall ich einfach durch.

    Nun musste ich, um die BA Arbeit anzumelden noch zwei Hausarbeiten abgeben. Eine Dozentin hat sich meiner erbamt und eine Arbeit angenommen. Ihr Feedback: Die Arbeit liest sich wie 4 Teile von ganz verschiedenen Hausarbeiten. Eigene Gedanken - großartig. Der Rest: Unglaublich chaotisch, verwirrt, unübersichtlich und so weiter. Ich kann aber die Themen nicht eingrenzen. Wenn es beispielsweise wie bei dieser Arbeit um Reiseberichte geht, dann muss ich mir erstmal die ganze Geschichte des Reisens aneignen (Bibel / Humbold / Wikinger / Romantik ) um nur mal einen kleinen Teil davon zu nennen. Ich weiß ja, was wichtig wäre: Fragen formulieren, Thema eingrenzen, Arbeitsweise deutlich machen - aber ich will nicht. Ich finde alles wichtig und interessant. Am Ende schaff ich gar nichts.

    Anfang Februar muss ich meine BA Arbeit abgeben - meine Dozentin meinte ich soll mich krank schreiben lassen um drei Wochen zu verlängern. Das geht aber nicht, da ich mir einen Flug gebucht habe um den Durck künstlich zu erhöhen.

    Jetzt sitzte ich also hier und sollte schreiben und lese deine Geschichte im Forum. Schön, dass es bergauf geht.

  4. #14
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 157

    AW: Nicht aufgeben! ...aber wie?

    Hallo Mondlandung!

    Ich hoffe, du hast mittlerweile etwas geschafft!? Ich würde dir empfehlen deine Thesis in der Bib, ohne Internet, Telefon, und andere Möglichkeiten mit denen du dich Ablenken kannst, zu schreiben.

    Heute habe ich wieder Mal den Fehler gemacht und bin zu Hause geblieben, was zur Folge hat, dass ich nicht wirklich das geschafft habe, was heute für mich auf dem Programm stand. Jetzt weiß ich, dass eine Freundin in der Stadt ist die morgen früh weiter nach Berlin fährt und ich habe den Anreiz jetzt bald fertig zu werden, damit ich den Abend mit ihr verbringen kann. (Sie weiß von meinem Problem mit der Thesis udn ihr konnte ich ganz ehrlich sagen, dass ich die Priorität auf die Arbeit legen muss...)

    Soweit, so gut.. jetzt hänge ich zwar wieder hier im Forum, weiß aber das ich in 10 Minuten werde. Ich hoffe, dass ich mein Pensum heute noch schaffe, habe zeitgleich aber auch schiss das nicht.

    Damit ich ein Gefühl für die Zeit und das was ich innerhalb der einzelnen Arbeitseinheiten schaffe/ geschafft habe, stelle ich mir nun eine Eieruhr auf erstmal 15min. Eigentlich hatte ich vor das im Stundentakt zu machen, aber die Zeitspanne ist zu groß.

    Ok, ich hoffe für dich, dass dein Flug und der damit verbundene Druck dir weiterhelfen. Ich muss zugeben, dass ich auf mehrere Reisen (trotz Flug und Festivaltickets!!) verzichtet habe und eine Reise trotz des nicht eingehaltenen Datums wahrgenommen habe. Das in diesem Jahr. In den Jahren davor, habe ich die Priorität ganz klar beim Reisen gesehen.

    Das war übrigens auch etwas woran meine Therapeutin verzweifelt ist, dass kaum was gefunden hat wovor ich "Angst" hatte... (als Konsequenz..)

    Nun denn, ich wünsche dir und mir viel Erfolg! ;-)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Rauchen aufgeben? Nichtraucher? Entwöhnung!
    Von Smiley im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 19:08
  2. Mir geht es nicht gut -hoffe ich zieh euch nicht runter, muss es aber loswerden
    Von Silke im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 14:39

Stichworte

Thema: Nicht aufgeben! ...aber wie? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum