Seite 7 von 7 Erste ... 234567
Zeige Ergebnis 61 bis 65 von 65

Diskutiere im Thema Ständiger Berufswechsel...schrecklich, gehts jemanden ähnlich? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ständiger Berufswechsel...schrecklich, gehts jemanden ähnlich?

    Ja, es kann auch stören dass wir ausserhalb der Tellerrand sehen, dass wir visionär sind und vor allem irgendwie "schlauer" als der Chef sind...

    lg

  2. #62
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ständiger Berufswechsel...schrecklich, gehts jemanden ähnlich?

    Also meine Berufswahl habe ich nicht bereut, aber ich habe ständig wechselnde Arbeitsplätze. Insgesamt habe ich über 10 Jahre Zeitarbeitserfahrung auf dem Buckel. Bei mir kommt es drauf an, wo ich eingesetzt werde. Anspruchsvolle Stellen mit ständig hektischen 10-Stunden-Tagen im Schnelltempo liegen mir nicht. Da verliere ich schnell den Überblick, komme durcheinander, bin vergesslich und schusselig. Leider waren die Stellen, die mir lagen, ausschließlich Krankheits- und Urlaubsvertretungen sowie Überbrückungen, weil schon eine interne Person eingestellt werde und nicht sofort die neue Stelle antreten konnte.

    Im Großkonzern fühle ich mich viel wohler als in kleinen Firmen. Ich habe schon mehrmals die Erfahrung gemacht, dass es in kleineren Unternehmen sehr unfair zugeht. Es gibt keinen Betriebsrat, also können sich die Arbeitgeber auch mehr erlauben - und das tun sie meistens auch. Da kann es passieren, dass man auch mal 12-13 Stunden am Tag im Büro ist (was gegen das Arbeitsgesetzt verstößt, aber das interessiert viele nicht), sich beschimpfen und anbrüllen lassen muss, keine eigenen Ideen einbringen und nicht widersprechen darf sowie Personen gehorchen, die total ungebildet sind, keine Ahnung von der Materie haben und nur in der Chefposition sind, weil das Unternehmen ihrer Familie gehört. Das geht für mich gar nicht.

  3. #63
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ständiger Berufswechsel...schrecklich, gehts jemanden ähnlich?

    Stellen wo es hektisch war, hatte ich auch vielen und es ist gar nicht gegangen... Als ich angefangen habe stellen zu suchen die mich besser passen, hatte ich gemerkt wie dünn gesät sie sind...

    Was ich jetzt habe ist wirklich Glückfall und auch wenn nicht alles perfekt ist, bleibe ich dran...

    lg

  4. #64
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Ständiger Berufswechsel...schrecklich, gehts jemanden ähnlich?

    Ich finde nicht unbedingt, dass relaxte Stellen selten zu finden sind. Es gibt sie schon. Nur hat man als Zeitarbeiterin eben selten ein Mitspracherecht. Man wird zum Vorstellungsgespräch eingeladen und muss den Job auch annehmen, wenn man eine Zusage bekommt. Die Stelle an meinem jetzigen Standort habe ich im Mai angetreten. Wenn ich die Wahl gehabt hätte, wäre meine Antwort ganz klar "Nein" gewesen. Eine Abteilung mit über 150 Mitarbeitern zu betreuen, täglich 9-10 Stunden im Schnelltempo arbeiten zu müssen und 3,5 Stunden in den Öffentlichen zu sitzen (und auch nur, wenn alles pünktlich fährt… ansonsten noch länger) ist sicherlich kein Traum für eine ADHS-lerin, die ihre Probleme mit zu viel Stress hat.

    Seit Montag arbeite ich in einer Abteilung, in der es wesentlich ruhiger zugeht - leider nur bis Ende des Jahres. Die Stelle ist zwar ausgeschrieben, aber meine Kolleginnen haben während meines Jahresurlaubs im September negative Stimmung gemacht und setzen sich dafür ein, dass ich nicht übernommen werde. Sie wollten mich sogar kurzfristig zum 1.10. gegen eine andere Zeitarbeiterin austauschen, deren Vertrag Ende September auslief. Ich hatte Glück, dass diese Frau bereits woanders einen neuen Einsatz gefunden hatte. Sonst wäre ich nach meinem Urlaub nur noch wenige Tage im Büro gewesen und hätte auf einmal keinen Job mehr gehabt. Das habe ich erst vorgestern von meiner Zeitarbeitsfirma erfahren.

  5. #65
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Ständiger Berufswechsel...schrecklich, gehts jemanden ähnlich?

    Hallo WeisseRose,

    Aber bis jetzt hast du solche Stellen nur als Zeitarbeiterin gefunden, oder? Ich auch und ich meine, feste Stellen wo es relaxte geht, hast du noch nicht wirklich gefunden und ich nach viele Jahren.

    Eigentlich hatte ich gemeint Dauerstelle, weil ich mal auch Stabilität will... Wenn es befristet ist, sind die Anforderungen schon mal anders, wie ich erlebt habe... Hat es bei mich auch geklappt, aber irgendwann, hatte ich davon auch mal genug.

    lg

Seite 7 von 7 Erste ... 234567

Ähnliche Themen

  1. Ein Medikament wirkte - Sibutramin :-( Was wirkt ähnlich gut?
    Von Valerio im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.2012, 02:40
  2. ADHS ähnlich Contergan?
    Von Student1987 im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 00:39
  3. Wie Jemanden von ADS-Testung überzeugen?
    Von Hilti86 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 23:51
  4. Mein Gott ist der Sonntag schrecklich, da werde ich meist depressiv
    Von Chaosmaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 11:04

Stichworte

Thema: Ständiger Berufswechsel...schrecklich, gehts jemanden ähnlich? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum