Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 47

    Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Hallo,

    Ich hätte da mal eine Frage, die mich brennend interessiert.
    Leider finde ich dazu keine Antwort, die mir weiterhilft.

    Also, wenn ich (geringfügig beschäftigt bzw. studentische Aushilfe) von meinem Vorgesetzten eine Aufgabe bekomme, die vom Anspruch und meiner Kenntnis her für mich nicht lösbar ist, ich aber dennoch die vereinbarten Stunden arbeite und statt "gar nichts" ein schlechteres (fehlerhaftes) Ergebnis abliefere. Darf er mich deswegen fristlos kündigen und noch dazu das Gehalt für die Arbeit einbehalten - oder habe ich da irgendwelche Rechte?

    Kann ich wegen der Fehler darauf pochen, dass die Aufgabe mit meinen Mitteln (Zeit, Kenntnis) nicht lösbar war? Oder dass ich wegen Krankheit/Behandlung/Nebenwirkungen meiner Medikamente (mit ärztlichem Attest) nicht fähig war, die Aufgabe seinen Wünschen entsprechend zu lösen?
    Das letztgenannte war nicht der Hauptgrund, sondern eher das "Aufgabendesign", aber die Nebenwirkungen haben mich dennoch stark beeinträchtigt.

    Würde mich freuen, wenn jemand was weiß oder da Erfahrungen hat!
    Danke schon mal!

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Hol dir nen Beratungshilfeschein bei eurem Amtsgericht und mach dann schnellst moglichst einen Termin beim Anwalt. Gehalt kann dein Chef mE nicht zurück halten. Wegen der Kuendigung muss sich der Anwalt ansehen, wieviele Mitarbeiter der Betrieb hat und noch ein bischen mehr. Viel Erfolg! LG Trine

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Hallo,

    geh zum Anwalt. Also erstmal darf er dein Gehalt nicht einbehalten. Außerdem sollte sich jemand die fristlose Kündigung anschauen.
    Jeder Arbeitnehmer darf Fehler machen und eigentlich wird man erstmal abgemahnt, bevor es überhaupt zu einer Kündigung kommt.
    Er hätte mehr machen dürfen, wenn du die Arbeit gar nicht gemacht hast, aber du hast sie ja probiert - damit hast du die Arbeit nicht verweigert (das kann ein Kündigungsgrund sein).

    Ich sitze auf der anderen Seite und weiß wie schwer es ist, Mitarbeiter zu kündigen. Mein Tipp - lass dich beraten.

    LG
    Anybody

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Erste Frage, hast du einen Arbeitsvertrag? Wenn ja, dann darf er es nicht, da du vertraglich nach Zeit bezahlt wirst du nicht wie ein freier Mitarbeiter nach Leistung. Allerdings kann ein Anwalt teuer werden, falls du studierst, geh zum Asta, die bieten eine kostenlose Rechtsberatung.

    lg

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Ein Arbeitsvertrag muss nicht schriftlich geschlossen werden. Es reicht, wenn man sich mündlich einig ist über Arbeitszeit, Gehalt, EInsatzbereich. EIn schriftlicher Arbeitsvertrag dient im Notfall der Beweisbarkeit, sobald eine Gehaltsabrechnung da ist, ist das Arbeitsverhältnis beweisbar.

    Das einzige, was unbedingt schriftlich erfolgen muss, ist die Kündigung, und zwar mit Unterschrift des Arbeitgebers!

    Auf geht's, Beratungshilfeschein holen (Mietvertrag, Kontoauszüge zum Gericht mitnehmen, wennn vorhanden) und zum Anwalt, der Arbeitsrecht macht und zwar möglichst schnell! Eigenanteil sind dann 10,00 €, die du zu tragen hast, sofern du außer dem 400,00 €-Job kein großes EInkommen/Vermögen hast...Solltes es zum Prozess kommen, gibt es dann Prozesskostenhilfe.

    LG Trine

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Ich wollte mich wegen eines Monatsgehalts erstmal nicht gerichtlich streiten, sondern bin der Meinung sowas kann man auch so regeln.
    Daher erstmal Gespräch abwarten, oder?
    Selbständig arbeite ich auch, aber selbst da hat man Verträge mit Umfang, Stunden-/Festlohn, Ausnahmeregeln, etc.
    Ich habe nur den Bogen für die Anmeldung von 400-Euro Mitarbeitern ausgefüllt, der Rest wurde mündlich abgesprochen. Meinem Drängen auf einen schriftlichen Vertrag wurde nie nachgekommen. Dabei habe ich mindestens 5x im Monat gefragt. Antwort immer: Jaja, wenn ich dran denke...
    Da ich da eigentlich eh lieber weg will und für Anfang nächsten Jahres vielleicht sogar was neues in Aussicht habe würde ich mich ungern lange rumstreiten wollen. Oder erst recht, was meint ihr!?

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Hi,

    es kommt drauf an - denkst du, dass du dein Monatsgehalt so bekommen kannst? Wenn ja, dann sprich mit deinem Chef und fertig. Gerade wenn du dich nicht ärgern willst, ist das ein guter Weg.

    Falls du nicht an dein Monatsgehalt kommst, würde ich den gerichtlichen Weg überlegen bzw. dringend erstmal mit einem Anwalt sprechen. Ich fänd es doof, wenn dein Chef damit einfach so durchkommt.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Tja, das Reden hat nichts genützt. Er will es mir nicht auszahlen
    Jetzt muss ich mir was überlegen, das mich möglichst nichts kostet. Wegen Gericht habe ich halt Angst, dass ich noch draufzahle und dann denke ich an die "persönlichen Kosten" also Stress usw.
    Mich ärgert das maßlos... beim Gehalt hält er sich nicht ans Gesetz, aber ein Attest akzeptiert er nur bis zu 3 Tage nach Diagnose. Toll, wie man sich das so hinbiegen kann, wie es einem passt

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Geh zum Amtsgericht, hol dir den Beratungshilfeschein für die anwaltliche Beratung. Wenn du den nicht kriegen solltest, weil dein Einkommen zu hoch ist, weisst du, dass du den Anwalt selbst bezahlen muss, dann kannst du es immer noch lassen. Kriegst du den Beratungshilfeschein, kostet dich der Termin beim Anwalt 10,00 €.

    Falls ihr Klagen müsst, gelten die gleichen finanziellen Einkommensvoraussetzungen für die Prozesskostenhilfe wie für den Beratungshilfeschein. Allerdings wird fünf Jahre lang überprüft, ob du vielleicht dem Staat die Prozesskostenhilfe nicht doch zurückerstatten musst. Hast du fünf Jahre lang kein höheres Einkommen, zahlst du für ein Gerichtsverfahren nichts. Ansonsten würden dafür bei 400,00 € Gehalt maximal 212,00 € zurückerstattet werden müssen.

    Du hast im Moment echt kein finanzielles Risiko, wenn du dir den Beratungshilfeschien holst!

  10. #10
    Hakuna Matata

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 781

    AW: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)?

    Wenn du Studentin bist, wende dich an deinen ASTA. Die haben an den meisten Unis eine kostenlose Rechtsberatung wo man dann auch Möglichkeiten weiterer Schritte abklären kann. Vielleicht reicht ja schon ein anwaltliches Schreiben, damit dein Chef einknickt und dir das Gehalt auszahlt.

    Denn streng genommen hast du gearbeitet und nur weil er mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist, kann er dir deinen Lohn nicht vorenthalten.

    Wehr dich dagegen!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kündigung wegen ads???
    Von Haarspange im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 17:38
  2. Kein Gefühl im Bein, deshalb zum Neurologen wegen EEG
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 17:48
  3. Kein Methylphenidat wegen Drogenkonsum und Psychose
    Von vakuum im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 15:04

Stichworte

Thema: Fristlose Kündigung und kein Gehalt wegen Fehler/Krankheit (400-Euro Job)? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum