Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Diskutiere im Thema AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 399

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    ... tips geben ist garnicht so einfach, weil jeder anders tickt. lern- und leistungsblockaden haben sehr viel mit den jeweiligen lernerfahrungen zu tun (also ganz individuell). also schau dir die beiträge ohne wertung an und nimm dir die strategien, die zu dir passen (einfach so aus dem bauch heraus).

    - klarheit: was brauche ich an faktenwissen für die prüfungsrelevanten fächer?
    - eigener lehrplan: wissenslücken füllen
    - roter faden (mit hat minde-map sehr geholfen das wissen zu strukturieren)
    - schwächen (was fällt mir schwer, wo stelle ich mir selbst ein bein?)
    - kleine lernschritte (wenn ich mir zu viel vornehme versinke ich in chaos - was ist wesentlich "hauptwissen" was ich brauche - den rest kann ich herleiten)

    - ich habe mir was gesucht, was mir sehr wichtig war (tätigkeit, hobby) mit dem habe ich mich dann intensiv beschäftigt - es hatte nichts mit dem abi zu tun. somit habe ich die wichtigkeit auf etwas anderes gelenkt und "so nebenbei abi gemacht"
    doch erst habe ich klargestellt, dass ich gutes fundiertes "grundwissen" habe (also eher um prüfungsangst zu reduzieren)
    dazu "mut zur lücke" - damit meine ich (ich vertraue meinem können, auch wenn ich was nicht weiß kann ich alles schaffen) denn so mehr ich lerne, um so mehr weiß ich, dass ich vieles nicht weiß und dann verzettel ich mich und bin blockiert.

  2. #12
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    Danke für die Ratschläge!
    Das mit dem Auspowern kann ich allerdings nicht machen, das ist um so eine Uhrzeit überhaupt nicht möglich für mich

    Abifächer:
    Pädagogik LK
    Englisch LK
    (Die leistungskurse sind gut)
    Bio GK (hab ich mittlerweile nachhilfe..)
    Deutsch GK (schwankt immer..)

    Naja, das mit dem Zuhören ist ja so eine Sache. Klappt mit Medis auf jedenfall besser, aber auch nicht immer (
    Aber so mache ich es in den leistungskursen, da diese mich wirklich sehr interessieren, da muss ich nie für lernen und schreibe die besten klausuren in den fächern..
    Komisch oder

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    Lihibra schreibt:
    Aber so mache ich es in den leistungskursen, da diese mich wirklich sehr interessieren, da muss ich nie für lernen und schreibe die besten klausuren in den fächern..
    Komisch oder
    So komisch ist das garnicht.
    Durch dein Interesse in diesen Fächern verstehst du es intuitiv & brauchst nicht viel lernen.
    Deshalb habe ich auch in den nicht so spannenden Fächern so versucht zuzuhören, als wärmeres wirklich spannend & es klappt. ^^

    Ich hatte übrigens
    Englisch LK
    Bio LK
    Deutsch GK
    & SoWi GK
    .. nur so, weil alle es iwie schreiben.


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  4. #14
    iiO


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    Ich mach nur 2 Klasse Abi (Fachabi) und kann daher nicht mit Lk´s angeben.

    Meine Taktik: Ich nutze meine Stärken und geb nen **** auf meine Schwächen. Wer seine Schwächen ausbaut wird höchstens mittelmässig, aber wer seine Stärken ausbaut wird besonders. Das bedeutet: Ich weiß, dass ich nicht "lernen" kann, also lass ich´s einfach. ABER! Ich hab ne super Auffassungsgabe, also versuch ich im Unterricht soviel mitzumachen wie möglich und hör auch genau zu, was die Lernanimateure so erzählen. Vorteil davon ist, dass man epochal überall ziemlich gut steht

    Mit Medikamenten handhabe ich das so: Normaler Schultag -> mit Medis; Klausuren -> ohne Medis, weil ich wesentlich schneller bin ohne und ich mit Medis ziemliche Zeitprobleme bekommen hab.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    iiO schreibt:
    Meine Taktik: Ich nutze meine Stärken und geb nen **** auf meine Schwächen. Wer seine Schwächen ausbaut wird höchstens mittelmässig, aber wer seine Stärken ausbaut wird besonders. Das bedeutet: Ich weiß, dass ich nicht "lernen" kann, also lass ich´s einfach. ABER! Ich hab ne super Auffassungsgabe, also versuch ich im Unterricht soviel mitzumachen wie möglich und hör auch genau zu, was die Lernanimateure so erzählen.
    Top!
    Genau so meinte ich das.
    Im Unterricht Präsenz & Interesse zeigen & du hast das Abi schon halb in der Tasche.


    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 83

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    abitur dieses jahr gemacht, seit der 4 klasse diagnostiziertes adhs plus asperger, ich denk i kann dir helfen ^^ ich hab mich damals immer wieder furchtbar verzettelt, wollte alles durchplant und perfekt mit festen lernzeiten und alles, ich kann dir sagen, es ist bullshit, ich mein ansich macht es sinn, aber gerade als adhsler neigt man dazu sich so sehr zu verzetteln das man sich selbst ohne es zu merken die kugel gibt.
    gerade 13 schuljahr fühlt es sich an als hätte man soooooo viel zu lernen, das verstärkt es noch.
    1. worin läst du dich prüfen ?
    2. gibt es für jedes prüfungsfach klare angaben was gelernt werden muss, je nach bundesland unterschiedlich und unterschiede zwischen gk und lk, die angaben kannste theoretisch auch im www finden.
    3. mach dir karteikarten, eine arbeit wo man sich verzetteln kann, aber nicht muss. fasse dich bei der arbeit kurz, kurze beschreibungen von begriffen eben. z.b. biologie, begriff osmose, kurze beschreibung. wiederholen übt, konzentier dich beim lernen einen tag (mal abgesehen von hausaufgaben) nur auf ein thema zu dem du übst, alle anderen bücher weg damit.
    4. reizarme umgebung, wenn den zimmer voll ist mit postern, quitschender stuhl, bunte bücher, ach so flauschiger teppich, nun ja du hast adhs, ich muss dir nicht sagen wie sehr einen sowas ablenken kann. ein dunkles kellerzimmer ist manchmal besser als ein zimmer das aussieht wie die neuste bollywood hölle.
    viel erfolg helfe gerne weiter

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.388

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    Hallo Lihibri,

    meine Gedanken sind gerade etwas unsortiert:

    Für den Bio-Grundkurs: Abitur-Training Biologie (Grundkurs) - Kostenloser Online-Kurs oder ähnliche interaktive Onlinetrainings.

    Generell: Mach dir einen Lernplan mit genügend Puffer. Ich muss gestehen, dass ich keinen meiner Lernpläne so einhalten konnte. Aber es ist ein roter Faden. Den habe ich für jede Klausur oder Prüfung gebraucht - egal ob für das Abitur oder im Studium. Mach dir einen Plan, wann du was erledigt haben willst. Dann teile das ganze auf Tage auf. Dann ist es recht konkret und greifbar. Ganz wichtig ist auch Wiederholung!

    Lernen langsam steigern. Du kannst nicht von heute auf morgen auf einmal stundenlang am Schreibtisch sitzen. Ich jedenfalls nicht.

    Wenn ich lernen will, dann richte ich mir erstmal eine entsprechende Umgebung: Ablenkungsfaktoren abschalten, Getränke herrichten und etwas Nervennahrung. Erst dann geht es los.

    Wechsle die Lernmethode ab. Also mal etwas lesen, Film zu Thema anschauen z. B. auf Youtube, selbst Altfragen bearbeiten ... und das jeden Tag. Sonst wird es sehr schnell monoton. Aber ganz wichtig, wie gesagt ist der rote Faden!

    Lerngruppen sind toll, aber schwer zu finden. Ich kann nicht mit jedem lernen. Das muss sich ergeben.

    Für Deutsch: Kauf dir Lektürenhilfen zu euren Lektüren. Überleg dir, was du in Deutsch am besten kannst. Im Abi hat man ja immer mehrere Themen zur Auswahl. Spezialisier dich auf das, was dir liegt. Dann musst du dich mit dem Rest nicht rumquälen. Aber ich würde auch in den schwachen Fächern etwas tun. Die guten liegen dir ja sowieso. Und der Stress ist für mich unerträglich, wenn ich nicht das Gefühl habe, dass ich vorbereitet bin. Deshalb würde ich in meinen schwachen Fächern nicht nichts tun.

    Abfragen lassen: Das ist völlig egal, ob dein Gegenüber versteht, was er dich frägt. Dadurch musst du alles doch nochmal anders selbst formulieren. Und so oft habe ich gemerkt, dass Dinge, von denen ich dachte, ist eh klar gar nicht richtig erklären konnte. Also einfach ein Zuhörer und erzählen. Dadurch trainierst du auch das Sprechen.

    Für mündliche Prüfungen: einfach reden. Während du redest, kann man dich nichts fragen. Wichtig: nie Themen auch nur in einem Nebensatz ansprechen, bei denen du dich nicht auskennst. Die Prüfer greifen gerne Themen auf, die du selbst anbringst. So kannst du das Gespräch lenken indem du selbst auf das zu sprechen kommst, wovon du reden möchtest. Das kann man sehr gut trainieren.

    Altfragen nie zu kurz kommen lassen! Das bringt wirklich viel!

    ... das waren meine Gedanken auf die Schnelle!

    Noch ganz wichtig: Weißt du, was du beruflich machen willst? Also bei mir hat mein Berufswunsch bis 1 Jahr vor dem Abi ständig gewechselt. Aber als ich wusste, wo ich hin wollte, hat mir das auch Motivation gegeben: Ganz nach dem Motto: Der Ziel ist der Weg!

    ... ich bin froh, dass ich das alles hinter mir habe... daher hast du mein vollstes Mitgefühl!

    Aber bleib dran, das wird schon!

    Liebe Grüße

    Swidi

  8. #18
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    Das mit den Ablenkungsfaktoren abschalten habe ich jetzt seit einigen Monaten drauf, ich setze mich immer nach unten in die Küche, lasse Musik laufen (Ja, das hilft zumindest mir ganz gut, damit ich keine Gespräche oder ähnliches mit anhören muss) und habe mich endlich mal von Facebook gelöscht *yieah* war ein riesen Ablenkungsfaktor -.-

    Hab mir auch einige Bücher gekauft für die wichtigen Fächer, aber aus denen werd ich teilweise auch nicht besonders schlau- in Bio bin ich deswegen über die Nachhilfe froh..!

    Hm, ich habe grobe Richtungen für nach dem Abitur, weiß aber noch nicht WO genau.
    Entweder Journalismus (da aber nur eine Schule ohne NC, weil da brauche ich mir nix vormachen, den krieg ich nicht ) oder Sozialpädagogik im familienbildenden Bereich, da ich selbst Pflegekind bin und mich das immer fasziniert hat, und, wie man sieht: ich bin gut in Pädagogik, eben wegen des Interesses!!!

    Aber Motivation habe ich nicht, weil ich so viel Druck kriege, dass ich ja ENDLICH mal und HIER UND DA.
    ich bin froh, dass ich jemanden habe, der mir eben mal öfter nen schubs nach vorne gibt, aber wenn ich ZU VIEL DRUCK von Eltern etc bekommen, und ihn mir durch die Misserfolge selber mache, dann kann ich nicht arbeiten. Und mal von jetzt auf gleich entspannen geht nicht, wenn man gewisse Sachen permanent zu hören bekommt..

    Ihr sprecht Sachen an, die ich auch mal machen wollte- jetzt ein größerer Anreiz, es wirklich mal durchzuziehen, wenn es euch auch geholfen hat, die ihr ja teilweise sicher ähnlich tickt wie ich!!)

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 22

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    Hey,
    ja das Problem hatte ich auch. Ich hab mir dann extra für das Abitur mit meiner Psychologin einen Lernplan gemacht.

    Also erstens alles in Gruppen eingeteilt was ich zu lernen hatt als erst nach Fächern und dann nach Themen. Dann weiß man erstmal schon was man alles so können muss.
    Dann hab ich mit ihr son Plan mit Excel erstellt ist eigentlich total easy so mit montag dienstag usw. und Uhrzeiten. Das bis zum Zeitpunkt meiner Prüfungen. In den plan hab ich dann eingetragen was ich wann um wieviel Uhr lerne. Und immer gute Auszeiten gelassen.

    Der Vorteil an der Sache du kannst eigentlich nicht vergessen irgend ein Thema zu lernen wenns im Plan steht.
    Das Problem: Sich an den Plan halten. Aber dafür hat meine Mum gesorgt

    Lass halt immer Auszeiten wo du noch was anderes machen kannst.
    Aber du bekommst so den perfekten Überblick wieviel das ist und wann du was lernst. So verhinderst du auf jeden Fall das es am Ende stressig wird.

    Hoffe konnte dir helfen
    Viele Grüße
    jodanik

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps?

    Hey...
    Ich kann dich richtig gut verstehen. Ich besuche zur Zeit die 13 Klasse und habe genauso Probleme wie du. Was mir eine große Stütze ist, dass ich regelmäßig woanders zum lernen gehe wo ich wirklich intensiv und ruhig arbeiten kann. Momentan klappt das leider nicht soo und ich hab die erste Klausurenphase total in den Sand gesetzt. Lag auch daran, dass ich zu wenig gelernt habe! Und zu Bio ich hab es als LK und versteh auch nicht grade viel . Wo ich überdurchschnittlich gut bin ist Erziehungswissenschaften. Das ist das allerbeste Fach bei uns

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 21:06
  2. Habt Ihr auf Arbeit erzählt, was Ihr habt?
    Von Talea im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 15:56
  3. Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''
    Von hidden im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 19:14

Stichworte

Thema: AD(H)S und Abitur- Habt ihr Tipps? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum