Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Umorientierung im Bereich IT? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    Umorientierung im Bereich IT?

    Ich muss mich gerade beruflich umorientieren und weiß nicht recht, wo lang es gehen soll... Ich dachte, ich frage mal hier nach, ob ihr vielleicht Tipps für mich habt.

    Einerseits gibt's das Fach. Im Studium waren so ca. 1/3 bis 1/2 der Veranstaltungen Informatik und Mathematik. Allerdings habe ich so furchtbar damit gekämpft, dass ich nur die Pflichtscheine in Programmierung gemacht habe und nie als HiWi Erfahrung sammeln konnte, wie alle anderen in meinem Jahrgang. Danach habe ich erstmal mit einer Promotion angefangen, die ich vor sechs Monaten auf Eis gelegt habe, weil ich keine Stelle mehr an der Uni bekommen habe. D.h. ich habe insgesamt wenig programmiert (ich kann nur einer Skriptsprache einigermaßen gut, nämlich Perl), und Objektorientierung nie wirklich gelernt. Außerdem bin ich nicht sicher, ob Weiterbildungskurse, die die Agentur für Arbeit eventuell finanzieren würde, unbedingt die Lösung sind, da ich soviel Flüchtigkeitsfehler mache, dass ich auf dem Markt nie mit anderen Programmierern wirklich konkurrieren können werde.

    Dazu kommt das Problem mit der Belastbarkeit. Nachdem ich mit der Diss aufgehört habe, hat mich die Agentur erstmal in einen Vollzeit-Programmierkurs geschickt, nur da bin ich dekompensiert und erstmal in der geschlossenen gelanden. Das war in September. Ich komme jetzt langsam mit dem Alltag besser zurecht und würde gern wieder teilzeit wieder anfangen, nur finde ich keine Möglichkeit dazu in meiner Gegend (und einen Umzug traue ich mich momentan nicht zu). Ich wurde auf die Möglichkeit einer RPK ("Rehabilitation psychisch kranker Menschen") hingewiesen, aber bei uns gibt's nur Hauswirtschaft, Gärtnerei und ähnliches - also nichts, was annähernd passen würde. Weiterbildungskurse sind auch meistens in Vollzeit.

    Ich stehe also auf Schlauch, bekomme keine Hilfe von der Agentur (mein Sachbearbeiter würde schon etwas genehmigen, wenn ich einen ausgereiften Plan auf dem Tisch legen würde, aber Ideen hat er keine und er kennt den IT-Bereich auch nicht), mein Arzt hat auch keine Vorschläge, wo ich mich erkundigen könnte, mag mich aber langsam nicht mehr krankschreiben... Ich stehe also unter Druck, eine Lösung zu finden, und weiß wirklich nicht weiter :-(

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Umorientierung im Bereich IT?

    Hmm. Fang doch mit einer Analyse an:

    Was für Dinge tust du gerne, kannst du gut? Wofür wurdest du schon gelobt? Wobei kommst du in den "Flow"?

    Es gibt ja im IT Bereich noch mehr als nur programmieren - und im Prinzip ist es eine Frage des Verkaufs, deine Fähigkeiten an den Mann/Markt zu bringen. Schonmal überlegt, dich selbständig zu machen?

    Ich hab keine Ahnung, ob das auf dich passt, weiß aber z.B. von Leuten die ihre grundsätzlichen IT - und Programmierkenntnisse mit folgenden Dingen zu Geld machen:
    - Gestaltung von Internetseiten, und wenn es nur das Anpassen von Vorlagen ist
    - Computer-Notdienst (wenn du gerne dringende Probleme löst)
    - Reseller für Internet-Tarife mit Einrichtungsservice

    Dafür braucht man keinen Doktor und mit den entsprechenden Kontakten und einem stetig wachsenden Kundenstamm kann man damit sogar etwas verdienen.

    Nur so eine Idee ins Blaue - aber besser ausprobieren als zuhause krank machen, oder?

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Umorientierung im Bereich IT?

    Hab nicht viel gelesen, aber nur "Skriptsprache" und "Perl".

    Perl ist aber sogar eine Programmiersprache!


    Nachtrag: Ich habe nun alles gelesen.
    Persönlich halte ich von Weiterbildungskurse überhaupt nichts, weil sie gar nicht auf Deine Interessen eingehen. Selbstständigkeit ist immer leicht dahergesagt, aber das kann man eher angehen, wenn man sich besser fühlt. Also wie schaut es bei Dir mit kleinen Nebentätigkeiten aus? Hat deine Uni eine Art Job-Seite? Manchmal führen Fachschaften diverse Jobangebote auf. Wenn Du ein Praktikum irgendwo machen würdest, würde sich das Arbeitsamt sicherlich dafür aussprechen. Webanwendungen besitzen oft ein Backend, welches mit Perl geschrieben wurde (oftmals sogar vorzugsweise Perl anstatt PHP, weil Perl einfach mehr als PRO gilt). Wenn Du Dir das vorstellen könntest, würde ich dort anknüpfen (Webanwendungen). Bringe Dir noch HTML mit ein bischen CSS und dazu noch JavaScript bei. Dann hast Du ein kleines rundum Paket: HTML, JavaScript und Perl. Schau optional mal nach, ob die Uni solche Kurse anbietet (wegen Nachweise)!
    Geändert von streamy ( 8.12.2012 um 17:23 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Umorientierung im Bereich IT?

    streamy schreibt:
    oftmals sogar vorzugsweise Perl anstatt PHP, weil Perl einfach mehr als PRO gilt
    wohl eher, weil Perl deutlich mächtiger ist als PHP.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Umorientierung im Bereich IT?

    Was für Dinge tust du gerne, kannst du gut? Wofür wurdest du schon gelobt? Wobei kommst du in den "Flow"?
    Gelobt wurde ich nie von niemand... An der Uni habe ich unterrichtet, und das hat mir wahnsinnig Spass gemacht. Einige meiner Studenten waren auch sehr glücklich, weil ich wegen meiner eigenen Schwierigkeiten Mathematik und Programmierung gerade denen, für die es auch erstmal alles chinesisch war, gut nahe bringen konnte. Aber am Ende habe ich doch meine Stelle verloren, ohne den Grund dafür wirklich gesagt zu bekommen. Außerdem waren die studentischen Bewertungen am Ende des Semester immer unter dem Durchschnitt der gesamten Uni, und auch wenn ich mich dafür zum Teil Erklärungen denken kann, ist das nicht so positiv. Ich habe an IT-Training gedacht, aber dafür werden im Allgemeinen mehr Erfahrung im Bereich IT und irgendwelche Trainer-Zertifikate verlangt, die ich nicht vorweisen kann.

    Vor einer Selbstständigkeit habe ich viel zu große Angst, und außerdem keinen besonderen Draht zu Menschen. Ich gehöre nicht zu den waghalsigen unter ADS'lern, aber sehr wohl zu denen, die große Schwierigkeiten bei sozialen Kontakten haben. Computer-Nothilfe kann ich nicht wirklich anbieten, weil ich seit über 10 Jahren nur noch Linux und später Macs benutzt habe (weil der Computer-Raum an der Uni unter Linux lief und wir am Lehrstuhl Macs hatten). Ich glaube, eine Tätigkeit als Administrator würde mir Spass machen, aber da sind Flüchtigkeitsfehler nunmal wirklich nicht erlaubt... So oft, wie ich bei der Arbeit auf Backups zugreifen musste, musste sonst niemand, denke ich, und das ist als Admin fatal.

    Das mit der Webentwicklung könnte ich mir am ehesten vorstellen. HTML kann ich, und von CSS habe ich zumindest die Grundlagen. PHP habe ich mal programmiert, obwohl es einer Weile her ist. Nur wenn ich mir Stellenanzeigen in dem Bereich anschaue, wird immer deutlich mehr Wissen & Erfahrung verlangt. Ich glaube, da kann ich einfach nicht mitbieten...

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Umorientierung im Bereich IT?

    Geb dich nicht auf! Mein Arzt meinte zu mir " Finden sie nur ihre Nische, dann werden sie glücklich" - Ich bin zwar selbst noch auf der Suche, kann dir also kein Rezept anbieten aber ich denke wenn du auf dein Bauchgefühl hörst und dich nicht von Gedanken ablenken lässt wie " Kann ich damit Geld verdienen?" oder " Noch mal was völlig neues - Dafür bin ich doch zu alt" etc findest du deinen Beruf. Ein Beruf kommt ja wörtlich betrachtet von Berufung, finde also das wozu du dich berufen fühlst.

    lg

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Umorientierung im Bereich IT?

    In IT-Bereich gibt es natürlich auch noch andere Bereiche, wo Du nicht so stark programmieren mußt. Zum Beispiel in Bereichen, wo Du die Schnittstelle zwischen IT und andere Abteilungen z.B. Kundenservice bist.

    Zum Beispiel Bereich Datenbankpflege (also Datenpflege und nicht die technische Wartung) oder (Geschäfts)Berichte erstellen, wo Du Dich zwar auch etwas mit Datenbanken auskennen mußt, aber nicht soviel programmieren mußt und dafür auch wichtiger ist, dass Du Dich mit Programmen wie Excel oder PowerPoint auskennst und natürlich gut mit Kunden klar kommst.

    Aber zu erstmal die Frage, wieviel Spaß macht Dir der IT-Bereich? Was Du bis jetzt so geschrieben hast, sieht es nicht so danach aus und dann würde ich an Deiner Stelle auch keine Weiterbildung oder Umschulung in diesen Bereich suchen... denn solltest Du die - auch nur unter großen Qualen erfolgreich abschliessen - bist Du erstmal gezwungen, Dir Arbeit in diesen Bereich zu suchen (vor allem, wenn es Dir schwerfällt, Initiative zu ergreifen, dass Du Dir selber dann Stellen suchst, auf Jobmessen gehst etc., wo Du vielleicht etwas dort bekommst, wo Du ansonsten von Deinem Lebenslauf und Qualifikationen her eher schlechte Chancen hättest).

    Gerade erst Deine Antwort gelesen - also Unterricht geben würde Dir Spaß machen? Dann versuche doch etwas in solchen Bereich zu finden? Danach wird es auch immer große Nachfrage geben...
    Geändert von Rina Oka ( 9.12.2012 um 13:30 Uhr)

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Umorientierung im Bereich IT?

    Wenn du dich selbstständig machst und als Freelancer arbeitest, ist zum einen dein Studium von Vorteil, zum anderen kannst du viel ausprobieren. Bedarf ist am Markt genug. Und grade wenn du in eine mehr oder weniger "Scheinselbstständigkeit" übers Bodyleasing gehst, musst du dich nicht übermäßig mit Akquise und solchen Dingen rumschlagen.. zum Erfahrungen sammeln ist das auch sehr gut.

    Bedenken muss man nur, dass der Schritt "zurück", also in ein festes Arbeitsverhältnis oft schwer ist.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Umorientierung im Bereich IT?

    Hi,

    IT ist ein schön weites Feld, da müsste es eigentlich für jeden eine Nische geben. Was stellst du dir denn genau unter IT vor?

    Liegt dir der Umgang mit Menschen - werde die Verbindung zwischen IT und "Normaluser"
    Suchst du gerne Fehler bzw. könntest dir sowas vorstellen - Softwaretester (das erste Zertifikat bekommt man relativ leicht - als Idee ISTQB)
    Willst du programmieren - werde programmiere...
    Designst du gerne - auch da kannst du viel machen.

    Genug Lücken gibt es - man muss bloß seine finden

    LG
    Anybody

Stichworte

Thema: Umorientierung im Bereich IT? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum