Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Mit die notizen: keine einfache thema... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    Mit die notizen: keine einfache thema...

    Hallo alle,

    Ich möchte gerne von euch wissen wie es bei ihnen geht, ob es bei ihnen auch so schwierig ist und wie ihr es macht damit.

    Ich tue mich schwer notizen nehmen am arbeit (hatte doch einige wiederständen überwunden) und es war zu mich gesagt, ich sei dort bockig...

    Manchmal liegt daran dass ich wenn die arbeit komplex ist, echt mich eine system finden muss es alles zu notieren.

    Ein andere thema ist dass ich eine lange leitung habe, dabei schwer gleichzeitig zuhören und schreiben kann (deutsch ist für mich eine fremde sprache, was mich es schwieriger macht) und dass stinos oft für mich ehe zu schnell reden und auf meine zögern ehe denken ich habe es nicht verstanden, dabei muss ich oft nur noch alles einordnen...

    Bei solche schwierigkeiten gebe ich rasch auf, fühle ich mich rasch überfordert wenn jemand wie ein wasserfall redet, wobei leute die mich am arbeit kennen auch wissen in etwa wie ich ticke und eine gute weg damit gefunden haben.

    Aber es gibt andere situation, nicht am arbeit, wo ich mich auch sachen merken möchte dass andere sagen... Oft sind es menschen die ich noch nicht gut kenne. Im moment werde ich im spital für verschieden kontrollen (es ist nichts schlimmes) hin und her geschoben, von ein arzt zu andere und eben, ich spüre auch manchmal wie stark sie in zeitdruck stehen und obwohl sie nett sind, fühle ich mich bei manche redetempo gestresst. Es sind eben nicht immer die selben menschen und nur daran zu denken stresst mich...

    Für mich scheint es mich fast zu viel von andere zu erwarten, wenn ich jemand darum bitte langsamer zu reden und auch noch "schreibpause" einzulegen. Ich neige auch dabei rasch gereizt zu reagieren, was sicher nicht gut ankommt.

    Was sich bewehrt hat, ist mal laut denken: Während ich etwas mich merken muss oder einfach schreibe, tue ich dabei laut sagen und der andere erklären, ich mache es für mich um mich zu merken, aber auch als kontroll. Aber klappt auch nicht immer... Manche reden dann mein satz fertig und wiederholen mich wieder in eine zu schnelle tempo, dass ich lieber nichts mehr sage... Hartcknäckig dabei würde ich vielleicht heute, bei gute laune schon sein...

    Andere mit meine langsamkeit will ich auch nicht belästigen, vor allem wenn ich dann noch ungeduld spüre...

    Was ist ihre erfahrung damit? Kennt jemand anders diese schwierigkeit? Wie geht ihr damit um und welche erfahrungen macht ihr damit? Ich will es irgendwie überwinden können, da ich schon viele job verloren habe.

    Oft höre ich "mach einfach notizen" und erlebe es als alles anders als einfach...

    lg

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Mit die notizen: keine einfache thema...

    Also mir fiel es auch sehr schwer, bei der Arbeit einen Auftrag zu bekommen und mir dann wirklich zu merken, was ich machen soll. Es gleichzeitig dabei aufzuschreiben, ist schwierig. Das in einer Sprache zu tun, die nicht meine Muttersprache ist, stelle ich mir noch deutlich schwieriger vor. Und dann noch in einem Land, in dem ich mir als Deutscher vorkomme, als hätte ich diese Sprache noch nie in meinem Leben gehört!

    Ich weiß ja nicht, was dein Job ist und wie gut du mit deinen Kollegen klarkommst, aber können die dir nicht, bevor sie zu dir mit nem neuen Auftrag kommen, kurz ne Email schicken, die das ganze in Stichpunkten oberflächlich beschreibt? Die nervt es ja auch, wenn sie alles zweimal sagen müssen, dann haben sie auch was davon und du kannst ihnen zuhören, ohne nebenbei was aufschreiben zu müssen.

    Und Notizen müssen auch nicht ordentlich sein, hauptsache du kommst damit klar!


    edit:

    Bei Kunden (sofern es halt Geschäftskunden sind), die mehrere Dinge owllen, kannst du sie ebenfalls lieb fragen, ob sie dir nochmal eine kurze Email schicken, in der sie die Punkte über die Ihre gerade gesprochen habt, nochmal kurz aufschreiben.
    Wichtig ist da halt, wie du das verkaufst!
    Du bietest ihnen eine zusätzliche Möglichkeit, Missverständnissen vorzubeugen! Formlos und knapp ist völlig in Ordnung, du willst ihnen ja keine Umstände machen!
    Die Menschen sind ja im allgemeinen auch "nur" Angestellte, die ihren Job gut machen müssen. Dadurch dass sie diese zusätzliche Möglichkeit nutzen, dir nochmal ganz entspannt ne schlampig hingeklatschte Email zu schicken, haben sie auch selbst das gute Gefühl, dass sie sich sicher sein können, dass alles so erledigt wird, wie sie das möchten! Und sie müssen sich dabei nicht dem förmlichen Druck eines Geschäftsbriefs aussetzen!

    Man kann gerade von Geschäftspartnern viel bekommen, wenn man ihnen das Gefühl gibt, dass man das FÜR SIE tut und dass man sie auch nicht zwingt, sondern ihnen nur eine Möglichkeit gibt (, die sie auf jedne Fall wahrnehmen, weil es ja nur zu ihrem besten ist ).

    Eigentlich gilt für das normale Leben genau das gleiche...
    Geändert von Käsebrot (10.11.2012 um 15:33 Uhr)

  3. #3
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Mit die notizen: keine einfache thema...

    Hallo Käsebrot,

    Also, wo ich arbeite ist gar nicht üblich mit mails zu kommunzieren, aber sonst frage ich oft ob es schon schriftliche anweisungen gibt was ich eine sehr gute weg ist.

    An eine platz, am bauernhof hatten wir seit anfang immer alles schriftlich gemacht. meine aufgaben für der tag sind in eine block geschrieben und wenn mich etwas in sinn kommt als wichtig, schreibe ich auf. Auch feed-back, wenn etwas vergessen ist, kommt drauf.

    So was finde ich super!

    An ein andere job, bei der werkstatt, gibt es für alle gängigen aufgaben anleitugen, aber ich finde sie oft nicht wirklich zu brauchen, es fehlt die hälfte die infos drauf. Also, ich muss es dann ergänzen und doch nach 6 monaten noch nachkommen, aber wenn ich es nicht schaffe, ist es auch nicht schlimm, ich kann fragen ob man mich kurz noch einmal zeigt.

    Wenn ich bei der arbeit immer wieder kommen kann zu nachfragen, weil ich es nicht notieren konnte und dass es kein problem ist, mache ich auch lieber so. Aber es geht nicht immer.

    Bei andere gelegenheit, wie bei arzt oder behörden, wenn ich schon selber eine lange Leitung habe, bin ich froh auch wenn der andere selber die wichtige infos schreibt. Wieso muss ich beiden stressen, wenn es so besser geht? Ich denke, wenn ich das notieren delegieren kann, statt es mühsam und unter stressdruck machen will, geht es sicher besser... Der andere der schneller ist kann sicher beide aufgaben übernehmen und ich muss nur zuhören und verstehen.

    An private sachen habe ich manchmal auch so gemacht und gemerkt dass leute es noch gerne machen.

    Wieso denke ich dabei auch immer wieder dass ich wieder umbedingt schaffen muss und dann meine umfeld damit stresse, wenn ich sicher zu teil so gut delegieren kann an jemand der es besser kann?

    lg

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Mit die notizen: keine einfache thema...

    Wie wäre es mit einem Diktiergerät, mit dem du einfach alles aufnimmst? Dann kannst du dir das immer wieder anhören und dir dann Notizen machen.
    Da müsstest du in der Arbeit nachfragen, ob du das so machen darfst.
    Und beim Arzt könntest du das auch so machen.

  5. #5
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Mit die notizen: keine einfache thema...

    Hallo Fliegenpilz,

    So was kann ich mich echt nicht vorstellen mit diktiergerät am arbeit. Es passt weder zu mein typ (ich bin deutlich visuel veranlagt und muss die sache "sehen") als zur arbeit, dass es sehr viel handwerkliches gibt die man oft zeigen muss. Sonst sind die anweisungen ehe kurz. Sogar text kann ich besser erfassen als was ich nur höre... Mein hirn kein einfach mit gesprochene wörter echt wenig anfangen . Ich merke hingegen der tonfall sehr deutlich und es kann gut sein dass ich nur merke in welche gefühlverfassung jemand ist (vor allem wenn es alles anders als neutral ist) und total überhören was er dabei gesagt hatte. Also, ich merke rasch wenn ich irgendwie mist gebaut hatte... Aber es reicht noch nicht...

    Hilfreich finde ich sonst wenn der mensch der mich es erklärt gerade dazu selber die sachen notiert, oder sogar zeichnet. Weil es mich auch wegen meine lange leitung auch entlastet...

    Was ich schlecht kann, tue ich jetzt lieber delegieren.

    Heute war ich zu ein kurs und eine teilnehmerin hat eine gute frage gestellt: "Bekommen wir alles schriftlich, oder müssen wir uns sachen notieren?"



    Im moment mache ich mich mit das thema nicht mehr fertig. Ich finde toll wenn jemand gerade was aufschreibt für mich (was oft passiert) und der rest kriege ich irgendwie schon hin. Es gibt menschen die es rasch spontan machen wenn ich nur nachfragen "äh, was hast du gerade gesagt?" Oder irgendwelche ähnliche fragen. Irgendwie merken sie dass ich mich nicht viel merken kann und tuen es rasch auf papier. So ist eigentlich ideal und passiert echt oft! Oder ich sage "hui, ich muss es notieren" und schon wird es für mich gemacht oder es wird mich gesagt dass ich zu jede zeit kommen kann um der nächste schritt zu nachfragen... Also, es gibt jetzt niemand der mich sagt, ich muss alles SELBER schreiben. Wichtig ist nur dass ich mein job richtig mache.

    lg

  6. #6
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.445

    AW: Mit die notizen: keine einfache thema...

    Hallo alle,

    Mal einiges neues von mich: es geht mich gut bei diese thema!

    Im moment gibt es möglichkeit es zu üben und kein drohungen... Da bin ich froh kreativ zu sein, da mich ideen einfallen wie einiges zu verbessern.

    Emotional kann ich einiges mit emoflex lösen. Dort, neige ich noch zu blockieren um jemand drum bitten langsamer zu reden. Aber es beschäftigt mich auch immer weniger, was ich als positiv sehe. Ich errine mich was eine freundin mit ADS mich gesagt hatte: Aufgabe ein vorgesetzt ist schon klare anweisungen zu geben und wirklich auf der mitarbeiter einzugehen dabei. Wenn es dann mist passiert weil die anweisungen umklar waren oder der vorgesetzt keine zeit hatte ist er selber schuld... Also, ich bin nicht dumm wenn etwas schlecht erklärt war und meine verantwortung dabei liegt mehr dass ich frage stellte und zu verstehen gebe was ich noch brauche um mein arbeit gut zu machen.
    Wenn jemand sich weigert sich in mein tempo und mein art zu ticken anzupassen, damit die infos bei mich richtig ankommen, ist es auch sein problem. Aber die meistens menschen sind nicht so und versuchen schon auf andere einzugehen. Damit muss ich mich wirklich nicht fertig machen...

    So schritt nach schritt finde ich meine system, sehe ich meine schwachpunkten immer wieder (unverändert und soo vertraut) und suche ein weg damit umzugehen.

    Ich weiss auch dass gute notizen eine sehr wertvolle hilfe sind, aber es geht auch nur wenn einige andere umständen noch stimmen (keit zeitdruck, wenig ablenkungen und nicht zu komplexen arbeit, oder grosszügigkeit der arbeitsgeber).

    Ich mache mich deswegen auch viel weniger fertig: perfekt muss ich nicht sein... Ich mache einfach was möglich ist und möglich ist auch zu lernen und erfinden.

    Einiges an meine notizen habe ich geändert, weil ich immer mehr merke wie es für mich gut funktionniert.

    lg

Ähnliche Themen

  1. Macht Ihr euch Notizen? Wenn ja, wie geht ihr damit im Alltag um?
    Von brived im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 00:51

Stichworte

Thema: Mit die notizen: keine einfache thema... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum