Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Meine neue Kollegin macht mich irre im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    quicksilver schreibt:
    Also ich fühle mich immer viel sicherer, wenn meine Chefin da ist, und total unsicher und unruhig, wenn die andere Kollegin da ist. Und das obwohl ich die bessere Ausbildung, und mehr Erfahrung habe als diese.
    DIe Hibbeligkeit muss nicht zwangsläufig was mit Unsicherheit und Unruhe zu tun haben. Die äußeren Bedingungen können alle stimmen und trotzdem ist man noch hibbelig.
    Bei mir ist das z.B. so. Ich bin hyperaktiv und ich weiß daher, dass mein äußeres Umfeld recht wenig Einfluss auf meinen Bewegungsdrang und meine Unruhe hat. Das Einzige, was etwas hilft, sind eben Medikamente und Bewegung.
    Einer meiner letzten Chefs war die Ruhe in Person, sehr durchstrukturiert und geduldig. Trotzdem war ich hibbelig. Meine Hyperaktivität hat nichts mit anderen Personen zu tun. Die kommt ganz alleine von mir.

    Wenn es wirklich so ist, und du sicher bist alles richtig zu machen, verstehe ich leider nicht, wieso es nicht funktioniert.
    Meiner Meinung nach kann es sein, dass es nicht funktioniert, weil Elwirrwarr (und auch alle anderen Personen) nicht oder nur sehr begrenzt Einfluss auf die Hibbeligkeit der betreffenden Person haben können. Das liegt nicht an Elwirrwarr, sondern an der betreffenden Person.
    Also so wäre es, wenn Elwirrwarr meine Kollegin wäre. SIe könnte da kaum was machen.

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    hallo

    das sehe ich auch so, ich muß mich stärker räumlich abgrenzen, damit ich mich nicht anstecken lasse von dieser "Hibbeligkeit". Wenn ich mich nämlich erst einmal habe anstecken lassen, dann braucht es sehr lange, bis ich wieder "herunterfahre"

    Ich finde es total toll, hier im Forum solche Sachen ansprechen zu können. Mir jedenfalls hilft das

    Danke ihr Lieben

    Elwirrwarr

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    Käsebrot schreibt:
    Und ungewünschte Reize zu ignorieren fällt ADHSlern ja bekanntlich besonders leicht!
    Ich weiss, aber wir können nicht immer alles auf die Krankheit schieben,
    sondern müssen auch mal versuchen, uns zusammen zu reissen.

  4. #14
    quicksilver

    Gast

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    Ja...genau. Wiso ist mir das blos nicht eingefallen???

    Ich machs so: Morgen geh ich zur Arbeit und lass einfach das Medikament weg. - Und reiss mich zusammen! Keine Ahnung wiso ich mich so anstelle...

    Also ehrlich

    so was bekloptes hab ich seit der Zeit vor meiner Diagnose nicht mehr gehört...sorry Leute das ist mir zuviel, ich geh mal andere Themen lesen.

    Und Tschüss

    PS: Ich hab noch nie einen Fehler auf meine ''Krankheit'' geschoben.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    @elwirwar

    Hallo ich hab das Thema mitverfolgt und finde es sehr spannend, hoffe das ich nicht so eine Unruhe ausstrahle


    Mich interessiert der TZI Ansatz auch ich hab erst gestern darüber einiges aus dem Netz erfahren, kannst Du Tips geben wie Du es in deinen Vera Birkenbihlseminaren eingebaut hast???
    Oder Literaturangaben.

    Wäre ich sehr froh drüber, vielen Dank und viel Glück mit deiner Anleitung, Du schaffst das scho, gell




    LG

    Dick(er)schädel

  6. #16
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    liebe quicksilver

    keiner will der jungen kollegin von elwirrwarr etwas böses,wir sammeln nur vorschläge
    und ich finde es sehr schön dass elwirrwarr darüber schreib und nicht einfach auf ihre kollegin los geht
    wie es viele anderen machen würden....





    quicksilver schreibt:
    Also ich nehme meine nervosität und hibbeligkeit bei mir sehr gut war. Sie hindert mich am korrekten ausführen meiner Arbeit.

    das freut mich für dich




    Was meinst du damit, dass du deiner Kollegin keine Verantwortung übergeben kannst?

    so wie ich es schreibe

    sie macht ihren job klasse
    nur so bald man ihr mehr verantwortung gibt....das liegt ihr nicht so
    und darunter leidet sie und jedesmal gibt es ein drama
    also macht sie nur noch das was sie am besten kann






    Ich auch verstehe nicht, wie du ihr vorwerfen kannst, ohne Struktur zu arbeiten...darauf sagst du, die Struktur machst du, obwohl es dir schwer fällt.
    Bedeutet das nicht im Endeffekt, das die Struktur gar nicht vorhanden ist?
    Weil von dir kommt die nicht, und von der Kollegin auch nicht.
    Wie kannst du dann deiner Kollegin vorwerfen sie würde dich daran hindern strukturiert zu arbeiten???
    ich werfe es ihr nicht vor!
    es ist so!
    Ich hab mit meinem adhs schwierigkeiten bei der arbeit
    und wenn ich so sehr auf sie achten muss und dadurch noch mehr arbeit habe ist es für mich eben sehr schwer


    sie bekommt von mir soviel verständnis wie von keinem anderen und ich
    setze mich mit ihr hin und erklär ihr alles nochmal in ruhe....weil ich eben weiß wie es ist wenn man so vergeslich ist.....



    grüsse

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    @ Dickschädel
    Wie die Gruppe laufen lernt: Anregungen zum Planen und Leiten von Gruppen. Ein praktisches Lehrbuch
    von Barbara Langmaack und Michael Braune-Krickau



    ist ein sehr gutes und verständliches Praxisbuch, kann ich nur empfehlen. Es ist eingentlich fast mehr eine Einstellung als eine Methode - jedenfalls hoffe ich, dass es bei mir so ist.


    Hallo

    ja, ich denke auch, dass ADHS nicht als Begründung für alles Mögliche und Unmögliche gelten darf,
    ja, ich denke auch, dass ADHSler einen Anspruch haben, dass ihre Probleme berücksichtigt werden.

    Das Eine wiederspricht aber auch nicht dem Anderen


    Ich versuche z. B. Rücksicht zu nehmen, kann das aber nur in dem Maße tun, in dem ich mich und meine Struktur nicht selber gefährde. Ich habe hier zum Ersten mal eine hohe Anerkennung für meine Arbeit und bin nicht die Außenseiterin. Ich will dies Alles nicht gefährden, nur weil meine Kollegin auch AD(H)Slerin ist. Ich kann und will mich nicht über meine Kraft hinaus erschöpfen. Ich bin da egoistisch.

    I
    @ Quicksilver
    Ich weiss, aber wir können nicht immer alles auf die Krankheit schieben,
    sondern müssen auch mal versuchen, uns zusammen zu reissen.
    Mal ehrlich warum regt dich die Bemerkung so auf, besonders, wo am Ende noch ein Smily steht?

    Ich machs so: Morgen geh ich zur Arbeit und lass einfach das Medikament weg. - Und reiss mich zusammen! Keine Ahnung wiso ich mich so anstelle...

    Also ehrlich

    so was bekloptes hab ich seit der Zeit vor meiner Diagnose nicht mehr gehört...sorry Leute das ist mir zuviel, ich geh mal andere Themen lesen.


    und Tschüss
    Sarkasmus darf sein, soll sein, MUSS SEIN!!!

    so ist das mit dem Sarkasmus - er kann sehr, sehr weh tun und wütend machen. Ich finde z. B. in so einem Forum hat Sarkasmus nix zu suchen. Man wei´ß nie, ob das Gegenüber in so einer Stimmung ist, dass es damit umgehen kann.
    "Der Begriff Sarkasmus bezeichnet beißenden, bitteren Spott und Hohn. " Und warum sollte man sich hier im Forum mit beißendem, bitterem Spott und Hohn beschäftigen - was soll das bringen?


    Mir hilft dieser Thread hier sehr, Einiges ist mir deutlich geworden.

    noch mal danke


    Elwirrwarr
    Geändert von Elwirrwarr ( 9.11.2012 um 11:03 Uhr)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    quicksilver schreibt:
    Ja...genau. Wiso ist mir das blos nicht eingefallen???

    Ich machs so: Morgen geh ich zur Arbeit und lass einfach das Medikament weg. - Und reiss mich zusammen! Keine Ahnung wiso ich mich so anstelle...

    Also ehrlich

    so was bekloptes hab ich seit der Zeit vor meiner Diagnose nicht mehr gehört...sorry Leute das ist mir zuviel, ich geh mal andere Themen lesen.

    Und Tschüss

    PS: Ich hab noch nie einen Fehler auf meine ''Krankheit'' geschoben.
    Sorry, quicksilver.

    Ich wollte Niemanden persönlich angreifen.
    Ausserdem meinte ich das auch nicht so..
    Ich habe auch nie behauptet, dass Jemand etwas auf seine Krankheit schiebt, obwohl ich das selbst gerne tue.

    Ich weiss ja, wie schwer es ist, die eigenen Symptome einzugrenzen, dennoch versuche ich es mit aller Kraft.
    & bin blos der Meinung, dass elwirrwarr mit ihrer neuen Kollegin wohl doppelt so hart an sich arbeiten muss.

    Also, ich wollte hier keinen Stress schieben, also nochmal "Sorry" an alle, die sich durch meinen
    Post auf den Schlips getreten fühlen.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    @ elwirrwarr

    Mensch, das Buch schlummert schon seit 1998 bei mir im Regal. Hab es mal angefangen zu lesen.

    Es ist ziemlich schwer zu lesen und damals hatte ich echt noch wenig Konzentration für so ausschweifende Sachen(obwohl ich ja selber total ausschweifend bin) scheint aber n gutes Buch zu sein.

    Ein Zitat: "Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass finde ich ganz besonders grandios!!!

    Vielleicht hast Du auch schon die neuere Auflage, diese könnte vielleicht strukturell noch verbessert sein. Ich lurge mal einisch,gell und danke vielmoll




    LG
    und schönes weekend@all

  10. #20
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Meine neue Kollegin macht mich irre

    Hallo

    ich habe auch die alte Auflage.

    Es ist so ein Buch zum immer mal wieder rein gucken. Ich habe während meines Studiums einen Prof gehabt, der TZI Seminare in der FH gab. Er hat uns damal diese Buch für die praktische Arbeit empfohlen.

    Ich finde diese Methode so genial, weil sie wirklich den Menschen in den Mittelpunkt stellt, ihn aber auch in die Pflicht nimmtl


    Alles LIebe Elwirrwarr

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! - Ich glaube meine Kollegin hat auch ADHS....
    Von asia im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 6.09.2012, 15:03
  2. Hilfe...ich liebe meine Arbeit aber sie macht mich restlos fertig!
    Von Wilheminchen im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 9.11.2011, 01:41
  3. Alles was ein Normalo wach macht, macht mich müde und entspannt....
    Von LadyRedBull im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:46
  4. Mein riesiger Anspruch an mich selbst macht mich kaputt
    Von esther im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 10:41
  5. Meine Tochter macht mir sorgen
    Von maju1960 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 16:16

Stichworte

Thema: Meine neue Kollegin macht mich irre im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum