Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Gelernter Beruf,"lower Job" wie soll es weitergehen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    Gelernter Beruf,"lower Job" wie soll es weitergehen?

    Weiß nicht genau wie ich weiter machen soll was Beruf angeht.
    Ich habe einen Beruf gelernt in dem es zu laut ist,ich relativ gute Rechtschreibug brauche die ich nicht habe, Verantwortung(davor habe ich Angst was falsch zu machen usw,
    Nun mache ich als Reinigungkraft seit ein paar Jahren. Es ghet,aber wie und wer weiß wie lange. Ich vergesse ja ständig Dinge,kann mir keine Reihenfolgen merken. Und seitdem ich noch Artrose in den Daumen habe,habe ich Schwierigkeiten.
    Versuche wegen dem vergessen mir nichts anmerken zu lassen,aber schweirig.


    Schnief ich möchte schon gerne Arbeiten,aber es gibt irgendwie nicht das richtige für mich.

    Maedelmerlin

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Gelernter Beruf,"lower Job" wie soll es weitergehen?

    Huhu!
    Ich kenne die Situation! Ich stand letztes Jahr nach der Klinik beruflich son bissl vor dem Nichts... in den alten Job wollt ich net zurück... ging nimmer.... und nichts arbeiten ist für mich die Hölle auf Erden!

    Ich hab mich am Arsch gerissen und mit 30 nochmal ne neue Ausbildung angefangen und das war definitiv die beste Entscheidung! Seit dem gehts mir viel besser und ich denke mir, dass ich es mir und allen anderen nochmal beweisen kann!

    Ich will Dir damit nur sagen.... es ist nie zu spät für was Neues!

    Wünsch Dir viel Glück! Und den Tip: Hör auf Dein Bauchgefühl, das täuscht uns meist nicht !

    LG

    Rose

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Gelernter Beruf,"lower Job" wie soll es weitergehen?

    Danke.

    Hm klingt vernünftig Rose. Du hat mit 30 Jahren noch ne Ausbildung gemacht und ich werde nächstes Jahr 40 Jahre.
    Bauchgefühl ahbe ich manchmal,aber eher so" Kann ich überhaupt was".

    Ich war damals durch das Abitur gerasselt mit 1 Punkt.Wollte von der Schule direkt abhauen und schauen wie ich weiter komme. Ein Vereherer der dachte ich hatte mien Abitur bestanden hat mich aufgehalten. Meine Eltern haben mich überedet nochmal mein Abitur zu machen. Ich habe es geschafft und wollte im Hotel arbeiten. Ich hatte schon ein Praktikum parat und wurde wieder reingeredet:"Wenn Du schon Dein Abi hast mach was drauß". Ich habe studiert und abgebrochen

    Ich habe vor in der Gastronomie einen Job gehabt und auch mal bei einer Bekannten von einer Bekannten ausgeholfen. Es war toll,aber so lange wach bleiben ist nicht mehr so wie früher. Dazu mit Familie schwierig.

    Maedelmerlin

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 49

    Ausrufezeichen AW: Gelernter Beruf,"lower Job" wie soll es weitergehen?

    Hallo, als Berufsberater finde ich einerseits das Bauchgefühl wichtig, andererseits schadet eine intensive Stärken-Schwächen-Analyse nichts. Da ich selbst Noten oftmals für wenig aussagekräftig halte, kommt man um ein längeres Gespräch nicht herum. Also Zeugnisse im ersten Schritt ignorieren.

    Viele AD(H)S-linge, ich selbst genauso, schauen erstmal gerne auf all das, was sie NICHT können, das habe ich zumindest ja von Lehrern, Mitschülern usw... oft genug zu hören bekommen. Interessant wird es dann da, wo Fähigkeiten verborgen liegen, die man in einer 2. Karriere nutzen kann.

    Ich beginne gerne mit einer sog. Alltags-Liste, sprich, was gelingt mir im Alltag richtig gut. Das muss erstmal nix direkt mit irgend was beruflichem zu tun haben, sondern z.B.

    "Ich kann gut mit anderen Leuten reden"
    "Mir erzählen die Menschen gerne ihre Probleme"
    "Ich schwimme 10 Bahnen in x Minuten"
    "Ich kann mir jeden Filmtitel der letzten 20 Jahre merken"

    etc...

    Daraus könnte man - wenn man einen Berater hat - Kommunikationsfähigkeit, Empathie, eine gewisse Ausdauer und evt. sogar den Lerntyp ableiten.
    Klar, dieses Beispiel war nun arg konstruiert, aber es geht ja ums Beispiel :-)

    Nun schaut man sich die Interessen an. Ohne groß zu denken "kann ich das" oder die üblichen "ich bin zu nix zu gebrauchen" - einfach mal voll Ego drauf los, was einem an Tätigkeiten Spaß machen würde. Beispiel:

    - Musik machen
    - Eine Mischung aus ein bissel Büro und Kundenkontakt
    - irgendwas mit Medien
    - auf alle Fälle draußen
    - bloß kein grobes Handwerk
    - unbedint was grob handwerkliches
    - usw...

    Dann folgt eine harte Faktenanalyse. Welche Zeugnisse habe ich, welche nicht? Wie wird meine Bewerbung bewertet - passt die noch oder muss ich das neu lernen? Habe ich Nachweise von allen Praktika/Stellen/usw...

    Dann - und das ist das eigentlich schwierige - schaut man sich das mit einem Menschen, der Ahnung hat an (Berater, Vermittler) und schaut, welche Möglichkeiten offen stehen.

    Was denkst du?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: Gelernter Beruf,"lower Job" wie soll es weitergehen?

    Keine Ahnung was ich kann.

    Also als ich früher beim Arbeitsamt diesen Test gemacht habe kamm Dachdecker raus*g*
    Das ist nix wegen meiner Höhenangst.

    Was ich kann und möchte ist ja auch nicht das was geht. Kindergarten war schon gut,aber ich möchte nicht mehr als Gruppenleitung arbeiten.
    Ich werde öfters zum Vorstlelungsgespäch eingeladen,aber werde nicht genommen für die Stelle.
    Es steht immer andere haben mehr Fortbildungen ect. und es heiß ich wäre für Zweitkraft überqualifiziert. Dazu sehe ich wohl muffig aus.
    Dabei viel in meiiner Praktikumzeit früher auf das gerade Kinder mit dehnen sonnst niemand im Kindergarten Kontakt aufnehmen konnte zu mir kamen und das war schön :c) Auf in meiner Zeit als Gruppenleiterin war das so. Rechtschreibung fällt mir halt schwer, mein "neutrales muffiges Gesicht" und Eltern die viel verlangen.

    Als Reinigungskraft ist ok,wird schlecht bezahlt und es muß schnell,schnell gehen und dann vergesse ich noch mehr .Machen sie mal dies und das und dies und das. Das ist ja fast wie bei mir u Hause meinen Kindern. Mama dies und das.

    Wenig Geräusche,nichts mit Rechtschreibung.

    Maedelmerlin

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Gelernter Beruf,"lower Job" wie soll es weitergehen?

    Hmm, das sind immer noch recht wenige Informationen.

    Bezüglich des Testes bei der Agentur für Arbeit - ignorier das

    "Wenig Geräusche, nix Rechtschreibung, soziales Talent, körperl. Durchhaltevermögen."

    Irre Ideen, bevor mir diese ausgehen: Zusteller für Post (Vorteil: wenig Geräusche, Kommunikation, Nachteil: Immer draußen, Route merken...)


    Aber mal ernsthaft - du wirst an einer guten Beratung nciht vorbei kommen, im Forum ist dies leider (!) nicht drin. Ob man in Kiel allerdings an eine gute oder schlechte Vermittlerin gerät... nunja. Versuchen kann man es. In der Agentur kann man sich auch melden, wenn man nicht arbeitslos ist, nennt sich ratsuchend. Es kommt halt immer drauf an, an wen man gerät, und ob der sich Zeit nimmt.

    Wenn man vorher die Dinge beachtet, die ich im 1. Posting geschrieben habe, dann kann es eher klappen - Vorbereitung ist alles.

    Ich drück die Daumen, und das mit dem muffigen Aussehen - das ist ja wohl Ansichtssache. Ich hab 6 Jahre in Kiel gewohnt... so muffig seht ihr gar nicht aus Grüß mir das Tucholski und die Bambule

Ähnliche Themen

  1. Geo Kompakt "Intelligez" ( Information, soll keine Werbung sein )
    Von Smiley im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 15:49
  2. Strattera-soll ich das einfach "probieren"?
    Von Kathy854 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 11:22
  3. Ich soll "Chemiegläubig" sein!
    Von Sally im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 14:00

Stichworte

Thema: Gelernter Beruf,"lower Job" wie soll es weitergehen? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum