Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Multitasking in Werkstatt für psychisch Behinderte im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Multitasking in Werkstatt für psychisch Behinderte

    Hallo Anni,

    Ich hatte mal deine bilder gesehen von deine arbeit... So was würde mich auch gefallen, aber sicher nicht 6 jahren lang! Und vor allem nicht wenn ich nie etwas selber neu entwerfen dürfte...

    Ich bekomme der eindruck dass du jetzt nur zu lange da bist, dass alles für dich zu routine geworden ist und daher langweilig.

    Neu in eine andere werkstatt anfangen? Dann kommst du in eine neue umfeld und mindenstens die erste zeit wird spannend.

    Eine hürde ist sicher stino klar zu machen dass du wirklich abwechslung brauchts und zwar eine neue arbeitstelle!

    Ich langweilige mich auch rasch an eine job... Oft etwa nach 1 jahr, (ohne medis). Jetzt, halte ich länger durch, aber da ich 3 jobs habe, dann habe ich die abwechslung. In 2 davon gibt es immerhin oft etwas neues.

    Uch hatte auf die bilder so übschen sachen gesehen. Aber muss du alles nach muster machen, ohne eigene ideen zu bringen? In augen von stinos ist kreativ, aber für ADSler ist es gar nicht. Ist arbeirt nach anleitung.

    Wie wäre es wenn du selber dich sachen ausdenkt, mal selber (zu hause probiert) und ihnen bringt? Ich bin so kreativ dass ich mich kaum bremsen (eben auch impulsiv dazu) kann neue ideen zu bringen... Egal in welche bereich.

    lg

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Multitasking in Werkstatt für psychisch Behinderte

    Ja ich hatte vor längerer Zeit so etwa 2 J. lang mal diese hübschen Kästchen gemacht, aber so wirklich ausfüllend war das auch nicht.
    http://adhs-chaoten.net/album.php?al...achmentid=4254 da sind auch nochn paar mehr Bilder, öffentlich einsehbar

    Vor allen Dingen immer mit dem Wissen im Hinterkopf, dass sicher nicht lange machen zu können und auch nichts anderes als nur die Kästchen,( die hatte ich meistens aus Medi-Verpackungen gemacht).

    Also, war auch anzufrieden damit, hatte ja auch seinen Grund.

    Nach 2 Jahren hatten wir Verkauf am Tag der offenen Tür.
    Da wurden über meinen Kopf hinweg diese sehr mühevoll gearbeiteten Sachen, an denen ich teilweise ca. ne Stunde drangesessen hatte, für 20 / 30 ct verkauft statt für 1,50 oder 2 / 3 Euro wie sonst, was ja schon für diese aufwändige Arbeit sehr billig war.
    Das hatte mir sehr wehgetan und mich mega enttäuscht.

    (Man muß aber auch bedenken, dass wir dort einen sehr niedrigen Stundenlohn haben, so 1€ , nicht zu vergessen, dass die Werkstätten vom Amt bezuschußt werden und Spenden bekommen)

    tja die Reis-Sachen zu produzieren und zu verkaufen bringt natürlich wesentlich mehr Geld für die Werkstatt als das handwerklich produzierte, dass wird dann ja auch an alle behinderten Mitarbeiter als Lohn ausgezahlt , genauso wie das erwirtschaftete Geld aus allen anderen Verkäufen der Werkstatt.

    Ich werde wohl erstmal in anderen Werkstätten Praktika machen, geht ja anscheinend nix anderes.
    Selbstständig was machen, irgendwas kreatives, trau ich mir nicht zu, das ganze bürokratische Zeugs, was da zu tun und zu beachten ist
    ich würd ja sogar von Berlin weggehn.

    Liebe Grüße Anni

  3. #23
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Multitasking in Werkstatt für psychisch Behinderte

    Hallo Anni,

    Also, wenn deine übsche kästchen zu billge verkauft werden, verstehe ich deine enttäuschung auch! Es ist irgendwie auch entwürdigend, so was...

    Wo ich jetzt arbeite, hatte ich manchmal auch mühe mit die tiefen preisen, aber so extrem wie du beschreibst ist es nicht und ich bekomme sonst wertschätzung für meine arbeit. Daher kann ich damit leben.

    Praktika anderswo finde ich es eine gute idee! es bringt dich mal abwechslung und so siehst du auch ob etwas dich besser gefällt, ob du wechseln will. Es kann auch sein, wenn du mal eine zeit anderswo ist, dass deine jetztige arbeit dann weniger langweilig aussieht.

    Wegen selbständig etwas machen, hatte ich eine zeit (und kann zu jeden zeit wieder) der sehr einfach war: Ich hatte einfach angefangen übsche sachen zu basteln, meine freunden gezeigt und ab und zu etwas verkauft... Wenn ich mal wirklich so viel gemacht habe dass ich echt auf markt verkaufenb könnte, hatte ich schon gedacht, dass ich mich erkundige wegen kosten, suche mich leute die auch einiges handwerkliches gemacht haben und wir gehen einmal auf weihnachtmarkt unsere sachen verkaufen. Aber bis es so weit ist...

    Sonst hatte ich auch einiges gemacht und geschenkt... Der vorteil dabei ist, dass du wirklich kreativ sein darf und niemand sagt dich was und wie machen.

    Wie du siehst, auch ganz klein kann man machen und auch dabei bleiben. Im moment habe ich keine zeit dafür und bin ehe schon handwerklich tätig, was ich auch wollte. Aber diese schritt, einfach zu hause etwas anfangen hatte mich gut getan...

    lg

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Multitasking in Werkstatt für psychisch Behinderte

    Hab auch angst, wenn ich was selbstständig mache, so ganz ohne Struktur.... also wenn die Struktur
    durch feste oder halbwegs feste Arbeitszeiten wegfällt, dass es mir dann noch schlechter geht.


    Obwohl ja sicher auch viele ADHS'ler künstlerisch arbeiten. Würd ich auch gerne.

    Is wieder so, wenn alle dir sagen, du brauchst Struktur.....was soll ich denn dann denken

    Also besser, wie meine Therapeutin meinte, nur als Hobby, najageht wohl nicht anders

    Liebe Grüße Anni

  5. #25
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Multitasking in Werkstatt für psychisch Behinderte

    Hallo Anni,

    Meine bastelreien hatte ich wirklich vorwiegend als hobby gemacht, mit der hintengedanken dass ich auch verkaufen kann, bevor dass alle meien schränken vollverstopft davon werden. Weil der gedanken dass es platz nimmt, hat mich einfach gebremst.

    Aber einiges kann ich auch schenken und wenn ich an freunden verkaufe, muss ich wirklich kein papierkram machen, nur eine preis entscheiden.

    Als struktur, wenn ich wirklich dran bleiben will, brauche ich schon eine feste zeit dafür, es ist alles... Sonst umgang mit geld, ich muss ehe schon im leben damit umgehen . Ich weiss nicht wie es im D ist, aber in der CH wenn du so ganz kleine betràgen verdiennst und nur so ab und zu, brauchst du es auch nicht offiziell zu melden und hast dann keine papierkram.

    Eine andere möglichkeit ist wenn du in deine umfeld eine nette stino kennt der mit dich gerne etwas aufbauen möchte und ihr teilt ihr der job: Er schaut für strukturen, planung und papierkram und du macht die kreative teil... Wenn ich mal richtig selbständig sein möchte (der traum habe ich schon seit langem) werde ich sicher rasch schauen eine stinos zu finden um dass zu machen was mich nicht liegt. Entweder als geschäftpartner, oder im stundensatz bezahlt (es kann wenig stunden sein) oder eine austausch...

    Ich kann zwar mit meine private sachen schon meine papierkram machen und komme mit planung auch irgendwie zu recht. Aber mit viel aufwand und kraft, weil es nicht einfach ist....

    Aber ich habe lieber der weg von hobby, wo ich mich ein bisschen gedanken mache wie ich verkaufen könnte wenn meine schränken mal vollverstopft sind. Diese idee hatte ich vor 3 jahren und meine schränken sind von weiten nicht vollverstopft, weil was aufverschiebetis, ablenkbarkeit u.s.w. dazwischen gekommen ist.

    Wenn du weiter arbeitest wie du machst (oder in ein andere werkstatt), hast du doch weiter eine struktur und es kann auch hilfreich sein, wenn du nebenbei etwas aufbaust. Ich habe bei mich gemerkt dass ich meine haushalt und meine private sachen besser hinschmeisse, weil ich teilzeit arbeite, weil die arbeit mich struktur gibt.

    Es kann auch sein dass etwas in deine freizeit zu machen was dich viel spass macht dich sogar noch energie und motivation gibt für andere weniger spannenden sachen in dein leben.

    lg

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Multitasking in Werkstatt für psychisch Behinderte

    Vielleicht haben auch noch mehr von Euch Input für mich ! Würde mich sehr freuen und kann ich gut gebrauchen. MJ71 Danke für deine super ausführliche Antwort ! Das muß ich mir jetzt erstmal durch den Kopf gehen lassen. Is viel Input
    Liebe Grüße Anni


    äh danke matze fürs verschieben
    Geändert von Anni (27.10.2012 um 19:45 Uhr)

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Multitasking ?
    Von Octoroo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 14:56
  2. ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg
    Von Steffen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 20:26
  3. ADHS und multitasking
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 18:57
  4. Was genau ist Multitasking?
    Von Bruchpilot im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 15:36

Stichworte

Thema: Multitasking in Werkstatt für psychisch Behinderte im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum