Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diskutiere im Thema Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    Frage Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    Im privaten Bereich kann man das Telefonieren ja weitgehend einschränken, wenn man sich dabei nicht wohl fühlt. Im Beruf sieht die Sache dagegen anders aus.

    Je nach dem, wie viel Kommunikation über Telefon notwendig ist, kann das zu einer großen Belastung werden...

    Wie geht ihr damit um? Habt ihr Probleme damit und wenn ja, habt ihr Tipps, wie ihr damit umgeht?

    Bin gespannt, wie das bei euch aussieht.

    LG
    Erika

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    Ich sollte schon mal umschalten auf "Voicemail", damit ich mich ungestört einer Aufgabe bzw. meinem Besuch widmen kann. Nur geht das nicht ständig, da dann gemeckert wird, Sie sind ja nie zu erreichen.

    Andersherum denke ich oft, wenn ich eine Nummer auf dem Display sehe, wer will da was von dir? Ebenso ist es ja auch mit den Bildschirmnachrichten über email-Eingang. Muss ich sie sofort lesen, um meine Neugierde zu befriedigen. Weiss zwar, dass man/frau das nicht sofort machen sollte, aber handeln danach?!

    Mir geht es so, dass ich oft erst nach 17:00 Uhr ungestört arbeiten kann bzw. freitags nachmittags. Aber irgendwann ist die Luft dann heraus und ich muss dann schlagartig gehen.

    Und dann wieder so ein Tag, wo die Arbeit nur mehr wurde und nichts weggearbeitet wurde.
    Es fällt mir jetzt zwar leichter, mich mit einer Sache zu beschäftigen, strengt mich aber noch an. Das gefällt meinem Doc noch nicht, aber ich muss ja noch die richtige Dosierung meines "Betäubungsmittels" finden.

    Derzeit bin ich - nach Beschäftigung mit dem Forum und Lesen vieler Beiträge - wieder etwas resignierter, was meinen Umgang mit meiner Störung angeht.

    Dadurch war ich in den letzten zwei Tagen arbeitsmäßig auch etwas gelähmt.

    Gleich nach der Kaffeepause will ich aber durchstarten und euch Chaoten zunächst mal verdrängen.

    Einen schönen Tag

    LG

    I.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 317

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    hallo erika

    ich arbeite im büro eines steuerberaters. leider bin ich auch für's telefon zuständig und jedes mal wenn's klingelt, würd ich am liebsten was kopieren oder auf die toilette rennen, nur damit meine kollegin dran gehen muss.
    aber das geht natürlich nicht und meistens geht dann auch alles gut. aber oft kann ich mir die namen nicht merken oder was der anrufer will, weil mein hirn nicht so schnell von einer situation auf die nächste schaltet...peinlich, peinlich
    wenn ich bei einem mandanten anrufen soll, dann schieb' ich das immer bis zur letzten minute raus.
    ich hab echt total panik vor dem telefon.
    wenn es zu hause klingelt und keine bekannte nummer angezeigt wird, lass ich den ab dran gehen.

    ehrlich gesagt leide ich schon sehr an dieser situation.
    vor allem im büro.
    tipps hab' ich leider keine für dich, wäre aber dankbar, wenn jemand welche hätte.

    lg

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 332

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    Hallo Erika,
    bei mir ist die Stimmung am Telefon unterschiedlich. Es gibt Tage da weiß ich das ich mit Freundlichkeit am Telefon viel erreichen kann und muß. (mein Lebensgefährte ist Selbständig). Es gibt Tage da will ich aber diese Teile nicht in die Hand nehmen weil mir nicht danach ist " den Leuten in den H....zu krichen". Handy wird ausgemacht, Ab an und ab in den Garten. (geht z.Z. nur weil ich Krankgeschrieben bin). Dann gibt es da die Kunden die Sonntags Morgen 8 Uhr stink besoffen mit Dir Preise aushandel wollen oder Firmen die Dir dein nächsten Hauptgewinn mitteilen. Das sind die Telefonarte die ich garnicht abkann und auch schnell beende.

    Hallo Breakin,
    ich habe neben dem Telefon ein großen Block. Schreibe mir die Daten des Kundens auf. Wenn ich etwas nicht verstanden habe frage ich nach und vor beenden des Gespräches lass ich mir das noch mal bestätigen. Nervt zwar manchen Kunden ist, begründe das aber mit dem hohen Straßenlerm am Büro. Das nehme sie mir ab.

    LG Kathy

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    Telefonieren mag ich eigentlich ganz gern. Ich finde, es hilft, beim Telefonieren zu lächeln, dann hört man sich gleich freundlicher an. Und wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Manchmal gibt es natürlich (gerade im Dienst) ziemlich unmögliche Anrufer. Wenn jemand frech wird oder so, und ich das Gespräch nicht auf höfliche Art beenden kann, dann sage ich einfach "Ich beende jetzt das Gespräch" und lege auf.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    Kleiner Einschub zwischendurch:
    Einmal als ich auf der Arbeit ans Telefon ging und unser Callcentre war war: ich ließ ich mir den Kunden durchstellen, weil er Herrn Soundso sprechen wollte, dieser aber Gerade im Gespräch war.
    Als der Kunde etwas verwundert fragte, wieso er nicht mit Herrn Soundso spreche erklärte ich ihm folgendes:
    "Herr Soundso ist gerade im Kundengespräch. Deshalb hab ich Sie rangenommen!"

    es entstand eine kurze Stille und dann fingen wir beide an zu lachen

    so, back to topic:

    Ich habe eigentlich noch nie gerne telefoniert. Allerdings muss man in meinem Job ziemlich viel auch telefoieren, sei es um Termine zu machen oder um Kunden am Telefon weiterzuhelfen. Seitdem ich in diesem Job bin, habe ich mich mit dem Telefonieren abgefunden. Meistens.
    Obwohl ich manchmal schon sehr gefrustet bin, wenn ich 2-3 Stunden telefoniere...es macht mich richtig KO, ich bin danach kaum noch aufnahmefähig und fühle mich ausgelaugt.

    Letzteres ist wohl auch der Grund, warum ich privat kaum noch telefoniere und wenn, dann ungern. Ich gehe zuhause fast nie ans Telefon, außer ich sehe mein Freund, mein Bruder oder meine Eltern rufen an. Sonst vermeide ich das Telefon/Handy so gut ich kann, bzw. versuche Telefonate so weit nach hinten zu schieben, wie es nur geht.

    (Und dann heißt es wieder "Du bist nie erreichbar" "Du meldest dich nie", bla blubb)

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    Hi @ all,

    also in meinem Beruf komme ich ums Telefonieren nicht herum. Ich bin Sekretärin und zeitweise auch Telefonistin. Leider habe ich auch oft Probleme, die Namen zu verstehen, aber ich habe mir angewöhnt, nachzufragen, wenn es sein muss, auch mehrmals. Auch höre ich am Klingeln (einfach oder doppelter Klingelton), ob das Gespräch von außerhalb kommt oder intern ist. Meistens bin ich nett und lächele beim Telefonieren, da sich das auf meinen Gesprächspartner überträgt. Es gibt aber auch Gespräche, wo ich am Ende den Hörer aufknalle und denke: Idiot! Vollidiot! Also im beruflichen Bereich habe ich das ganz gut im Griff.

    Privat lasse ich das Telefon auch einfach mal klingeln und denke, mal sehen wer mehr Geduld hat. Vor allem, wenn ich an der Nummer sehe, wer anruft. Ungeduld oder Neugier kenne ich da nicht. Wer wirklich was will oder wenn es was wichtiges gibt, der ruft wieder an.

    LG

    Snagila

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    In meinem Job hatte ich gar keine Probleme mit dem Telefon(ieren). Ich hatte oft das Diensthandy in meiner Kitteltasche und konnte mich so gut informieren oder etwas abklären. Ob das Telefonat mit Angehörigen, die Unklarheiten an den Arzt oder von Station irgendwas organisatorisches. Da finde ich ein solches Teil praktisch, und ich bin gern dran gegangen, einfach schon damit ich keine Angst davor bekomme und mich gut einarbeiten konnte.

    Zu Hause würde ich das Teil am liebsten gegen die Wand werfen. vor allem wenn es oft klingelt, und trotz AB ständig wieder angerufen wird, oder unbekannte Teilnehmer

  9. #9
    Viper8

    Gast

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    Also dazu muss ich mich unbedingt mal äußern, ich hab ein Talent zum telefonieren und sprechen aber nur wenns mir Spaß macht bzw. intressant für mich ist, ich neue Informatione bekomme die ich brauche

    aber wenn es um Absagen geht oder ich irgendwas klären muss was mir peinlich ist, hab ich panische Angst und keiner weiß warum weil ich ja derjenige bin, der am Telefon so locker sein kann, ist einfach verrückt, halt wie alles bei mir, zu gegensetzlich...

    LG

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch?

    Mein Mann schimpft oft schon , weil ich das Telefonieren rauszögere und nicht tu- also Freunde anrufen oder Ämter,...
    Wenn ich im Krankenhaus muß, gehts eh nicht anders.

    ABER ICH HASSE TELEFONIEREN. Es ist irgendwie Stress pur.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Umgang mit Fragen: Probleme dabei
    Von Pidge im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 10:37
  2. Umgang mit Geld und Liste
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 16:30

Stichworte

Thema: Der Umgang mit dem Telefon, unproblematisch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum