Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 23

Diskutiere im Thema Probleme im Studium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 328

    Frage Probleme im Studium

    Hallo!

    Wollte Euch bitten, ob Ihr vielleicht nochmal ganz kurz und bündig in ein paar Stichworten zusammenfassen könnt, welche AD(H)S-bedingten Probleme ihr im Studium habt/hattet?

    Wir wollen nämlich in unserer Uni ne Selbsthilfegruppe gründen und per Aushang Werbung dafür machen. Zielgruppe wären vor allem die "unerkannten" AD(H)S-ler unter uns, also die, die gar nicht wissen, weshalb da einiges bei ihnen schief läuft.

    Hab mir für den Aushang schon ein paar Gedanken gemacht:

    "Schafft Ihr es auch immer nur mit Ach und Krach rechtzeitig in die Vorlesungen/Seminare..?
    Macht Ihr Eure Handouts/Seminararbeiten/... auch immer auf den letzten Drücker?
    Schmeißt Ihr auch ständig Eure Gliederung über den Haufen, weil Euch immer NOCH bessere Ideen kommen?
    Seid Ihr auch total kreativ und hängt Euch in Euer Studium rein, aber habt den Eindruck, Ihr erreicht nichts damit...?
    Quält Ihr Euch auch immer durch Eure Pflichtlektüre?
    Ist Euer Stundenplan auch zum Platzen voll?"


    (Aber das beschreibt eben nur MEIN ADS; denn ihr anderen habt ja sicher teils ganz andere Probleme...)

    Vielen Dank für Eure Mithilfe!!

    LG, isteddu

    P.S.: Und jetzt mal ganz off-topic: Dass ich diese Frage JETZT schon in die Runde werfe, ist mal wieder total typisch für mich. Das Planungskomitee trifft sich erst am Dienstag, und ob dann überhaupt wirklich die "Unerkannten" angesprochen werden sollen, wird erst dort entschieden.
    Aber ich mach mir schon die ganze Nacht Gedanken darüber, wie man das Plakat am besten gestalten könnte
    Kennt Ihr das auch von Euch, bzw. kann mir jemand - gerne auch per PN, zur Verschonung dieses Threads - sagen, ob das eher nach AD(H)S klingt, oder ob da evtl. eine bipolare Störung mitspielen könnte...? Danke!!

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Probleme im Studium

    Hallo,

    zum Glück hab ich meinen Bachelor seit Anfang der Woche in der Tasche aber meine "Symptome" aus dem Studium:

    1) Lernen auf den letzten Drücker / Alles auf den letzten Drücker machen und lange vor sich herschieben
    2) Antrieblosigkeit während dem Studium etwas zu machen (innerer Schweinehund)
    3) Probleme mit abstrakten und zu theoretischen Themen (z.B. Mathe)
    4) Klausuren nur mit Spicker schreibbar, da ich mir nichts vom Gelernten behalten kann
    5) "Schwänzen" von Vorlesungen die ich nicht verstehe in der Hoffnung, dass es vorrübergeht (eigentlich genau das gegenteil von dem was man tun sollte)
    6) Wenn ich schon Präsentationen gemacht habe (auch zusammen mit anderen Kommilitonen), dann musste alles immer perfekt ausgerichtet sein und top aussehen, wenn da auch nur irgendwie eine gezogene Linie leicht schräg war, konnte ich das schon nicht mehr abhaben und habe teilweise stunden an den folien gesessen um die optisch perfekt zu machen.. -> Übertriebener Perfektionismus

    Glaube das wars so ...

  3. #3
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Probleme im Studium

    hab noch was, das reisst grad bein Studium um: Hausarbeiten nicht schreiben können... also einfach nicht schaffen mehr als 2 Seiten dazu zu schreiben...

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.274

    AW: Probleme im Studium

    Liebe isteddu,

    tolle Idee, die ihr da habt!!!

    ich könnte noch hinzufügen:
    -extreme Konzentrationsschwierigkeiten
    -"in-die-Luft-gehen" vor Oberflächlichkeiten und "Leher-Dozenten" (also solche, die "Schule" und nicht "Uni" machen...)
    -Mühe haben, sich mündlich klar auszudrücken
    -das Gefühl haben, auf einer anderen Ebene zu denken als die meisten KomilittonInnen
    -Blackouts (oder ist das gar nicht ADHS-typisch??)
    -Abgabetermine vergessen (manchmal auch nach Ermahnung/Verlängerung)
    -Probleme mit dem Zeitmanagement/Pläne einzuhalten
    -.............

    naja, meine Liste wäre bestimmt noch viel länger, aber es fällt mir gerade nichts mehr ein.

    LG

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 432

    AW: Probleme im Studium

    Tolle Idee!!
    Schreibe dir alle meine Studium-bezogenen Probleme auf, manches empfinde ich wie du, schreibe es aber noch hin,
    damit du siehst wie vielen Chaoten es so geht und zusammenfassen kannst, was am häufigsten vorkommt. Hoffe das war einigermaßen verständlich?

    -zu viele Idee/Gedanken beim Hausarbeit schreiben (verzetteln ohne Ende) / Gedanken nicht eingrenzten können
    -alles klappt nur auf den letzten Drücker
    -viel machen und damit wenig erreichen
    -Gruppenarbeit unmöglich, wenn nicht alles nach meinen Vorstellungen ist (Perfektionismus)
    -lange während der Vorlesung sitzen bleiben sehr schwer (Hibbeligkeit, ganze zeit auf einem Sitz Position wechseln)
    -nur zuhören bei Vorlesung fast unmöglich, dran was selbst/aktiv zu tun
    -ZEITMANAGEMENT (!!!)

    soo das müsste es gewesen sein Viel Erfolg!


    EDIT: jetztaber du sprichst mir aus der Seele! Das Gefühl anders zu denken und genervt sein von "Lehrer"-Dozenten, ou ja!

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Probleme im Studium

    Gruppenarbeit ist auch für mich ein Riesenproblem.

    Zum einen die Findung der Gruppe. Es tun sich Leute zusammen zu den Themen, eigentlich, die sich kenne, habe sogar das Gefühl, dass sie sich schnell für ein anderes THema entscheiden, wenn ich sage, dass mich das auch interessiert.
    So hatte ich keine Gruppe. Kein Problem weil es eh langsamer geht mit Gruppe und endlos anstrengend ist (die Pausen in denen die Leute überlegen und sagen, dass sie kein Bock mehr haben).
    Da sagte eine Kommilitonin und ich bin sicher, dass sie es impulsiv sagte, weil sie so der Typ ist, ich kenne sie von einer Exkursion, ist auch sozial eingestellt, im AStA usw. "schnuppe kann doch nicht alleine das Thema machen! Das geht doch nicht! Ich mach mit dir!!
    und ich "ok. gerne" könnte ich mich in den hintern beißen, bzw. so schlimm ist es auch nicht, aber ich bin auf diese Horde Idioten nicht angewiesen, ganz ehrlich, egal wie nett sie auch zueinander sein mögen, wenn amn ihre Gespräche mitbekommt.
    Aber das war alles nciht so schlimm, wie es jetzt vielleicht klingt, weil mir sowas tatsächlich mittlerweile egal ist. (und früher wäre es auch nicht so schlimm weil ich weiß, dass sie mich mag).

    Nur haben die LEute nie Lust und ich hab immer Lust, bin immer motiviert, das schön über die Bühne zu bringen. DIe Aufgaben zu lösen...
    Ich mag das einfach, ich mach das routiniert und es ist schön und auch lehrreich aber die anderen finden das nicht.
    Leider gibt es dauernd Gruppenarbeiten.

    Aber wie es am ENde aussieht ist mir in jedem Fall latte. Präsentationsaufbau, wer macht was blabla. Das war früher mal anders aber da bin ich cooler geworden. Man muss Prioritäten setzen, es ist mir durchweg egal.
    So, weiter gehts...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 138

    AW: Probleme im Studium

    Hallo,

    bei führt folgendes zu enormen Problemen:

    - Gruppenarbeiten: (wie hier schon geschrieben) - Menschen strengen mich an, es klappt nur 1:1, daher meide ich Gruppen (auch Selbsthilfegruppen) wenn ich kann (selbst da fühle ich mich ausgegrenuzt weil ich einfach keine Ahnung habe wie ich mich integrieren soll und dennoch ich bleibe - anderes Thema...); überhaupt mit Menschen klarzukommen brennt mich aus

    - Strukturen zu bilden und (erlerntes) zu behalten: mein größtes Problem mit dem Stoff, ich verstehe es anfangs aber vergesse es wieder und lege nur Bruchstücke auf meiner Kopffestplatte ab, die dann nichts sinnvolles mehr ergeben; alles ist irgendwie miteinander verknüpft und doch ist nichts vernünftiges mehr abrufbar; etwas altes wiedergeben ist unmöglich, vor allem wenn es auf Genauigkeit basiert (großteil Mathe, Programmierung etc.); wie TangMu auch geschrieben hat - abstrakte und (zu) theorethische Themen - die sind für mich nichtssagend - ich kann auch bis heute keine Grammatikregeln - mache das intuitiv weil es für mich einfach wie "nichts" klingt

    - Blackouts: @jetztaber, habe ich auch immer mal wieder - gerade wenn ich was erzählen soll, wenn ich unvorbereitet angesprochen werde oder wenn hinter mir jemand steht und mich kontrolliert - Menschen eben

    - Konzentration: natürlich der Klassiker, wie soll man sich auf irgend eine Sache konzentrieren wenn in jeder Ecke etwas los ist - desto mehr Personen und Nähe desto unerträglicher (für mich); auch bei Aufgaben zuhause an was dranzubleiben wo doch schon ein anderer (meist interessanterer) Gedanke sich einfach in den Kopf schleicht und nicht verschwinden will bzw. zum nächsten überleitet

    - alles auf den letzten Drücker machen/Zeitmanagement: kommt sehr oft vor, Hausarbeiten am Abend zuvor, ebenso Präsentationen vorbereiten etc.

    - Spontanität, Engagement etc.: was ist dass... bleibt mir im Hals stecken

    - Energie: ich bin platt und müde und habe keinen Antrieb mehr - am Anfang des Studiums war ich sogar motiviert aber jetzt...

    - einen Anfang finden: gaaanz schwer überhaupt mal mit einer Hausarbeit/Präsentation zu beginnen und dabei zu bleiben

    - (verbale) Kommunikation: ganz allgemein - ich wünsche mir häufig das ich mit niemandem reden muss - irgendwie habe ich das Gefühl das nie das aus meinem Mund kommt was ich denke und es ist immer missverständlich und anstrengend - es nervt einfach enorm sich immer wieder austauschen zu müssen - macht micht krank...

    Naja, zum Glück habe ich bereits ein abgeschlossenes Studium, trotz aller Probleme (stecke grad im zweiten fest) - aber was in der MINT-Richtung wäre einfach zukunftssicherer.

    MfG
    Chaoticus

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 227

    AW: Probleme im Studium

    Ich habe zwei Studiengänge abgeschlossen, deswegen sind meine Probleme wohl eher ein Luxusproblem, ich lerne extrem schnell und kompensiere dadurch meine Probleme ...das vorne weg ...

    Alles in letzter Minute machen

    Vieles parallel machen, also viel Veranstaltungen, die es nicht ermöglichen in die Tiefe zu gehen

    Langfristiges Lernen unmöglich, wenn ich es versucht habe bin ich irgendwo in der Literatur versackt, habe zuviel gelernt, bin nicht beim Thema geblieben oder ich fand das Thema irgendwann langweilig und habe die Klausur trotzdem mit fundiertem Halbwissen bestanden

    Überhaupt das Problem festzustellen, was ich möchte, alles war interessant und bietet Gelegenheit der Ablenkung

    Termindruck, immer wieder Vorlesungen geschmissen

    Einzelkämpfer, lernen im Team unmöglich

    Improvisation vor genauer Planung, wenn ich Vorträge gehalten habe, ist mir im Vortrag klar geworden, dass Improvisation nicht immer klappt, aber zum Verrecken habe ich den Vortrag, das Referat nicht gründlich vorbereitet, meine Handouts waren eine Katastrophe

    eine Sache, die ich bisher nicht gelesen habe, Vorlesungen ohne Skript fast nicht möglich, zuhören und mitschreiben ging gar nicht, meine Aufzeichnungen waren der Qualität, dass ich sie gleich in den Reisswolf stecken konnte oder gleich das Lehrbuch genommen habe, abgesehen davon dass gleichmäßiges Nacharbeiten ohnehin fast nie vorkam

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Probleme im Studium

    Hallo bin jetzt im letzten Lehrjahr als Kinderpflegerin..
    und habe einfach nur chaos in meinen Kopf weiß nicht was ich als erste machen soll
    weiß nicht wie ich es struturieren soll.. Nehme Medikinet ein bemerke aber das es wenig hilft

    Ihr könnt mir ja mal helfen wie ich es angehen soll

    Danke

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Probleme im Studium

    hallo

    mein Studium ist ja nun schon etwas her und ich weiß nicht, ob meine Erfahrungen noch hilfreich sein können.

    Ich war erstaunlich strukturiert in meinem Studium (ich hatte nebenher noch eine 20 Std-Stelle und war alleinerziehend mit 2 Grundschulkindern)

    - alle Pflichtveranstallungen, die mich nicht interessieren sofort belegen und abharken.
    - Feste Lerngruppe und klare Terminabsprachen (hat mir die nötige äußere Struktur gegeben)
    - Wem-Was-Warum - Modell für alle Refferate und Hausarbeiten anwenden und stur danach arbeiten
    - Feste Zeiten zum Lernen mit Kontrolle von Außen
    -


    ich habe mein Studium (Sozialarbeit) um 1 Sem. verkürzen können, weil ich alle notwendigen Leistungsnachweise schon hatte.

    Ich verstehe bis heute nicht, wie ich es geschaft habe, dass so straff durchzuziehen.

    Bis denne Elwirrwarr

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. help...anyone? (studium...)
    Von cassiusclay im Forum ADS ADHS Erwachsene: Schweiz
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 13:26
  2. Wo und wie anfangen? (Probleme im Studium)
    Von Rapunzel123 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 01:20
  3. Probleme im Studium wg. zu später ADHS Diagnose, muss das dringend klären!
    Von Tuber im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 15:00
  4. ads und studium
    Von leona im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 9.03.2011, 15:01
  5. Probleme im Studium
    Von Flopsi im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 18:34

Stichworte

Thema: Probleme im Studium im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum