Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    hallo,

    hat jemand empfehlungen(gern auch andere bücher) oder erfahrungen mit diesen büchern ?
    bei amazon hat so gut wie jedes buch zu diesem thema 4-5 sterne

    One Page At A Time: Getting Through College With ADHD


    Survival Guide for College Students with ADHD or LD


    Learning Outside The Lines


    College Confidence with ADD



    lg
    Geändert von QUER-LD ( 2.10.2012 um 14:41 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    Hi,

    ich kopiere mal das, was ich neulich zu diesem Thema in einem anderen Thread geschrieben habe:


    Bücher speziell für Studenten:

    College Confidence with ADD: The Ultimate Success Manual for ADD Student, from Aplying, Preparation to Social Success and Everything von Michael Sandler

    Der Autor hat selber ADHS und schreibt sehr fesselnd. Er deckt dabei sämtliche Themenfelder ab, mit denen man als Student so in Berührung kommt. Es geht also nicht nur um die Uni und das Lernen, sondern auch um solche Themen wie Wäsche waschen, Finanzen, zwischenmenschliche Beziehungen, Nebenjob, etc.
    Es ist ADHS-freundlich geschrieben und die Tipps sind für ADHSler gemacht. Die angebotenen Lösungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, da kann man sich dann raussuchen, was zu einem passt. Er gibt z.B. auch Tipps zu speziellen ADHS geeigneten Sportarten und Ernährungstipps. Ebenso spricht er kurz die medikamentöse Behandlung an. Das ist das, was mir so an dem Buch gefällt, dass Michael Sandler es schafft, eine Vielzahl von unterschiedlichen Kompensationsstrategien in einem einzigen Buch unterzubringen. Und das ohne irgendwie chaotisch zu sein.
    Das Buch ist mein absoluter Top-Favorit mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis: 418 Seiten für 12,99 Euro.

    One Page at a Time von Phill Pappas

    Das Buch zeichnet sich dadurch aus, dass sich der Autor kurz fasst. Daher ist es eher für ADHSler geeignet, die nicht so gerne lesen und die daher keine großen Mengen an Text bewältigen können.
    Phill Pappas schildert auf eine sehr amüsante Weise seine eigenen Erfahrungen mit dem Studium und gibt Tipps, die ihm persönlich geholfen haben.
    Dieses Buch gibt es besonders günstig als E-Book (bei Amazon momentan für 3,11 €) und ist so auch für den schmalen Geldbeutel geeignet.


    Buch mit allgemeinen Hilfen zur Bewältigung des Alltags

    ADD-Friendly Ways to Organize your Life von Judith Kolberg und Kathleen G. Nadeau

    Dieses Buch eignet sich für jeden ADHSler, der Probleme bei der Bewältigung des ganz normalen Alltags hat. Auch für junge Erwachsene, die das erste Mal auf eigenen Beinen stehen müssen, finde ich es sehr gut.
    Es werden unterschiedliche Tipss und Strategien beschrieben, mit denen man z.B. seinen Papierkram in den Griff bekommt. Die Tipps sind sehr kreativ und ADHS-geeignet.
    Das Buch ist außerdem in eher einfachem Englisch geschrieben und sehr übersichtlich und ADHS freundlich gestaltet und es hat viele Bilder und Zeichnungen drin.

    Auch Therapeuten, Psychiater, Coaches und andere Menschen, die mit ADHSlern arbeiten und/oder ihnen helfen möchten, können hier wertvolle Tipps finden. Und ich denke, dass dieses Buch nicht betroffenen ADHSlern dabei helfen kann, zu verstehen, wie man ADHSlern am Besten hilft.


    Bücher für ältere studierende ADHSler oder sich weiter- bzw. fortbildende ADHSler, Therapeuten, Psychiater, Coaches und Eltern von Betroffenen


    The Disorganized Mind: Coaching your ADHD Brain to Take Control of Your Time, Tasks and Talents von Nancy Ratey

    Das Buch ist ein ausgezeichnetes Selbstcoaching-Buch. Dieses Buch hat mir persönlich von allen ADHS-Selbsthilfebüchern am Besten geholfen bzw. hilft mir immer noch.
    Die Autorin Nancy Ratey ist selbst ADHS Betroffene und beruflich coacht sie ADHSler. In dem Buch findet man daher auch persönliche Berichte von ihr, die das Ganze sehr authentisch und vor allem glaubwürdig darstellen.
    Sie geht auf fünf Teilbereiche sehr detailliert ein: Impulsivität, Zeitmanagement, Wechsel unterschiedlicher Tätikeiten, Aufschieberitis und Ablenkbarkeit. Anhand dieser Teilbereiche schildert sie, wie man herausfindet welche Strategien zu einem passen und wie man Routinen entwickelt. Sie hat eine spezielle Vorgehensweise entwickelt, die mir sehr geholfen hat, mein Leben systematisch zu ändern.
    In kurzen Abschnitten erläutert John Ratey (der Mitautor von "Zwanghaft zerstreut") kurz und knapp den medizinischen Hintergrund.

    Auch Psychiater, Therapeuten, Coaches und eventuell Eltern können in dem Buch eine gut durchdachte Methode finden, mit der man ADHSlern schnell und dauerhaft helfen kann.

    Für junge Erwachsene halte ich das Buch aber für weniger geeignet. Ich hätte damals mit Anfang 20 mit diesem Buch wenig anfangen können, weil mir damals die dazu erforderliche Reife gefehlt hätte
    Jetzt mit über 30 kann ich mit dem Buch sehr viel anfangen und ich denke daher, dass es für Betroffene ab Ende 20 geeignet ist, wenn man das Buch zum Selbstcoaching verwenden möchte.

    Auch Psychiater, Therapeuten, Coaches und eventuell Eltern können in dem Buch eine gut durchdachte Methode finden, mit der man ADHSlern schnell und dauerhaft helfen kann.


    Coaching College Students with AD/HD: Issues and Answers von Patricia Quinn und Nancy Ratey

    Dieses Buch richtet sich speziell an Coaches und Therapeuten, die mit studierenden ADHSlern arbeiten.
    Ich selber verwende dieses Buch in Kombination mit dem Selbstcoaching-Buch von Nancy Ratey (s.o.), weil ich hier keinen Coach zur Verfügung habe. Das klappt ganz gut.
    In dem Buch werden viele Tipps speziell für studierende ADHSler beschrieben. Es ist gut gegliedert und übersichtlich geschrieben.
    Außerdem wird besprochen, wie man am Besten mit ADSHlern im Coaching umgeht, wie so eine Sitzung aufgebaut sein kann, worauf man achten muss, etc. Für Menschen, die beruflich mit studierenden ADHSlern zu tun haben und diesen helfen möchten, kann ich das Buch empfehlen.
    Und auch selbst betroffene ADHSler, die schon etwas älter sind (siehe oben) könnten von dem Buch profitieren. Für diese möchte ich das Buch aber nur ergänzend empfehlen. Für besser geeignet halt ich da das Buch von Michael Sandler, das ich zuerst erwähnt habe.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.392

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    Hallo, danke für die Buchtipps und die ausführlichen Beschreibungen, das interessiert mich auch!

    Ich kann mich gerade nicht zum Lernen aufraffen, weiß nicht, wo und wie anfangen, muss aber unbedingt... "College Confidence" könnte ich jetzt vor der letzten Etappe auch brauchen...

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    danke, den post habe ich hier zuvor schon gelesen und 2 bücherwünsche entnommen

    ich kann mich nicht entscheiden :S ich nehme einfach alle vier
    sonst könnte man ja etwas wichtiges verpassen

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    Es ist für mich schon anstregend genug ein Buch zu lesen, aber dann noch auf Englisch...

    Schade, dass es die nicht in deutsch gibt. Suche auch schon länger danach.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    Valerio schreibt:
    Es ist für mich schon anstregend genug ein Buch zu lesen, aber dann noch auf Englisch...

    Schade, dass es die nicht in deutsch gibt. Suche auch schon länger danach.

    ich lese gerade 2 davon
    so gut sind die auch nicht .. vieles ist auch allgemein bekannt ...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    @Quer-LD: Verrätst Du uns welche Du gelesen hast? Ich habe auch das Problem, das ich aus Büchern nur hier und da was brauchbares entnehme, und der Rest mir allgemein bekannt vorkommt. Und da meine Finanzen gerade nicht so toll sind, ist eine gute Auswahl besonders wichtig, da die Anzahl beschränkt ist...

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 131

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    More Attention, Less Deficit: Success Strategies for Adults with ADHD

    One Page At A Time: Getting Through College With ADHD


    Survival Guide for College Students with ADHD or LD



    ich lese jedes nochmal und schreibe eine kurze zusammenfassung

  9. #9
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    Ich bin immer wieder schockiert, wie viele Menschen hier auftauchen, die das Abitur/die Fachhochschulreife geschafft haben und
    dann im Studium hängen. In der Selbsthilfearbeit mit Eltern habe ich es eher erlebt, dass die Kinder und Jugendlichen gar nicht
    so weit geschafft haben. (Ich lebe allerdings in Bayern....)

    Das Coaching von Studenten erscheint mir äußerst wichtig.
    Mich würde mal interesieren, ob sich jemand eins dieser Bücher mal angeschafft hat.
    Ob etwas empfehlenswert ist oder was noch hilft beim Studium.

    Im neuen Jahr würde ich gerne mal an die Studienbüros in unserer Nähe herantreten.

  10. #10
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS

    @ Gretchen, das Problem eines Studenten ist, dass er allein auf sich gestellt ist; bis zum Abitur sind die Eltern da, die dem Schüler Stabilität verleihen, was ich Studium fehlt. Sehr viele hochbegabte Schüler, die einen Notendurchschnitt von über 2 im Abitur haben, stpürzen während des Studiums ab. Ich habe einen Solchen gekannt, der sich leider auch noch das Leben nahm. Bei mir selbst war es zum Glück umgekehrt. Bis zum Abitur habe ich mich gequält. Erst nach dem Vordiplom habe ich die Kurve bekommen. Die radikale Erkenntnis, die mich zum Lernen motivierte, war, dass ich für mich selbst verantwortlich bin. Ich lerne nicht für die Eltern, nicht für den Professor, sondern allein für mich.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Disziplin in der Freizeit - Instrumente lernen, Bücher lesen
    Von PhilipZappel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 6.10.2012, 05:25
  2. Bücher zum Thema
    Von rabo im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 21:42
  3. Bücher zu ADHS für Angehörige?
    Von Melanie2011 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 19:56
  4. Langzeiterfahrungen mit Stimulanzien bei ADHS: Empfehlungen für die Praxis
    Von Chilischote im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 21:37
  5. Thema: Lernen
    Von J0J0 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 23:07

Stichworte

Thema: Bücher Empfehlungen zum Thema lernen mit ADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum