Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 266

    Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht

    Hallo,

    wie schafft Ihr es, Euch gut zu präsentieren, z.B. in Vorstellungsgesprächen?

    Mir fällt das unheimlich schwer, da ich viel zu wenig bei mir selber bin und eher darauf bedacht bin, was mein Gegenüber von mir denkt, was er/sie gern hören würde und wie ich mich so präsentiere, dass ich als optimaler Kandidat für die Stelle wahrgenommen werde. Ich weiß ja, dass das eigentlich falsch ist, und man so sein sollte, wie man ist. Aber es geschieht ganz automatisch, weil ich ja auch endlich einen Job will!

    Klar bereite ich mich auch auf solche Gespräche vor. Oder versuche es so gut wie möglich. Aber da beginnt es meist schon mit der Auseinandersetzung mit mir selber. Das ist sehr schwierig für mich. Zwar versuche ich auch, mögliche Fragen im Gespräch zu identifizieren und mir Antworten zurecht zu legen. Aber leider kann ich sie nicht auswendig lernen, und falls doch, ist im Vorstellungsgespräch selbst das meiste weg und ich improvisiere….

    Und dann ist es oft so, dass im Kopf drin der Gedanke oder die Idee da ist, ich es aber nicht ausdrücken kann.

    Nun ja, bis jetzt hab ich schon viele Gespräche absolviert und dabei immer dazu gelernt. Aber leider war bisher noch keins von Erfolg gekrönt. Ich glaub, es liegt daran, dass ich mich nicht gut verkaufen kann. Andererseits bin ich überzeugt, dass ich gut arbeite, schnell dazu lerne etc. So sagen es auch meine Arbeitszeugnisse aus. Andererseits bin ich auch nicht der Menschentyp, der sich selbst hoch lobt und hochstapelt wo dann aber nix dahinter steckt. Ich staple lieber tiefer und beweise mich in der Praxis. Leider weiß ich auch, dass das der ganz falsche Weg ist heutzutage.

    Irgendwie ist es für mich auch schwierig, das mit jemand zu üben, weil ich einfach keine so vertraute Freundin habe, mit der ich das machen könnte…

    Und dabei bin ich im täglichen Leben zwar äußerlich eine ruhige und ausgeglichene Person, aber ich kommuniziere auch gern und kann gut auf Leute eingehen, unterhalte mich manchmal mit Verkäuferinnen oder so… eigentlich ganz locker. Nur, wenn ich mit Autoritäten zu tun habe, Leuten, von denen ich abhängig bin und wo es mir wichtig ist, was sie von mir denken, da bin ich so steif und aufgeregt.

    Kennt von Euch jemand irgendwelche Tricks, wie man diese Aufgeregtheit und drohenden Blackouts minimieren oder abschalten kann? Wie schafft man es in solchen Stresssituationen, bei sich selbst zu bleiben? Wie habt Ihr das bei Euren Jobs gemacht? Bin für jeden Ratschlag dankbar!

    Liebe Grüße
    Nasenbär

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht

    Und dann ist es oft so, dass im Kopf drin der Gedanke oder die Idee da ist, ich es aber nicht ausdrücken kann.
    ADHS?

    Ich habe in allen Vorstellungsgesprächen mein gegenüber an die Wand gequasselt ... in Stresssituationen bricht manchmal der kleine Junge durch der am Stück redet und absolut keinen Respekt hat, der der mit allen Lehrern krach hatte... War nicht immer gut aber die Jobs die ich dann hatte habe ich so bekommen. Das wirkt unglaublich Eloquent und das ist in der Branche wichtig (OK, ich verrate es, die meisten wissen es eh: Journalismus).

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124
    Hallo.

    Wenn ich die Stelle unbedingt gewollt habe, dann habe ich die Firma analysiert und nach meiner Umschulung habe ich gewusst (2 Jahre mit Bewerbungstraining bis zum abk*tzen), was mein Gegenüber hören will und was nicht, wie man seine eigenen Schwächen und Stärken verkauft usw. usf. Es interessiert mich jetzt nicht mehr, ob während einer Präsentation jemand da ist, der in der Hierarchie höher steht. Früher hatte mich das nervös gemacht und verunsichert.

    Gruß
    Conscience


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HDg

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    (Hüstel) eines der Symptome die sich bei mir seit der Kindheit durchziehen und nicht schwächer geworden sind ist eine gewisse Respektlosigkeit - fast Blindheit für Hierarchien. Da bin ich schon ein paar mal übel auf die Schnauze gefallen. Nix gelernt ...

    Also mit Vorgesetzten im Saal hatte ich noch nie Probleme. Die aber regelmäßig mit mir ...


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 416

    AW: Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht

    Nasenbär schreibt:
    Andererseits bin ich überzeugt, dass ich gut arbeite, schnell dazu lerne etc. So sagen es auch meine Arbeitszeugnisse aus. Andererseits bin ich auch nicht der Menschentyp, der sich selbst hoch lobt und hochstapelt wo dann aber nix dahinter steckt.
    Reflektiere nochmal kurz:

    - Du arbeitest gut und lernst schnell dazu.
    - Deine Zeugnisse bestätigen das.
    - Du denkst, dass Du hochstapelst und dann nichts dahintersteckt.

    Das passt halt nicht zusammen. Du weißt, dass du gut bist oder, wenn du etwas noch nicht kannst, schnell gut werden kannst. Kommuniziere das.

    Wie schafft man es in solchen Stresssituationen, bei sich selbst zu bleiben?
    Lass dich darauf ein. Wenn Du den Job nicht bekommst, musst du die Leute nie wiedersehen! Sei du selbst. Du weißt, dass du gut bist! Du hast nichts zu verstecken!

    Überleg, welche Fragen Dir vermutlich gestellt werden und wie Du Deine Vergangenheit oder Deine Qualitäten so verkaufen kannst, dass es sich total toll anhört UND gleichzeitig der Wahrheit entspricht. Du sollst denen da nicht die Wurst vom Brot erzählen, das merken die sofort. Und wenn Du im Hinterkopf behältst, dass was du erzählst, eine geschliffene Version der Wahrheit ist, wird es Dir auch viel leichter fallen, das zu verkaufen! Wenn Du das Gefühl bekommen kannst, dass alles, was du sagst, auch stimmt, wird es Dir viel leichter fallen, das auch zu verteten!

  6. #6
    Octoroo

    Gast

    AW: Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht

    Ich hatte Hesse-Schrader-Coaching.
    Hatte sich echt gelohnt.

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht

    Ich habe ja grade meine Ausbildung begonnen und muss sagen, dass das Vorstellungsgespräch total anders war als alle die ich davor hatte!

    Ich war für meine Verhältnisse echt locker, weil ich mich nicht unter Druck gesetzt habe. Ich habe gedacht "ach Du hast eh wenig Chancen, aber zeig Dich von Deiner besten Seite und wenn Sie dich nehmen super, wenn nicht dann eben nicht"!
    Das hat mir echt geholfen.

    Ich war sehr offen und ehrlich (allerdings weiß da keiner was von ADHS oder sonstigem und das ist auch gut so) und habe auch zwei Schwächen von mir zugegeben die aber teilweise sogar als positiv aufgefasst wurden.

    Ich denke es hängt sehr viel davon ab, dass man seinen Selbstwert vorher gut stärkt und das kann man definitiv üben/lernen. Ich hab einige Dinge aus der Therapie angewendet (nicht bewerten und andere Sachen) und das war auch gut.

    Alles in allem kam ich aus dem Gespräch und wußte, dass das gut gelaufen ist, weil ich mich nicht habe verunsichern lassen. Bei einer Frage die ich nicht beantworten konnte habe ich offen gesagt, dass ich das nicht genau weiß, aber was ich mir darunter vorstelle und das war sogar relativ richtig.
    Ich denke man sollte sich wirklich zeigen um zu sehen ob man "zusammen passt"!
    Und Schwächen kann man schön formulieren und Stärken natürlich ganz deutlich hervorheben!

    LG und viel Glück

    Rose

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124
    Wildfang schreibt:
    (Hüstel) eines der Symptome die sich bei mir seit der Kindheit durchziehen und nicht schwächer geworden sind ist eine gewisse Respektlosigkeit - fast Blindheit für Hierarchien. Da bin ich schon ein paar mal übel auf die Schnauze gefallen. Nix gelernt ...

    Also mit Vorgesetzten im Saal hatte ich noch nie Probleme. Die aber regelmäßig mit mir ...


    ---
    Zwischen Angel und Tür: Per Telefon und Tapatalk.

    Hallo Wildfang.

    Nun wenn die Hohen Herren (und Frauen) anwesend sind, dann beziehe ich diese einfach in die Präsentation (Gespräch) ein, indem ich ihnen eine "Frage" stelle, wo ich die Antwort bereits vorher kenne und meist positiv zu beantworten ist (mit Ja). Das mit der Respektlosigkeit bzw. der "Blindheit für Hierarchien" kenne ich nur zu gut, ich habe es mir abgewöhnt.


    Grüße
    Burkhard


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  9. #9
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht

    Nasenbär. Ich kann hier echt gute Situationen schildern, die ich selbst vor nicht all zu langer Zeit bewerkstelligt habe.
    Vorstellungsgespräch bei einer großen Firma, in der ich jetzt schon zwei Jahre bin.
    Also. Ich war zu jener Zeit 57 Jahre alt und suchte einen Job als Techniker und Allrounder.
    Auto hatte ich keines und so fuhr ich mit dem Fahrrad (angemessen aufgeregt) zu diesem Gespräch.
    Unter der Fahrt hatte ich mir einige 'How to do' and 'How to be' zugelegt, die ich aber dann großzügig verworfen hatte.
    Ich dachte mir: Naja, die suchen einen guten Mann, dann sei ein guter Mann. Sei, wie du bist.
    Denn wenn du die Stelle bekommst, dann wird sich ohnehin zeigen, wie du bist.
    Nun denn. Das Gespräch verlief ziemlich desaströs, zerfahren und erst mit der Zeit wurde es etwas ruhiger.
    Der Personalchef hatte gemeint, ich sei schon zu alt und sie hätten nichts mehr von mir, wenn ich den Laden
    und den ganzen Ablauf in den Griff bekommen habe.
    Schade, hatte ich zu ihm gemeint. Echt schade, denn mit mir hätten sie einen sehr guten Fang gemacht.
    Ich bin dann nach Hause mit dem Gedanken, daß sie mich gebraucht hätten, ganz bestimmt.
    Aber es waren auch viele Bewerber, die wesentlich jünger waren als ich.
    Was soll ich sagen. Vierzehn Tage später ruft mich der Chef an, und frägt mich, ob ich denn etwas anderes machen würde, denn ich hätte einen guten Eindruck hinterlassen.
    Ok, sagte ich. Was wäre denn zu machen? Gut. Sie zogen zu dieser Zeit um und ich sollte als Maler die neuen Liegenschaften herrichten.
    Ich bekam einen 6 Monate Zeitvertrag. Gemalert habe ich kein einziges mal.
    Aber ich bin im Technik-Team und als Techniker jetzt fest angestellt.
    Siehst du Nasenbär? Es ist völlig egal, wie du dich verhältst, es kommt immer so, wie es kommen soll.
    Sei einfach nur du selbst. Das ist der beste Tipp, den ich dir geben kann.

    LG --hirnbeiß--

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.392

    AW: Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht

    Ich würde auch sagen, einfach man selbst sein und das weniger als Bewerbungssituation als ein Gespräch ansehen, in dem sich zwei Seiten etwas näher kennenlernen und schauen wollen, ob es eine gemeinsame Basis geben kann... einfach ehrliches Interesse zeigen und natürlich sein!

    Wenn nicht, hat es nicht sollen sein und dann öffnet sich eine neue Tür, die vielleicht sogar die bessere ist...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum