Also wegen ADHS weiche ich schon häufig von der Aufgabenstellung etwas ab und muss ich zurücklehnen und konzentrieren und genau lesen was gefordert ist. Auch muss ich kleine Pausen einlegen.
So, dadurch währe doch extra Prüfungszeit notwendig.
Und ich habe eine starke akkustische Reizfilterschwäche und ein leerer Raum währe wirklich sehr wichtig für mich.
Ich denke mein Psychater wird beides als Punkte auf dem Zettel fürs Prüfungsamt anführen wenn ich ihn nett darum bitte.
Glaubt ihr ich kann quasi 2 Nachteilsausgleiche bekommen? Extra Zeit+eigener Raum???
Weil wenn der ganze Lernprozess gestörrt ist, dann ist doch ein Nachteilsausgleich für Prüfungen sowieso ein Tropfen auf den heißen Stein.