Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 29

Diskutiere im Thema arbeit wissen eure kollegen bescheid? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Sweety86

    Gast

    arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    So hoffe die frage gab es noch net , würd mich ja mal interessieren wie ihr damit auf der Arbeit umgeht ? wissen eure Kollegen/Chefs davon ? wenn ja wie haben die reagiert?
    oder wenn ihr das net macht haben die schonmal was bemerkt, also irgendwie so mh komisches verhalten bemängelt oder so( weiß net genau wie ich mich ausdrücken soll im moment )

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Hi!

    Ich weiß nicht, ob's einen ganzen Thread darüber gab - aber in manchen Diskussionen wurde diese Frage immer mal wieder gestellt bzw. duskutiert.

    Auf meiner Arbeit weiß es niemand. Und das wird auch so bleiben.

    Gleichzeitig kann ich jedem nur raten, es sich mindestens dreimal gut zu überlegen, ob er oder sie es auf der Arbeit sagen sollte. Bestenfalls passiert nichts - schlimmstenfalls landet man in einer Schublade, aus der es kein Entrinnen mehr gibt. Dazu ist das Wissen über AD(H)S in weiten Teilen der Bevölkerung zu klein aber das "Unwissen" und die "Vorurteile" viel zu verbreitet. Ich glaube nicht, dass es sinnvoll wäre, da etwas zu sagen.

    Eine arbeitsrechtliche Verpflichtung zum "outen" gibt's eh nicht.



    Sweety86 schreibt:
    (...)
    oder wenn ihr das net macht haben die schonmal was bemerkt, also irgendwie so mh komisches verhalten bemängelt oder so( weiß net genau wie ich mich ausdrücken soll im moment )
    "Seltsames" Verhalten wird meiner Erfahrung nach bei jeder Arbeitsstelle bei jedem Kollegen "bemängelt" - nennt man auch Klatsch und Tratsch bzw. "konsequentes Nörgeln des Chefs am Arbeitsplatz". Unabhängig davon, ob der Betroffene nun AD(H)S hat oder nicht. Und weil das so ist - siehe mein Statement am Anfang des Beitrags!

    LG

    Grey


    P.S.: Hab jetzt gerade in Deiner Vorstellung gelesen, dass Du als Arzthelferin in der Praxis arbeitest, in der Dein AD(H)S diagnostiziert wurde. Hast Du deswegen gefragt?!? Weil in diesem speziellen Fall würde ich meine Antwort dann vielleicht nochmal überdenken wollen...
    Geändert von Grey (16.08.2012 um 21:08 Uhr) Grund: siehe P.S.

  3. #3
    Sweety86

    Gast

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Grey schreibt:
    Hi!



    "Seltsames" Verhalten wird meiner Erfahrung nach bei jeder Arbeitsstelle bei jedem Kollegen "bemängelt" - nennt man auch Klatsch und Tratsch bzw. "konsequentes Nörgeln des Chefs am Arbeitsplatz". Unabhängig davon, ob der Betroffene nun AD(H)S hat oder nicht. Und weil das so ist - siehe mein Statement am Anfang des Beitrags!


    Grey
    Oh danke :-) ich bekomm zwar so nix gesagt aber denke wenn mal was kommt das ich das immer direkt drauf beziehe ( liegt wohl daran das ich net so selbstbewusst bin) mh aber bei mir weiß das außer ein kollege der mich ja auch getestet hat und medikamentös eingestellt hat niemand, das soll auch so bleiben.
    Weil viele andere psychologen gerad mit dem medi´s der ADHS´ler so ihre probleme haben ( nicht jeder, aber man hört sowas ja raus ) und wie du sagst es ist wirklich oft das man schon merkt das net jeder damit umgehen kann... auch wenn es nichts ganz schlimmes ist.

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Klare Antwort: Nein außer den "Kollegen" Vater und Schwester. Und das bleibt auch so.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    also ich (krankenschwester) hab meine Diagnose allen meinen Kollegen - auch meinen Vorgesetzten - erzählt, auch dass ich im Moment mit MPH eingestellt werde.

    Die Reaktion, selbst von den Vorgesetzten, war echt prima. Seit meinem "Outing" verstehn meine Kollegen meine etwas "andere" Art, meine Vergesslichkeit von Kleinigkeiten/Routinearbeiten, meine Impulsivität... usw. Vorallem konnt ich jetzt endlich - dank MPH - beweisen, dass ich nicht blöd bin, dass ich sehr viel Fachwissen hab und gut arbeiten kann. Ohne MPH fällt es mir sehr schwer, mein Wissen im passenden Moment in einem gescheiten Deutsch rüber zubringen, was bei den anderen teilweise als inkompetent rüberkam. Auch dass ich Gesprächen mit mehreren Personen gleichzeitig nicht folgen kann, wird jetzt verstanden und akzeptiert.

    Dadurch, dass ich offen damit umgegangen bin (hab mit jeder Person einzeln und sehr offen darüber geredet) ist für mich und auch für die Kollegen sehr vieles einfacher geworden und so langsam werde ich zum ersten mal in meinem Leben aufgenommen und so akzeptiert, wie ich bin. Dadurch, dass ich meinen Kollegen zeige, dass ich in Therapie bin, dass ich was dafür tue, damit es mir und meinen Kollegen einfacher wird, haben meine Kollegen sehr positiv aufgefasst. (blödes Deutsch, aber ich weiß grad echt nicht, wie ich es besser schreiben soll! Im Endeffekt wollt ich sagen, dass ICH was dafür tu, damits für alle besser wird, dass nicht nur die anderen es so akzeptieren müssen, damits für alle besser wird). Durch diese Offenheit und meine Arbeit an mir selbst werde ich von vielen Kollegen mittlerweile positiv unterstützt. Z.B. werden wichtige Gespräche (Stationsalltagsgespräche mit/über Patienten, Ärzten usw.) mit mir allein geführt, ich krieg Anweisungen von anderen Kollegen/Ärzte... auf kleine Zettelchen (nicht mehr mündlich). Wenn ich mal etwas verpeilt, hyperaktiv oder Impulsiv bin und es von den anderen als nervig empfunden wird, werde ich von denen gebremst...

    könnte noch so viele Beispiele nennen... im Endeffekt läuft alles viel besser!!! Wenn ich nur früher die Diagnose bekommen hätte... ...wenn ich nur früher die Therapie und MPH gehabt hätte... ...wäre mir vieles in meinem Arbeitsleben erspart geblieben...

    So sind die Meinungen und Erfahrungen unterschiedlich... ich hoffe, du findest deinen Weg...

    LG Nervzwerg

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    will man "vorurteillos" angenommen werden wie man ist - so bin ich der meinung,
    nichts zu sagen - (ausser wenn es einem vorteile verschafft, wie z.b. pädagogik, erziehung, soziales im sinne
    von betroffenenwissen...für die arbeit positv mit einbringen können) -

    ist eben schon situationsbedingt.

    gruss

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    @ smile: natürlich ist es abhängig von der Situation. mir hat es jedenfalls sehr viel Ärger und Probleme in der Zukunft erspart - hoff ich jedenfalls - aber im Moment läufts sehr gut

    Hatte früher viel schlimmes bei der Arbeit erlebt (das meiste aufgrund von meinem bis dahin unbekannten ADHS) - von daher will ich einfach nur schreiben bzw. anderen Hoffnung machen, dass es auch anders gehen kann - nicht muß! mehr nicht will keinen überreden, sich zu Outen das muß jeder für sich selbst entscheiden

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Zwei Kollegen wissen davon, das macht aber keinen Unterschied im Umgang,
    wir frotzeln so schon den ganzen Tag. Ich bin der Schlimmste, früher hieß mein Büro auch evil-office.

    Komischerweise bin ich im Job immer sehr offensiv, also genau das Gegenteil zu privat.

    Vielleicht spielt auch eine große Rolle, das ich von vornherein eine gewisse Sonderling-Rolle einnehme, das ist zumindest mein Selbstbild.

    Ich nehme an keinen Teamevents teil, früher hatte ich perfekte Ausreden parat, heute mache ich mir die Mühe gar nicht erst.

    Wüssten alle davon, würde man höchstens sagen, achso das ist es also....

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    @nervzwerg

    sollte kein argiff sein

    habe dein posting auch nicht als aufforderung aufgefasst, dies oder jenes zu tun. ich finde es
    sehr, sehr positiv, wenn die kollegen/innen so viel verständnis und.... hehe.... sozialkompetenz vorweisen.

    mein postig sollte auch nicht so aufgefasst werden.... ist nur meine meinung dazu....
    es gibt eben viele menschen, die irgendwie ein komisches bild von adhs haben. (was ich so im bekanntenkreis mitbekomme - also
    ich habe es aufgegeben da auch irgendwie was klarstellen zu wollen)

    ich will als ganzes wahrgenommen werden - im moment irritiere ich mein umfeld ein wenig.... *gg*
    weil ich ein paar dinge für mich und an mir ändern möchte.... also es fällt eben schon auf, wenn man plötzlich
    persönliche grenzen setzt - sich selbst besser wahr nimmt - und nicht mehr so oft, was vor-spielt....
    auch da, wenn ich nicht direkt gefragt werde - soll man mich so nehmen wie ich bin - (was bleibt denn anderes übrig)

    lg

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    @ smile: puh... bin ich froh, dass es so verstanden wurde, wie ich es gemeint hab

    hab da so ein Talent dafür, Sachen komplett falsch zu verstehen, bzw. auch komplett falsch rüber zu bringen... aber ich denk, das werd ich wohl noch lernen... ist eins meiner Therapieziele...

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Immer nur Arbeit, Arbeit, Arbeit
    Von SHenry im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 12:33
  2. Wissen es eure Lehrer/innen ?
    Von Goofy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 22:03
  3. Bescheid vom Versorgungsamt
    Von wuchy1988 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 15:13
  4. Wartezeit Reha-Bescheid
    Von Karin68 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 22:50
  5. Probleme mit Kollegen
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 13:25

Stichworte

Thema: arbeit wissen eure kollegen bescheid? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum