Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 29

Diskutiere im Thema arbeit wissen eure kollegen bescheid? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Sweety86

    Gast

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Grey schreibt:
    P.S.: Hab jetzt gerade in Deiner Vorstellung gelesen, dass Du als Arzthelferin in der Praxis arbeitest, in der Dein AD(H)S diagnostiziert wurde. Hast Du deswegen gefragt?!? Weil in diesem speziellen Fall würde ich meine Antwort dann vielleicht nochmal überdenken wollen...
    In wie weit meinst du denn das jetzt ? :-(
    also da macht nur einer bzw. zwei das mit dem AD(H)S wobei ich hauptsächlich mit dem einen zusammen arbeite. Die andern Ärzte machen andere Sachen ( und sind teilweise auch net so offen für diese Medikation... ) :-(


    Edit:ich habe mal eine Zitat eingefügt,so sieht jeder das Du auf einen Kommentar von Grey antwortest.
    beim nächsten mal bitte im Zitat antworten,so bleibts übersichtlicher.

    Gruß Matze

    Geändert von Atze (17.08.2012 um 19:47 Uhr) Grund: siehe Edit

  2. #12
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    Daumen hoch AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Die neuen kennen mich noch nicht, die überrasche ich, mal sehen, wo ich strukturelles Chaos anrichte, ich bin flexibel

  3. #13
    Sweety86

    Gast

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    hab ich was falsch gemacht ? wenn ja tuts mir leid

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Sweety86 schreibt:
    hab ich was falsch gemacht ? wenn ja tuts mir leid
    nein nein,nicht falsch,
    nur wenn der Beitrag den Du zitierst schon 2Seiten zurück liegt ist es besser wenn man in dem Beitrag z.B. der von Grey auf "Mit Zitat antworten" klikt und so auf den jewaligen Beitrag antwortet,sonst muß jeder erstmal den Beitrag suchen und so sieht man gleich,Aha Du beziest Dich auf den Beitrag von z.B. Grey,das machts halt leichter,gerade wenn ein Tread schon viele Seiten hat.



    Grüßle Matze

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Also ich habs meinen Kollegen gesagt. Nicht allen aber denen die ich lang genug kenne und ein gutes Verhältnis hab. Hab auch (bis auf eine Ausnahme) nur positive Erfahrungen gemacht. Ok. Ich bin Heilerziehungspfleger un ich denke, dass im sozialen Bereich da einfach eine größere Toleranz da ist. Meinen Vorgesetzten hab ichs noch nicht erzählt. Ich hab jetzt kein Problem damit, wenn es rauskommt aber werde auch nicht gezielt auf sie zu gehen. Mir hat es auch schon öfters geholfen, da ich Dinge (besonders wenn es um Klienten mit ADHS geht) anders seh, bzw. meinen Kollegen auch n bisschen erklären kann, was jetzt wie, warum so ist bzw was in dem Menschen vorgehen könnte...
    Wir haben im Team halt auch einen recht freundschaftlichen Umgang. Wennn ich jetzt im Großraumbüro sitze und meine Kollegen nur als Herr X und Frau Y kennen würde, würde ich mir es auch mehrmals überlegen.
    wobei ich sagen muss, dass es für mich ein sehr befreiendes Gefühl war, als es endlich raus war...

  6. #16
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Meine Kolleggen wissen es nicht und ich habe das auch nicht vor zu ändern.

    Auf Arbeit würde ich es eher nicht erzählen, obwohl es durchaus auch hilfreich sein kann, wenn die Kolleggen und Chef wissen wie man tickt und durchaus auch bereit sind, sich darauf einzustellen.. Letztendlich muss sowas sowieso in Teamarbeit erfolgen - es gibt nun mal unterschiedliche Arbeitstypen, mit den man unterschiedlich umgehen muss... Eventuell reicht es auch einfach nur aus, wennm an nur seine Probleme direkt benennt, ohne ADS zu erwähnen... natürlich immer etwas nach vorhandenen Schweregrad entscheiden.

    Ich denke, ganz wichtig ist es, dass man konstruktiv dabei vorgeht. Also sich nicht hinstellt und sagt, ich kann das nicht, sondern sagt, mit y habe ich Probleme und x wäre eine Abhilfe dagegen.

    Ob man ADS erwähnen kann oder nicht, ist sicherlich auch immer von dem Betriebsklima und auch Brance abhängig. In kreativen Bereich werden die Leute bestimmt mehr Verständnis haben als in einem seriösen-konservativen.. Und natürlich auch davon abhängig, wie wohlwollend die Kolleggen oder der Chef zu einem sind - wird sowieso schon auf jeden kleinen Fehler herumgehackt, dann sollte man davon Abstand nehmen, vom ADS zu erzählen.

    ... nunja, und dann kann es natürlich auch sein, dass man Kolleggen hat, die selber sehr starke ADS-Tendenzen aufzeigen und die typischen ADS-Symptome garnicht als von der Norm abweichendes Verhalten interpretieren würden

    Deshalb ist mein Fazit, es eher nicht zu erzählen, ausser man kann sich absolut sicher sein, dass es dann nicht als Angriffsfläche genommen wird.
    Geändert von Rina Oka (18.08.2012 um 11:54 Uhr) Grund: ein paar wirre Formulierungen überarbeitet

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 67

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    man sollte sehr vorsichtig sein diese krankheit zu erwähnen, übrigends ganz besonders wenn man in einem krankenhaus arbeitet ( so wie ich)...
    1. die meisten glauben ads ist keine krankheit
    2. die meisten können es nicht verstehen ( so wie meine mutter)
    3. gerade wenn man eine neue stelle anfängt kann das ein grund sein zum außenseiter zu werden


    meine erfahrung bzw empfehlung vom neurologen : dein chef/ abteilungsleiter wie auch immer sollte nur wissen das wenn man medis nimmt welche und zwar für den fall das etwas passiert.....
    denn z.b. medikinet ,,, da gibt es einige antibiotika die richtig schaden können bis hin zur leberinsuffizienz...
    denn wenn man bewusstlos ist u keiner bescheid weis ist das schlecht..

    ich habe mein btm rezept immer im portmonaie gleich neben meinem organspendeausweis^^ lol... spaß bei seite,
    ich habe die neue krankenkarte mit foto und chip, da ist alles draf gespeichert---- find ich sehr gut..

    also lange rede...... man sollte aufpassen wem man erzählt was man hat.... denn es kann manchmal folgen haben..

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Guten Morgen!

    Sweety86 schreibt:
    In wie weit meinst du denn das jetzt ? :-(
    also da macht nur einer bzw. zwei das mit dem AD(H)S wobei ich hauptsächlich mit dem einen zusammen arbeite. Die andern Ärzte machen andere Sachen ( und sind teilweise auch net so offen für diese Medikation... ) :-(

    Also nervzwerg81 (Post Nr. 5) hat eigentlich sehr schön beschrieben, was passieren kann, wenn man ganz viel Glück hat. Nämlich in einer Umgebung zu arbeiten, in der man AD(H)S kennt, nicht verteufelt und aufgeschlossen gegenüber steht. In diesem Sinne muss ihrem Post eigentlich nichts mehr hinzufügt werden.

    Nur ist das immer einzelfallabhängig. Auch und gerade in medizinischen Berufen. Denn da arbeiten nicht nur die Menschen, die aufgeschlossen AD(H)S gegenüber stehen (siehe Beispiel nervzwerg81) - sondern da arbeiten auch die größten Betonköpfe und Leugner von AD(H)S. Und je nachdem in was für einer Praxis oder Einrichtung Du arbeitest kann Dein "Erzählen" dann positiv sein oder in einer Katastrophe enden...

    Ich wollte es nicht glauben - aber es gibt psychiatrische Kliniken in NRW, da wird "von oben" bestimmt: "Es gibt kein AD(H)S - also wird es in dieser Klinik nicht diagnostiziert". Wer da als Arzt die Diagnose AD(H)S stellt hat gleich einen Termin beim Ober- oder Chefarzt. In so einer Klinik zum Beispiel würde ich mir gut überlegen, ob ich mein AD(H)S bekannt mache...

    Nur zur Ergänzung: Es gibt auch psychiatrische Kliniken in NRW, in denen mit dem Thema AD(H)S bei Erwachsenen "normal" umgegangen wird. Mit internen Fortbildungen des Personals und Sensibilisierung im Rahmen der Diagnose.

    Schönes Wochenende

    Grey
    Geändert von Grey (18.08.2012 um 10:50 Uhr) Grund: Auf der Jagd nach unvollständigen Sätzen....

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 214

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Grey schreibt:
    Guten Morgen!



    .

    Ich wollte es nicht glauben - aber es gibt psychiatrische Kliniken in NRW, da wird "von oben" bestimmt: "Es gibt kein AD(H)S - also wird es in dieser Klinik nicht diagnostiziert". Wer da als Arzt die Diagnose AD(H)S stellt hat gleich einen Termin beim Ober- oder Chefarzt. In so einer Klinik zum Beispiel würde ich mir gut überlegen, ob ich mein AD(H)S bekannt mache...
    .

    Grey
    Spannend und erschreckend. Da fällt es mir schwer meine Naivität zu bewahren. In so einem Umfeld wäre es wie Spießrutenlaufen.

  10. #20
    Sweety86

    Gast

    AW: arbeit wissen eure kollegen bescheid?

    Das ja eingentlich nen Ding der unmöglichkeit das die das von eben bestimmt bekommen, lächerlich....
    ich belass das besser dabei die sind da teilweise sehr kritisch gerad mit den Medis der AD(H)s behandlung von wegen ja wie kann man nur und das die leute immer alle so schnell die Tabletten nehmen, wo ich mir denke wir Arbeiten doch in einer Psychiatrischen Praxis ( etwas größer) gerade da müsste man doch Tollerant sein... ( Wobei das auch nur einzel Fälle sind, die meistens haben da kein Problem mit aber gibt ja immer solche und solche.) ich halt besser meine klappe net das es noch im Chaos endet, reicht ja wenn´s der weiß der sich damit befasst und die Leute ( und mich ) Behandelt.
    Aber verpflichtet ist man nicht soetwas anzugeben oder so ? Weil man ja Betäubungsmittel einnimmt ?

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Immer nur Arbeit, Arbeit, Arbeit
    Von SHenry im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 12:33
  2. Wissen es eure Lehrer/innen ?
    Von Goofy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 22:03
  3. Bescheid vom Versorgungsamt
    Von wuchy1988 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 15:13
  4. Wartezeit Reha-Bescheid
    Von Karin68 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 22:50
  5. Probleme mit Kollegen
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 13:25

Stichworte

Thema: arbeit wissen eure kollegen bescheid? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum