Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema Sackgasse Job - wie komme ich da raus? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    Sackgasse Job - wie komme ich da raus?

    Momentan ist es wieder ganz arg schlimm mit meiner Abneigung für meinen Job. Politisch grad mal nicht korrekter Bericht.

    Ich bin Krankenschwester und arbeite seit ca. 2 Jahren in der häuslichen Intensivpflege. An meinen Arbeitstagen sitze ich 8 Stunden in einer Wohnung, pflege ein beatmetes Kind und ärgere mich manchmal so sehr darüber hier zu sein und dass das Leben an mir vorbeigeht.
    Bin viel alleine hier, das Kind liegt quasi im Wachkoma, ja ich weiß alles schrecklich.- muß ständig eklige Sachen wegmachen und die Eltern nerven mich total. Die können raus gehen und ich halte ihnen den Rücken frei.

    Ich muß hier raus!!! Aber wie?
    Ich mag einfach nicht mehr für andere Leute den Dienstboten spielen, keine Struktur mir aufbauen können durch den Schichtdienst, nicht wirklich frei zu haben weil man immer in seiner Freizeit angerufen werden kann um einzuspringen- ich will einfach nicht um meine Freizeit argumentieren müssen - versuche schon die Anrufe zu ignorieren und der AB ist immer an- aber warum muß ich uberhaupt so handeln??-

    Nur, ich bin 45 Jahre, gescheitertes BWL Studium hinter mir ( BAfög zahle ich heute noch zurück) und die Ausbildung als Krankenschwester war damals eine gute Alternative. Da ich aber aufgrund von Depe+ssionen und Konzentrations und Belastungsschwierigkeiten immer mehr auf dem absteigenden Ast bin und mich nicht weiterqualifiziert habe hänge ich jetzt in diesem kleinen Zimmer aufm Dorf.

    und habe Angst, dass ist noch das Einzige was ich leisten kann und habe auch Angst davor "aufzufliegen" wie wenig belastbar ich eigentlich bin und gar nicht mehr geeignet für diese Art der Pflege.

    Ach, das ist doch alles irgendwie Mist.

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 11

    AW: Sackgasse Job - wie komme ich da raus?

    Also ich habe mich von meiner psychiaterin krank schreiben lassen und erhalte jetzt krankengeld.das ist finanziell weniger aber ich brauchte pause. beruflich will ich mich neuorientieren. Die krankenkasse macht zwar druck,hilft aber auch. Ich habe Antrag auf schwerbehindertenausweis bzw "Grad der Behinderung" gestellt und bekomme dadurch auch hilfe von dem Integrationsfachdienst ifa .
    Ob das eine möglichkeit für dich ist, kann ich selbstverständlich nicht beurteilen, für mich war es der weg um nicht zu zerbrechen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Sackgasse Job - wie komme ich da raus?

    Danke

    das mit der Schwerbehinderung ist vielleicht eine Möglichkeit noch an Unterstützung zu kommen.

  4. #4
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Sackgasse Job - wie komme ich da raus?

    Pindakaas. So unterschiedlich können Sichtweisen sein.
    Ich bin Techniker in einem großen Betrieb und mache nebenbei Behindertenhilfe.
    So an Berufen habe ich schon einiges hinter mir.
    19 Jahre alleine Techniker in einem Kraftwerk. Dann etwa so ein Erleben wie du es jetzt hast.
    Dann Tingeltangel-Bob in allen Gassen und jetzt wieder Techniker.
    Zwischendurch habe ich mich in der Behindertenassistenz beworben und habe schon Zusagen gehabt.
    Ich hätte das gerne gemacht. Doch mein jetziger Job liegt 4 Minuten von mir entfernt.
    Aber so richtig hab ich den Gedanken an Behindertenhilfe nicht aufgegeben und mach das, wenn es geht, nebenbei.
    Ich kann dich schon verstehen, wenn dir nur noch zum kotzen ist. Das kenne ich gut.
    Ich denke, daß ein Umdenken für dich, was deine wirklich notwendige Aufgabe anbelangt, in weiter Ferne liegt.
    Ich kann dir nur sagen, daß das was du gerade leistest an Arbeit, wirklich etwas gutes ist.
    Du bist für jemanden da. Jetzt mußt du es nur noch schaffen, für dich da zu sein.
    Ich weiß, das ist echt schwer.
    Machst du eine Therapie? Oder hast es vor?

    LG --hirnbeiß--

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Sackgasse Job - wie komme ich da raus?

    hallo hirnbeiß,

    ne, therapie ist im frühjahr ausgelaufen. manchmal glaube ich man müsste mich 25 stunden am tag therapieren um mal etwas bei mir zu bewirken. denke immer ich bin therapieresistent, nix dringt wirklich zu mir durch.

    mein aktueller arbeitsplatz hat etliche defizite in der organisation, die eigentlich von meinem AG gelöst werden müßte. aber da passiert nichts. hat viel mit zuständigkeiten zu tun, da ist nichts geregelt und bleibt an uns hängen. die sichtweise ist so bei den elterm, wir sind ja eh da, ergo können wir alles machen und müssen ständig die eltern an alles mögliche erinnern, hat was von einer privatsekräterin. aber es bleibt eben einseitig und ein danke gibt es nur selten.

    ich arbeite schon lange in der pflege und merke einfach jetzt wieder ganz stark dass es mich erschöpft weil ich wirklich die meiste Zeit alleine bin, es keine teamarbeit ist, der schichtdienst incl. nachtdiensten.
    und momentan kann ich der sozialen Arbeit nichts gutes abgewinnen. kann eben grad schwer immer für andere da sein wenn ich selbst am limit bin.

  6. #6
    Jenny

    Gast

    AW: Sackgasse Job - wie komme ich da raus?

    Hallo pindakaas,

    leider habe ich keinen konkreten guten Rat, aber ich möchte dir wenigstens gerne Mut zusprechen. Gibt es denn etwas anderes, dass du gerne machen würdest. Ich denke uns ADHSlern fällt es einfacher zu arbeiten, wenn der Beruf uns Spaß macht. Natürlich ist es hart, einen Job aufzugeben. Ich kenne auch deine Situation nicht, aber vielleicht gibt es doch die Möglichkeit noch etwas anderes auszufüllen, etwas, dass dir mehr Spaß macht. Ich glaube es geht vielen von uns so, dass wir Probleme haben im Berufsleben zurecht zu kommen (kann da auch ein Lied zu singen).

    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass du eine Lösung für dich findest.

    LG Jenny

Ähnliche Themen

  1. Sackgasse Diagnose
    Von -Alice- im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 23:29
  2. Ich schaff es nicht raus
    Von schnuff im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 3.09.2010, 23:38

Stichworte

Thema: Sackgasse Job - wie komme ich da raus? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum