Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Kennt jemand dieses Buch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 53

    Kennt jemand dieses Buch?

    Hi Community!
    Da ich in Portugal wohne, kann ich nur schwer einen Besuch in der nächsten Buchhandlung machen und mir das Buch selbst ansehen. Also frage ich mal im Forum ob dieses Buch jemand kennt: 30 Minuten Willenskraft: Amazon.de: Hans-Georg Willmann: Bücher

    Ich halte nicht viel von den meisten Ratgeberbüchern, weil nur belangloses Zeug drinnensteht. Das könnte anders sein. Wenn ich es richtig verstehe, zerlegt der Autor den Prozesss wie "Willensbildung" in Kopf und Körper abläuft in Einzelteile. Das könnte auch für ADHSler interessant sein.

    Danke für Erfahrungen!
    Raphael

  2. #2
    Lysander

    Gast

    AW: Kennt jemand dieses Buch?

    Ich habe das.... aber ich fand's langweilig.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 53

    AW: Kennt jemand dieses Buch?

    Danke, ich habs befürchtet. Die meisten Ratgeber sind leider nicht das Papier wert auf dem sie gedruckt sind.

    Weitere Meinungen sind aber gerne gesehen/ gelesen.

    Viele Grüße!
    Raphael

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Kennt jemand dieses Buch?

    dieses buch, dass hier vorgestellt wurde:
    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-bue...-neubauer.html

    passt mir - da es auf "experimente" und daraus resultierenden rückschlüsse basiert.... keine direkte anweisung...
    ... sonder auf das verstehen aufbaut.

    kein explizites adhs buch - (ich, die eine art aversion gegenüber das wort disziplin habe - kaufe mir ein buch mit
    dem titel - die macht der disziplin - was wiederum nicht das propagiert, was im buch beschrieben -)

    meine leienhafte meinung: da ich durch das adhs mehr energie aufwenden muss.... (und diese energie ist individuell,
    und begrenzt)... um bereits im "kleinen alltäglichen" bei der sache zu bleiben, ist es für mich logisch, dass ich eine
    andere angehensweise benötige um "leistung" zu erbringen. (das paradoxum, der exzellenten leisung zum totalen leistungsausfall :-)

    hat nichts mit der willensstärke zu tun - die ist da, nur kenne ich keine routinen - eigne ich mir routinen an (disziplin) verschone
    ich meine energiereserve (?) - energiefresser gibt es nun mal bei "filterlose" nun mal mehr und energie auftanken, wenn die ruhe
    zum stress wird, ist eben auch nicht so leicht...

    meine zusammengeschusterte sichtweise...
    gruss

Ähnliche Themen

  1. Help! Kennt jemand die i.f.a.s Göttingen?!?!
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 3.04.2012, 21:25
  2. Kennt jemand von Euch Spirulina?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 7.11.2011, 01:23
  3. ICBF - Uni Münster - Kennt das jemand?
    Von meinereiner im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 08:42

Stichworte

Thema: Kennt jemand dieses Buch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum