Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Leistungsnachweis beim BaföG im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 35

    Leistungsnachweis beim BaföG

    Hallo

    Ich bin jetzt im 4. Semester und muss jetzt einen Leistungsnachweis vorlegen.
    Ich weiß jetzt schon, dass der Leistungsnachweis negativ ausfallen wird, weil ich noch nicht mal die Hälft von dem bestanden habe, was ich hätte bestehen müssen.

    Bei mir besteht der Verdacht auf ADS jetzt seit Anfang des Jahres und nächste Woche Freitag werde ich endlich getestet. Ich weiß nicht so ganz was ich davon erwarte, aber noch glaube ich, dass ich das Studium wieder in den Griff bekomme, wenn das ADS erst mal behandelt wird.
    Das Problem ist, dass meine Eltern mir mein Studium nicht finanzieren können und ich mit Job und Studium im Moment überfordert wäre. Ich bin auf das BaföG angewiesen, aber wenn der Leistungsnachweis negativ ausfällt, bekomme ich kein BaföG mehr. Mir wurde gesagt, dass ich mein Attest einreichen soll, wenn ich es dann habe, und dass dann entschieden wird ob ich unter Auflagen weiter BaföG bekommen kann.

    Ich bin leider auch die Erste in meiner Familie, die studiert und kenne sonst auch niemanden, der damit Erfahrungen hat.

    Ist jemandem von euch vielleicht etwas Ähnliches passiert oder weiß wer was dazu?

    Lieben Gruß, Schnurps

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 131

    AW: Leistungsnachweis beim BaföG

    Kopf hoch, das wird schon. Muss ja irgendwie...

    Ich selbst stand vor dem selbem Problem. Der Haken an der Sache war, wenn man ein Attest für einen verspäteten Leistungsnachweis vorlegt, muss man dann die üblichen Leistungen für das Semester vorlegen.
    Das heisst, dann müsstest du formal zum Zeitpunkt des Nachweises die Sachen haben die du bis zum 5. und nicht nur die die du bis zum 4. Semester hättest haben müssen.
    Absolut sinnfrei die Sache, aber so war die Auskunft meines Sachbearbeiters. Da solltest du dich evtl mal erkundigen.
    Aber Vorsicht, es gibt mit den Attesten auch so einen Haken und zwar wenn einem dadurch bescheinigt wird, dass man nicht fähig ist zu studieren, dann kann es sein, dass der Anspruch auf Bafög grundsätzlich aberkannt wird. Ebenfalls ein Hinweis von meinem Sachbearbeiter oder Doc damals. Hier ist auf den genauen Wortlaut der Bescheinigung unbedingt zu achten, damit dir dadurch kein Nachteil entsteht.

    Alles in allem hat es bei mir mit dem Attest und so insofern gar nichts gebracht, als das man dadurch insgesamt auch kein Semester länger Bafög bekam. Du wirst also irgendwann wieder vor dem Problem stehen. Aber da kannste dich später noch drum kümmern...

    Den Leistungsnachweis habe ich vom zuständigen Prof dann aber (ein Semester verspätet) dennoch ohne Probleme unterschrieben bekommen. Vom Bafög Amt her ist nämlich nicht genau festgelegt, was man bis dann an Leistungen auf dem Konto zu haben hat. Solange der zuständige Prof dir bescheinigt, dass das was du aufm Konto hast durchaus üblich / durchschnittlich / ausreichend ist, dann ist alles in Butter. Und der Prof meinte so "ach passt schon, her damit" und fertig war die Sache. Der kennt die Schose mit dem Bafög nämlich auch...

    Wusste ich vorher auch nicht und hatte daher den selben Hick Hack wie du jetzt...

    Ich hatte nämlich auch weniger als die Hälfte von dem was ich hätte haben müssen. Ich hab einige Sachen erst im 14. Semester abgehakt, die ich bis zum 4. Semester schon hätte haben müssen...

    Also, das sind meine Erfahrungen dazu. Es kann sein, dass sich an den Bafög Gesetzen schon was geändert hat, da ich aber auch aus NRW komme bzw in NRW studiere dürfte das bei dir nicht völlig anders sein. Am besten du erkundigst dich zuerst mal bei dem Studienberater oder wie auch immer sich der Prof am Fachbereich schimpft, der die Dinger unterschreibt, und erklärst ihm, dass du sonst nicht weiter studieren kannst. Sollte er das unterschreiben hat sich dein Problem ja schon erleidgt. Oder haste dich da schon erkundigt?


    Bin übrigens auch der erste inne Familie der studiert und kann das daher gut nachvollziehen!


    Erwarte von der reinen positiven Diagnose nicht zu viel. Bei mir saßen die Probleme nach der Erkenntnis, dass ich mich nicht konzentrieren kann dann doch noch etwas tiefer. Denn nur die Medis helfen einem auch nicht unbedingt weiter, wenn einem schon grundsätzlich die Motivation flöten gegangen ist. Muss bei dir nicht der Fall sein, ich wollte dich nur vorsichtig vor warnen, dass evtl dann doch nicht alles auf einmal supi dupi ist, und das trotzdem noch n Stück Arbeit sein kann...


    Ich hoffe ich konnte dir damit weiter helfen.

    Besten Gruß
    Randy

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Leistungsnachweis beim BaföG

    Danke, das hat auf jeden Fall geholfen Ich mach das im Moment von der nächsten Klausur abhängig. Wenn die daneben geht, breche ich das Studium wohl ab und mache erst mal eine Ausbildung, die zum Studium passt. Vielleicht fange ich nach der Ausbildung dann noch mal an, aber dann hätte ich das Problem mit der Finanzierung auch wieder, aber über ungelegt Eier mache ich mir jetzt noch keinen Kopf.

    Das mit dem Attest und den Leistungen aus dem 5. Semester verstehe ich gerade nicht wirklich Ich weiß nicht ob's an mir liegt, aber ich finde es unlogisch.

    Bei dem zuständigen Prof war ich noch gar nicht. Ich bin gerade so sehr mit der Klausur beschäftigt, aber da wollte ich nächste Woche sowieso noch hin. Ich hoffe, dass der Prof, der für mich zuständig ist, genauso nett ist und mir den Leistungsnachweis unterschreibt. Das wäre wirklich gut. Bis zu den letzten beiden Semestern sind es noch fünf Jahre, aber da muss ich erst mal hin kommen.

    Danke auch für die Vorwarnung Ich kenne das mit den Medis von meinen Geschwistern, also auch das damit nicht alles normal ist.
    An meiner Motivation liegt's eigentlich nicht. Mich nerven die Nebenfächer ein bisschen, aber die wäre ich im nächsten Semester auch los. Warum müssen Tiermediziner auch Physik, Botanik, Chemie und Zoologie lernen? Ich möchte später doch keine Pflanzen behandeln.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 131

    AW: Leistungsnachweis beim BaföG

    Jau, hab eben dein Beitrag im Vorstellungsforum gelesen, da der aber recht lang war und mein Lernen dringlicher ist, hab ich das Lesen des Beitrages erstmal vertagt. Mal gucken ob ich das jetzt bis 21.15 Uhr schaffe.

    Und jau, das findest nicht nur du völlig unlogisch. Ich frag mich auch, wieso ich ein Attest bekommen habe um den Leistungsnachweis später vorzulegen und zu diesem dann aber die Leistungen des späteren Zeitpunktes erbracht haben sollte.
    Laut Bafög-Amt war das halt so gemeint, dass man nach dem 4. Semester für das 5. erst noch weiter Bafög bekommt. Einfach nur ne Bescheinigung die einem erlaubt ein Semester länger Bafög zu beziehen ohne diesen Nachweis vorzulegen.
    Ich hab meinen Sachbearbeiter mehrfach gefragt, der war nachher schon ein wenig genervt... Aber wurscht. Klär das am besten vor Ort, und vielleicht erübrigt sich das Problem ja auch...

    Bei mir hapert es auch am Nebenfach... Die wollen einen wohl nicht zum Fachidioten machen...
    Und n bisschen Chemie brauchste bestimmt für das grundsätzliche Verständnis der Wirkungsweise von Medikamenten. Beispiel Noradrenalin und Dopamin Wiederaufnahme Hemmer. Physikalische Grundverständnisse sind z.B. für Fließgeschwindigkeiten von Flüssigkeiten wie Blut ganz nützlich. :-P Aber nervt schon manchmal das drumherum...
    Was für ne Ausbildung hätteste denn dann im Auge? Gibt bestimmt sowas wie ne Arzthelferin für Tierärzte, oder?

    Finanzierung ist aber in der Tat immer ein Problem, meine Eltern könnten es mir auch nicht komplett finanzieren und ich will denen auch nicht völlig auf der Tasche liegen. Der Job nebenher macht das Studium aber leider auch nicht leichter, als das es durchaus seine Zeit kostet.
    Andererseits strukturiert mir das meinen Alltag und meine Woche ein wenig, und hat daher auch nebst der Kohle für Miete und Essen auch so noch einen positiven auf mein Leben...

    Auf gehts deinen Roman lesen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Leistungsnachweis beim BaföG

    Ich sollte gerade eigentlich auch lernen, aber das kann ich noch um ein Stündchen verschieben aber dann mach ich wirklich weiter ...

    Bürokratie! Die sind doch wirklich bescheuert, aber gut. Kann man nichts dran ändern. Mit meinem Sachbearbeiter setze ich mich ehrlich gesagt nur ungern auseinander. Ich habe den erst seit letztem Jahr. Der davor war wirklich nett und hat mir auch alles drei Mal erklärt, bis ich das verstanden habe, aber der neue ist wirklich unhöflich.
    Na ja, ich kümmere mich erst mal um die Klausur und dann um das BaföG.


    Klar ist Biochemie dann leichter, wenn man chemische Grundlagen hat, aber wenn die uns in Chemie wenigstens Dinge beibringen würden, die für später nützlich wären, aber da wir Chemie mit acht weiteren Studiengängen, die das im Nebenfach haben zusammen machen, sollen wir auch Sachen lernen die kompletter Unsinn sind. Meiner Meinung nach jedenfalls und ich denke meine Meinung dazu ist auch das Problem an der Sache

    Ja, es gibt den Ausbildungsberuf Tiermedizinische Fachangestellte. Die macht das gleiche wie eine Arzthelferin beim Humanarzt. Allerdings werden auch Ausbildungen zum Pferdewirt und Ausbildungen bei denen man in der Landwirtschaft mit Tieren gearbeitet hat angerechnet. Ich glaube Tiermedizinische Fachangestellte wäre das Einfachste. Bei einer Ausbildung zur Pferdewirtin wäre glaube ich das Problem, dass ich seit über zehn Jahren nicht mehr geritten bin. Damit setze ich mich aber genauer auseinander, wenn es nicht klappt.

    Darf ich fragen, was du neben der Uni für einen Job machst? Ich könnte mir Jobs, in denen ich Schichtarbeit machen müsste zum Beispiel gar nicht vorstellen, weil ich mich kenne. Da würde ich mit der Organisation komplett durcheinander kommen. Ich hatte mir überlegt mir was zu suchen wo ich putzen kann, z.B. bei einer Arztpraxis. Da wäre ich dann flexibler in den Arbeitszeiten und könnte das im Notfall auch nachts machen. Muss ja nur fertig sein, wenn wieder geöffnet ist

  6. #6
    MoC


    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 365

    AW: Leistungsnachweis beim BaföG

    oohhh....Gott sei Dank....

    ...ich stehe nicht alleine da mit disem Problem.
    Ich auch vor so einem Problem .
    Mir fehlen auch noch ne menge Scheine.
    Aber wenn ich kein BaföG mehr bekommen würde, würden die Probleme bei mir erst richtig losgehen, denn um meine Lebensunterhaltskosten und mein Studium zu finanzieren müsste ich zwangsweise arbeiten gehen, doch da fangen die Probleme an, ich habe Angst arbeiten zu gehen.
    Jetzt muss ich binnen 2 Monaten ne Lösung finden, sonst reißt mir das den Boden unter den Füßen weg.
    Ich habe Dienstag noch nen Termin bei meinem Doc, dort werde ich mein Problem definitiv noch anspechen und hoffe dass er mir da weiterhelfen kann.

    Und wahrscheinlich werde ich mir noch ne Studienberatung holen.
    Bisher hatte ich mich nicht zu meiner ADS und anderen Problemen dort noch nicht geoutet, ich dachte ich könnte es auch alleine schaffen, da lag ich wohl so ziemlich daneben.



    LG
    MoC

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 131

    AW: Leistungsnachweis beim BaföG

    @Schnurps: Japp Sachbearbeiter können manchmal ganz schöne *********** sein. Ich mein, wenn denen der Job keinen Spaß macht, wieso suchen die sich nicht was anderes? Und falls denen das Spaß macht - hey nicht jeder hat den selben Fetisch... da sollte man doch eigentlich Verständnis für haben, oder?

    Okay, das mit so ner Quer-Bett-Chemie klingt wirklich nicht sonderlich pralle... Nachvollziehbar dass das nicht so leicht fällt, und jau, deine Haltung an sich macht dir die Sache sicherlich nicht einfacher. Aber das hab ich auch immer. Sobald ich den Sinn des ganzen nicht auf anhieb blicke, verweigert sich mein Kopf das aufzunehmen. Uns fehlt vielleicht bei der Wahrnehmung ein Filter, aber dafür haben wir scheinbar nen ausgeprägten Bullshit-Filter was Lerninhalte angeht.

    Zu meinem Job, grob gesagt, als studentische Aushilfe im IT Bereich. Wohl nicht weiter verwunderlich als Informatik Student, wa?

    @MoC: Den Anspruch hab ich auch immer. Ich will das selber schaffen. Klappt nur dann doch nicht immer... Aber gerade inner Studienberatung biste eigentlich richtig damit. Sag denen was Sache ist, dann können die dir auch gezielter weiter helfen. Sprech das evtl schon bei der Termin Vereinbarung an, könnte sein, dass ein Mitarbeiter da mehr Ahnung hat als die anderen und du wenn du es nicht sagst erst bei nem "allgemeinen" Berater nen Termin bekommst. Denn dann musste bei zwei Leuten deine ganze Geschichte runter beeten...

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Leistungsnachweis beim BaföG

    Ahoi Ahoi,

    nach langer abwesenheit bin ich mal wieder hier.... und meine klausurwoche ist im vollen gang (um 13 uhr beginnt die erste). Naja, sei es drum.

    Ich hatte genau die gleichen Probleme/Bedenken mit dem Bafög. Vonwegen 4es Semester und Leistungsnachweis.
    Ich selbst habe von den erforderlichen 100 CP nur 70 erreicht. Jedoch hatte ich von meinem Artzt ein nettes schreiben erhalten, indem er von meiner behandlung spricht (ohne direkte angabe von ADHS) und weiterhin davon schreibt, das mit weiterführung der behandlung, ein positives abschliessen des studiums erwartet werden kann.
    Hin und her, ich hab dann ein Bafögantrag gestellt und ein sonderschreiben verfasst (formlos) indem ich um aufschub des leistungsnachweises gebeten habe. mit der begründung meiner chronischen krankheit.
    Nach langem warten und bangen, wurde mir, gem. § 13 Bafög, ein aufschub gewährt. Somit erhalte ich nun dieses WS bafög und muss meinen nachweis zum februar nachreichen, um dann bis zum August weiter gefördert zu werden.

    Nach rücksprache mit der sozialberatung (vor antragsstellung) kam mir wohl zu gute, das ich wirklich auch klausuren geschrieben und bestanden habe und somit zeigen konnte, das ich nicht faul war.

    Scheinbar denken die beim amt nicht wirklich weiter und haben ncoh nicht gecheckt, das ich ein semester länger studieren muss ^^ aber mir solls egal sein, ich beantrage dann im sommer eine förderung um die höchstförderungsdauer hinaus. Positiv hierfür ist, das sie mir, durch den neuen bescheid, schon bescheinigt haben, das mein ADHS als chronische Krankheit anerkannt wurde . somit denke ich nicht, das der förderung über die höchstdauer hinaus, etwas im wege steht.

    um es kurz zu fassen: mit ner bescheinigung vom artzt udn einem antrag, sollte es klappen, den leistungsnachweis zu verschieben.

    Sorry für die Bandwurmsätze und viel Erfolg für die Klausuren

Ähnliche Themen

  1. Attest fürs Bafög Amt
    Von Kaninchenbau im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 5.04.2012, 10:36
  2. bafög /adhs / erhöhter bedarf /regelstudienzeit!?!,
    Von orangina im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 23:56
  3. Hilferuf: BaföG+Studium+ADHS :bibber:
    Von Garrett im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7.11.2011, 18:57
  4. Bafög
    Von muschka im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.09.2011, 02:57
  5. BAFÖG Fachrichtungswechsel
    Von grepane im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 00:09

Stichworte

Thema: Leistungsnachweis beim BaföG im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum