Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 71

Diskutiere im Thema Kündigung wegen ads??? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #61
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Kündigung wegen ads???

    ich habe schon einen betreuer von der familienberatungsstelle seit meiner scheidung. bringt mir alles nix, denn wenn ich unter druck bin entläd der sich nunmal. punkt. da kann ein gespräch von letzter woche wenig nützen.
    und grade durfte ich mir wieder von meiner mutter anhören, ja deine ausbildung kannste dann abschreiben. war klar. komm endlich mal von deinem hohen ross runter. hohes ross???? und wenn ich ihr dann was von ads erzählen würde, würde dich mich auslachen und sagen reiss dich einfach zusammen und reiss nicht immer dein mund auf, dann hast du auch keine probleme. meine eltern sind menschen, für die menschen mit psychischen problemen nicht ganz richtig sind. hatte ein paar exfreunde die auch depris und so hatten... ich soll die finger von denen lassen. sie checkt wohl nicht, dass ich solche menschen quasi anziehe, weil ich selbst so bin.

  2. #62
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Kündigung wegen ads???

    Hey Haarspange ,

    schau Dir den Grund Deiner Kündigung an, einige "Verhaltensweisen" sind Dir bekannt, "aufmüpfig sein" oder "Schnippischer Ton" kannst Du Lernen, Deine Verhaltensweisen

    abzuändern, Dich mit Äußerungen zurückzuhalten, manch Teamkollege fands eventuell nervig, nicht passend, nicht angemessen, möglicherweise auch die "Alten", die Du pflegen

    solltest .... ich bewerbe mich mittlerweile seit fast 7 Monaten, beim letzten Gespräch habe ich festgestellt, das mir ein paar

    Berufserfahrungen fehlen, ich habe gefragt, ob ich ´nen Praktikum machen kann, meine Ansprechpartnerin fands erst Mal in Ordnung und mittlerweile bin ich Zweite Wahl,

    ich bin nicht enttäuscht, ich liebe klare Entscheidungen und informiere mich unter anderem in verschiedenen Jobbörsen, im Berufsnet, welche Alternativen ich habe, nutzen kann,

    Zeit nah.

    Und wenn ich nicht passe, dann akzeptiere ich die Entscheidung, dann paßts nicht, dann passe ich nicht .. mit anderen Worten, welche anderen Ausbildungs-Alternativen kannst Du

    für Dich nutzen .. in der Altenpflege, vor Ort, Haarspange

  3. #63
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Kündigung wegen ads???

    Hey Haarspange , manchmal gibts Erwartungen Deines Arbeitgebers, des Teams, die Du nicht erfüllen kannst. War bei mir in der Vergangenheit manchmal ´nen Grund, sich zu

    trennen

    und in der jeweiligen Probezeit halte ich mich mit situationsbedingten Äußerungen zurück, reagiere freundlich, bestimmt .. mehr nicht, beachte die "Umgangsformen" der Teamkollegen

    untereinander, mit dem zu betreuenden Klientel ... die Klienten (HIV-Infizierte und "AIDS-Kranke") waren an einer weiteren Mitarbeit von mir interessiert, mein Arbeitgeber hatte

    scheinbar andere Vorstellungen, deshalb hat mir mein ehemaliger Arbeitgeber gekündigt .. ich selbst hatte keinen Grund, ich hatte alternativ kein Arbeitsangebot.

  4. #64
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Kündigung wegen ads???

    MIR hat der chef nix gesagt. er will sich zu nix äussern. aber schule und arge prompt angerufen und alles auf den tisch gelegt. aber das ist wohl gang und gebe da. mach dein maul auf und du bist unten durch.

  5. #65
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Kündigung wegen ads???

    Hallo haarspange,

    Wegen betreuer wegen dein kind: weiss er etwas von ADS? Weil sonst wendet auch methoden die nicht klappen... Vielleicht hat dein zwerg auch ADS, was alles nicht einfacher macht.

    Wegen mund auf oder zu: Ich hatte verschiedenes probiert. Wenn ich zu lange schlucke, kommt irgendeinmal ganz heftig raus. Ich nehme an, du hast in dein leben auch einiges geschluckt oder?

    Ich tue lieber mund auf, aber lerne ich es gut zu packen... Es braucht viel übung.

    Hast du schon ein termin für diagnose ADS? Ich sehe es als erste priorität... Dann leute die sich mit ADS auskenne können dich auch sehr helfen.

    Wenn du keine neue ausbildungsplatz findest, ist zwar blöd, aber es heisst nicht dass du dein traum aufgeben muss... Vielleicht wenn du dich entwicklet hat, wenn dein kind grösser wird, kannst du eine 2. anlauf nehmen.

    Wie deine mutter mit dich redet ist doof... Es ist auch schade dass sie so wenig verständnis bringt. Naja, du kannst dich andere menschen aussuchen die dich verstehen.

    Hast du an eine SHG gedacht? Ich finde es eine tolle ort um gleichgesinnte zu finden und verständnis zu bekommen, aber auch gute tips...

    Was sind jetzt deine prioritäten? Sofort eine andere ausbildungstelle finden, oder zuerst mal auf diagnose warten und dich mit ADS zu befassen? Oder etwas anders?

    Wie der welt mit uns umgeht, besonders an der arbeit ist auch nicht immer so tolerant... Die wirtschaftkrise ist eine thema, es gibt viel druck und die arbeitgeber haben der wahl. Wenn man wählen kann, nimmt man eben weniger "anstregende menschen", da alle schon genug stress haben. Also, der fehler ist nicht nur bei dich, der welt ist hart. Als ADSler hören wir oft schon als kind dass wir falsch sind. Es macht uns eben nicht einfacher im umgang. Je mehr ich mich selber annehme, je besser ist meine umgang mit andere. Mit menschen die mich so akkzeptieren wie ich bin, geht es gut. Mit andere, werde ich früh oder spàt ehe unerträglich, weil ich auf ablehnung heftig reagiere.

    Mit der freie wirtschaft hatte ich so vieles erlebt dass ich davon nicht mehr viel wissen muss und sehr vorsichtig gehe. Ich bin eine gebrannte kind. Dabei weiss ich dass ich tolle fähigkeiten habe und dafür brauche ich der richtige umfeld.

    lg

  6. #66
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Kündigung wegen ads???

    die beratungsstelle weiss nichts von dem ads. das werde ich erzählen. gute idee. meine erste priorität ist ausbildung. denn noch hab ich 2 wochen zeit ersatz zu finden und weiter zu machen. wird dies nix, ist erste priorität mein ads. ganz klar.
    SHGs gibts hier denke ich nicht.

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Kündigung wegen ads???

    @ netter Chaot - hi bin ganz aus deiner Gegend und such jemanden zur Diagnostik - möchte mich testlassen - das ich adhs hab weiss ich zwar schon, ich suche aber auch einen Behandlung, komme alleine nicht weiter, stehe da an. Kannst du mir einen Tip geben?

    Danke LG Mads

  8. #68
    Comicus Divinius

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.200

    AW: Kündigung wegen ads???

    Ads ist keine Behinderung, es ist keine Moralische Schwäche, keine Krankheit, es ist etwas Neurologisches.
    Mir hilft der Glaube, das alles schon einen guten Grund hat, halbswegs zu akzeptieren, das ich Adsler bin.

    Hatte im übrigen auch schon 2 Kündigungen wegen Ads....

  9. #69
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: Kündigung wegen ads???

    Hallo tetrian,

    Ich sehe es auch etwa so, ausser dass ich etwa älter bin, daher auch mindenstens 10 kündigung hinten mich habe und daraus eine starke wiederwille (angst) wieder eine job zu suchen...

    Ja, ADS ist eine eigenart, aber damit hat man doch in diese gesellschaft schwierigkeiten, weil wir eine minderheit sind und weil sachen erwarten sind die nicht unsere stärken sind. Mit die schwierigkeiten die wir haben, durch unsere eigenart müssen wir doch irgend ein weg finden...

    Mit der zeit sehe ich dahinten auch ein sinn und es scheint mich wichtig sich selbst zu sein, aber auch zu lernen in diese welt halbwegs klar zu kommen.

    lg

  10. #70
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124
    Tetrian schreibt:
    Ads ist keine Behinderung, es ist keine Moralische Schwäche, keine Krankheit, es ist etwas Neurologisches.
    Mir hilft der Glaube, das alles schon einen guten Grund hat, halbswegs zu akzeptieren, das ich Adsler bin.

    Hatte im übrigen auch schon 2 Kündigungen wegen Ads....
    Dass AD(H)S keine Behinderung - ich spreche jetzt nicht von der persönlichen Ansicht dies für sch zu verneinen -, mag ich so nicht stehen lassen.

    Es kommt auf dem Grad von AD(H)S an, wie sich das auf den Menschen und seien Alltag auswirkt und ob dem AD(H)Sler eine Behörde zusammen mit einen Arzt eine Behinderung - in unseren bürokratischen "Rechts"-Staat bescheinigt (als ganz formalen Akt).


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte

Ähnliche Themen

  1. was tun wegen ADHS?
    Von Maria Z im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 21:15

Stichworte

Thema: Kündigung wegen ads??? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum