Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 27

Diskutiere im Thema Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    wollte ich früher immer mal machen: text ausschneiden, den gedruckten und abstand zwischen die absätze legen, dann aufkleben, da was reinschreiben (in den abstand).

    was man auch machen kann, wenn man ein ganz streberischer akribit ist, hab ich mir vor meinem studium mal für mein studium überlegt, es aber dann nie gemacht, es ähnelt ein wenig an elf-gang-lesetechnik oder so:

    man nehme eine farbe, die man mag und von der es verschiedene stifte in verschiedener dicke gibt. also fineliner in grün, grüner finlzstift und dann grüner textmarker und unterstreiche dann je nach grad der wichtigkeit der information im text. dann, wenn eine, sowohl als auch-formulierung drin vorkommt, gibt es dafür eine kennzeichnung, von wegen gepunktet unterstrichen in unterschiedlich langen punkten/strichen, in wellenlinien unterstichen wenn es mir beim ersten mal lesen als etwas für mcih neues, jedoch nichts für den text an sich kennzeichnendes ist, glaube das wars, vielleicht noch eine sache.
    aber das wäre einfach sau umständlich (jetzt weiß ich, warum manche leute elf jahre studieren oder so, ne, spaß) und man muss immer ein lineal im mäppchen haben, bei adhs ganz ganz kritisch.
    aber sowas ist denkbar, also mit den unterstreichstiften eben variieren. das wird einem auch in der schule immer geraten.

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    @ maron oder auch an alle: ich habe unterscheidliche texte über das lesen von texten, die ich grad vor kurzem in der hand hatte.
    also meil ich dir gerne!"

    in einem war glaub ich die rede davon, dass man sich vor dem lesen immer über die fragen klar sein muss, die man stellt. also die muss man eben schon im kopf haben, kriegt man in der schule ja nicht beigebracht.
    je nachdem, was dich interessiert (warum liest du den text denn? bist du auf der suche nach infos zu thema x oder zu thema y, was auch eben speziell sein sollte das thema) liest du den text und liest so lange, wie du glaubst, da drin eben das zu finden, was du suchst, oder du liest so genau, wie du eben musst. sonst kann man ja nie eine hausarbeit schreiben, weil man immer immer alles liest...

    heidernei, damit hab ich aber im außerunilichen leben selber probleme! puh! also es ist eine schwierige sache mit dem lesen.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    Schnuppe, gerne.. ich nehme an, du brauchst dafür meine E-Mail-Adresse?

  4. #14
    EvS


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    @schnuppe...naja teils teils. hatte letztens nen text über atmosphärenkorrektur von ner ir-kamera...wir hatten überlegt ob wir sowas bei unserem system implementieren, aber das war so billig geschrieben dass es mich dann einfach auch nicht mehr interessiert hat. ich kam nach den ersten 3 seiten einfach nicht mehr weiter. bei mir hat sich dann alles innerlich gesträubt. also ist jetzt auch nur ein beispiel...aber ab und an muss ich auch texte lesen die mich nun mal weniger interessieren. und dann kommt noch der faktor du musst das jetzt lesen dazu, da les ich dann meist auch lieber was anderes.

    ein weiterer punkt ist auch der dass ich manchmal schlecht kopierte/gescannte texte habe wo mich schon das schriftbild stört...da komm ich dann nicht mal über den abstract hinaus...obwohl das thema eigentlich recht interessant sein könnte

    an den texten über das lesen von texten wär ich auch sehr interessiert.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    Boah ja über so n Mist kann ich auch was erzählen *gg*

    Ich musste mich für meine Abschlussarbeit durch einen Text von Peter Bieri (Berliner Philosoph) quälen, man habe ich den gehasst, ich hab echt in die Tischplatte gebissen. Der Text an sich war ja in Ordnung, also inhaltlich, aber aus irgendwelchen mir nicht einleuchtenden Gründen konnte ich den einfach nicht lesen. Ich habe viele Texte über das Thema gelesen und alles war cool, aber dieser eine, da hab ich Plaque bekommen von

    Glücklicherweise lag der in einem digitalen Format vor, so dass ich zumindest erstmal die Schriftart ändern konnte, aber das hat noch nicht viel bewirkt. Naja, am Ende hilft da wirklich nur durchbeißen und effektiv damit arbeiten. Satz für Satz durchgehen, Schlagworte und grobe Zusammenhänge notieren und weiter, in der Hoffnung, dass man den Text nur einmal lesen muss und nicht noch mehrmals. Hinzu kommt dann das positive Denken das man irgendwie versuchen muss zu lernen, also nicht "ich MUSS dieses Zeug jetzt lesen", sondern vielleicht eher "Na los, nur noch ein paar Absätze, dann hast du es geschafft" und danach schnell weg mit dem Text und nie wieder anschauen

    Hatte auch im Studium mit altdeutschen Texten zu tun in dieser altdeutschen Schrift, die haben mic auch aufgeregt, aber da geht auch nur das gleiche verfahren... Besonders toll war ein Kurs zu altsprachlichen Texten in der Wissenschaftsgeschichte, die hatten nicht nur diese altdeutsche Schrift, die waren auch noch auf Latein, na das war eine Freude *gg*

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    Wow Zork, Fachtexte in altdeutsch und Latein... da wäre ich wahrscheinlich durchgedreht
    Vielen lieben Dank für alle eure Antworten, da waren echt schon einige Dinge dabei, die ich gleich versuchen werde umzusetzen.
    Schnuppe, ich wäre auch sehr interessiert an den Texten!

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    Altdeutsch ging ja noch... Aber Latein...

    OK, ich bin aber ehrlich, obwohl ich mir das Schmuckstück des wissenschaftliche Texte auf Latein lesen könnens gerne umhängen würde *g* In dem Kurs gings darum wie Wissenschaft damals gemacht wurde, und das war halt auf Latein, wir hatten immer in Grüppchen eine Seite oder ein Titelblatt eines antiken wissenschaftlichen Buches bekommen und sollten das übersetzen... Obwohl wir alle in der Schule das große Latinum hatten, haben wir in der 5er-Gruppe trotz Wörterbuch auch nur zwei Sätze oder so in einer Stunde durchbekommen, die schrieben ja noch komplizierter als wir heute

    War so ein Motivatinskurs, wenne den angefangen hast, dann wollteste den auch durchziehen, haben das alle mit Humor genommen *g*

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    Hihi, keine Sorge, meine Bewunderung hast du trotzdem sicher
    Sitze gerade in der Bibliothek und bereite mein Referat für morgen vor, da kann ich einige von euren Tips schon ganz gut brauchen - allgemein ist in der Unibibliothek lernen für mich sowieso die beste Hilfe, am besten nachts - je reizärmer meine Umgebung, desto besser.

    Ich lese gerade immer Absatz für Absatz und streiche mit Textmarker die Schlagworte an, die in die Präsentation gehören. Mit Fineliner streiche ich dann das an, was ich dazu sagen möchte. Nach jedem Absatz arbeite ich dann gleich an meiner Präsentation - die Textmarkerwörter werden ins Handout geordnet, die Fineliner-unterstrichenen kommen in meine Vortragsnotizen. Damit komme ich gerade ganz gut voran

    Morgen nach dem Referat gehts dann mit der richtigen Prüfungsvorbereitung los - bin schon wieder viel zu spät dran... *schäm* Auswendig lernen fand ich schon in der Schule blöd und jetzt hab ich nur noch Fächer zum auswendig lernen -.- Ich sehne mich nach ein bisschen Mathe, das kann man wenigstens üben

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 187

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    Jihaa, ich hab nen Fan

    Auch wenns jetzt vermutlich etwas spät ist, viel Erfolg bei dem Referat

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch?

    ich kann euch den text schicken, auch noch einen über exposes und abstrakte und sowas. :-)
    schickt mir eure pn-adresse halt.

    mit so alten texten komm ich garnicht klar, vor ein paar wochen musste ich so ein altes volksliederbuch lesen, in dem auch voll der üble blödsinn drinstannd und da war ich total irritiiert von diesem s,. das aussieht wie ein f und immer nur mit lispelnder stimme gedanklich dann gelesen, als hätte der schreiber eine transkriptionssprache benutzt und würde selber lispeln.
    nein, das ist garnicht meins. obwohl ich mal gehört habe, dass es früher wesentlich verbrreiteter war, eine sogenannte hasencharte zu haben, von daher könnte es tatsächlich sein, dass bei der umdisponation von einer schrift in die nächste mit den buchstaben ein fehler unterlaufen ist!

    aber ich will damit nichts zu tun haben.

    bei referaten habe ich auch mein standardisiertes vorgehen. jetzt muss ich auch noch ein handout machen für ein altes referat, damit mir der dozent nicht den kopf abschlägt, wenn ich 50% seiner veranstaltung (we-seminar) verpasse... sollte aber klappen.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie ist das bei euch mit dem Lesen?
    Von Emely im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 7.08.2013, 13:53
  2. Arte-wissenschaftliche Reportage Drogen und ADS/ADHS
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 22:21
  3. Bitte helft mir ich hab echt ANGST
    Von MissJupiter im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 11:43

Stichworte

Thema: Wissenschaftliche Texte lesen - wie helft ihr euch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum