Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Führungsstil mit ADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 58

    Frage Führungsstil mit ADHS

    Hallo,

    kennt ihr das problem, sich im job nicht recht behaupten zu können, obwohl es eure aufgabe ist.
    ich habe im job probleme, mitarbeiter anzuleiten und klare anweisungen zu geben.
    irengwie fühle ich mich sofort unsicher, wenn ich jemandem eine aufgabe zuteile und fang rumzu"eiern" .
    dann frage ich z.b mit sätzen wie :"könntest du, vielleicht.. eventuell... nur wenn du nichts wichtigeres zu tun hast, ... und wenn es dir nix ausmacht"

    weil ich schnell ein schlechtes gewissen bekomme und denke, ich bin zu unfreundlich wenn ichs direkt sage. aah meine angst vor ablehnung und zurückweisung steht mir so im weg, dass ich so angepasst bin. (obwohl ichs eigentlich nicht bin) dabei braucht man, damit es rund läuft ein klares auftreten und muss selbstbewusst leiten.


    wie gehts euch damit und wie geht ihr damit um?

    freu mich auf eure strategien Ronja

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Führungsstil mit ADHS

    kommt mir vertraut vor... sehr vertraut...

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 370

    AW: Führungsstil mit ADHS

    Mir kommts auch bekannt vor, allerdings nicht von mir selbst.
    Ich glaub, das kommt eher auf den Charakter an bzw. darauf, wie stark einzelne Aspekte gerade von der ADHS ausgeprägt sind.

    Meinem Verlobten fällt das total schwer, dummerweise leitet er ein kleineres Unternehmen - da gibts dann oft mal Chaos, weil er sich anderen, fremden gegenüber nicht wirklich behaupten kann oder mag. Entweder er sagt dann nichts und beschwert sich dann bei mir / seinen Eltern, oder er sagts durch die Blume und wundert sich hinterher. Manchmal sagt er auch genau und deutlich, was er will und verpeilt dabei aber die Prioritäten. Beispielsweise rennt er dann zehnmal zu einem hin, jedes Mal mit ner neuen Anweisung, die dann sofort ausgeführt werden muss ... und wundert sich dann am Ende des Tages, wieso von allem nur die Hälfte gemacht wurde
    Das ist sooooooooo anstrengend, aber wir arbeiten daran.

    Bei mir klappt sowas eigentlich immer recht gut, ich mach mir da auch keinen Kopf drum - wenn ich zB. eine Abteilung leite, ist es meine Aufgabe, den Leuten Aufgaben zu geben oder zu koordinieren. Ich denke, das muss man sich wirklich verinnerlichen und anfangs auch "einfach" mal über seinen Schatten springen ... üben. Du musst daran denken, dass du in deiner Führungsposition einfach Aufgaben delegieren musst und darfst nicht vergessen, dass deine Mitarbeiter genau dafür bezahlt werden.
    Mit Unfreundlichkeit hat das absolut nichts zu tun, man kann Dinge ja auch bestimmt UND freundlich sagen. Ausserdem darfst du nicht vergessen, dass deine Mitarbeiter auch ganz selbstbewusst, bestimmt und ohne rumzueiern und vor allem ohne "aber nur, wenn es Ihnen nichts ausmacht" ihre Urlaubszettel einreichen

Stichworte

Thema: Führungsstil mit ADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum