Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema ich komme schon wieder nicht klar im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36

    ich komme schon wieder nicht klar

    hallo lieber ADSler,
    ich wollt eeuch mal was fragen

    ich habee irgendwie ein probleem mit schwänzen :-S
    fast jeden morrgen wenn ich aufwache, fühle ich mich soo scheiße, das ich oft überlege mich krankschreiben zulassen.
    ich hatte in diesem halbjahr 20fehltage voin 40 schultagen und auf arbeit habe ich bestimmt auch nochmal 20 tage gefehlt.
    wenn ich ein tag mal fehle schaffe ich es auch nciht am nächsteen tag wieder arbeiten zu gehen. das mit dem zuhause bleiben ist irgenddwie wie eine sucht ^^

    ich glaube ich habe angefangen zuschwänzen, weil ich mich unwohl gefühlt habe auf arbeit, aber durch das ständige fehlen fühle ich mich noch viel unwohler, weil mein chef bestimmt sauer ist und die mitarbeiter sich auch schon wundern warum ich so oft fehle.

    und das obwohl ich shconmal eine ausbildung abrechen mussste, weil ich zuviel geschwäzt habe.

    ich mache das schon wieder!!! waum?

    also ich mache gerade eine ausbildung zum steuerfachangestellten. hatte jetzt im April meine abschlussprüfung, die ich voll verhauen habe. hab zwei 5en gschrieben und eine 4
    am 19.6. , also bald habe ich meine mündliche ergänzungsprüfung und ich schaffe es mal wieder nciht vorher mit lernen anzufangen. ich bin einfach zufaul


    ich weiß ich hab jetzt keine richtige frage gestellt, wollte nur mal von euch wissen was ihr dazu sagt und ob ihr sowas auch schon durchgemacht habt.

    über jeden beitrag freue ich mich

    mfg
    nico

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: ich komme schon wieder nicht klar

    Hallo Nico!

    Wenn Du die Diagnose hast, bist du wahrscheinlich nicht faul.

    *grins*

    Und ja, ich kenne das, habe es auch durchgemacht.


    Ich weiss nicht was du derzeit machst.
    Aber deine derzeitige Situation klingt, als ob Du Hilfe beim Bewältigen dieser Situation brauchst.

    Ich wünschte, ich hätte in meiner Schulzeit jemanden gefunden, der mir gesagt hätte wo mein Problem liegt.

    Du kennst es.
    Es gibt Möglichkeiten damit umzugehen.
    Aber das kannst nur du alleine in die Gänge bringen.

    Antriebslosigkeit, egal ob beim Hingehen, Lernen und "auf die Reihe kriegen" wird, wie Du ja selbst grad merkst, schnell zu einem Kreis, wo die Katze sich in ihren Schwanz beisst.

    Wo wir wieder bei deinem Problem mit Schwänzen angekommen wären.
    Ja, das ist ein Symptom.

    Aber Du kannst was dagegen tun!!!
    Tu es.


  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36

    AW: ich komme schon wieder nicht klar

    ja als ich 5jahre alt war wurde ADHS schon diagnistiziert

  4. #4
    hirnbeiß

    Gast

    AW: ich komme schon wieder nicht klar

    @ tAktloss
    Schlimm, echt schlimm und gar nicht lustig, wenn man nicht mehr auf die Beine kommt.
    Jetzt mußt du reagieren. Das Problem hast du ja gut erkannt und die Möglichkeiten ausgelotet,
    was dann noch kommen kann, wenn du so weitermachst.
    Du mußt das schlingernde Boot wieder 'auf Kurs' bringen. Laß dir helfen und such dir Hilfe.
    Sprich offen mit deinen Chefs über deine Schwierigkeiten und plane von JETZT! an deine Schritte.
    Jede Minute ist ein Beginn deines neuen Lebens.
    Wenn man in der Scheiße steckt, dann ist es immer besser sich da schnell herauszuwinden.
    Sonst fängt man an sehr übel zu stinken.
    Bei mir hat die Medikation mit MPH und eine begleitende Psychotherapie sehr geholfen.
    Weißt du, manche Dinge kann man nicht ändern, die sind halt so, wie sie sind.
    Aber man kann sehr viele andere Dinge ändern. Und da kommst du ins Spiel.

    Auf zu neuen Ufern! Kopf hoch und...
    hier wird dir sehr viel geholfen. Aber letzt endlich, letzt endlich mußt du dir selbst helfen.
    Ich wünsche dir viel Glück und Gelingen.

    ...was? Du glaubst nicht dran?

    Ich bin jetzt fast 59 Jahre auf der Welt. Ich hab auch nicht gedacht, daß ich es noch einmal schaffe.
    Wie ich feststellen mußte, war dies ein Denkfehler.

    LG --hirnbeiß--
    Geändert von hirnbeiß ( 7.06.2012 um 18:26 Uhr)

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36
    @hirnbeiß

    Vielen dank für deine anspornenden Beitrag, jaa ich weiß ja eig was zu tun ist aber bin einfach total unmotiviert. Bei mir muss es immer erst 3 vor 12 sein damit ich mich anstrenge, total ätzend. Aber werde mich jetzt aufn Hosenboden setzen...
    Vielen dank nochmal

    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 216

    AW: ich komme schon wieder nicht klar

    das kenne ich nur zu gut aus meiner schulzeit, die noch nicht allzu lange her ist. ich habe die hälfte der zeit der 12. Klasse gefehlt. Z.G. hat mir das nciht geschadet. Der Stoff war nicht schwer. Die Lehrer haben mir natürlich empfohlen zum Arzt zu gehen, aber damals wusste ich nichts von ad(h)s und ich dachte einfach ich wäre einfach faul und habe somit erstmal nichts gegen unternommen.

    Dann hab ich iwie was ungewöhnliches gemacht: Ich bin den schulweg von 16km jeden morgen mit dem fahrrad hingefahren, so schnell wie ich konnte und durch diese Anregung sah ich mich fit für die Schule! Ich weiß nicht, vielleicht hilft dir acuch ein wenig Sport vor der Arbeit? Falls du dich zu Sport aufraffen kannst ^^ Am besten was suchen, was Spaß macht.

    Das wäre so mein Tipp. Einfach weils mir geholfen hat.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ich komme schon wieder nicht klar

    Und rede mit den Leuten und erzähl ihnen von deinen Problemen und dass du dir da drüber Gedanken machst (!)

    Bei mir war es so. Ich war ganz gut in der Schule aber in der Oberstufe nie da. Hatte drei Fehlstundenzettel als einzige und bin auch Fehlstundenkönigin meiner Stufe geworden am Ende.
    Problem war: Die Lehrer, also Deutschlehrerin fühlten sich in ihrer Autorität untergraben, wenn sie mir vor allen anderen, die Stunden unterschrieben haben, die ich eben gefehlt hatte.
    Also es war klar, dass ich geschwänzt hatte, konnte es ja selber unterschreiben. Damals hab ich das nicht gecheckt. Und das ist ein Problem. Das demotiviert dann den Rest der Klasse, wenn einer sich "Sonderrechte rausnimmt", so sehe ich das mittlerweile.

    Dann, was ich sagen wollte, eine gute Freundin von mir, oh man, die hatte sau die familiäre Probleme, ich hab auch nie erfahren, was eigentlich, immer hat sie geweint, war immer mit dem Auto da und ist früher als die anderen wieder gefahren, also sie hat unglaublich oft gefehlt. Das Problem war, dass sie nicht gut in der Schule war. Mir hat mans nachgesehen (dafür im Abi und allgemein aber schlechte Noten gegeben), sie hat irgendwann Auflagen bekommen, also durfte nurnoch mit Attest fehlen und so weiter. Das war ja normalerweise nicht so.
    Sie wurde aber auch nur angeblafft, einmal hab ich sie wohl begleitet und mal mit ner Lehrerin oder zwei gesprochen, da herrrschte kein Verständnis aber die Leute wollen Verständnis, damit sie IRGENDWAS machen. Also sie hätte da eh keinen gehabt, dem sie sich anvertrauen hätte können, wie es in ihrer Familie war, aber sie hätte dann halt was erfinden müssen (sie hat sich wohl auch geschämt, vielleicht war es auch nicht nur das, wie auch immer). Also das Problem ansprechen, du kannst dich nicht motivieren und dass du dran arbeitest.

    Und guck, was dich dann gedanklich bewegt, wenn du eben fehlst. Bei mir sind es Sprüche von meiner Mutter, an die muss ich dann denken und die ziehen immernoch wie Hechtsuppe: Ach Kind bleib doch zu Hause" oder "Bleib doch zu Hause" "Geh da nicht hin" "Ach, da brauchst du doch nicht, bleib doch zu Hause"
    Und dann fühl ich mich auch schwach und bleib zu Hause- klar?

    Diese Frage, ob man hingeht oder nicht, die sollte man sich nicht stellen.

    Und was die Noten angeht, sprech das auch an, schilder deine Probleme, das ist viel wert (weil sich eben viele gar keine Gedanken machen oder es nicht als Problem sehen, dass sie faul sind, glaubt man garnicht), aber viele fühlen sich dann als Lehrer glaube ich auch ernst genommen oder es weckt ihren Ehrgeiz, auch den "schwachen Schülern" was vermitteln zu können.
    rgendwie sowas, alles das irgendwie.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 671

    AW: ich komme schon wieder nicht klar

    irgendwie bist du ja auch schon von daher nicht faul, als dass du dir echt zeit nimmst, dich gedanklich mit deiner faulheit auseinanderzusetzen.
    oder mit deinem unvermögen, dir den stoff zu merken. das braucht ja auch zeit und kostet hirnschmalz.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36
    schnuppe schreibt:
    irgendwie bist du ja auch schon von daher nicht faul, als dass du dir echt zeit nimmst, dich gedanklich mit deiner faulheit auseinanderzusetzen.
    Haha der Satz gefällt mir.
    Vielen dank für deine Antwort. Ja das man morgens gar nicht erst überlegen darf ob man zur schule fährt hab ich auch gemerkt.



    Gesendet von meinem GT-I9100G mit Tapatalk 2

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 43

    AW: ich komme schon wieder nicht klar

    Also ich kann diesen Drang zum Schwänzen auch bei mir ganz stark beobachten. Mir hat es immer geholfen, wenn ich von Freunden ein bisschen dazu gedrängt wurde. Also nicht gezwungen werden, da schalt ich auf stur. Aber wenn Leute auf mich warten, die enttäuscht sind, wenn ich nicht komme, dann geb ich mir eher einen Ruck.
    Ich schwänze sogar Sachen, die mir eigentlich Spaß machen, weil ich mich oft einfach nicht aufraffen kann. Ich bin zum Beispiel im Uni-Chor. Mir macht das Singen total Spaß und es ist ein toller Ausgleich. Aber ich muss mich teilweise regelrecht zwingen zur Probe zu gehen, obwohl ich Spaß habe, sobald ich da bin. Blöderweise habe ich im Chor keine besonders engen Freunde (ein paar Leute, mit denen ich mich gut verstand sind dieses Semester gegangen), deshalb vermisst mich da auch keiner.
    Ich stelle auch fest, dass es immer schwerer wird hinzugehen, je länger ich nicht dort war. Das war auch in der Schule ein Problem, wenn ich mal krank gewesen war. Es fiel mir dann unglaublich schwer wieder hinzugehen und habe oft ein paar Tage länger krank gemacht, als es eigentlich nötig gewesen wäre. Irgendwann bin ich dann nur noch Zuhause geblieben, wenn ich so krank war, dass ich mich unter gar keinen Umständen mehr in die Schule schleppen konnte, weil ich sonst zuhause regelrecht kleben geblieben wäre.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: ich komme schon wieder nicht klar im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum