Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Meinen Werkstudentenjob in meiner Traumfirma retten... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    Meinen Werkstudentenjob in meiner Traumfirma retten...

    Hallo liebe ADHS-Chaoten-Community,

    mein Name ist Kai, ich bin 25 Jahre jung und studiere zur Zeit an der FH-Frankfurt Ingenieur-Informatik. Nebenbei arbeite ich seit dem 15.07.2011 bei einem großen IT-Unternehmen, bei dem es mir richtig gut gefällt. Naja, mein Vertrag läuft jetzt am 30.06.2012 aus.

    Ich habe meinen Chef gestern wegen einer Vertragsverlägerung angesprochen und heute fand das Gespräch statt.

    Er war gerade so bereit, weil er mich anscheinend menschlich mag, meinen Vertrag probeweise um ein halbes Jahr zu verlängern. Er teilte mir mit, dass verschiedene Kollegen und auch er öfters schon bemerkt haben, dass die Qualität meiner Arbeit zu Wünschen übrig lässt und dass ich viele blöde Fehler machen würde und er keine Lust hat ständig alles von mir korrigieren zu müssen.

    Dann kritisierte er, dass er nie wisse, wann ich da bin und dass ich manchmal auch nur 5 Stunden arbeiten würde. Auch wurde mir schonmal gesagt, dass meine Arbeitsweise unvorteilhaft bzw. umständlich sei. Auch habe ich oft Probleme Aufgabenstellungen und Zusammenhänge richtig zu erkennen und zu lösen. Anstatt erstmal richtig über die Aufgabe/Problemstellung nachzudenken renne ich lieber zum nächstbesten um mir einen Rat zu holen! Mein Vater sagt, ich sei in allem so bequem und drücke mich auch zu Hause vor allen Arbeiten. Ich sei sogar zu Faul mal die Flasche, mit Hoch in die Garage zu nehmen. Ich denke halt oft gar nicht so an mein Umfeld, bzw. nehme es einfach nicht wahr. ADHS halt! :-(

    Ich habe davor auch schon Jobs gehabt, die wegen ähnlichen Stümperhaften Aktionen verloren gegangen sind. Das waren aber nur Aushilfsjobs. Dieser ist der erste, der mir richtig Spass macht, ich aber trotzdem öfters kein Bock hinzugehen und schiebe die Ausrede vor, "ich hatte einen Termin an der Uni", oder etwas ähnliches.

    In dieser Firma würde ich auch gerne nach meinem Bachelorabschluss arbeiten. Nun, mein Chef, wie auch meine Kollegen, haben mir nochmal eine zweite Chance gewährt und ich möchte versuchen mich zu Verbessern. Ich habe teilweise echt Probleme meine Konzentration und meine Antriebslosigkeit auf Dauer zu optimieren. Ich habe auch schon mit meiner Freundin und meinen Eltern darüber geredet, ich kam heute völlig fertig zu Hause damit zu Ihnen.

    Ich muss noch dazu sagen, dass ich oft Spät ins Bett gehe, bedingt durch Computerspiele oder TV, ich mich einfach nicht davon lösen kann. In meinem Studium geht es auch nur schleppend voran, da ich keine Ausdauer besitze mal konsequent 5 Scheine in Folge abzuarbeiten. Ich habe oft Ausreden, warum ich etwas nicht machen will und gehe unangehmen Situationen gerne aus dem Weg oder wälze sie auf andere ab. Wenn ich logisch darüber nach denke, dann schüttel ich den Kopf über mich selbst, aber in der Situation selbst, kann ich auf Dauer mein Verhalten nicht umstellen. Die Bequemlichkeit überwiegt nach der Zeit einfach alle Anfangsmotivationen es anders zu machen.

    Ich habe tierische Angst am 31.12 dann nicht weiter bei der Firma beschäftigt zu werden. Ich möchte für diese Stelle, wie auch für meinen Job nach dem Studium neue Ziele setzen und es auch schaffen sie konsequent aufrecht zu erhalten!

    Was empfehlt Ihr mir? Soll ich einen Arzt/Psychologen aufsuchen? Soll ich es erneut mit Concerta/Ritalin versuchen, was ich wieder aus Angst vor Spätfolgen abesetzt hatte?
    Soll ich ein Zeitmanagment-Training absolvieren?

    euer ADHS-Kai

  2. #2
    Danae

    Gast

    AW: Meinen Werkstudentenjob in meiner Traumfirma retten...

    Hallo Kai,

    kann dein Problem sehr gut nachvollziehen und würde dir daher von einem Zeitmanagement-Training erstmal nur abraten. Ich habe mein Studium kurz vor Ende geschmissen und hatte als Hyp-ADSler auch sehr mit meinem Antrieb zu kämpfen. Habe daher auch alle möglichen Seminare zum Thema Mindmapping und Zeitmanagement belegt...leider ohne Erfolg!

    Diese Seminare sind alle für "Normalos" konzipiert und helfen einem ADSler daher überhaupt nicht. Also spar dir lieber dein Geld und bemühe dich um eine Verhaltenstherapie bei einem Therapeuten, der auf ADHS spezialisiert ist.

    Und was die Mediaktion betrifft, so solltest du dir wirklich überlegen, ob du dich nicht doch wieder dazu durchringen kannst. Spätfolgen hin oder her....Ob die Medikamente wirklich Spätfolgen verursachen ist überhaupt noch nicht erwiesen... Spätfolgen ohne Medikation sind jedoch absolut sicher, wie du hier an den beschriebenen Lebensläufen erkennen kannst.

    Diese Spätfolgen heißen: Studienabbruch, verkorkster Lebenslauf, häufiger Stellenwechsel und im schlimmsten Falle Arbeitslosigkeit, Depressionen und evtl. Sucht...

    Die Entscheidung kann dir hier niemand abnehmen, aber du solltest dich von der Panikmache bzgl. der Medikamente nicht allzu sehr beeinflussen lassen.

    Viel Glück,
    Danae

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Meinen Werkstudentenjob in meiner Traumfirma retten...

    Hallo Danae, vielen Dank für deine Antwort, bisher auch leider die einzige Antwort hier... :-(
    Aber diese Antwort hat mich schonmal ein Stück weiter gebracht. Du hast schon Recht mit dem Ritalin usw. die Spätfolgen ohne Behandlung, sind jetzt schon klar!

    Dann werde ich mich mal so bald wie möglich um einen ADHS-Speziallisten kümmern.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Meinen Werkstudentenjob in meiner Traumfirma retten...

    Hallo Kainico

    Schliesse mich Danae an, bz Meinung zu Medis.

    Vielleicht kannst Du Dir ein Belohnungssystem ausdenken, habe hier schon einige tolle Sachen gelesen.
    Z.B könntest Du Dir einen Kalender im Geschäft aufhängen und wenn Du pünktlich zur Arbeit kommst klebst ein smylie rein, wenn Zuspätkommende ein Kreuz oder ne Gurke Kling vielleicht kindisch aber so Sachen funktionieren, denn Du willst ja keine Gurke im Kalender und dein Unterbewusstsein schon garnicht....

    Vielleicht helfen auch kleine Pausen. Ich weiss nicht was für Flüchtigkeitsfehler Du machst aber evt kannst ja, wenn Du was wichtiges fertiggestellt hast erst raus und u s Haus rennen oder im Treppenhaus 3 mal rauf und runter rennen, dann "ausgepowert" wieder neu konzentriert alles nochmals durchlesen und gegebenenfalls korrigieren und erst dann abschicken...

    Evt hilf auch mit dem Fahrrad zur Arbeit (falls möglich) Sport gleicht ja viele ad(h) s-ler aus....

    Und mir helfen Pinwände bz withe boards evt wäre das auch was für Dich. Direkt bei Deinem Arbeitsplatz! Wenn Du jetzt plötzlich ne Idee hast oder Dir in Sinn kommt was Du vergessen hast ein zu kaufen, Zack - schreibst es rasch auf Dein With Board und kannst anschliessend konzentriert weiter arbeiten....


    Das sind natürlich alles nur Ideen und Du kannst die nach Bedarf auf Dich abstimmen....

    Vielleicht ist ja was dabei für Dich!

    Und immer daran denken, wir haben zwar ausserordentliche Schwächen aber dafür auch ausserordentliche Stärken!

    Lieber Gruss vom Vulkan
    Geändert von Vulkan (28.05.2012 um 16:40 Uhr) Grund: Schreibfehler

Ähnliche Themen

  1. Verliere meinen Job
    Von singesong im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 00:11

Stichworte

Thema: Meinen Werkstudentenjob in meiner Traumfirma retten... im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum