Hallo,

ich stecke gerade in einer Umschulung die mir eigentlich so richtig Spass macht und gut tut, da ich doch tatsächlich (m)einen Traumberuf erlernen darf. Leider lässt es sich aber auch als angehende Fotografin nicht vermeiden dass man zuerst gaaaanz viel Theorie in sich reinschaufeln muss. Da ich z.B. ziemliche Probleme mit Mathe habe bzw. dem leidigen "auswendig lernen" und schon ewig aus der Schule raus bin, sprich keinerlei Lernmethoden kannte, habe ich mir ein Buch für Schüler mit AD(H)S besorgt und bin völlig begeistert.

"ADS - Topfit beim Lernen: AufmerksamkeitsDefizitSyndrom. Bedienungsanleitung für dein Gehirn. OptiMind-Konzept für die 5.-10. Klasse" - Elisabeth Aust-Claus und Petra-Marina Hammer

Da es ziemlich einfach und bunt sowie in Häppchen aufgeteilt geschrieben ist, verinnerliche ich endlich ein paar Lern-Tips und optimiere seit Tagen freudig meine Lernumgebung.

Wollte das Buch mal als Tip für alle hier Lernenden posten, mir hat es wirklich gut geholfen, mein Arzt gab mir den Rat ruhig auch als Erwachsener auf die zahlreichen Bücher die zum Thema ADHS für Kinder/Jugendliche herausgegeben wurden zurückzugreifen - macht Spass und ist einfacher zu durchschauen für mich...