Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema ADHS und die EDV - Segen oder Fluch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    Hallo zusammen,
    mich würde sehr interessieren, wie die Erfahrungen derer unter Euch mit diagnostiziertem AD(H)S mit der täglichen Arbeit am Computer aussehen

    Kennt Ihr auch diese Tage an denen ...

    ... das Browserfenster gar nicht genug offene Tabs haben kann, damit man ja nicht zur Arbeit zurückfindet?
    ... Social Networks, Communities, Instant Messenger, Foren etc. aus vollen Rohren auf uns feuern und man zu nichts mehr kommt, weil man ja zurückfeuern muss?
    ... man nur mal schnell etwas online nachschlagen will und sich plötzlich im hypertextuellen Medium total verfranst?

    oder verwendet Ihr den Rechner, das Smartphone etc.

    ... zur Strukturierung Eures Alltags mithilfe von Kalendern, Todo-Listen und Anwendungen zum Workflowmanagement
    ... zur Visualisierung komplexer Zusammenhängen mithilfe von Organigrammen, Mindmaps, Conceptmaps etc.
    ...

    Ich für meinen Teil kenne beide Seiten. Und ich habe es mir außerdem angewöhnt, immer ein Laptop auf dem Schoß zu haben, wenn ich in nervtötenden Besprechungen sitze, da ich bedeutend besser zuhören kann, wenn ich nebenbei etwas zu daddeln habe.

    dies fragt sich und Euch
    van Tast

  2. #2
    m-s


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 296

    AW: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    Ich verwende den PC und meine anderen technischen Helfer hauptsächlich um eine Arbeit zu machen. Also auch für die Organisation, Speicherung von Daten, arbeite aber eben auch mit Computern.

    Aber ich kenne das durchaus auch, dass ich Computer verwendete damit der Tag ein Ende findet.
    Seid ich meine ADS Diagnose habe wird es deutlich besser. Ich kann besser arbeiten, hänge nicht einfach nur vor dem Ding.

    Mir fallen viele Verhaltensweisen jetzt deutlicher auf und ich arbeite Stück für Stück daran, die positiven zu stärken.
    Für son alten Knacker wie mich, gar nicht so einfach, aber ich habe schon vieles geschafft und ich sehe den Weg und die Kraft ihn zu gehen stellt sich langsam ein

    Ohne Computer würde bei mir aber definitiv nichts gehen.

  3. #3
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    Ich bin in Sachen Rechner eine "Spätberufene" *schmunzel

    habe zwar in meinem ersten Berufsleben sogar noch Vollkontakt zu einem fensterlosen Betriebssystem gehabt - aber erst Mal nur, um Daten einzugeben ...

    auf dem zweiten Bildungsweg dann Pinguin-infiziert worden ...

    habe die ersten Jahre (leider) unsortiert und chaotisch autodididaktisch Wissen eingeschaufelt - jetzt seit aktiver Therapie und mit Medibewaffnung endlich in der Lage, den Wissensflickenteppich zu sortieren.

    Es ist eigentlich ein Dilemma, weil das, was so richtig mein Ding ist, auch die größte Gefahrenquelle bedeutet (eigentlich dürfte ich jetzt natürlich hier nicht schreiben, weil auf dem zweiten Desktop ein Projekt zu mir rüberschielt und strafend das Display runzelt ... jajaja ... ich komm ja sofort ...) ...

    Andererseits habe ich genau das Ziel erreicht, mit welchem ich über den zweiten Bildungsweg gestartet bin: einen Job finden, der gleichzeitig mein Hobby ist, weil ich es sonst nicht aushalten werde, den Job bis zum Rentenalter durchzuziehen ... und außerdem will ich *im* Rentenalter nicht plötzlich in ein Loch fallen, nur weil der Job wegfällt ;-)

    Social networks nutze ich außerordentlich dosiert - (noch) no Facebook - no Twitter - nur ein wenig identi.ca ;-) und jetzt hier bei den chaoten ...

    Ansonsten ist meine Falle das Rumfummeln an meinem Betriebssystem und die laufende Suche nach *dem* perfekten Programm für was-auch-immer ...

    Programme mit zig Modulen/Add-ons (wie Firefox) sind auch gefährlich ;-)

    "Do not change a running system!" Aber wissu denn bluss? Wenn doch noch perfekter hinzudengeln geht?


  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    van tast schreibt:
    ... das Browserfenster gar nicht genug offene Tabs haben kann, damit man ja nicht zur Arbeit zurückfindet?
    ... Social Networks, Communities, Instant Messenger, Foren etc. aus vollen Rohren auf uns feuern und man zu nichts mehr kommt, weil man ja zurückfeuern muss?
    ... man nur mal schnell etwas online nachschlagen will und sich plötzlich im hypertextuellen Medium total verfranst?
    Ähm ja, das kenne ich. So sah meine Arbeit viel zu lange aus. Privat passiert es heute noch ab und zu.
    Auf der Arbeit brauche ich den Browser nur noch selten und wenn dann tatsächlich zum Arbeiten.

    Organisation und Strukturierung findet bei mir nach etlichen digitalen Fehlschlägen nur noch analog statt: Karopapier und Kuli, manchmal noch Textmarker.
    Die digitalen Aufzeichnungen sind zu einfach, zu unauffällig und vor allem zu unflexibel. Es wäre mal ne Herausforderung, ein entsprechendes Programm das meinen Anforderungen entspricht für einen Tablet-PC zu schreiben. Rednotebook scheint nah dran zu sein, leider habe ich auf Arbeit kein Tablet und mein Privates will ich dort nicht einsetzen - der Admin ist pingelig.

    Warum "zu einfach" für mich negativ ist? Tja, man müllt sich dann zu. Wenn man mit entsprechender Mühe die Aufzeichnungen erstellt und mit dem Zeitaufwand der zu handschriftlichen Texten gehört, die man auch in ein paar Wochen noch entziffern kann, dann macht man sich Gedanken, was wirklich wichtig ist. So bleiben die Aufzeichnungen übersichtlich und damit nützlich.
    Wichtig ist mir die Trennung in Kladde (hingekritzelte Notizen und Todos, was mit kurzer Lebensdauer) und Notizbuch (wissenswertes zum Aufheben und Nachschlagen).

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    van tast schreibt:
    Hallo zusammen,
    mich würde sehr interessieren, wie die Erfahrungen derer unter Euch mit diagnostiziertem AD(H)S mit der täglichen Arbeit am Computer aussehen

    Kennt Ihr auch diese Tage an denen ...

    ... das Browserfenster gar nicht genug offene Tabs haben kann, damit man ja nicht zur Arbeit zurückfindet?
    ... Social Networks, Communities, Instant Messenger, Foren etc. aus vollen Rohren auf uns feuern und man zu nichts mehr kommt, weil man ja zurückfeuern muss?
    ... man nur mal schnell etwas online nachschlagen will und sich plötzlich im hypertextuellen Medium total verfranst?

    oder verwendet Ihr den Rechner, das Smartphone etc.

    ... zur Strukturierung Eures Alltags mithilfe von Kalendern, Todo-Listen und Anwendungen zum Workflowmanagement
    ... zur Visualisierung komplexer Zusammenhängen mithilfe von Organigrammen, Mindmaps, Conceptmaps etc.
    ...

    Ich für meinen Teil kenne beide Seiten. Und ich habe es mir außerdem angewöhnt, immer ein Laptop auf dem Schoß zu haben, wenn ich in nervtötenden Besprechungen sitze, da ich bedeutend besser zuhören kann, wenn ich nebenbei etwas zu daddeln habe.

    dies fragt sich und Euch
    van Tast
    Hi,

    geht mir genauso bin in der EDV tätig bin extrem gut in meinem Job sehr viel besser als andere jedoch seeeeehr chaotisch.

    Wenn ich z.B surfe switche ich zwischen websiten sehr oft hin und her lese texte nur halb dan seh ich wieder ein bild assoziere wieder was damit etc.... ist manchmal ziemlich anstregned. Das gleiche mit dem Handy.... Facbook mails check etc.... die ganze zeit....

    Ich denke das kommentar von dir beschreibt es beim surfen perfekt
    ... man nur mal schnell etwas online nachschlagen will und sich plötzlich im hypertextuellen Medium total verfranst?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    nasham schreibt:
    Wenn ich z.B surfe switche ich zwischen websiten sehr oft hin und her lese texte nur halb dan seh ich wieder ein bild assoziere wieder was damit etc.... ist manchmal ziemlich anstregned. Das gleiche mit dem Handy.... Facbook mails check etc.... die ganze zeit....
    ?
    So wie ich jetzt gerade, da der mph spiegel sinkt und ich mich ablenken lasse. Rechter Monitor Linux (drei Browserfenster mit je 5-10 Tabs auf) und was weiß ich nicht was ich für Fenster gestern Abend nicht geschlossen habe. Links ein Fenster mit Windows VM, da mache ich eine Präsentation und übersetze einen Text ins Englische. Ob ich nebenbei noch was programmieren sollte?

    Andererseits kann ich mich nur so konzentrieren. Wenn es mir heute gelingt, mich nicht zu verlieren, werde ich alles schaffen und zwar gleichzeitig :-)

    Darum logge ich mich jetzt auch aus, mache mir eine Club Mate auf, nehme noch mal eine Pille und dann geht es weiter.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 16

    AW: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    jo das kenne ich genau hab 20 remote desktop fenster offen, 10 browser windows, 3 chat fenster switche zwischen laptop und desktop hin und her etc...
    Problem ist auch wenn ich sehe das ich ein neues mail bekommen habe das ich dann auch sofort meine Arbeit unterbreche und in mein mail prog switche.


    @Frage:Wie geht es dir wenn du unterfordert bist in der IT ?Also wenn du nurmehr langweilige sachen zu tun hast.Ich komm damit gar nicht zurecht brauche immer eine Herausforderung.Ich denke das IT für ADHS ein perfekter Job ist da es immer was neues zu lernen gibt wie z.B neue Betriebssystem neue Programme Technologien etc....

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    nasham schreibt:
    Frage:Wie geht es dir wenn du unterfordert bist in der IT ?Also wenn du nurmehr langweilige sachen zu tun hast.Ich komm damit gar nicht zurecht brauche immer eine Herausforderung.Ich denke das IT für ADHS ein perfekter Job ist da es immer was neues zu lernen gibt wie z.B neue Betriebssystem neue Programme Technologien etc....
    Wenn ich massiv gelangweilt bin, dann suche ich mir meistens intuitiv einen interessanten Teilaspekt. Bspw. Mache ich eine Präsentation einfach mal mithilfe von Prezi anstatt ppt oder pdf. oder ich setze meine IDE neu auf oder lasse einfach im Hintegrund was laufen, was mir gelegentlich Erleichterung verschafft.

    Zum Durchhalten verwende ich die Pomodoro Technik, die wirkt Wunder, leider aber nur mithilfe von Medis.

    Aber du hast Recht. IT ist echt ein feines Betätigungsfeld.

  9. #9
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch?

    van tast schreibt:
    Rechter Monitor Linux ... Links ein Fenster mit Windows VM
    EY, sitzt du an MEINEM Schreibtisch?? Ach nee *lach ... W$ sitzt bei mir rechts auf dem kleineren Monitor ...

    btw ... kannste mal hier gleich in die Computerecke kommen? Ich habe noch Zickereien mit meiner virtuellen Maschine ...

Ähnliche Themen

  1. Psychiater mit adhs - Fluch oder Segen?!?
    Von Vulkan im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 12:18
  2. Segen oder Fluch? Würdest du ADS / ADHS in dir vernichten, wenn du könntest?
    Von nervous im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 1.11.2011, 05:39
  3. Fluch oder Hilfe? MPH und Co
    Von Cowo im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 14:55

Stichworte

Thema: ADHS und die EDV - Segen oder Fluch? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum