Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Diskutiere im Thema Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt'' im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    ja dier ärzte haben zum teil keine ahnung.
    ich selber bin ja durch meinen sohn auch in einer ads selbshilfegruppe schon seit 9 jahren.
    es ist bei ads alles möglich.
    unser großer hat einen iq von über 130 . wenn er die 10 klasse schafft mach ich drei kreuze.
    ich selber hatte glück bei meiner ausbildung. ich habe bei der bahn gelernt und dann zugbegleitdienst gemacht. also meine hyperaktivität konnte ich voll ausleben
    heute arbeitet ich in einem calcenter und rede den ganzen tag, klaro fällt auch schon mal das wasser glas um oder so, schließlich reden ja die hände noch mit,aber dank medis klappt es auch mit dem sitzenpleiben so langsam.
    ihr würdet staunen was so für leute arbeiten, 10% ads-ler.auch viele junge leute mit abi..........

    ich denke wenn mann das passende für sich hat und sein ADHS leben kann macht auch das berufsleben spass.
    lg emmi

  2. #12


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9.521

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    Es gibt ADHSler mit Abitur. Manche schaffen sogar ein Studium ohne zu sehr aufzufallen. So war die Antwort eines ADHS-Spezialisten auf die Begründung eines Fachkollegen, warum ein Patient kein ADHS haben kann.

    Ich frage mich allerdings bis heute, warum er ausgerechnet vom Medizin-Studium gesprochen hat.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 72

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    Genauso gibt es ja "Normale" mit unterdurchschnittlicher Begabung, die es durch Fleiß und Disziplin schaffen, Abi, Studium usw. hinzubekommen. Die müssen kämpfen, genauso wie Hochbegabte mit ADHS kämpfen müssen, um das zu schaffen. Nur die Art des Kämpfens ist anders.

  4. #14
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 77

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    Ja so komische unqualifizierte Aussagen wird man noch öfter hören
    immer dann wenn man net ins Schema passt..........

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    hey hidden,

    hab den Thread nur überflogen. Aber Einstein war ein zerstreuter Professor, und zahlreiche andere auch. Und meine Tochter wird ein ebensolcher werden.

    Ist das jetzt schlecht? Nein, es ist gut. Weil eben diese zerstreuten Professoren sich nur auf ihr Thema, ihren Fokus, ihre Interessen spezialisieren, fokussieren, konzentrieren.

    Deshalb hat Kolumbus Amerika entdeckt, deshalb hat Da Vinci den Körper des Menschen erforscht. Deshalb sind die Russen ins All geflogen und die Amis auf dem Mond gelandet.

    Deshalb hat Einstein seine Formel aufgestellt, deshalb haben die Curies geforscht. Deshalb gibt es Röntgenaufnamen, deshalb gibt es Chemo gegen Krebs.

    Wer oder was sind wir? Sind wir genial auf unsere Weise, sind wir Looser auf Gesellschaftsweise, sind wir Versager oder Überflieger?

    Sind wir nicht eigentlich das, was wir sein wollen? Mit Diplom oder ohne? Sind wir nicht eigentlich Dichter und Denker, Philosophen und Zweifler, Überzeugte und Geschmähte?

    Sind wir nicht alles, was wir wollen?

    Ob wir es sein können, bestimmt die Gesellschaft. Oder wir stellen uns außerhalb der Gesellschaft neu auf und gründen eine neue Gesellschaft.

    Jesus hat eine neue Religon gegründet, ohne es zu wollen. Luther hat das gleiche getan.
    Ohne es zu wollen.

    Was wollen wir? Depressiv sein oder uns wehren?


    Wollen wir zeigen, was möglich ist und was nicht?

    Wollen wir weiter in der Zeit hindümpeln oder wollen wir verändern?


    Was wollen wir?

    LG

    Snagila

  6. #16
    me!


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    @hidden
    Ich kann deine Probleme ziemlich gut nachvollziehen. Ich bin ebenso mit minimalem Lernaufwand durchs Abi (ja, die Flecken auf den Fensterscheiben sind auf jeden Fall interessanter als der Lernstoff! ). Mein Studium streckt sich leider auch schon in die Länge und nach drei Minuten dem Dozenten zuhören ist Schluss...

    Traurig, so eine Aussage von einer Therapeutin zu hören. Bei mir wars eher andersrum, ich selbst habe nach dem Vorschlag lange gewartet, eine Abklärung vornehmen zu lassen. Jedenfalls hört sich für mich deine Geschichte sicher als abklärungswürdig an.

    Darf ich mir die Frage erlauben, wo deine Abkärung geschehen soll? Laut Karte dieses Forums gibt es lediglich die Unikliniken in Zürich und Basel zur Abklärung bei Erwachsenen, mir selber wären auch keine weiteren bekannt (allerdings beschäftige ich mich noch nicht allzu lange mit diesem Thema). Ich war bei einer dieser Stellen und hatte zunächst einen kleinen Aufsteller, das mit Mitgeteilt wurde, ich gehöre noch zu den "Jungen" .

    Und da du Philosphie-interessiert bist, ich empfinde es im Studium wenigstens etwas spannend und herausfordernd, was Spass macht... Wäre eine Überlegung wert?

    lg
    edit: ganz verpasst, dass das Thema nicht so "jung" ist, aber bei mir hats auch mehrere Monate gedauert, bis ich den Bescheid bekam...
    Geändert von me! (25.10.2009 um 14:25 Uhr)

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 90

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    Es ist sooooviel möglich, auch mit ADS! Ich habe auch ein ADS, keiner hat es gemerkt. Ich habe eine ehrgeizige Persönlichkeit und hab immer gedacht, du musst nur "mehr"machen. Ich hab es auch bis zur Diplom-Therapeutin geschafft. Leider hat mich dieser enorme Energieaufwand, eine Depression gekostet. Also mein Fazit:
    Auch mit AD(H)S ist alles möglich, es kommt eben auf die persönlichen Charaktereigenschaften und das Umfeld an.

    Das Argument ist völliger Unfug, lass dich nicht beirren. Ich hab mich auch erst mit 36 Jahren , auf eigenen Verdacht, auf AD(H)S testen lassen und ich war froh, dass ich eine Erklärung für all meine Schwierigkeiten hatte.

    Liebe Grüße
    Fruehlingsmo

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    hidden schreibt:
    Habe meiner Einzeltherapeutin gebeten, mir einen Termin zum Spezialisten zu organisieren. Sie meinte aber ''ja aber ADS ist ziemlich unwahrscheinlich, denn Sie haben ja ihr Abitur gemacht und gekriegt''.
    Das ist, gelinde gesagt, einfach nur unqualifizierter Bullshit von einer Therapeutin die sich nicht bewußt ist, was sie damit bei ihrem Gegenüber auslöst. Ich habe selber Psychologie studiert und damit auch einen Blick auf die Seite der Therapeuten. Hier gibt es, leider leider, genausoviele schlechte wie gute. Gerade die hypoaktive Seite der AD(H)Sler ist dazu prädestiniert übersehen zu werden. Auch ist es ohne weiteres möglich die eigenen Symptome durch ein stabiles, soziales Umfeld und / oder intellektuelle Eigenleistung zu kompensieren und das Abitur zu bestehen oder zu studieren. Wieviel Energie das den betroffenen kostet, wird oft erst auf den zweiten oder auch dritten Blick klar.

    Auch wenn der Thread schon recht alt ist, bei solchen Äußerungen von Leuten, an die man als Hilfesuchender herantritt und kompetente Hilfe erwartet, schwillt mir immer etwas der Kamm . Besonders da die Gabe "wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten", nicht so schwer zu erlernen sein sollte.

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    einige adsler können durch ihren hyperfokus kompensieren ...
    bei mir war es auch so, last minute lernen, wenns in den kopf musste, dann ging es auch, aber eben immer ganz knapp, und gerade im studium war ich nicht gut ... in den abschlussprüfungen dagegen wieder sehr gut ... habe auch meine promotion geschafft ... trotz des ganzen chaos, es war z.t. sehr anstrengend, auch für meine umgebung , meine aufzeichnungen waren die hölle, weil ich lieber gewurschtelt habe als mich hinzusetzen und meine aufzeichnungen zu sortieren, irgendwann habe ich mich dann gezwungen, ergebnisse direkt einzuscannen und im rechner abzuspeichern, weil dann geht nichts mehr verloren ...
    mein (zweiter) therapeut nannte das mal genialistisch, hier wurde einstein ja erwähnt, der funktionierte nur, weil ihm seine mitarbeiter und seine familie alles hinterhergetragen haben (halte das für nicht besonders erstrebenswert), kurzabitur als auschlussdiagnose ist kompletter schwachsinn !!!

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt''

    Ich kann mir schon vorstellen, daß man das oft hört: "Sie haben aber Abi!".
    Die Vorurteile nerven.
    Meine Mutter meinte aber auch: " Kannst du nicht haben, du warst ja nicht als Kind hyperaktiv!"
    Teils sind die Voruteile einfach Unwissenheit.

    Mich nervt am meisten: "Ach ADS ist Blödsinn. Ist nur Mode!"

    Und ich habe auch Abi- also Matura. Doch seit ca. 10 Jahre studiere ich das was ich immer schon wollte und steh mir selbst im Weg.
    Studium ist halt Selbstorganisation und der Stoff ist mehr als in der Schule. Da kann es schon sein, daß erst dann die Probleme auffallen.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Psychologen, die keine Ahnung von ADHS haben= gefährlich
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 13:56

Stichworte

Thema: Diagnose ''Ja aber sie haben das Abitur hingekriegt'' im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum