Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema im Job unterfordert - Langeweile? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 70

    AW: im Job unterfordert - Langeweile?

    Ich rede ja auch nicht von "Deutschland sucht den Superstar",
    da hat man ja sogar in den Castings schon den Autotune auf volle Pulle mitlaufen gehabt...
    ...Niveau lässt grüßen...


    @stjernie
    Ja, langsam aber sicher finde ich auch wieder zu meiner Musik zurück. Gerade, wo ich nun seit 3 Monaten nicht mehr kiffe, bin ich wieder sehr kreativ, improvisiere zu jedem Song im Radio meine Harmonien oder Melodien im Kopf für die Geige dazu.
    Gerade habe ich mir einen Tonabnehmer besorgt und werde am Wochenende mal ein wenig mit Effekten rumprobieren, was da so geht.

    Mit Amerika; habe auch schon einmal überlegt, einfach nach Hollywood zu Hans Zimmers Talentschmiede zu fahren. Aber vorerst muss in meine (Klassische) Komposition etwas struktur rein. Aber du kannst mir gerne per PM einmal paar Details über deinen Freund in Amerika zuschicken, wer weiss.... hört sich ja echt interessant an.
    Und wenn man sich die deutsche Filmmusik so anschaut... naja.
    Aber nach Amerika.... Ich bin ja Krebs, ich scheue grosse Veränderungen, und dann noch mein Problem mit dem Alleinesein

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: im Job unterfordert - Langeweile?

    Jupp, das kenne ich. Früher hatte ich das jeden Tag. Pünktlich erscheinen, 8 Stunden so tun als ob man total fleissig ist und dann Feierabend und halbtot aufs Sofa fallen obwohl man nix gemacht hat.

    Da hilft ein Jobwechsel. Inzwischen stehe ich die meiste Zeit unter Dauerstrom: Aufgaben erledigen, Telefonieren, Fragen von Kollegen beantworten. Besonders die Tage wenn es ein akutes Problem gibt, die liebe ich. Dann blühe ich auf. Wenn andere vor Stress kopflos werden, dann reiße ich das Kommando an mich. Als es mal besonders arg war habe ich sogar meinen Vorgesetzten rumkommandiert und ihm Aufgaben gegeben - damit er mich nicht nervt und ich am Problem arbeiten konnte. Wichtig ist nur, dass ich nicht zu lange über meinem Limit arbeiten muss. Und wenn ich an der Grenze bin darf nichts mehr stören. Dann raste ich aus und brülle rum. Ist zum Glück nur ein Mal passiert bisher. Die Kollegen wollen jetzt aufpassen, dass es nicht wieder passiert. Der Grund für den viel zu hohen Stresspegel ist eigentlich ein großes Lob für mich: Weil ich immer Bescheid weiß, immer Zeit habe und irgendwie alles organisiert kriege, genau deswegen versuchten 6 Leute gleichzeitig mich zu erreichen: Einen hatte ich am Handy vom Kollegen dran, einer rief auf meinem Telefon an, zwei Kollegen warteten ungeduldig, dass ich ihnen zuhören konnte, ein Kollege rief über den Flur, dass er Hilfe brauchte... und dann kam der Vorgesetzte (den ich am Vortag um Koordinierung der gerade entgegen jeder Planung ausschließlich bei mir landenden Anrufe gebeten hatte - was er total vergessen hatte), quatschte dazwischen und wollte wissen, was eigentlich los sei. Nicht von den wartenden Kollegen, nein direkt von mir während ich zwei Telefone jonglierte und noch am PC was nachschauen musste...


    Normalerweise passiert das aber nicht und ich ernte Bewunderung dafür, dass ich unter Druck so zielstrebig bin. Da ein Problem was wir beheben müssen unter Umständen gleich Tausende von Leuten stört, ist man ganz anders dabei.

    Die blöden Sprüche, wenn man voll im Job aufgeht kenne ich auch. Aber die sind mir egal. Wenn ich meinen Job nicht liebe und mit ganzem Herzen dabei bin, dann werde ich krank. Klingt dramatisch? Ist die Wahrheit. Ich habe das durch: Boreout, Depression, Selbstmordgedanken.
    Heute erkenne ich die Warnzeichen und kann beim Vorgesetzten um eine andere Aufgabe bitten um die unliebsame Tätigkeit zu unterbrechen. Oder ich gehe einem Kollegen helfen. Irgendwas findet sich immer. Meistens klingelt einfach das Telefon und ich kann ein Problem jagen.

    Mit den Menschen, die nur Arbeit nach Vorschrift machen habe ich Mitleid. Für diejenigen, die sich gar nichts anderes suchen wollen obwohl sie täglich meckern wie ätzend alles ist und mich durch ihre Art sabotieren, für diese Leute kenne ich nur Hass und Verachtung.


    Ja, ich liebe meinen Job. Wenn es sein muss lasse ich mich dafür mitten in der Nacht aus dem Bett klingeln (vom Wecker, nicht vom Handy).
    Leute, irgendwo da draußen gibt es "euren" Job. Gebt die Hoffnung nie auf. Und wenn ihr ihn habt, dann seid euch immer bewusst, wie viel Glück ihr habt. Das hilft auch im schlimmsten Stress noch freundlich und ruhig zu bleiben.

    PS: Bei den Qualitäten wird übrigens witzelnd darüber hinweggesehen, dass ich im Normalfall total zerstreut bin.
    Geändert von Melody (10.05.2012 um 21:16 Uhr)

  3. #23
    jen


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 41

    AW: im Job unterfordert - Langeweile?

    micha_ schreibt:
    M...habe viele verschiedenste Sachen gemacht, immer wieder neue Ideen gehabt in die ich mich reingehängt habe, und auch der Meinung war, DAS isses, daraus könnte was werden.
    Und nachher war die erste Euphorie weg, und es haben sich auch "negative" Seiten gezeigt, die ja nun überall vorkommen, und schon war das Thema erledigt.

    (...)

    Meine größte Sorge zur Zeit ist, das ich nichts für mich finde, was für mich passt, dass ich nicht die Möglichkeit haben werde, stolz zu sein, wenn ich über meine Arbeit oder das, was ich mache, rede. Dass ich am Ende IRGENDETWAS mache, obwohl ich doch der Meinung bin, etwas Besonderes schaffen zu können.

    Ich habe wenig Perspektive zur Zeit, weil mir die nötigen Papiere fehlen, gemacht habe ich aber schon "so gut wie Alles".

    Mir fehlt die Tagesstruktur, der Halt, Ziele, ich schwebe in der Luft, verdiene meinen Lebensunterhalt nicht von eigener Hand.
    .
    Wow micha, schreibst Du da über mich? Denn fast genauso geht es mir auch! Mein Studium habe ich ganz gut durchgezogen, aber danach...
    Es ist immer das Problem, nichts vorweisen zu können, worauf man so richtig stolz ist. "Wem willst Du denn was beweisen? Was andere denken kann Dir doch egal sein" - hat mein Mann mal gesagt. Aber darin finde ich mich nicht wieder *schnüff*
    Ich weiß mittlerweile nicht mehr, wie viele Jobs (vor allem Gewerbe/ Selbständigkeit) ich mit Euphorie schon angefangen habe, und dann wieder hingeschmissen


    Melody schreibt:
    Leute, irgendwo da draußen gibt es "euren" Job. Gebt die Hoffnung nie auf. Und wenn ihr ihn habt, dann seid euch immer bewusst, wie viel Glück ihr habt. Das hilft auch im schlimmsten Stress noch freundlich und ruhig zu bleiben.
    Darauf hoffe ich noch!

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: im Job unterfordert - Langeweile?

    Hi, viele Firmen stellen massenhaft Leute ein, die aber auch schnellstens wieder gehn oder gekündigt werden, also fliegender Wechsel ! z.B. vorwiegend auch in der Telefon- marketing-Branche und Versicherungs-branche.


    Mein Vater, der immer selbstständig war (ich bin die einzige ADHS'lerin in der fam.) kann mich absolut nicht verstehn, weil ich son riesen Problem mit unterfordernden Arbeiten habe. Ich soll mich mal zusammenreissen HAHA Arbeite, seit Tests vor 7J. im Berufsförderungswerk, in einer Werkstatt für psychisch behinderte, seit 5J.

    BIN DA TOTAL UNTERFORDERT !
    Meine einzige ADHS-Kollegin (sie is viel jünger als ich) genauso, bei ihr gehts aber noch, weil sie Hörbücher hört, mag ich aber nicht, is keine Option für mich.

    aber inzwischen gibts ja Berufsförderungswerke speziell für ADHS'ler

    Vielleicht hat ja einer von Euch ne Idee, wie man die Arbeiten da interessanter machen könnte oder wo man Aufträge herbekommt, die nich so dermassen ÖDE und langweilig sind und die man in so einer Werkstatt machen könnte ??


    Wir haben im Haupthaus sogar eine Kreativ-Abteilung
    da is nix wirklich kreatives dran

    schaut euch mal meine Foto-Alben an.

    Liebe Grüße Anni

  5. #25
    jen


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 41

    AW: im Job unterfordert - Langeweile?

    Liebe Anni,

    zwischen "kreativ" und "kreativ" besteht eben ein Unterschied

    Mit dem Berufsförderungswerk kenne ich mich nicht aus. Aber wenn Dich der Beruf unterfordert, vielleicht hilft Dir ein erfüllendes Hobby weiter?

    Liebe Grüße, Jen.

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 48

    AW: im Job unterfordert - Langeweile?

    ich muss ganz klar sagen dass ich meine job als lagerist sehr gerne mache obwohl ich meine ausbildung zum mediengestalter gut gemacht hab!!
    dennoch hab ich leider durch mein ads oder der chronischen unlust die prüfung versemmelt!
    hab auf arbeit immer laptop dabei und bin in jeder freien minute kreativ bzw photoshop-technisch unterwegs!!

    langsam aber sicher gehen mir die ideen aus.-(

    ich kann nicht sagen ob mich mein beruf unterfordert, ich weiss nur dass er micht manchmal echt langweilt. Allerdings wenn ich nicht in der Arbeit bin langweilt es mich dass ich nicht in der Arbeit bin und somit ist Urlaub oft sehr sehr anstrengend!! Vorallem Badeurlaub!!

    mfg

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: im Job unterfordert - Langeweile?

    Ihr habt mich da auf ne Idee gebracht.....























    ............. im nächsten Leben werd ich Rockstar

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Boreout im Job - chronisch unterfordert
    Von igel569 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 14:38
  2. permanente langeweile
    Von fakier im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 18:46
  3. Langeweile und trotzdem keine Bock auf nix
    Von ichnicht im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 13:47
  4. Was tun gegen Langeweile
    Von Qauck im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 15:22

Stichworte

Thema: im Job unterfordert - Langeweile? im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum