Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema ADHS und Fremdsprachen "sprechen" im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Hallo zusammen,

    Obwohl ich eigentlich ziemlich gut Englisch verstehe und schreibe (C1 nach CEF/GER), habe ich, grade in Seminarsituationen, große
    Probleme mich auf Englisch auszudrücken. Ich krieg es einfach nicht hin, meine Gedanken in die richtigen
    Wörter zu fassen, fange beim Sprechen an, die syntaktische Konstruktion zu analysieren, werde unsicher
    und stottere nur noch Scheiß zusammen.
    Nachdem ich meinen Punkt dann irgendwie, teils mit Händen,
    teils mit Füßen kommunziert habe - also sobald ich den Mund geschlossen habe, fällt mir eine wunderschöne
    Formulierung ein und ich frage mich, warum ich einen halben Moment vorher noch so einen Scheiß geredet habe.

    Geht es euch in der Beziehung ähnlich? Seht ihr da einen Zusammenhang mit AD(H)S?
    Und da ich davon keine Ahnung habe: Könnte MPH dabei helfen?

    LG vom Bubble

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Sehe den Zusammenhang folgendermaßen: Prinzipiell geht es mir mit Deutsch genau so, ich hatte nur mehr Zeit zu üben

    Und genau die Übung macht's, die mir in Englisch da geholfen hat.
    Am dritten Tag eines Aufenthaltes in England habe ich beispielsweise recht fließend gesprochen.
    Ich sehe Filme eigentlich nur noch im Originalton, lese Bücher nicht mehr in Übersetzung. Das führt dann teilweise dazu, dass ich anfange meine üblichen internen Gesprächsvorformulierungen zweisprachig zu halten.

    Aber Nichts geht darüber, sich einfach ganz doof auf Englisch zu unterhalten.
    Falls irgendwo ein Brite, Australier oder Ami in meiner Nähe ist, wird der ohne Gnade zugesülzt

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Hab zwei Monate in Edinburgh gewohnt. Trotzdem: Problem blieb bestehen )

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Hm. Doof.

    Im Deutschen hast Du das Problem nicht?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Weniger. Dass ich nicht auf den Punkt komme schon, allerdings krieg ich da direkt die richtigen Wörter zusammen

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Das Einzige, was mir da wirklich einfällt, ist halt Wortschatzfestigung durch exessives Lesen & Schreiben...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Tu ich Bleibt als Anglistikstudent nicht aus

  8. #8
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Hallo bubble,

    Bei mich ist es etwa so auf deutsch, eine fremde sprache für mich... Ich habe zwar 20 jahre übung, aber mit wörterfinden bin ich immer etwa langsamer als andere und da ich sonst gut rede, merken andere nicht immer meine schwierigkeiten und fallen mich oft im wort... Auch bei zuhören muss ich oft länger überlegen um etwas zu verstehen. Ich denke, bei fremde sprache geht es allem mehr oder weniger so, aber wenn dann ADS dazu gibt, wird nicht besser.

    Im meine muttersprache (französich) bin ich schon geschickter und schneller und habe damit weniger problemen. Mich unterbrechen wenn ich rede ist zwar noch relativ einfach.

    lg

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    bubble schreibt:
    Tu ich Bleibt als Anglistikstudent nicht aus
    Auch Fachfremdes? Nicht studienbezogene Romane? Unsinn?
    Dinge, bei denen Du nicht an Arbeit denken musst?

    War bei mir ein riesiger Faktor um die Sprache flüssig (na ja, so flüssig, wie ich halt auch im Deutschen in der Konversation mit Fremden bin ) sprechen zu können...

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 73

    AW: ADHS und Fremdsprachen "sprechen"

    Ich hab auch des öfteren in deutsch schon "akkute Wortfindungsstörungen". Da setzt einfach das Hirn aus und ich fang an zu stottern.

    Meine Mutter hat versucht mich zweisprachig aufzuziehen. Deutsch-Niederländisch. Sie hat es aufgegeben, da ich die Sprachen nicht unterscheiden konnte. Und lieber niederländisch gesprochen hab. War im Kindergarten jetzt net so gut. .
    Heute geht es mir so, wenn ich was auf English sagen möchte, denke ich erst deutsch, dann niederländisch und dann fällt mir vielleicht das Englische ein. Ich mag die englische Sprache auch nicht besonders und England und hab mich da immer schwer getan.
    Als ich dann noch französisch gelernt hab, kam die Sprache noch vor Englisch und mir schwirrten dann 4 Sprachen im Kopf.
    Aber französisch mochte ich lieber und da hatte ich dann auch kaum Probleme.Hab drauflosgeplappert und mich hat jeder verstanden.

    Ich hab dann eher das Problem, wenn ich in einer Sprache drin bin, dann auf deutsch umzuschwenken. Das fällt mir dann noch nichtmal auf.

    Liegt viell. auch ein Zusammenhang wieviel Interesse man an der Sprache hat, wie leicht oder schwer sie einem fällt? Ich glaub ich mag deutsch auch net .


Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 02:16
  2. "ADHS - HB" ein "Henne - Ei" Problem?
    Von anna im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 03:40

Stichworte

Thema: ADHS und Fremdsprachen "sprechen" im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum